ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Navi Prof resettet

Navi Prof resettet

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 28. Januar 2014 um 11:58

Hallo,

mein Navi Prof (Connected Drive) in meinem BMW Baujahr 06/13 resettet laufend. Daher es sieht kurz aus wie ausgeschaltet und fährt dann wieder hoch. Nach dem Hochfahren hat es zwar behalten, dass es noch eine Route hat, die kann ich fortsetzen, aber z.B. gespeicherte Radiosender sind verloren, Karteneinstellungen (nach dem Hochfahren immer Nordweisend) sind verloren und einmal waren auch alle BT Geräte nicht mehr gespeichert.

 

2 Ursachen kann ich finden, also Veränderungen seitdem es auftritt:

Ich habe bei Connected Drive im Internet die Funktionen für Hupen, Türen und Klima eingerichtet (Appsteuerung)

Es ist mir eine Frau hinten rechts aufgefahren (Stossstange eingedellt)

Kann es daran liegen? Oder ist es ein bekannter Fehler der eines Softwareupdates Bedarf?

 

Gruß

Stephan

Ähnliche Themen
16 Antworten

Eigentlich werden bei einem Reset (Dauerndes Drücken des On/Off Knopfes) des Navis keine Einstellungen zurück gesetzt. Gespeicherte Radiosender, etc. gehen dabei nicht verloren.

Von daher handelt es sich bei dir wohl eher um einen Hardwarefehler als einen Software-Reset.

Mit der Connected Drive App Einrichtung hat das sicher auch nichts zu tun.

Ich würde damit einfach mal zum Händler deines Vertrauens fahren und die Navi Einheit prüfen lassen.

War bei mir auch, es wurde ein Update gemacht und weg war's, das dauerresetten! :)

Hi Leute, ich lese schon fast ein halbes Jahr mit, auffällig häufig wird auf Updates verwiesen, die dann auch bei der Problemlösung helfen. Es kommt mir vor als ob die modernen Modelle nicht ganz ausgereift sind bzw. so durchprogrammiert und vernetzt sind, dass erst in der laufenden Produktion die korrekten Parameter nachgepflegt werden. Ich will jetzt nicht von einem essentiellen Grundsatzproblem reden, aber bemerkenswert ist das schon!

"No Signal"...

Etwa 1Minute erschien diese Meldung.

Danach hat sich das NBT resettet und alles funktionierte wieder tadellos.

Auto ist F32 aus 01/2014

Image

Hast du ein modernes Smartphone via BT gekoppelt? Da liegt der Fehler häufig begraben...

Zitat:

Original geschrieben von TheSoundAuthority

Hast du ein modernes Smartphone via BT gekoppelt? Da liegt der Fehler häufig begraben...

iPhone 5.

am selben Tag die Remote Services aktiviert.

Löse mal die BT Kopplung zwischen BMW und iPhone. Lösche das iPhone aus den gepaarten Devices im BMW. Motor aus - 20 Minuten warten - und dann neu pairen...

Themenstarteram 31. Januar 2014 um 9:53

So habe mal für Dienstag einen Termin beim :) gemacht und da die Unfallrep dann eh anstand (2 Wochen Lieferzeit für 1 Kofferraumklappe ächz) soll er da gleich mit untersuchen.

Ich habe btw. einen Kartenstand von 2013 (EZ: 06/14) lohnt sich da das 2014er Kartenupdate? Sind da nur neue Strassen drin, oder auch neue 3-Bilder oder so? Weil so viele neue Straßen gibt es innerhalb eines Jahres ja nicht...

 

Stephan

Themenstarteram 13. Febuar 2014 um 10:35

So hier nun eine Info, vielleicht hilft diese dem ein oder anderem weiter.

Nachdem der :) das Navi neu kodierten ging zunächst scheinbar alles problemlos, so lange bis ich am Dienstag eine lange Strecke nach München runter fuhr.... Zack wieder das Problem, Navi resettet sich fährt hoch, 3 Minuten alles ok, Navi resettet sich und fährt hoch...einmal musste ich sogar anhalten weil sich alle Bluetooth Geräte (bei mir Iphone und Blackberry Q10) komplett abgemeldet hatten und aus der Liste gelöscht waren...

Irgendwann hatte ich durch Zufall nur das Iphone angemeldet und alles war gut... (sonst waren immer beide parelell angemeldet als 1. und 2. Telefon)

Dann bei uns intern recherchiert... folgendes kam raus: Nicht BMW sondern das Q10 und auch Z10 von Blackberry sind schuld.

Immer wenn eine Email ankommt, die an einen Verteiler mit mehr als 50 Teilnehmern gesendet wird (oder mehr als 50 Empfänger hat), resettet das Navi. Betroffen sind scheinbar verschiedenste Navis von verschiedenen Herstellern (u.a. auch TomTom) Es gibt hierzu im Moment nur folgenden Workarround:

Entweder kein BB nutzen (geht in meinem Fall leider nicht da Dienstelefon) oder aber im Handy unter den Einstellungen die EMail Sync abschalten). Was anderes ist wohl im Moment nicht bekannt.

 

Gruß

Stephan

Zitat:

Original geschrieben von sdroste

Es gibt hierzu im Moment nur folgenden Workarround:

Entweder kein BB nutzen (geht in meinem Fall leider nicht da Dienstelefon) oder aber im Handy unter den Einstellungen die EMail Sync abschalten). Was anderes ist wohl im Moment nicht bekannt.

Gruß

Stephan

Oder den Mailversender mal bitten, BCC statt CC zu nutzen. Man muss ja nicht unbedingt die Mail-Adessen von 100 Leuten in der Mail sehen.

Wer Mails an 50+ Mailempfänger sendet, hat den Sinn von Intranets, digital workplaces oder colaboration tools nicht kapiert...

naja, hat schon seine Gründe, weshalb Blackberry so langsam den Bach runter geht. Nokia lässt grüßen.

Hallo,

natürlich ist das Navi dran schuld und nicht der BlackBerry. Es mag sein, dass beim Empfang einer e-Mail mit großer Empfängerliste der BB etwas "seltsames" über die BT-Schnittstelle schickt - das Navi darf sich davon aber nicht aus dem tritt bringen lassen.

Vielleicht lösen ja bei >100 Empfängern die Airbags aus. Und bei >200 Empfängern explodiert der Motor?

bye,

Darky

Zitat:

Original geschrieben von Dark-Sider

Hallo,

natürlich ist das Navi dran schuld und nicht der BlackBerry. Es mag sein, dass beim Empfang einer e-Mail mit großer Empfängerliste der BB etwas "seltsames" über die BT-Schnittstelle schickt - das Navi darf sich davon aber nicht aus dem tritt bringen lassen.

Vielleicht lösen ja bei >100 Empfängern die Airbags aus. Und bei >200 Empfängern explodiert der Motor?

bye,

Darky

Wenn BlackBerry etwas "seltsames" über die BT-Schnittstelle schickt, ist primär der BlackBerry schuld, da es internationale, herstellerunabhängige Standards für die BT-Schnittstelle gibt.

Sekundär würde ein gutes Navi einen Workaround für den Fall des Datenmülls eines Periphergerätes vorhalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen