ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. NEFZ - Wer hat ihn erreicht? Wie viel liegt ihr daneben?

NEFZ - Wer hat ihn erreicht? Wie viel liegt ihr daneben?

BMW 3er F31
Themenstarteram 23. August 2013 um 23:35

Hallo zusammen,

unser F31 320da wird viel in der Stadt bewegt und auch immer mal wieder auf der Autobahn. Und da auch gerne mal zügig - wenn denn mal frei... Nach 15tkm liegen wir bei 7,1 Liter Durchschnittsverbrauch lt. BC. Schaue ich mir die Prospektangaben an, müsste ich irgendwo bei 4,8 Liter liegen. Seltsamerweise liege ich aber 2,3 Liter drüber.

Also habe ich angefangen penibel auf meinen Fahrstil zu achten. In der Stadt habe ich an einem Sonntagvormittag schon über eine Strecke von 13 km 5,3 Liter geschafft . Heute sind wir 150 km AB gefahren. ECO-Pro und kein ACC. Trotz maximal vorausschauender Fahrweise und immer im Bereich 100 bis 120 km/h, sowie Bergab möglichst rollen lassen (nicht segeln) und Bergauf langsam fahren, bin ich nicht unter 4,8 Liter gekommen. Laut NEFZ hätte ich ausserorts max 4,2 Liter verbrauchen dürfen. :eek: 10% über NEFZ sind also scheinbar das Mindeste - im Durchschnitt sind es bei mir 48% über NEFZ...

Wie sieht es bei Euch aus? Wie viel liegt Ihr ggü. dem NEFZ daneben? Habt Ihr es schon mal geschafft den NEFZ über eine längere Strecke zu erreichen?

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen. :)

VG Markus

PS: Mir ist klar dass der NEFZ ein theoretischer Wert ist. Aber ich möchte gerne sehen ob man ihn in der Praxis nicht doch irgendwie erreicht. Und ja - ich kenne Spritmonitor.de ;)

Ähnliche Themen
107 Antworten

Dass der NEFZ ein theoretischer Wert ist, der nichts mit dem Durchschnittsverbrauch eines Fahrzeugs zu tun hat, schreibst Du ja selbst.

Allerdings kommen mir 7,1 Liter für einen 320d etwas hoch vor. Ich liege mit dem 320d (Schalter) ohne besonders spritschonende fahrweise einen Liter drunter. Wenn ich darauf achte, schaffe ich nochmal einen Liter weniger. Hast Du den Verbrauch auch mal per Hand nachgerechnet? Ev. ist der Korrekturfaktor Deines BC nicht ganz exakt eingestellt.

Ansonsten, wenn Du die Werte des NEFZ erreichen willst: Klimaanlage aus? Radio aus? Licht aus? Beladung entsprechend? Bereifung entsprechend? EcoPro Modus?

Themenstarteram 24. August 2013 um 0:18

Das mit dem Nachrechnen ist eine gute Idee - ich vermute aber das Wert passt. Werd morgen früh mal nachtanken und dann berichten.

Vielleicht braucht der Touring auch noch einen kleinen Aufschlag?

Im NEFZ sind gerade mal 75s bei über 100km/h, davon ca.12s bei 120km/h - der Rest liegt bei 50-70km/h (in Summe ca. 300s von 1250s) . Der Anteil von 120km/h am Gesamt-NEFZ ist 1%

Und jetzt kommst Du mit Deinem Ultra-High-Speed (120km/h) und willst vergleichbares mit dem NEFZ???

Der NEFZ ist Verbraucherverars..e durch die Politik! Er hat bewirkt, dass die Auto eher ineffizienter geworden sind, weil der Luftwiderstand der Fz kaum einen Einfluss hat und man so immer grössere Schrankwände konzipieren kann. Der cw-Wert der PKW stagniert seit Jahren, weil es im NEFZ kaum Berücksichtigung findet - bei überwiegend 30km/h Geschwindigkeit.

 

..............

der Touring hat einen zwei Punkte schlechteren cw-Wert ggü. der Limousine (ca. 7%)

Hi,

wenn ich viel Zeit habe, lange Strecken mit Tempomat fahre, dann liege ich bei 4,5l, BC zeigt 4,3l.

Normal liegt mein Verbrauch zwischen echten 5-6l, Geschwindigkeiten auf der BAB bis 150km/h, natürlich Stadt und LS dabei.

Große Einflussfaktoren sind bei mir Winterreifen und die Klimaanlage, zumindest bei den extremen Temperaturen im Juli und August.

Dieser NEFZ ist schon ein Spasswert ??

Wenn ich bei einem Fahrzeug mit 184PS bei unter 6l liege, normales Fahrprofil, dann ist das für mich absolut ok. Bei zügigen Fernreisen sind es dann 7l, was immer noch super klasse ist.

Zitat:

Original geschrieben von UA2

Der NEFZ ist Verbraucherverars..e durch die Politik! Er hat bewirkt, dass die Auto eher ineffizienter geworden sind, weil der Luftwiderstand der Fz kaum einen Einfluss hat und man so immer grössere Schrankwände konzipieren kann.

Ich glaube das Hauptproblem liegt schlicht darin begründet, dass die übergroße Anzahl aller Autofahrer nicht versteht, was der NEFZ ist und sein soll und sich deswegen vera...t fühlt. Warum das nachteilig für den Verbraucher sein soll verstehe ich aber nicht - der Kunde fragt ja die Schrankwände nach - der NEFZ kommt ihm dabei entgegen, weil sich danach ja die Steuern berechnen.

Aber im Endeffekt kann sich ja jeder mal selbst Gedanken darüber machen, wie er einen Fahrzyklus definieren würde, der es ermöglicht einen Corsa mit 45PS mit einem 335i mit 306PS oder gar einem Porsche mit 550PS zu vergleichen. Man merkt dann schnell, dass das keine so leichte Aufgabe ist. :)

Dass es "den" Durchschnittsverbrauch nicht gibt, zeigt sich ja schon alleine daran, dass die Werte auf spritmonitor.de im Falle des 320d locker um bis zu 4 Liter voneinander abweichen.

Themenstarteram 24. August 2013 um 9:07

Zitat:

Original geschrieben von UA2

 

[...] Und jetzt kommst Du mit Deinem Ultra-High-Speed (120km/h) und willst vergleichbares mit dem NEFZ??? [...]

Ultra-High-Speed = 120 km/h - Der war gut...lol! Ich muss sagen dass ich es als recht anstrengend empfunden habe die 4,8 Liter herauszufahren. Ich bin letzten Sonntag die gleiche Strecke in Gegenrichtung mit ACC und 120 km/ gefahren und kam auf 5,1 Liter. Gestern hatte ich aber auch Gegenwind...

Absolut betrachtet sind das sicherlich keine schlechten Werte für ein Auto was 1.600 kg wiegt, Automatik hat, nen Touring ist, EURO 5 erfüllt und bei Bedarf 184 PS bereitstellt. Aber ggü. NEFZ sind es halt 15% zu viel.

Andererseits schreibst Du ja dass die 120 km/h nur kurz erreicht werden, was mit der Praxis natürlich nichts zu tun hat (ausser morgens im Berufsverkehr :D) Aber egal: Wir sind jetzt am WE aufm Land (kein Stop&Go) und dann werde ich es mal versuchen weiter auszureizen.

Zitat:

Original geschrieben von Malu3bg

Absolut betrachtet sind das sicherlich keine schlechten Werte für ein Auto was 1.600 kg wiegt, Automatik hat, nen Touring ist, EURO 5 erfüllt und bei Bedarf 184 PS bereitstellt. Aber ggü. NEFZ sind es halt 15% zu viel.

Es sind nicht 15% zu viel, es sind 15% mehr. Wenn Du sehen willst, ob Dein Fahrzeug die Werte des NEFZ erreicht, dann musst Du diesen auch genauso fahren.

Bei Deinen Aussagen schwebt irgendwie immer die Annahme mit, dass der NEFZ-Wert eine Aussage darüber machen würde, was das Fahrzeug bei durchschnittlicher Fahrweise verbraucht und dem ist ja nicht so. Der NEFZ-Wert sagt aus, was das Fahrezug beim Testzyklus verbraucht und trifft darüber hinaus keine Aussage.

Wenn es sein muss komme ich nahe an den NEFZ. Viel wichtiger ist mir aber das man mit dem Wert Fahrzeuge vergleichen kann. Beim Kauf ist mir der NEFZ sehr wichtig, das ich den aber bei normalem fahren nicht erreiche ist mir egal.

Themenstarteram 24. August 2013 um 10:44

Zitat:

Es sind nicht 15% zu viel, es sind 15% mehr. Wenn Du sehen willst, ob Dein Fahrzeug die Werte des NEFZ erreicht, dann musst Du diesen auch genauso fahren.

Bei Deinen Aussagen schwebt irgendwie immer die Annahme mit, dass der NEFZ-Wert eine Aussage darüber machen würde, was das Fahrzeug bei durchschnittlicher Fahrweise verbraucht und dem ist ja nicht so. Der NEFZ-Wert sagt aus, was das Fahrezug beim Testzyklus verbraucht und trifft darüber hinaus keine Aussage.

Nein, das ist es nicht was ich meine - sh. meine Ausgangsfrage:

"Mir ist klar dass der NEFZ ein theoretischer Wert ist. Aber ich möchte gerne sehen ob man ihn in der Praxis nicht doch irgendwie erreicht."

Ich möchte gerne wissen, ob dieser Wert in der Praxis "erfahren" wurde.

Zitat:

Original geschrieben von Malu3bg

Nein, das ist es nicht was ich meine - sh. meine Ausgangsfrage:

"Mir ist klar dass der NEFZ ein theoretischer Wert ist. Aber ich möchte gerne sehen ob man ihn in der Praxis nicht doch irgendwie erreicht."

Ich möchte gerne wissen, ob dieser Wert in der Praxis "erfahren" wurde.

Erfahren kann man den Wert auf gewissen Teilstrecken, die man entsprechend fährt. Definieren wir als "Praxis" also am besten den Verbrauch auf eine ganze Tankfüllung bezogen. Dann dürfte das, was auf Spritmonitor.de ganz vorne zu sehen ist das sein, was machbar ist, also nicht viel drüber.

F30 320i

Die letzten 621 km: 6,2 l --> liegt 0,1 l unter der Angabe (beim Benziner).

Freude am Fahren --> nein.

Alles dabei: AB, LS, Stadt

F30 330d xDrive

niedrigster Verbrauch bis jetzt 6 Liter, höchster 9,1 Liter.

Die 6 Liter habe ich auf 1.000 km Autobahn geschafft.

Mir ist der NEFZ völlig wurscht. Ich fahr um Spass zu haben.

Wenn ich sparen will, lasse ich das Auto stehen.

Mein niedrigster Verbrauch lag bei 5,9 Liter/100 km auf einer Strecke von 323 km auf der Autobahn.

Mein bisher höchster Verbrauch lag bei 19,4 Liter/100 km auf dem Nürburgring.

Durchschnittlich verbrauche ich 7,2 Liter in der Stadt im Sommer und ca. einen Liter mehr im Winter.

Ich bin damit voll zufrieden. Nur das zählt und nichts anderes.

Image

Zitat:

Original geschrieben von Jonny Flash

Wenn es sein muss komme ich nahe an den NEFZ. Viel wichtiger ist mir aber das man mit dem Wert Fahrzeuge vergleichen kann. Beim Kauf ist mir der NEFZ sehr wichtig, das ich den aber bei normalem fahren nicht erreiche ist mir egal.

Ja eben nicht! Die Hersteller, zumindest recht viele, haben für die Tests in der Elektronik spezielle Sprizspar-Kennfelder, die für den Test optimiert wurden. Ausserdem wird das Fz-Gewicht reduziert und alle Verbraucher abgekoppelt und der Luftdruck extrem erhöht, etc.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. NEFZ - Wer hat ihn erreicht? Wie viel liegt ihr daneben?