ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Neuer 7ér mit Lichtautomatik - Licht geht KURZ aus (ca. 1 Sek.)

Neuer 7ér mit Lichtautomatik - Licht geht KURZ aus (ca. 1 Sek.)

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 17. Juni 2014 um 21:18

Guten Abend zusammen: unser neuer Golf 7 hat das Xenon mit LED Tagfahrlicht.

Der Lichtschalter steht auf Automatik.

Ich habe jetzt ein paar Mal erlebt, dass er beim Einfahren in die Tiefgarage (aus dem Tageslicht kommend, nur LED Tagfahrlicht an), nicht unmittelbar die Scheinwerfer dazuschaltete, sondern für vielleicht 1 Sek. komplett das Licht ausging (bemerkt, weil Tacho und Drehzahlmesser auf einmal nicht mehr beleuchtet waren) und erst nach dieser 1 Sek. "Bedenkzeit"?! das Fahrlicht komplett zugeschaltet war.

Ist das "normal" bzw. kann systembedingt auftreten und kein Grund zu Beunruhigung?

Haben andere dieses Verhalten auch schon bemerkt?!

Vielen Dank wie immer schonmal für Euren Rat!

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 17. Juni 2014 um 21:54

Auf das Tacho-Licht kannst dich nicht verlassen. Das flackert ab und an weil der Lichtsensor vom Instrument generell oft nicht schnallt, ob Licht an ist oder nicht. Da wurde hier im Forum schon viel über sog. Alleefahrten geschrieben. Musst mal suchen wenn dich das interessiert.

Die LEDs flackern eingtl. nicht. Die sind ja immer an (auch wenn der Knopf auf 0 steht, weil das ist ja das Tagfahrlicht). Die LEDs werden nur mit der Zündung ausgeschaltet und dürften nicht flackern. Das Abblendlicht müsste ziemlich flott anspringen, wenns finster wird. Bei meinem dauert das ca. ne Sekunde...

Wie gesagt: Stell mal jemanden hin der guckt. Ich wette, es passt alles mit den Scheinwerfen. Nur eben der Tacho "spinnt" wie bei jedem anderen hier auch mit Auto-Licht ;) Das ist aber normal... bzw. wie VW sagen würde "Stand der Technik"

Ja stimmt alles normal, kein Grund zur Sorge

Ich hab irgendwo hier gelesen (und mittlerweile auch für nachvollziehbar befunden, weil reproduzierbar), dass die Tachobeleuchtung ab Fehlen einer bestimmten Helligkeit extra ausgeht, während sie vorher bei ausreichender Helligkeit noch an war, um den Fahrer dazu zu bringen, das Licht anzumachen, weil ihm erst bei ausgeschalteter Tachobeleichtung auffällt, dass es recht dunkel ist. Bei der Automatik geht dann eben nach ner Zeit der Scheinwerfer an und die ohne Automatik sollen dann halt das Licht anmachen.

Wenn es wieder etwas heller wird (weil aus der Allee raus), geht auch die Tachobeleuchtung wieder an!

Themenstarteram 17. Juni 2014 um 23:21

Zitat:

Original geschrieben von crazyhuckiNEW

Auf das Tacho-Licht kannst dich nicht verlassen. Das flackert ab und an weil der Lichtsensor vom Instrument generell oft nicht schnallt, ob Licht an ist oder nicht.

Die LEDs werden nur mit der Zündung ausgeschaltet und dürften nicht flackern.

Das beruhigt mich. DANKE!

Ich wusste gar nicht, dass auch die Instrumentenbeleuchtung dem Lichtsensor folgt bzw. dachte, die müssten eigentlich durchgehend beleuchtet sein, unabhängig, wie hell es draußen ist... Aber bei einer Alleefahrt hatte ich den Effekt auch. Stimmt.

Das LED Licht flackert übrigens wirklich nicht, da haste Recht. War nur INNEN so plötzlich ab und an kurz finster :D

Themenstarteram 17. Juni 2014 um 23:48

Zitat:

Original geschrieben von Mc_Doener

Ich hab irgendwo hier gelesen (und mittlerweile auch für nachvollziehbar befunden, weil reproduzierbar), dass die Tachobeleuchtung ab Fehlen einer bestimmten Helligkeit extra ausgeht, während sie vorher bei ausreichender Helligkeit noch an war, um den Fahrer dazu zu bringen, das Licht anzumachen, weil ihm erst bei ausgeschalteter Tachobeleichtung auffällt, dass es recht dunkel ist. Bei der Automatik geht dann eben nach ner Zeit der Scheinwerfer an und die ohne Automatik sollen dann halt das Licht anmachen.

Wenn es wieder etwas heller wird (weil aus der Allee raus), geht auch die Tachobeleuchtung wieder an!

Ich liebe dieses Forum. Dank Euch wird aus einer "schlaflosen Nacht" ein zufriedenes Schnarchen :D

ich hab heute bemerkt, dass während der Fahrt der kinke Abblendscheinwerfer kurzzeitig ausgeht und dann wieder an. Ist mehrmals passiert. Es war auf der Autobahn heute früh bei Schneefall und nicht guten Sichtbedingungen. Ist das ein Wackelkontakt? Soll ich damit zum freundlichen gehen?

Wars vielleicht einfach die SWRA? Wenn die aktiv wird, dann hat man ganz kurz das Gefühl das Licht wäre aus.

Ansonsten kanns bei der Tiefgarage auch so sein: Die Xenons brauchen ja nach dem Zünden kurz einen Moment bis sie wirklich richtig leuchten. Das kann man als "Ausgehen" interpretieren.

Habe einen neuen Golf 7 GTI (2 Wochen alt) und hatte gestern Nacht auch das gleiche Problem. Starker Schneefall auf der Autobahn und manchmal wurde das Licht kurz dunkler (nie ganz aus) und sofort wieder an.

Wenn kein Fahrzeug direkt vor mir war trat es seltener auf.

Was macht dann die Scheinwerferreinigungsanlage? (Das ist doch mit SWRA geimeint, oder? Die spritzt doch nur Wasser auf die Scheinwerfer. Kann man das irgendwie abschalten?

Durch das schaumwasser das dann auf die Scheinwerfer kommt wird je nach Geschwindigkeit das Licht kurz geschluckt.

Viele stört das, ich finds nicht tragisch.

Und ja, man kann es rauscodieren wobei ich das für unnötig halte.

Einfach Abschalten geht nicht, außer man benutzt den Trick mit dem wischerhebel. Dann muss man eben mitzählen ;)

Zitat:

@Datzikombi schrieb am 30. Januar 2015 um 10:03:59 Uhr:

Wars vielleicht einfach die SWRA? Wenn die aktiv wird, dann hat man ganz kurz das Gefühl das Licht wäre aus.

Ansonsten kanns bei der Tiefgarage auch so sein: Die Xenons brauchen ja nach dem Zünden kurz einen Moment bis sie wirklich richtig leuchten. Das kann man als "Ausgehen" interpretieren.

ich glaube kaum (bzw. hoffe), dass jemand beim Einfahren in eine Garage die SRA benutzt;)

Schon mal auf die Idee gekommen das der Schnee der sich auf der Haube gesammelt hatte nach vorne über die Scheinwerfer abgerutscht ist und deshalb kurz das Licht verdunkelt hat ?

Auf der Autobahn fliegt bei mir der Schnee immer nach hinten weg :-)

Fährst Du rückwärts ?

... und wenn du bremst ? Oder bremst du nicht auf der Autobahn ? Ferner glaube ich kaum das man bei Schneefall schnell fahren kann ...

Na ja eigentlich befreie ich mein Fahrzeug vom Schnee vor Fahrtantritt. Hab mal gehört das sei sicherer :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Neuer 7ér mit Lichtautomatik - Licht geht KURZ aus (ca. 1 Sek.)