ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Neue Handbremse schleift

Neue Handbremse schleift

BMW 3er E46
Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 7:09

Hallo zusammen,

der BMW von Junior bekam am WoEn eine komplett neue Handbremse verpasst. Hauptgrund der Tätigkeit war, dass beide Spritzbleche hinten fertig waren, so dass sich sogar schon auf der linken Seite die Haltestifte für die Bremsbacken gelöst hatten und die Bremsbacken fröhlich in der Trommel umher schleuderten.

Gesagt, getan, also alles komplett neu gemacht, nur nach einer etwas längeren Probefahrt stellte sich heraus, dass die Bremse hinten rechts schleift - und zwar so sehr, dass die Felge von außen spürbar warm war.

Ergo alles wieder auseinander genommen, allerdings keinen Montagefehler entdecken können. Die neuen Backen, so konnte man sehen, schleifen auch nur einem kleinen Bereich (1,5..2cm) links und rechts von diesem Versteller/Einsteller mit dem großen Zahnrad zwischen den Bremsbacken gegenüber dem Seilschloss (keine Ahnung, wie man den genau nennt).

Ergänzend muss ich erwähnen:

Dieser Versteller ist der Original verbaute, das Bremsbacken nebst Federn von ATE und nur die Spritzbleche sind aus dem Zubehörhandel. Hier mussten wir die vier Befestigungslöcher ~1mm größer bohren, da sonst keine Montage möglich gewesen wäre. Die Löcher passten minimal nicht.

Auch die Schlitze für die Haltebolzen waren etwas zu schmal, so dass wir die Flächen dieser Haltebolzen etwas dünner schleifen mussten, um sie durch die Schlitze zu bekommen.

Nach erneuter Demontage/Montage der Handbremse war es dann zwar etwas besser, aber nicht wirklich befriedigend, so dass wir nun natürlich rätseln, woran es noch liegen könnte. Klar, Vermutung ist natürlich das Spritzblech, da hier die Löcher (minimal) nicht richtig passten.

Fragen:

  • Ist es normal, dass eine neue Handbremse erst einmal (in diesem Bereich) schleift? Dieser Einsteller/Versteller ist komplett reingedreht.
  • Sollen/Können wir das so lassen frei nach dem Motto "Schleift sich von alleine weg" oder sollten wir da doch nochmal beigehen?
  • Gibt es bei der Montage der Handbremse typische Fehler, die man machen kann?

Anm.: Die Handbremse war/ist noch nicht eingestellt, die Handbremsseile quasi noch "locker".

Dank vorab und Gruß JerryLee_3

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo!

 

Die Handbremse gehört eingestellt!

 

Siehe Link.

 

https://www.newtis.info/.../B9KmjES

 

mfg

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 7:36

Dann schleift sie möglicherweise auch nicht mehr?

Weil: Momentan schleift sie ja wie oben beschrieben im Bereich des Einstellers jetzt schon, daher trauten wir uns (noch) nicht, da irgendwas (noch) einzustellen.

Hallo

 

Du kennst das bestimmt von VW, das doch beide Seiten ausgleichen, das ist bei BMW aber anders ;)

 

Die Handbremse muß vernünftig eingestellt werden und zwar vorne am Hebel und hinten in der Trommel ;)

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 8:56

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 17. Februar 2020 um 08:16:31 Uhr:

Du kennst das bestimmt von VW, das doch beide Seiten ausgleichen, das ist bei BMW aber anders ;)

Die Handbremse muß vernünftig eingestellt werden und zwar vorne am Hebel und hinten in der Trommel ;)

Ja, kenne ich von VW und hätte erwartet, dass eine noch nicht eingestellte und quasi entspannte Handbremse erst einmal nicht schleift.

Zitat:

@JerryLee_3 schrieb am 17. Februar 2020 um 08:56:18 Uhr:

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 17. Februar 2020 um 08:16:31 Uhr:

Du kennst das bestimmt von VW, das doch beide Seiten ausgleichen, das ist bei BMW aber anders ;)

Die Handbremse muß vernünftig eingestellt werden und zwar vorne am Hebel und hinten in der Trommel ;)

Ja, kenne ich von VW und hätte erwartet, dass eine noch nicht eingestellte und quasi entspannte Handbremse erst einmal nicht schleift.

Guten Morgen,

die Handbremse mehrmals mit dem Handbremshebel betätigen. Dann sollten sich die Bremsbacken

mit der Trommel zentriert haben. Danach die Einsteller nachstellen bis es passt.

Good luck

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 11:07

Ich denke, wir versuchen es mal damit, diesen Einsteller, der ja jetzt noch auf Minimum steht, etwas heraus zu drehen in der Hoffnung, dass es dann besser wird, da dann auch mehr Spannung auf die Feder dort kommt (vergl. ähnl. Bauweise Feststellbremse).

Wagen von Junior ist ein 318i Touring E46.

Du musst erstmal die Muttern unterm Handbremshebel lösen ;)

Dann die Seile entspannen und dann kannst du hinten am Rädchen die voreinstellung machen.......

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 12:48

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 17. Februar 2020 um 12:15:30 Uhr:

Du musst erstmal die Muttern unterm Handbremshebel lösen ;)

Jepp, so steht es ja auch in der Anleitung. :D

Allerdings wird mal von 10 Rasten lösen (Handbremse einstellen) und mal nur von 3 Rasten (Handbremse einstellen) geschrieben.

Ich denke, dass wir es mit den 10 Rasten machen.

Wenn die seilzuge entspannt sind und es trotzdem schleift. Mal die alten und neuen Beläge vergleichen, vielleicht stimmt die Kontur nicht?

Hej,

Mal so, Mal so.

Im TIS die Grundeinstellung durchführen.

Natürlich sollten die Bremsbacken und Teile dazu entweder Original oder vom Erstausrüster sein.

Danach verfahren und es passt.

Systematisches vorgehen führt zum Ziel.

Themenstarteram 18. Febuar 2020 um 9:57

Zitat:

@BMW Fahrer Fan schrieb am 17. Februar 2020 um 21:13:27 Uhr:

Natürlich sollten die Bremsbacken und Teile dazu entweder Original oder vom Erstausrüster sein.

Ich würde jetzt mal stark annehmen, dass ATE weiß, was sie bauen und verkaufen. :D

Hej,

mit Sicherheit. Bei Spritzblech ? = Ankerblech , habe ich so meine Zweifel. Da erübrigen sich nacharbeiten, so wie hier beschrieben.

Oder doch an der Montage??

Themenstarteram 18. Febuar 2020 um 11:34

Grundsätzlich gebe ich Dir Recht, was das Ankerblech betrifft, doch die Nacharbeiten an den (Befestigungs-) Löchern waren marginal. Und unter der Annahme, dass die Positionen der Schlitze korrekt ist, waren diese auch nur einfach nicht breit genug, so dass Nacharbeiten an den Haltestiften erfolgen mussten.

Hej,

dass nacharbeiten ev. Notwendig sein können, soweit möglich, i. O.

Dieses Problem stellt sich nicht bei Original bzw. Erstausrüster.

Bleibt in der Regel biilig nachgefertigte.

Dann ließen sich nachfolgende Probleme Erklären.

Das ist nur vor Ort eindeutig zu erkennen.

Inwieweit du das ganze Problem verstehst und umsetzt, hast du mit der unvollständigen Grundeinstellung der Hbr geschrieben!

Auch wenn einiges ach so Einfach! beurteilt wird, es gehört eine gewisse Grundkenntnis und Sorgfältigkeit dazu.

Wenn ich mich an ein Problem heranwage, mir fehlt das Fach Wissen, mach ich mich schlau oder ich lass es.

Dann allerdings sind Einige sinnfreie Hinweise von Postern überflüssig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Neue Handbremse schleift