ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. NEOTONE WRX-906G7 / KDW-N9060 2-DIN Android Autoradio mit Navi

NEOTONE WRX-906G7 / KDW-N9060 2-DIN Android Autoradio mit Navi

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 16. Mai 2019 um 15:03

Hallo zusammen,

da ich mit dem Composition Media Gen1 auf Grund fehlender Navi- sowie AppConnect-Funktionalität unzufrieden war, habe ich mir vor ein paar Tagen ein NEOTONE WRX-906G7 bzw. KDW-N9060 2-DIN Android Autoradio mit Navi für meinen VW Golf 7 bestellt und gestern einbauen lassen.

Aktuell ist es hier am günstigsten, aber erst wieder ab dem 16.06.2019 lieferbar: https://www.amazon.de/.../B07KXZ6PZ2?ref_=bl_dp_s_web_16105452031

Ich habe es bei OTTO gekauft (da hat es wie bei BAUR und QUELLE die Modellbezeichnung "KDW-N9060", ist aber 100% identisch zum "WRX-906G7") und für 14€ Aufpreis noch 2 weitere Jahre Garantie bzw. Gewährleistung dazu bestellt (bei OTTO war es sofort lieferbar und gab es einen 15€ Neukundenrabatt): https://www.otto.de/.../

Zusätzliche habe ich mir noch folgende DAB+ Box bei Amazon bestellt (https://www.amazon.de/Empf%C3%A4nger...eb_16105452031), da diese bisher sehr gute Bewertungen erhalten hat und ich mit einem dementsprechend guten Ergebnis gerechnet habe.

Gestern nun den Einbau in einer Fachwerkstatt durchführen lassen, die von dem Gerät sehr angetan waren, vor allen Dingen auf Grund des Preises und dem deutschen Support (selbst telefonisch bekommt man sofort Auskunft und bei Rückfragen auch sofort technische Hilfe), sowie der deutschen Bedienungsanleitung, der super hochwertigen Nachbaublende (für um das Radio) und der flüssigen Bedienung (9" mit 1024x600 Auflösung, Android 8.0 Oreo, Octa-Core Cortex-A53 mit 8x 1,5GHz, 4 Gb LPDDR3 800mHz Arbeitsspeicher und 32 Gb eMMC 150Mb/s internen Speicher, sowie der Möglichkeit microSD Karte bis zu 256 Gb zu verbauen).

Geliefert wurd es wie folgt:

https://up.picr.de/35756230jc.jpg

https://up.picr.de/35756232us.jpg

https://up.picr.de/35756233lg.jpg

https://up.picr.de/35756234yj.jpg

https://up.picr.de/35756235kg.jpg

https://up.picr.de/35756236gp.jpg

https://up.picr.de/35756237rm.jpg

https://up.picr.de/35756238sm.jpg

https://up.picr.de/35756239ng.jpg

Der Einbau war relativ easy (auch wenn ich das Composition Media mit Rechnereinheit im Handschuhfach hatte und die Kabel erst wieder in die Mittelkonsole drücken bzw. ziehen musste) und die Passgenauigkeit auch sehr gut (vor allen Dingen die der mitgelieferten Blende).

Ich musste am unteren Rand der mitgelieferten Blende zwar minimal mit dem Dremel arbeiten (da sind 4 Nasen die nicht zu meiner Werksunterkonstruktion gepasst haben und die Blende dadurch etwas abstehen ließen), nachdem das erledigt war passt jetzt aber alles 1A und gehe ich davon aus, dass es einfach mindestens 2 unterschiedliche Werksunterkonstruktionen gibt, 1x eine bei der die Nasen passen, dann meine und vielleicht noch eine weitere.

Der DAB+ Empfang ist mehr als super (so gut wie immer 4 Balken) und auch das GPS und die integrierte Freisprechanlage mit zusätzlichem Mikrofon (eins im Gerät, das andere habe ich zum Innenspiegel ziehen lassen) sehr gut.

Nur die installierte Navisoftware ist für mich als Garmin/Navigon-Navinutzer noch etwas gewöhnungsbedürftig, also von der Optik, über die Sprachausgabe ("3km" sagt bisher z.B. eine ganz andere weibliche Stimme als "800m") bis hin zu den Geschwindigkeitszeichen am oberen rechten Rand, die bisher nur 100km/h außerhalb von Ortschaften und 50km/h innerhalb von Ortschaften kennt, ansonsten aber gar nichts (also weder "30" noch "unlimited").

Zudem finde ich aktuell keine Möglichkeit meine Frontscheibenheizung zu aktivieren, früher ging das über ein kleines Icon im Display des Composition Media, das aufgetaucht ist, wenn man das Klimaanlagen-Menü aufgerufen hat, dieses Icon fehlt jetzt aber beim NEOTONE WRX-906G7 und konnte ich so auch in keinem anderen Menü finden.

WLAN funktioniert auch sehr gut, sprich ich kann mich mit meinem iPhone (Hotspot), aber genauso von der Straße aus mit dem WLAN in meinem Haus verbinden und habe dabei einen sehr guten Durchsatz.

Ich empfinde die Geschwindigkeit des WRX-906G7 bzw. KDW-N9060 als sehr angenehm (Apps aufrufen, durch diese wechseln, DAB+, GPS etc.), nur die Navisoftware ist wie gesagt noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber vielleicht ist das auch nur eine Einstellungs- bzw. Modifikationssache.

Als Navi-Software ist übrigens eine Navilösung von Sygic verbaut, laut Wikipedia die weltweit meistbenutzte Offline-Navigationssoftware für Smartphones.

https://up.picr.de/35767265ur.jpg

https://up.picr.de/35767266du.jpg

https://up.picr.de/35767267cf.jpg

https://up.picr.de/35767268hm.jpg

Da ich mich als iPhone-Nutzer bisher nicht großartig mit Android beschäftigt habe, muss und kann ich sicher noch sehr viel einstellen um das Radio meinen Wünschen entsprechend einzustellen und bitte ich den Originalzustand auf den Bildern zu entschuldigen.

81zs12kv-l-sl1500
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. Mai 2019 um 8:03

Zitat:

@Akki schrieb am 16. Mai 2019 um 19:07:20 Uhr:

Ok für kleines Geld ist es bestimmt ok,denke mal das da noch einige andere Fahrzeug bezogene Funktionen fehlen,wenn das einen nicht stört,ich würde nur noch original einbauen.

Am liebsten hätte ich mir auch ein Original eingebaut, das Lizenzmanagement von VW hat mir dabei aber einen Strich durch die Rechnung gemacht (keine Möglichkeit ein gebrachtes zu verbauen) und 1800€ für ein Original mit ähnlichem Funktionsumfang wie das Neotone auszugeben, war ich dann nicht bereit zu zahlen und muss sagen, dass bisher auch Null zu bereuen (da das Neotone wirklich super ist) :)

Zitat:

@Hannebambel schrieb am 16. Mai 2019 um 19:33:46 Uhr:

Sooo günstig ist es für ein Chinaradio nicht. Vor allem, wenn man dann noch ein DAB+ Modul nachrüsten muss.

Ich persönlich halte von den Dingern nichts. Hatte es mal für den Golf V nachgerüstet, allerdings mit DAB+. Einbau war auch super einfach.

Der FM Empfang und die Ergonomie der wichtigsten Funktionen waren einfach nur schlecht. Das Gerät verhält sich wie ein Handy, d. h. nach dem einschalten musste das Radio bzw. die App jedesmal wieder neu gestartet werden, auch wenn es zuletzt an war. Genauso mit dem Mediaplayer, usw.

Häufige Abstürze gab es auch, zweimal eingeschickt wg. Defekten. Die erwähnte Navisoftware war dort auch drauf. Es hilft aber nix, die meist verbreitete Software zu haben, es muss auch gescheit laufen. Das Display, ja, schön groß und HD, nutzt aber nix, da es spiegelt wie die Sau und man tagsüber nichts erkennt.

Dann lieber ein einfaches RNS310 oder 315, das hat fast alles was man benötigt.

Naja, 450€ gegen 1800€ finde ich schon günstig, kannst die Radios vom Golf V ja nicht mit denen vom Golf VII vergleichen, da man hier nicht einfach gebrauchte mit höherem Funktionsumfang nachrüsten kann, da dies das Lizenzmanagement von VW nicht zulässt.

Zudem haben sich die China-Teile um einiges weiterentwickelt, bei mir muss ich auf nichts warten (auch beim Einschalten nicht), habe ich bisher keinen einzigen Absturz gehabt (und ich switche andauernd zwischen den Anwendungen hin und her) und es spiegelt auch nur ganz gering und das auch nur, wenn die Sonne gerade in einem ungünstigen Winkel aufs Display trifft, aber das hatte ich bei meinem Werksradio auch.

Ich habe dem Teil auch skeptisch gegenüber gestanden und nach dem Einbau das schlimmste befürchtet (trotzdem wollte ich es mal ausprobieren, da ich 399€ fürs Radio und 50€ für das DAB+ jetzt nicht sonderlich teuer fand) und wurde bisher nicht enttäuscht.

Vor allen Dingen der Klang ist um Welten besser und selbst die Telefonie ist laut meiner Frau um einiges klarer. Zudem habe ich jetzt 1000x mehr Möglichkeiten als davor mit dem Composition Media, wobei ich sagen muss dass ich wahrscheinlich von einem Discover Media (oder Composition Media mit App-Connect und Navi-Funktion) nicht umgestiegen wäre, das wäre es mir dann nicht wert gewesen.

Und habe mich gestern vertan, es ist keine Navisoftware von Sygic verbaut, sondern Navitel Navigatior.

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Und den DAB+-Empfänger mit DAB+-Antenne mußt Du extra nachkaufen...

Hm.

Wer baut sich denn heute noch ein UKW-Radio ein...

Lt. EU dürfen doch in Deutschland ab 01.01.2019 nur noch UKW Radios verkauft werden, die auch noch gleichzeitig DAB+ empfangen können...oh ja, in dem Radio ist ja noch eine DAB+ Abspieleinheit integriert....

Ok für kleines Geld ist es bestimmt ok,denke mal das da noch einige andere Fahrzeug bezogene Funktionen fehlen,wenn das einen nicht stört,ich würde nur noch original einbauen.

Sooo günstig ist es für ein Chinaradio nicht. Vor allem, wenn man dann noch ein DAB+ Modul nachrüsten muss.

Ich persönlich halte von den Dingern nichts. Hatte es mal für den Golf V nachgerüstet, allerdings mit DAB+. Einbau war auch super einfach.

Der FM Empfang und die Ergonomie der wichtigsten Funktionen waren einfach nur schlecht. Das Gerät verhält sich wie ein Handy, d. h. nach dem einschalten musste das Radio bzw. die App jedesmal wieder neu gestartet werden, auch wenn es zuletzt an war. Genauso mit dem Mediaplayer, usw.

 

Häufige Abstürze gab es auch, zweimal eingeschickt wg. Defekten. Die erwähnte Navisoftware war dort auch drauf. Es hilft aber nix, die meist verbreitete Software zu haben, es muss auch gescheit laufen. Das Display, ja, schön groß und HD, nutzt aber nix, da es spiegelt wie die Sau und man tagsüber nichts erkennt.

 

Dann lieber ein einfaches RNS310 oder 315, das hat fast alles was man benötigt.

Themenstarteram 17. Mai 2019 um 8:03

Zitat:

@Akki schrieb am 16. Mai 2019 um 19:07:20 Uhr:

Ok für kleines Geld ist es bestimmt ok,denke mal das da noch einige andere Fahrzeug bezogene Funktionen fehlen,wenn das einen nicht stört,ich würde nur noch original einbauen.

Am liebsten hätte ich mir auch ein Original eingebaut, das Lizenzmanagement von VW hat mir dabei aber einen Strich durch die Rechnung gemacht (keine Möglichkeit ein gebrachtes zu verbauen) und 1800€ für ein Original mit ähnlichem Funktionsumfang wie das Neotone auszugeben, war ich dann nicht bereit zu zahlen und muss sagen, dass bisher auch Null zu bereuen (da das Neotone wirklich super ist) :)

Zitat:

@Hannebambel schrieb am 16. Mai 2019 um 19:33:46 Uhr:

Sooo günstig ist es für ein Chinaradio nicht. Vor allem, wenn man dann noch ein DAB+ Modul nachrüsten muss.

Ich persönlich halte von den Dingern nichts. Hatte es mal für den Golf V nachgerüstet, allerdings mit DAB+. Einbau war auch super einfach.

Der FM Empfang und die Ergonomie der wichtigsten Funktionen waren einfach nur schlecht. Das Gerät verhält sich wie ein Handy, d. h. nach dem einschalten musste das Radio bzw. die App jedesmal wieder neu gestartet werden, auch wenn es zuletzt an war. Genauso mit dem Mediaplayer, usw.

Häufige Abstürze gab es auch, zweimal eingeschickt wg. Defekten. Die erwähnte Navisoftware war dort auch drauf. Es hilft aber nix, die meist verbreitete Software zu haben, es muss auch gescheit laufen. Das Display, ja, schön groß und HD, nutzt aber nix, da es spiegelt wie die Sau und man tagsüber nichts erkennt.

Dann lieber ein einfaches RNS310 oder 315, das hat fast alles was man benötigt.

Naja, 450€ gegen 1800€ finde ich schon günstig, kannst die Radios vom Golf V ja nicht mit denen vom Golf VII vergleichen, da man hier nicht einfach gebrauchte mit höherem Funktionsumfang nachrüsten kann, da dies das Lizenzmanagement von VW nicht zulässt.

Zudem haben sich die China-Teile um einiges weiterentwickelt, bei mir muss ich auf nichts warten (auch beim Einschalten nicht), habe ich bisher keinen einzigen Absturz gehabt (und ich switche andauernd zwischen den Anwendungen hin und her) und es spiegelt auch nur ganz gering und das auch nur, wenn die Sonne gerade in einem ungünstigen Winkel aufs Display trifft, aber das hatte ich bei meinem Werksradio auch.

Ich habe dem Teil auch skeptisch gegenüber gestanden und nach dem Einbau das schlimmste befürchtet (trotzdem wollte ich es mal ausprobieren, da ich 399€ fürs Radio und 50€ für das DAB+ jetzt nicht sonderlich teuer fand) und wurde bisher nicht enttäuscht.

Vor allen Dingen der Klang ist um Welten besser und selbst die Telefonie ist laut meiner Frau um einiges klarer. Zudem habe ich jetzt 1000x mehr Möglichkeiten als davor mit dem Composition Media, wobei ich sagen muss dass ich wahrscheinlich von einem Discover Media (oder Composition Media mit App-Connect und Navi-Funktion) nicht umgestiegen wäre, das wäre es mir dann nicht wert gewesen.

Und habe mich gestern vertan, es ist keine Navisoftware von Sygic verbaut, sondern Navitel Navigatior.

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 16. Mai 2019 um 18:32:37 Uhr:

Lt. EU dürfen doch in Deutschland ab 01.01.2019 nur noch UKW Radios verkauft werden, die auch noch gleichzeitig DAB+ empfangen können.

Hast du mal nen Link dazu:confused:

Ja, stimmt, Du hast Recht. Ich war im Gedanken noch in der PQ35 Welt, bei MQB bzw. den MIB Geräten sieht die Welt, gerade bei den Preisen, anders aus. Habe erst seit kurzem einen Golf SV mit MIB1 Discover Media.

Mein Chinaradio war ein AV8V4 von M.I.C. (Ende 2017 gekauft). Eigentlich ein gutes Gerät, aber mit den beschriebenen Macken.

 

 

 

Zitat:

@AlexFFM schrieb am 17. Mai 2019 um 08:03:34 Uhr:

Zitat:

@Hannebambel schrieb am 16. Mai 2019 um 19:33:46 Uhr:

Sooo günstig ist es für ein Chinaradio nicht. Vor allem, wenn man dann noch ein DAB+ Modul nachrüsten muss.

Ich persönlich halte von den Dingern nichts. Hatte es mal für den Golf V nachgerüstet, allerdings mit DAB+. Einbau war auch super einfach.

Der FM Empfang und die Ergonomie der wichtigsten Funktionen waren einfach nur schlecht. Das Gerät verhält sich wie ein Handy, d. h. nach dem einschalten musste das Radio bzw. die App jedesmal wieder neu gestartet werden, auch wenn es zuletzt an war. Genauso mit dem Mediaplayer, usw.

Häufige Abstürze gab es auch, zweimal eingeschickt wg. Defekten. Die erwähnte Navisoftware war dort auch drauf. Es hilft aber nix, die meist verbreitete Software zu haben, es muss auch gescheit laufen. Das Display, ja, schön groß und HD, nutzt aber nix, da es spiegelt wie die Sau und man tagsüber nichts erkennt.

Dann lieber ein einfaches RNS310 oder 315, das hat fast alles was man benötigt.

Naja, 450€ gegen 1800€ finde ich schon günstig, kannst die Radios vom Golf V ja nicht mit denen vom Golf VII vergleichen, da man hier nicht einfach gebrauchte mit höherem Funktionsumfang nachrüsten kann, da dies das Lizenzmanagement von VW nicht zulässt.

Zudem haben sich die China-Teile um einiges weiterentwickelt, bei mir muss ich auf nichts warten (auch beim Einschalten nicht), habe ich bisher keinen einzigen Absturz gehabt (und ich switche andauernd zwischen den Anwendungen hin und her) und es spiegelt auch nur ganz gering und das auch nur, wenn die Sonne gerade in einem ungünstigen Winkel aufs Display trifft, aber das hatte ich bei meinem Werksradio auch.

Ich habe dem Teil auch skeptisch gegenüber gestanden und nach dem Einbau das schlimmste befürchtet (trotzdem wollte ich es mal ausprobieren, da ich 399€ fürs Radio und 50€ für das DAB+ jetzt nicht sonderlich teuer fand) und wurde bisher nicht enttäuscht.

Vor allen Dingen der Klang ist um Welten besser und selbst die Telefonie ist laut meiner Frau um einiges klarer. Zudem habe ich jetzt 1000x mehr Möglichkeiten als davor mit dem Composition Media, wobei ich sagen muss dass ich wahrscheinlich von einem Discover Media (oder Composition Media mit App-Connect und Navi-Funktion) nicht umgestiegen wäre, das wäre es mir dann nicht wert gewesen.

Und habe mich gestern vertan, es ist keine Navisoftware von Sygic verbaut, sondern Navitel Navigatior.

Zitat:

@carli80 schrieb am 17. Mai 2019 um 08:26:08 Uhr:

Hast du mal nen Link dazu:confused:

Bitte schön. Etwas kompliziert zu lesen, aber hier die Originalquelle (fett durch mich):

<Zitat>

Legislative Entschließung des Europäischen Parlaments vom 14. November 2018 zu dem Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über den europäischen Kodex für die elektronische Kommunikation (Neufassung) (COM(2016)0590 – C8-0379/2016 – 2016/0288(COD))

[...]

Artikel 113

Interoperabilität der Autoradio- und für Verbraucher bestimmten Radio- und Digitalfernsehgeräte

(1) Die Mitgliedstaaten stellen die Interoperabilität der Autoradio- und für Verbraucher bestimmten Digitalfernsehgeräte gemäß Anhang XI sicher

[...]

ANHANG XI

INTEROPERABILITÄT VON AUTOFUNKEMPFÄNGERN [...]GEMÄSS ARTIKEL 113

[...]

3. Interoperabilität von Autoradios

Jedes Autoradio, der in ein neues Fahrzeug der Klasse M eingebaut wird, das ab dem [Anmerkung Datum von mir ergänzt] 01.01.2019 [zwei Jahre nach dem Tag des Inkrafttretens dieser Richtlinie] in der Union zum Verkauf oder zur Miete in Verkehr gebracht wird, muss einen Empfänger enthalten, der zumindest den Empfang und die Wiedergabe von Hörfunkdiensten, die über digitalen terrestrischen Rundfunk ausgestrahlt werden, ermöglicht. Bei Empfängern, die den harmonisierten Normen oder Teilen davon entsprechen, deren Fundstellen im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht worden sind, wird die Konformität mit dieser Anforderung, die mit den betreffenden Normen oder Teilen davon übereinstimmt, angenommen.

</Zitat>

http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-8-2018-0453_DE.html#title1

 

Wenn man die Lenkrad Heizung nicht mehr einschalten kann, wäre das für mich schon ein no go. Vermutlich wird dann auch Standheizung Programmierung und die Fahrprofil Einstellungen nicht gehen. Reifendruck? Fahrdaten? Termin nächste Inspektion?

Themenstarteram 20. Mai 2019 um 8:15

Zitat:

@MichaelN schrieb am 17. Mai 2019 um 23:52:26 Uhr:

Wenn man die Lenkrad Heizung nicht mehr einschalten kann, wäre das für mich schon ein no go. Vermutlich wird dann auch Standheizung Programmierung und die Fahrprofil Einstellungen nicht gehen. Reifendruck? Fahrdaten? Termin nächste Inspektion?

Da ich keine Lenkrad- und Standheizung habe kann ich dir die Frage nicht beantworten (bin aber deiner Meinung wenn es nicht aktivierbar wäre), Fahrprofileinstellungen, ACC, Reifendruck, Fahrdaten etc. kriegt man aber angezeigt und gibt es auch extra Menüs zur Einstellung und Anzeige dieser.

Hab noch ein Paar Fragen an Besitzer dieses Gerätes.

 

- Kann man Apple App Connect freischalten?

(Hersteller verweist auf ein extra Kabel?)

- Ist der normale Radioempfang gleich gut geblieben?

- Ist die Bluetooth Soundqualität gleich gut geblieben?

- Ist das Navigieren besser/homogener geworden? Gibt es individualisierungs Optionen?

- Kann man wärend der Fahrt ein Mix auf YT im Gerätebrowser mit nem Hotspot hören?

- Wo wurde die GPS/DAB+ Antenne verstaut?

 

Vielen Dank iM Vorraus, Gerät hat schon was :D

Themenstarteram 27. Mai 2019 um 8:32

1. keine Ahnung, würde mich aber auch sehr interessieren

2. ja ist er, zudem ist DAB+ dazu gekommen

3. kann ich auch zu 100% bejahen

4. inwiefern besser/homogener? Du hast halt die Möglichkeit sehr viele Navigations-Softwarelösungen auszuprobieren und die für dich passendste zu finden, das ist bei einem Seriennavi ja nicht möglich

5. habe ich persönlich noch nicht ausprobiert

6. GPS Antenne im Bereich vom Handschuhfach (nicht sichtbar) und die DAB+ Antenne im rechten Fach rechts am Armaturenbrett (auch nicht sichtbar). Beide Geräte haben eine sehr guten Empfang

Hört sich gut an.

App Connect geht laut Amazon-Fragen/Antworten ganz gut aber nur am Kabel. Dazu muss die USB Buchse gegen die originale App Connect Buchse getauscht werden.

..Mir fällt jetzt erst auch auf, meine Dekor-Blenden sind nicht schwarz sondern dunkel grau -.-

Müsste wohl einige Tauschen wenns stimmig aussehen soll.

Gibt's für dieses Navi auch andere Blenden? Ich hab in meinem GTI so ein gemustertes Schwarz/Graues verbaut.

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 9:15

Es gibt nur die schwarze Blende, diese kann man für ein paar Euro aber sicher bei jedem Folierer in so gut wie jeder Farbe folieren lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. NEOTONE WRX-906G7 / KDW-N9060 2-DIN Android Autoradio mit Navi