ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Neuer A4 - Kein Halteassistent, keine automatische Parkbremse

Neuer A4 - Kein Halteassistent, keine automatische Parkbremse

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 21. Juni 2019 um 11:41

Hallo,

seit einer Woche habe ich meinen neuen A4 (als Dienstwagen), meine erstes Auto mit Automatik. Also das Modell mit dem 2018 Facelift, aber noch nicht das ganz neue was man jetzt bestellen kann. Davor hatte ich 3 Jahre nen Passat mit Handschalter.

Was ich schmerzlich vermisse: Den Halteassistent, der beim Passat serienmäßig dabei war.

Was mich am meisten wurmt, dass sogar beim Anhalten und Zündung ausmachen die Parkbremse nicht automatisch aktiviert wird. Vergisst man die Parkbremse manuell zu tätigen, rollt der A4 noch ein gutes Stück, je nach Hanglage, und bremst hart ins Getriebe.

Dazu gibt es hier ja schon einige Threads mit total widersprüchlichen Angaben. Ich habe bei unserem Audi Händler nachgefragt, die haben das geprüft und sogar mit Audi direkt Kontakt aufgenommen. Ergebnis: Die automatische Parkbremse kann man nicht "codieren", wie ich das hier im Forum mal irgendwo aufgeschnappt habe.

Ist das wirklich so? Wie sind eurer Erfahrungen?

MfG,

DP

Ähnliche Themen
15 Antworten

hab ich auch mit bj2016. nervt extrem.

hatte gehofft, ein Update korrigiert das. offenbar ja nicht.

aber hin und wieder geht's.

hab den Gang noch drin und fuss auf der Bremse. dann schalte ich aus und die parkbremse zieht an.

total schräg, da es nicht immer klappt.

hab noch nicht raus, was genau gemacht werden muss, damit es automatisch geht.

evtl. mal Anleitung lesen :D

den HoldAssist kann man ggfs. nachrüsten und auch kann man, zumindest ab MJ2018, das mit dem automatischen Anziehen der Parkbremse codieren bzw. anpassen.

Bei Audi selbst wirst du nichts erreichen können...

@fönfrisur: du hast sicherlich kein Update auf's Bremsensteuergerät bekommen...

aber peinlich ist das schon.

aber wieso klappt es denn ab und zu bei mir?

mfg

ist bei meinem genauso, hab auch schon mit der Kundenbetreuung gesprochen, die meinte es müsse immer funktionieren und hätten noch keine Beschwerden diesbezüglich gehabt... hier im Forum gibt es ja einige, die das Problem haben.

Mit einen höheren SW-Version auf dem Bremsensteuergerät kann man es ja anpassen, 2016 gibt es den Kanal nicht...

Und ein Update mit SVM Code gibt es nicht.

Hm, funktioniert bei mir seit dem ersten Tag ohne Ausnahmen.

Zitat:

@die.foenfrisur schrieb am 21. Juni 2019 um 14:05:43 Uhr:

aber peinlich ist das schon.

aber wieso klappt es denn ab und zu bei mir?

mfg

... und wozu braucht man auch auf ebener Fläche die Feststellbremse?

Verstehe ich nicht.

Mein Fahrlehrer hätte mich damals aus dem Auto geprügelt, wenn ich das gemacht hätte.

Bei Gefälle geht sie dann automatisch rein.

Einfach mal einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen...

Ich habe bei meinem A4 die automatische Parkbremse codiert funktioniert super

Wenn ich die Zündung aus mache geht automatisch die Parkbremse rein .

Und beim losfahren geht sie automatisch raus .

Und im Winter keine Probleme?

Warum sollte ich Probleme bekommen

Hatte es beim B8 VfL nachrüstet und fand ich super und auch nie Probleme gehabt

Ich benutze immer die Parkbremse

Ich mache die Handbremse immer manuell rein, hab die Handbremse auch schon bei meinem B5 und bei meinem 5er E60 immer angezogen, auch im Winter, was soll da passieren?

Fest gehen Handbremsen nur bei Leuten die diese nur sehr sporadisch benutzen oder wenn das Auto sehr lange Zeit mit angezogener Handbremse steht.

Grüße

Alexander

Ja passt schon. Vorwiegend bei Kurzstrecken gibt es bei ständig gezogener Parkbremse Probleme. Wollte ja nur mal gefragt haben :)

Ansonsten ist das Auto so clever eine Neigung selbst zu erkennen. So funktioniert es bei mir seit dem ersten 8K und mittlerweile 6 Fahrzeugen hervorragend auch ohne zusätzliche Codierung.

beim 8K ging nix automatisch, außer der HA war aktiv.

Finde es blöd wenn das Auto die Bremse mal anzieht, mal nicht. Entweder immer anziehen oder gar nicht anziehen! Dann kann man sich darauf einstellen. Und er zieht's auch nicht bei Gefälle immer an...

Beim 8K gab's keine Probleme mit der Parkbremse und ich hab die immer angezogen.

Früher konnten im Winter mal die Seilzüge einfrieren. Bei langen Standzeiten auch die Bremsklötze festbacken...

Lange Standzeiten wäre für mich die einzige Situation wo ich sagen würde, die Parkbremse bleibt offen...dafür dann Keil unters Rad

Geb ich Dir Recht. Grundsätzlich finde ich es besser, wenn der Fahrer situativ entscheiden kann und nicht das Fahrzeug.

am 22. Juni 2019 um 12:52

Autohold = Halteassistent?

 

Die Bremse sollte doch „drin“ bleiben damit du beim Wegfahren vom Hang nicht zurückrollst.

 

Dass das Auto in der Ebene nicht kriecht, musst du ohne Autohold auf der Bremse stehen bleiben.

Alternativ eben die Handbremse ziehen. Diese macht aber wieder automatisch auf, sobald du losfährst.

 

Wurde da was gespart?

 

In der Tat sollte man am Hang das Automatikgetriebe immer durch die Handbremse entlasten. In der Eben, ist das nicht notwendig, analog Schaltgetriebe.

Ob Parkbremse dabei automatisch rein geht, hängt von der erkannten Hanglage ab. Aber aus reiner Gewohnheit ziehe ich den Hebel wenn ich am Berg stehe.

 

Wo der Autohold überhaupt nicht zusammenspielt ist, mit Start/Stop. Der erste Gaspedaldrücker wirft nur den Motor an, der zweite macht dann (endlich)die Bremse auf. Alternativ normal Gas geben, aber im Stau ist dann der Vordermann wieder viel zu nahe. Wer denkst sich sowas aus?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Neuer A4 - Kein Halteassistent, keine automatische Parkbremse