ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Neue Federn

Neue Federn

Themenstarteram 24. Juli 2007 um 20:56

Hey leute.

Will mir demnächst 30mm Federn in meinen FK2 Reinbauen. Hat von euch einer damit schon erfahrung gemacht? Wie Ändert sich das FAhrverhalten. Möchte zunächst nur Federn reinmachen lasesn, kein neues Fahrwerk. Auf was sollte ich dabei achten? kenn jemand gute anbieter? Hab mit "Suche" leider kein passendes Thema gefunden. mfg

PS. muss dazu sagen das ich eben mich mit der materie nicht so auskenne. daher danke für jede antwort

Ähnliche Themen
24 Antworten

Geb dir nen Tipp, auch wenn du kein Fahrwerk haben möchtest: Lass dir gleich eines einbauen.

Es hat sich gezeigt, daß ein Fahrwerk nicht viel teurer ist als Federn (mit Einbau, Bewilligung und dem ganzen drum und dran), dafür ist beim Fahrwerk alles aufeinander optimal abgestimmt und du musst dir keine Sorgen wegen den Stoßdämpfern machen. Auch wenn viele Leute sagen, es passiert damit nichts - schau dich in den diversen Foren um, da siehst du mehr als genug negative Beispiele.

Abgesehen davon ist das Serien-Fahrwerk beim FK ... naja, naja ... Sachs hat geschlampt, mal angefangen von den Stoßdämpfern, die bei den ersten Modellen getauscht werden mussten, bishin zu den Federn. Hab gestern auch mit meinem Onkel, der Mechaniker ist, darüber gesprochen und er machte nicht gerade ein glückliches Gesicht über die aktuelle Qualität der Sachs-Produkte. "Ja, es ist halt eine Marke" - nicht mehr und nicht weniger hat er gesagt.

Noch was: Honda arbeitet gerade an einem neuen Sportfahrwerk, das vielleicht schon im September auf den Markt kommt. Ich glaub, das Warten lohnt sich...

Re: Neue Federn

 

Zitat:

Original geschrieben von tuhdas

Hey leute.

Will mir demnächst 30mm Federn in meinen FK2 Reinbauen. Hat von euch einer damit schon erfahrung gemacht? Wie Ändert sich das FAhrverhalten. Möchte zunächst nur Federn reinmachen lasesn, kein neues Fahrwerk. Auf was sollte ich dabei achten? kenn jemand gute anbieter? Hab mit "Suche" leider kein passendes Thema gefunden. mfg

PS. muss dazu sagen das ich eben mich mit der materie nicht so auskenne. daher danke für jede antwort

Hi, ich hab seit ca. einem Monat 30mm Federn von H&R drin, ebenfalls in einem FK2. Wie Mike schon sagte ist das Serienfahrwerk beim Civic nicht soooo toll. Meiner Meinung nach ist es mit den neuen Federn ein Stückchen besser geworden. Er liegt nicht härter als vorher, sondern es fühlt sich sehr ähnlich an. Dafür ist er natürlich tiefer, das sieht besser aus :) Auch der Federungskomfort ist gegenüber den Serienfedern eher sogar besser geworden, finde ich.

Ich habs jedenfalls absolut nicht bereut die Federn zu nehmen.

Und wenigstens beim Preis muss ich Mike leider widersprechen. Ich habe für Federn plus Einbau plus Achsvermessung und Einstellung (Spur, Sturz) + TÜV Abnahme insgesamt nur knapp mehr als 400 Euro bezahlt.

Bei nem Fahrwerk kommst du inkl. aller Nebenkosten nicht unter 800-900 Euro weg, im günstigsten Fall.

Also ich kann Preis-/Leistungsmäßig und auch von den Fahreigenschaften die H&R Federn bisher uneingeschränkt empfehlen.

Themenstarteram 24. Juli 2007 um 21:45

danke schon mal für die antworten

uffel82 kannst du vielleicht mal nen foto reinstellen von deinem civic. wäre echt klasse.

federn mit seriendämpfer ist nur eine kurzfristige lösung, da die seriendämpfer das nicht lange mitmachen. die dämpfer verschleissen schneller und in ein paar monaten fängst du an sportstößdämpfer nachzukaufen. auf dauer ist ein abgestimmtes komplettfahrwerk günstiger.

wer sich mit dem thema schon mal beschäftigt hat oder selbst die erfahrung gemacht hat (ich gehöre dazu), weiß wovon ich rede.

Ihr redet immer für einen Quatsch...warum sollten Seriendämpfer mit Tieferlegungsfedern eine geringere Laufleistung haben???

Ich hab´s schon mal geschrieben...ob ein Dämper in 35 cm höhe oder in 32 cm arbeitet ist dem völlig egal!!!!(angenommener Wert)

Was Ihr nicht machen dürft, ist einen Dämpfer der evtl. schon 80.000 km mit den Serienfedern runter hat, dann tieferlegen. Weil der Dämpfer sich 80.000 km lang an einer gewissen Position eingearbeitet hat. Wenn ich ihn jetzt 30mm tiefer lege, kann es sein das er anfängt zu ölen bzw. das er gas verliert. Das ist das Einzige was man beachten sollte. Aber ein neues Fahrzeug kann man ohne Probleme mit Tieferlegungsfedern ausstatten. Man sollte nur nicht mehr als 30mm nehmen, da man dann wieder den Bereich kommt, wo die Serienmäßigen Federwegbegrenzer bzw. Gummianschläge sitzen. Die muß man sonst kürzen...oder auf einen gekürzten Dämpfer oder dann ein "Sportfahrwerk" zurück greifen;)

Muss TomCat966 absolut Recht geben, hab es auch schon desöfteren geschrieben, habe alle meine Hondas bis jetzt tiefergelegt. Selbst dem 12jahre alten Accord habe ich 35mm federn verpasst, hatte die orig. Dämpfer drinnen, bin 3 Jahre damit gefahren, der Acci fuhr sich prima, als ich den Wagen verkauft habe, waren alle Dämpfer trocken und absolut i.O. , wurden vom ARBÖ sogar noch geprüft.

Der Civic fährt sich mit den Eibachs besser, als je zuvor und die optik ist perfekt!

btw, wenn der Mike nicht die falschen federn geliefert bekommen hätte, hätte er jetzt auch die Eibach drinnen und würde schreiben wie toll doch die federn sind und er froh sei, nicht soviel Geld für ein Sportfahrwerk von Honda ausgegeben zu haben, welches eh nix taugt...........

gruss

Stimmt, ich hatte die Eibach-Federn schon zu Hause und im Endeffekt bin ich froh, dass ich sie mittlerweile über Ebay wieder vertackert habe und nun ein junger Mann - übrigens aus der Steiermark - seinen Civic damit verschönert.

Ich wollte nicht die Leute kritisieren, die Federn verbaut haben, aber wenn mich persönlich jemand fragt, was ich ihm empfehle, dann sage ich ihm ganz offen, dass ich ihm ein Sportfahrwerk empfehle. Geld ausgeben tut man sowieso und wieso sollte man gerade beim Fahrwerk sparen? Das ist genauso, als ob man bei Reifen spart, was ich genauso unsinnig finde.

Es stimmt auch, dass das zuletzt erhältliche und mittlerweile aus dem Programm genommene Sportfahrwerk von Sachs Probleme gemacht hat. Es hat schlicht und einfach die Qualitätsanforderungen von Honda nicht erfüllt und ich sage euch, wenn es nicht so ein großer Aufwand und großer finanzieller Verlust für Honda wäre, dann würden sie allen Civic FK's ein neues Fahrwerk spendieren, denn das von Sachs kann man vergessen. Das hat schon mit den Stoßdämpfern begonnen.

Ich wage zu behaupten, daß man mit dem neuen Sportfahrwerk von Honda, das übrigens nicht von Sachs entwickelt wird und im September auf den Markt kommen soll, besser dran ist als wenn man nur Federn (egal welche) verbaut, aber diese Entscheidung überlasse ich jedem einzelnen.

Zu den Stoßdämpfern in Verbindung mit Tieferlegungsfedern: Ja, ist gut, wenn bisher alles reibungslos geklappt hat - jeder Mechaniker wird dir aber bestätigen können, dass dadurch die Serienstoßdämpfer schneller verschleißen. Und wenn die kaputt sind, dann übernimmt Honda in diesem Fall keine Garantie dafür, also selbst zahlen und das macht dann schon mindestens 500 Euro - und dann fragt man sich, obs wirklich die bessere Wahl gewesen ist.

Gerade bei unseren teilweise sehr rumpeligen Strassenverhältnissen und gerade bei diesen Stoßdämpfern wäre ich noch mal eine Spur vorsichtiger.

Wie gesagt, es ist keine Kritik, aber nur ein gut gemeinter Ratschlag!

[ wenn der Mike nicht die falschen federn geliefert bekommen hätte, hätte er jetzt auch die Eibach drinnen und würde schreiben wie toll doch die federn sind und er froh sei, nicht soviel Geld für ein Sportfahrwerk von Honda ausgegeben zu haben, welches eh nix taugt...........

gruss

*lach*...hätte, wäre, könnte:D *ggggggggggg*

Hat er aber nicht...daher sind reine "Tieferlegungsfedern" Mist und nur ein kpl Fahrwerk ist gut;)

Wie immer halt....nääää...hehe;)

Also noch mal...die Eibach sind TOP...Fahrverhalten ist klasse...wesentlich angenehmer als mit den original Federn! H&R sollen auch klasse sein! Gibt bestimmtvile Hersteller...kann ich mir aber kein Urteil drüber erlauben;)

Die Eibach sind noch mit einem Gummiüberzug...nur mal zur Info*g*....man muß sich ja vor "Schäden" schützen:D

…hatte in einem EP3 auch die 30mm H&R Federn drin und bin damit bin damit bis zum Verkauf ~55000km gefahren und das auf den leider stellenweise immer noch Recht schlechten Strassen hier in Thüringen. Hatte keine Probleme mit dem Fahrwerk …

PS: hab jetz wieder 25mm H&R Federn im FN2 drin´.

Ich wollte nicht die Leute kritisieren, die Federn verbaut haben, aber wenn mich persönlich jemand fragt, was ich ihm empfehle, dann sage ich ihm ganz offen, dass ich ihm ein Sportfahrwerk empfehle. Geld ausgeben tut man sowieso und wieso sollte man gerade beim Fahrwerk sparen? Das ist genauso, als ob man bei Reifen spart, was ich genauso unsinnig finde.

EsZu den Stoßdämpfern in Verbindung mit Tieferlegungsfedern: Ja, ist gut, wenn bisher alles reibungslos geklappt hat - jeder Mechaniker wird dir aber bestätigen können, dass dadurch die Serienstoßdämpfer schneller verschleißen. Und wenn die kaputt sind, dann übernimmt Honda in diesem Fall keine Garantie dafür, also selbst zahlen und das macht dann schon mindestens 500 Euro - und dann fragt man sich, obs wirklich die bessere Wahl gewesen ist.

 

----------------

Mike...echt jetzt...das ist soooooo ein Quark den Du hier ständig von Dir gibst!!! Du kannst nix empfehlen was Du überhaupt nicht kennst...Du hast keine Federn und auch kein Fahrwerk. Du hast nur irgendwelche Sachen gehört, die Dir irgendjemand mal irgendwo erzählt hat...Du bist ein echter "Dilettant". Du schnappst immer irgendwas auf und bist dann der Meinung das ist das einzig WAHRE. Auch Dein Vergleich mit den Reifen...das ist kein Vergleich sondern purer Quatsch...

Und es wird Dir nicht jeder Mechaniker bestätigen...nur Deiner...Dein Honda Mechaniker!

Jeder KFZ Meister der sich ein wenig in Materie auskennt wird Dir sagen das es für den Seriendämpfer keine Unterschied macht ob nun tiefer gelget ist oder nicht!!!

Wenn Du hier schon "deine Meinung" von Dir geben möchtest...dann bitte auch sinnvoll über Sachen die Du beurteilen kannst...und nicht über irgenwelche Wunschvorstellungen!

Dein Swizoil z.B. darüber kannst Du urteilen...und das mit Recht. Da hast Du Ahnung und kannst dann Tipps und Tricks weiter geben...

Mannnnnnnnnnnnnnnnnnnnn....das mußte mal raus hier:D

Zitat:

Original geschrieben von mike

- jeder Mechaniker wird dir aber bestätigen können, dass dadurch die Serienstoßdämpfer schneller verschleißen.

ich frag mich wie du das technisch erklären willst

Themenstarteram 25. Juli 2007 um 20:31

Erstmal danke für die antworten.

Nun muss ich mir echt überlegen ob "nur" Federn oder doch Fahwerk.

Kenn jemand nen paar gute links wo man so "Zeugs" kaufen kann.

mfg

ebay: H&R Federn ca. 160 €

schnäppchen...

einbau hab ich selbst gemacht und dauert zu zweit ca. 1,5 std.

geht alles voll easy und sollte für technisch nicht ganz unbegabte kein problem sein.

achsvermessung ca. 60€

TÜV/DEKRA ca. 45€

mfg

wozu fahrwerk bei 30 mm? lohnt sich nicht beim civic da die dämpfer ohnehin recht straff sind. ohne jetzt den ganzen fred gelesen zu haben:

fahrverhalten: etwas härter, verbesserte kurvenlage. mit mcdrives aufpassen, hab bei mir schon das plastik (der wasserabweiser vor den reifen) zur hälfte abgeschraddelt, wird sicherlich nicht alltagstauglicher dadurch.

fabrikate: h&r oder eibach.

bestellen: am besten durch einen befreundeten mechaniker ;) ich hab für material und einbau keine 290 € bezahlt

Deine Antwort
Ähnliche Themen