ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. neue Spannrolle einsetzen... aber wie???

neue Spannrolle einsetzen... aber wie???

Dodge Ram Van III
Themenstarteram 5. April 2019 um 10:06

Ich benötige dringend einen Tipp, wie ich die Spannrolle „entspannen“ kann, um den Keilriemen wieder auf die Umlenkrolle zu spannen.

Habe schon sämtliches probiert, aber da bewegt sich nichts. Kann mir bitte jemand helfen? Bekomme ihn leider so auch nicht in die Werkstatt gefahren...

Spannrolle mit Umlenkrolle
Spannrolle draufsicht
Ähnliche Themen
19 Antworten

Welches Auto, welcher Motor, welches Modell, Baujahr?

Themenstarteram 5. April 2019 um 12:14

Ach ja, sorry, bei der Aufregung ganz vergessen...

Dodge Ram B250 (s. Profilbild), Bj 94, 5,2 l V8

Themenstarteram 5. April 2019 um 12:16

Die Bilder oben zeigen übrigens die neue Spannrolle mit Umlenkrolle. Bei der alten ist die Schraube einfach abgebrochen, darum musste jetzt auch Ersatz her.

Ich kenne den Wagen nicht, wenn es eine Spannrolle ist, sprich eine Feder verbaut, kann man mit der Nuss und einer Ratsche gegen Die Spannung drehen, meist kommt dann ein Loch auf der Position wo sie am meisten zusammengedrückt ist und da kann man eine Stift zum Fixieren einstecken. Es geht auch ein Schraubendreher, Hauptsache sie bleibt in der Position. Geht das nicht kann man den Riemen über die Lichtmaschine spannen, bzw entlasten, so dass man die Umlenkrolle in den Riementrieb einsetzen kann.

Gruß SCOPE

Eigentlich wird der Riemenspanner eingebaut, der Riemen um alle Rollen gelegt bis auf eine an die man gut erreicht, dann wird der Spanner mit einem Ringschlüssel entgegen der Federkraft gespannt und festgehalten, der Riemen über die Letzte Rolle gelegt und fertig. Ein Loch zum vorspannen hat der Spanner nicht, sonst könnte man den gespannt blockieren. Je nach Federkraft reicht ein kurzer Ringschlüssel nicht. Bei genügend Platz geht auch ein Querstück mit Nuss und 1/2 Meter Rohr als verlängerung.

Was mich gerade etwas irritiert. Eigentlich wird der Spanner in der Mitte über eine Inubsschraube festgeschraubt. Die 6 Kant schraube ist nur für die befestigung der Rolle am Spanner selbst. Ich seh da in der Mitte aber keine Schraube?

Ich weiß nicht, vielleicht geht die Feder bei Dir auch sehr schwer. Ich hatte einen GMC Pickup, da musste ich ein 1 m langes Rohr auf den Schlüssel stecken. So eine Spannung war da drauf. Nur mit Ratsche, oder Schlüssel, - keine Chance. Bei allen meinen anderen Autos ging´s nur mit dem Schlüssel.

Themenstarteram 5. April 2019 um 19:53

Danke für eure Antworten!

@tahi2: ja, ich denke, dass die Spannung das Problem ist. Man kann nirgends ansetzen, um auch nur ein bisschen Spiel zu haben. Kannst du das mit dem Rohr noch etwas detaillierter beschreiben, ich kann es mir nicht vorstellen, da ich auf die Nasen ja auch keinen Aufsatz bekomme...

@Zoker: ich lad noch mal Bilder von allen Seiten...

Kannst du das Teil am Body nicht mal in den Schraubstock einspannen und zur Probe mit der Ratsche die Rolle bewegen? Das schwarze scheint die Feder zu sein... da musst du schon krass dran zerren. Drehrichtung ist im Uhrzeigersinn, denn im Moment steht sie am Begrenzer. Gegen die Uhr geht es nicht weiter.

Gruß SCOPE

Hi , irgend sehe ich das hier Alles etwas anders, der Spanner hat doch ein Exzenter der durch einen Zweikant (erste Bild)gespannt werden kann.

Ist denn die 6PK Rolle wirklich passend ?

Wenige Bilder von allen Seiten und der orginalen und der Neuen Spannvorrichtung wären hilfreich.

Ein Meter langes Rohr kann nicht sein,dat Ding musste aus dem Handgelenk vorspannen können.

B 19

Die 6 Kant Schraube der Rolle vor dem Einbau anziehen. Dann den Spanner einbauen. Auf dem ersten Bild ist er gespannt, die Nase ist ganz links am anschlag. Wenn du mit einem Ringschlüssel auf die 6 Kant Schraube der Rolle gehst, und im Uhrzeigersinn drückst kannst du den Spanner bis zum Anschlag nach rechts drücken. Das Rohr wird nur als Verlängerung auf den Schlüssel gesteckt um eine größere Hebelwirkung zu haben, je nach dem wie stark die Feder ist reicht ein Schlüssel oder es braucht eben etwas mehr. Da man den Spanner nicht arretieren kann muss man den mit einer Hand gegen die Feder festhalten und mit der anderen Hand den Riemen auflegen, um so länger der Hebel um so weniger Kraft braucht es um ihn zu halten. Ein Gabelschlüssel ist nicht zu empfehlen der rutscht ab. Und wenn man abrutscht sollten die Finger nicht gerade im Spanner klemmen.

Aus dem Handgelenk geht das nicht zum drücken. Ein Langer Ringschlüssel müsste bei einem PKW reichen, beim LKW ist das 1 Meter Rohr jetzt nicht so selten um den Spanner so weit zu drücken das man den Riemen wechsel kann.

Themenstarteram 6. April 2019 um 7:54

Also erstmal vielen Dank, dass ihr euch alle solche Gedanken macht!

Mit dem Schraubstock habe ich es auch schon probiert.

Das schwarze Teil ist die Feder, ja.

Hier seht ihr das neue Teil nochmal von allen Seiten, das alte hab ich auch beigefügt. Es sieht „leicht“ anders aus, es hat lediglich nicht diese „Ummantelung“ wie es das neue hat. Bestellt habe ich aber direkt nach meinem Modell und größentechnisch ist es absolut identisch, auch wie die Stellung beim Einbau ist komplett gleich.

Fc89f80d-6268-4ac2-a4bb-ab52590d1125
B572e4b7-b352-4725-918a-b53982aca22a
720ced12-0e23-4534-b417-af25dd2c35c3
+5

Das was Zoker sagte,

einbauen fest am Motor verschrauben. Und über die Schraube der Plastikriemenscheibe wird das gespannt / gelöst.

Und ja, en Meter Hebelarm ist ganz und gar nicht selten. Alleine beim Alero brauch ich das schon fast um den Spanner zu bewegen.

Mein Vorschlag wäre auch, dass du das Teil einfach mal einbaust.

Dann siehst du es vielleicht selbst am besten. Manchmal steht man ja auf dem Schlauch ;)

Sollte easy gehen wie oben beschrieben. Standard. Das haben schon andere vor dir geschafft :D

Ich hab mal in eins deiner Bilder was eingezeicinet.

Das eine ist der Hebel den du brauchst,

mit Zapfen für die Mitte und ein Zapfen für Aussen.

Der Pfeil gibt an, in welche Richtung gedrückt werden muss.

Hebel
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. neue Spannrolle einsetzen... aber wie???