ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Neue LambdaS. drin aber Motorleuchte leuchtet immernoch

Neue LambdaS. drin aber Motorleuchte leuchtet immernoch

Ford Ka 1 (RBT)
Themenstarteram 9. Januar 2011 um 23:36

Hallo Leute, habe schon vorher was dazu geschrieben.

 

Nun das Update:

Ich habe nun eine LambdaSonde von Uni-Fit eingebaut die zum Ka passt.

Jedoch bin ich darüber besorgt, dass die Leuchte im Innenraum immernoch leuchtet und der Fehler nach dem löschen wieder auftritt sobald man die Zündung einschaltet.

Woran könnte das liegen?

Danke für die Antworten

 

Grüße Memo99

Ähnliche Themen
15 Antworten

Welchen Motor hast du? Beim Duratec gibt es ein Softwareupdate das eingespielt wird wenn man eine neue Sonde einbaut.

Themenstarteram 10. Januar 2011 um 0:29

1,3 Duratec müsste es sein

12/2003 70 PS Motor 1,3L

 

Ich habe bei Ford in meiner Nähe gefragt, die wussten nichts von einem Softwareupdate :S

? ähh was hast du, wo geschrieben..?

Bin ich Blind oder, unverhofft auf eine Schnitzeljagt getroffen?

Spässle bei Seite:

Was für ein Fehlercode hat dich zum Wechsel der Sonde animiert?

Hast Du die Sonde mit oder ohne Stecker erworben?

Wenn ohne wie hast du sie zusammengeführt?

Erste oder zweite Sonde?

Fehler im System gelöscht, vor oder nach der Neuen Sonde?

Oder nur Zündung angedreht?

Zum Selbstständigen löschen braucht es einige Fehlerfreie Fahrzyklen.

Fehler vor Einbau der Neuen Sonde gelöscht,

tja dann kennt er die Neue Natürlich nicht.

Da die Änderung der Software,

z.Bsp. beim Duratec Motor 1,6i Fahrzeug (Typ RL2) also Streetka,

aus dem Sommer 2006 stammt (TSI 67/06),

würde ich bei deinen Ansinnen mal gezielt nachfragen.

Auch ohne Update läuft der Karren wieder normal.

Ist halt etwas Anfälliger,

die NEUE Software hat halt ein größeres Regelfenster.

Und die Laterne kommt was später;-))

Im Übrigen überwacht die MIL (das gelbe Motorleuchtchen)

alle Abgasrelevanten Themen langläufig OBDII genannt!!.

z.Bsp. Sonden; Kat; Zündspulen; Gemischaufbereitung etc.

Schön wär ein Code z.Bsp. 0132 oder der gefürchtete 0420.

Ohne ist das hier rumstochern im Kaffeegrund.

Themenstarteram 10. Januar 2011 um 2:50

http://www.motor-talk.de/.../...-motorleuchte-brennt-t2968828.html?...

War mein alter Beitrag.

 

Alsooooo:

 

Bevor ich die Lambdasonde erneuert habe, ging ich zu einer Werkstatt.

Diese hat meinen Fehlercode gelöscht (vor dem löschen stand drin, dass die Lambda hinüber ist).

Bank 1: Lambdasonde inaktiv oder so

 

Daraufhin bin ich weiter rumgegurgt mit der kaputten Lambda.

Ich habe mir eine Lambdasonde von Uni-Fit bestellt (universelle), habe jedoch bei Uni-Fit angefragt ob die passt für meinen Ka. Wurde mir bestätigt.

Ich hab sie mit einem Freund, wie es in der Anleitung stand eingebaut (Freund ist KFZ-Mechatroniker).

Meine Leuchte brennt seit min. 2 Wochen immernoch.

Jetzt war ich erneut in einer Werkstatt, weil mein TÜV abgelaufen ist und die Werkstatt meinen Wagen auf Fehler überprüfen sollte (damit er durch den TÜV kommt). Der nette Herr hat den Fehler wieder gelöscht, jedoch kam er mit dem einschalten der Zündung wieder.

Morgen werde ich den Wagen entgültig bei der Werkstatt lassen, weil etwas kleines an den Bremsen gemacht wird und ich hoffe, dass er dann morgen auch durch den TÜV kommt (Werkstatt erledigt TÜV für mich)

Er meinte nur, dass evtl die Lambdasonde fehlerhaft ist (was ich jedoch nicht denke).

Wie wurde das Verbindungsproblem gelöst? Weil die Unifit hat ja keinen stecker?

Wie gut die SOnden von Unifit sind kann ich dir nicht sagen, aber ob sie Erstausrüsterqualität ereichen ist fraglich.

Eine gute Werkstatt kann erkennen ob die Sonde arbeitet. Auf jeden Fall sollte eine Ford - Werkstatt die Software des PCM überprüfen und updaten.

Themenstarteram 10. Januar 2011 um 15:41

Die lmbdasonde wurde durch den alten STecker verbunden.

Die Kabel wurden durch jeweilige Quetschverbindungen verbunden.

Themenstarteram 10. Januar 2011 um 19:59

Toll komme grad von der Werkstatt... Immer noch kein TÜV drauf...

Jetzt sagt er, dass die Sonde hinten kaputt ist und dass Universal Sonden bei diesen Fords nicht gehen, da die Steuereinheit diese falsch erkennt oder so. Fehler ist glaub ich, dass die Heizung der Sonde nicht intakt ist.

Auch hat er bei Ford angerufen und erfahren, dass es kein Softwareupdate gibt. Ich glaube euch, dass es ein Softwareupdate gibt. Nur wenn der Ford Typ hier nichts damit anfangen kann was soll ich dann machen?

Ich habe die erste Sonde oben aufm Krümmer ausgetauscht und jetzt soll ich beide von (Stahlgruber) bestellen. Kostenpunkt 230 für beide...

Er hat gesagt, dass die Lambdasonde nur mithilfe der Motorkennnummer zu kaufen ist, sonst läuft die nicht richtig.

Was für ein scheiß ist dass denn?

Was soll ich tun?

Danke für eure Hilfe

ich will nicht noch mehr Geld ausgeben :(

Bestell die Sonden bei Ford dann hast keine Probleme, weder mit Stecker noch damit das es die falschen sind.

Zitat:

Auch hat er bei Ford angerufen und erfahren, dass es kein Softwareupdate gibt. Ich glaube euch, dass es ein Softwareupdate gibt. Nur wenn der Ford Typ hier nichts damit anfangen kann was soll ich dann machen?

Entweder taugt deine Werkstatt nicht oder dein Fordhändler!

Themenstarteram 12. Januar 2011 um 0:55

Ich denke, dass eher beide nichts taugen ...

 

Was soll ich jetzt machen=? Mir die beiden Lambdasonden für 230€ bestellen und einbauen lassen?

Moin Memo,

wie weit bist du denn nun gekommen?

War ein paar Tage offline und bin verwundert über deine Werkstatt.

Jetzt sind beide Sonden kaputt oh Wunder aber auch,

wie sind sie denn zu dieser Erkenntnis gekommen?

Haben sie einen Ausdruck mit dem Fehlercode oder zumindest die Nummern parat?

Bei dem ganzen rumgekasper leidet eher der Kat. da ihm unnötig Sprit zugeführt wird.

Beim Stahlgruber kaufen gut und schön,

sind damit aber immer noch keine Originalen Ford Teile.

Motorkennung da reicht doch ein Blick in die Zulassung!!

Oder schau hier nach:

http://www.motor-talk.de/forum/motorcode-im-ford-ka-t2899440.html

Wie du dich auch immer entscheidest,

ohne Fehlercode ist es schlecht dir zu helfen!

Da wie ich in meinen anderen Beitrag schon geschrieben hab,

die MIL diverse Abgasrelevante Fehler mit ihren gelben Leuchten anzeigt.

Ich wünsch dir Erfolg beim beseitigen des Fehlers.

Und wechsel die Werkstatt, deine hat keinen hype!!

Bei der ist Learning by doing angesagt, und Du zahlst für ihr Unvermögen.

Themenstarteram 24. Januar 2011 um 2:57

So, war kürzlich bei einer anderen Ford Werkstatt, dort arbeitet ein bekannter meines Schwiegervaters...Der hat mir eine originale für lau eingebaut und dann noch eine Auslese gemacht und Fehler gelöscht...

Die Lambdasonde musste eingeschweißt werden, da das Gewinde völlig kaputt war und ein neues ging auch nicht zu schneiden...

Auf jeden Fall hat es nach ein paar Kilometern nicht geleuchtet, auf der Heimfahrt hat es wieder angefangen zu leuchten.

Jetzt heute Abend bin ich mal ein paar Meter im kalten gefahren und die Leuchte war wieder aus ...kein Plan was der will aber es ist ja jetzt erstmal aus.

Nochmal zum mitschreiben:

- Wurde eine neue Sonde verbaut?

- Wurde die Software mit dem Tester auf aktuellsten Stand überprüft?

- Arbeiten die Sonden ? ( Datalogger )

- Welcher Fehlercode liegt vor?

Ansonsten kann dir keiner mehr helfen, wir stehen ja nicht neben dir!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Neue LambdaS. drin aber Motorleuchte leuchtet immernoch