ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Navigationssysten in Golf IV (ggf. etwas OT)

Navigationssysten in Golf IV (ggf. etwas OT)

Themenstarteram 6. Januar 2006 um 17:29

Hallo Community,

ich habe mich heute mal etwas über Navigationsysteme ohne Festeinbau informiert.

Es kam auch zur Sprache, dass ggf. eine Verbindung zu den Satellitten nicht hergestellt werden kann, aufgrund von Wärmeschutzverglasung.

Hat einer schon diesbezüglich Erfahrungen mit einem Golf IV Comfortline (MJ: 2000)?

Jetzt zum OT: Habe mir das "Tom Tom One" angeschaut. Sah nett aus. Die Verbindung zwischen Gerät und Fensterhaltung könnte ****elig werden. Hat jemand Erfahrungen? Auch ggf. im Vgl. zum "Tom Tom 300"?

Danke & Gruss

Holger

P.S.: *lol* ich sehe gerade, dass die Zensur zugeschlagen hat ****elig sollte f-u-ckelig heissen. Ein Begriff aus'm westfälischen was soviel wie kniffelig heiist. :) :)

Ähnliche Themen
20 Antworten

http://www.tomtom.com/products/product.php?ID=208&Language=3

Hast du zufällig ein Series 60 Smartphone, evtl wäre dies dann eine alternative für dich

Zitat:

Original geschrieben von Tomy 69

@ Dringi

@ The--Doctor-9

ich hatte auf meinem VPA Compact eine Navisoftware, das ist aber kein Vergleich zum Garmin.

ich weiß nicht wie du das meinst aber ist halt die gleiche Software wie ein PDA hat oder PNA

du kannst Tom Tom 5 verwenden oder Navigon oder Falk ...

Das Gerät ist das gleiche wie ein PDA nur halt mit Telefonfunktion

hier mal noch ein Bild mit laufender Navigation

http://img439.imageshack.us/my.php?image=cimg00987dt.jpg

ich hab das Bild mal nicht so groß gemacht

Ganz einfach, das Garmin ist mit den Berechnungen viel schneller, nach einem Tunnel hat es die Satelliten schneller und das mit der Navigation über die Grenzen Deutschlands hinaus ist auch sehr schön.

Dies waren nur drei Gründe warum ich das Navi nicht in den 14 Tagen zurückgegeben habe. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Tomy 69

Ganz einfach, das Garmin ist mit den Berechnungen viel schneller, nach einem Tunnel hat es die Satelliten schneller und das mit der Navigation über die Grenzen Deutschlands hinaus ist auch sehr schön.

Dies waren nur drei Gründe warum ich das Navi nicht in den 14 Tagen zurückgegeben habe. ;)

1. das mit der Berechnung hängt von den PDA ab is gibt welche mit 200MHz und auch welche mit 400MHZ (bis 720MHz sind möglich

2. wieso sollte der Verbindungsaufbau länger dauern ist doch der selbe Chipsatz??

3. Mit der Navigon Software geht es problemlos über grenzen weil der automatisch auf die nächste Map geht!!!!

da sieht man wieviel ahnung du hast !!!!!

Ich hab mich mit den Thema lange beschäftigt und weiß von was ich spreche!!!

dann nenne ich mal min. drei Gründe

1. TMC möglich

2. Mute de Lautsprecher bei Naviansagen so verstehst du

auch über 200 noch was

3. Fester einbau nicht im Sichtfeld des Fahrers

3. als Terminplaner usw. nutzbar

4. Freischrechanlage

5. MP3 Player bei der fahrt

6. bis zu 4GB Speicher für MP3 und Navisoftware

....

hast du noch was zu sagen?

Zitat:

Fester Einbau nicht im Sichtfeld des Fahrers

Na dann viel Spaß wenn Du bei der Polizei angeben mußt das der Unfall passiert ist, weil dein Navi nicht im Blickfeld des Fahrers ist.

Zitat:

da sieht man wie viel Ahnung du hast !!!!!

Mit Leuten die bei einer Diskussion persönlich werden, "unterhalte" ich mich nicht weiter.

Das Thema ist für mich mit Dir erledigt.

du das war ja nicht so gemeint sorry nur ich meine damit informier dich bevor du so was schreibst

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Navigationssysten in Golf IV (ggf. etwas OT)