ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Neue Sommerreifen im Oktober kaufen?

Neue Sommerreifen im Oktober kaufen?

Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 9. Juni 2020 um 13:59

Ergibt es eigentlich Sinn, im Oktober neue Sommerreifen zu kaufen, kurz bevor sie eingelagert werden und die Winterräder draufkommen?

Manche Händler werben ja bereits jetzt mit Rabatten, also warum im Frühjahr 2021 mehr für das gleiche Produkt bezahlen als im Oktober dieses Jahres?

Bzgl. Alter würden sie sich wohl auch nicht groß unterscheiden, ihr Produktionsdatum dürfte in beiden Fällen zwischen Mitte und Ende 2020 liegen.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Das Problem ist, dass die oft nicht mehr lieferbar sind, weil es eben Saisonware ist.

Aber wenn sie doch lieferbar sind und entsprechend günstiger, macht es doch Sinn.

Aber: Wenn wir den Teufel an die Wand malen und du dein Auto im Winter schrottest oder es wird geklaut oder sonstwas, und beim Nachfolger passen die Räder nicht, dann hast wiederum die Arschkarte gezogen.

Aber davon will man ja nicht ausgehen

Ich kaufe schlicht und einfach dann wenn ich welche brauche.

Das ist im Normalfall durchaus vorher abseh-und planbar. Riesige Preisunterschiede gibt es da jetzt auch nicht.

Meine Erfahrung. Oft gibt es im Frühjahr extrem gute Angebote.

Spart mwst .

Hamstern?

Zitat:

@x3black schrieb am 9. Juni 2020 um 17:19:10 Uhr:

Ich kaufe schlicht und einfach dann wenn ich welche brauche.

Das ist im Normalfall durchaus vorher abseh-und planbar. Riesige Preisunterschiede gibt es da jetzt auch nicht.

Meine Erfahrung. Oft gibt es im Frühjahr extrem gute Angebote.

Sehe ich auch so, glaube das es keinen so grossen Unterschieb macht - zumal die Hersteller wohl kaum unnötig auf Vorrat produzieren, sondern danach das man pro Saison in etwa Prognostiziert, anhand von Vorjahres Zahlen.

vg

Stefan

Überschuss an Sommerreifen in 2020 wird schon sein wegen Corona, weniger Verkehr über Wochen, usw. das summiert sich auf das ganze Land gesehen

Zitat:

@HavannaClub schrieb am 9. Juni 2020 um 18:13:59 Uhr:

Überschuss an Sommerreifen in 2020 wird schon sein wegen Corona, weniger Verkehr über Wochen, usw. das summiert sich auf das ganze Land gesehen

naja aber das ist ja kein Dauerzustand. abgesehen davon, wird aufgrund dessen auch nicht so viel Produziert, Stichwort: Kurzarbeit

und nur wegen COVID19 auf Günstigere Reifenpreise zu spekulieren ist

naja, lassen wir´s....

vg

Stefan

Zitat:

@AK-B170 schrieb am 9. Juni 2020 um 17:29:56 Uhr:

Spart mwst .

Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Aber im Zweifel bleibt die Differenz beim Reifen Dealer hängen :D

Mein Reifenhändler hatte mir davon abgeraten und nachdem ich die Preise jetzt grob verfolgt hatte muss ich sagen, er hatte recht.

Auswahl ist im Frühjahr (März, April) voll gegeben und viele Ketten machen eben auch ordentlich Werbung über den Preis/Rabatte.

Meine neuen Winterreifen werde ich mir auch erst zur Saison kaufen.

Themenstarteram 9. Juni 2020 um 22:24

Danke für eure Beiträge - ergibt alles Sinn.

Meine Sommerreifen sind jetzt 6 Jahre alt, es sind die der Werksauslieferung 2014. Ich habe den Wagen seit 5 Jahren und ca. 4 folgen noch (da ich das Gefühl habe, der W206 wird mir nicht zusagen).

Eigentlich dachte ich, ich fahre diese Saison noch zuende und kaufe dann im Frühjahr 2021 neue Sommerreifen, aber dann hatte ich halt die Idee, sie schon im Herbst zu kaufen.

Aber ich denke, ich werde das nicht machen. Fast überlege ich, schon diesen Sommer (vor einer langen Urlaubsfahrt in die Berge) die neuen Sommerreifen zu kaufen - wie handhabt ihr das mit dem Alter der Reifen?

(Ihr Profil ist noch einwandfrei, nur ihr Alter von 6 Jahren ist - je nach Quelle - schon an der Grenze.)

im Sommer werden keine Sommerreifen produziert.

wenn du im Herbst kaufst, sind das die "Reste" vom Frühjahr die wiederum im Herbst/Winter davor prodziert wurden.

Bis du die Reifen aufziehst können die also schon über ein Jahr alt sein.

Das ist prinzipiell kein Problem, aber gerade wenn du die Reifen eher wegen Alter als wegen Verschleiß wechselst, ist das natürlich ein verlorenes Jahr.

Aber da spekuliert man natürlich auf Jahre in die Zukunft. Ein Nagel auf der Straße und die Sache sieht schlagartig anders aus ;)

Wenn du im Herbst ein superduper Angebot bekommst, kannst du natürlich zuschlagen.

6 Jahre gilt ja so als das Alter zum wechseln, ich persönlich hab mir letztes Jahr noch einen 2014er gebrauchten aufgezogen (passend zur anderen Seite) und diesen Sommer den kompletten Satz gewechselt. Solange das Profil passt und der Reifen (Flanke) in Ordnung ist würde ich mich von 6 Jahren nicht abschrecken lassen.

Im Urlaub muss man ja auch nicht an den Grenzen der Fahrphysik unterwegs sein.

Nachtrag: auf der anderen Seite ist es natürlich auch egal ob du jetzt oder in einem Jahr erneuerst, wenn du die Reifen eh nicht runterfährst spielen ein paar tausend Kilometer mehr oder weniger keine große Rolle, oder?

Ich kaufe meine Reifen seit Jahrzehnten versetzt zur Jahreszeit, z. Bsp. letzter Preis für Winterreifen von Juni 2019: Michelin PA4 235/40/18 für 109,99€ brutto.

Macht schon Sinn.

Themenstarteram 16. November 2020 um 14:48

Ich greife das Thema nochmal auf: Ich kaufe die neuen Sommerreifen nun doch erst nächstes Jahr, habe aber aus Interesse die Preise für den ausgesuchten Michelin-Reifen verfolgt (bei reifen.com), und sein Preis ist seit Juni nicht gesunken, sondern ganz langsam gestiegen - mittlerweile ist er ca. 6% teurer als im Juni.

Inzwischen fand ich über Google auch noch einige Artikel, die das stützen: Sommerreifen sind in der Regel nicht im Herbst/Winter am günstigsten, sondern meist im April/Mai, also einige Wochen nach Beginn der Saison.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Neue Sommerreifen im Oktober kaufen?