ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. X3 Härte. Liegt es an den Federn oder den Dämpfern?

X3 Härte. Liegt es an den Federn oder den Dämpfern?

BMW X3 F25
Themenstarteram 4. März 2014 um 22:27

Hallo zusammen

Ich weiss, ich hab schon einiges zu meinem Härteempfinden in meinem X3 30d geschrieben. Ich höre immer wieder, dass das normal ist und der Sicherheit dient? Na OK, ich gehöre aber nicht zu dehnen die mit 200km/h über die Autobahnen brettern...

Soweit so schlecht. Nun zu meiner Frage an wirkliche Fachtechniker unter euch: Ich fahre das Standartfahrwerk und möchte gerne wissen, ob das starke Hoppeln auf schlechten Strassen durch weichere Federn oder "weichere" Stossdämpfer besser wird? Ich gehe doch mal stark davon aus, dass man beides im 2013er X3 wechseln kann, oder?

Was würdet ihr mir empfehlen? Und ja ich weiss, dass das Empfinden subjektiv ist, für mich ist der X3 aber einfach zu unkomfortabel ( selber schuld, da zu wenig lange probegefahren).

Grüsse aus der Schweiz

Reto

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von platzbern

Danke, das nenne ich mal eine klare Ansage. Sind die GLK's wirklich weicher gefedert?

ich habe den glk recht lange probe gefahren, hab mich aber dann doch wegen des 313 ps motores für den 35d entschieden. dennoch, das fahren im glk empfand ich als sehr angenehm und kommod, kein rütteln und rappeln, eher mehr ein schönes gleiten. natürlich, je mehr man den 180 oder 200 kmh näher kommt, merkt man auch dieses, aber insgesamt war ich vom glk absolut angenehm überrascht. fahre ihn einmal ausreichend lange zur probe, vielleicht ist der dann doch etwas besser geeignet, wenn du solche probleme mit deinem x3 fahrwerk hast.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von platzbern

Hallo zusammen

Ich weiss, ich hab schon einiges zu meinem Härteempfinden in meinem X3 30d geschrieben. Ich höre immer wieder, dass das normal ist und der Sicherheit dient? Na OK, ich gehöre aber nicht zu dehnen die mit 200km/h über die Autobahnen brettern...

Soweit so schlecht. Nun zu meiner Frage an wirkliche Fachtechniker unter euch: Ich fahre das Standartfahrwerk und möchte gerne wissen, ob das starke Hoppeln auf schlechten Strassen durch weichere Federn oder "weichere" Stossdämpfer besser wird? Ich gehe doch mal stark davon aus, dass man beides im 2013er X3 wechseln kann, oder?

Was würdet ihr mir empfehlen? Und ja ich weiss, dass das Empfinden subjektiv ist, für mich ist der X3 aber einfach zu unkomfortabel ( selber schuld, da zu wenig lange probegefahren).

Grüsse aus der Schweiz

Reto

Es braucht andere Federn, leider habe ich keine Tips welche, wo und wie. Ich würde das Auto verkaufen, aber nicht ändern.

Verkaufen, und auf einen mit DDC wechseln oder auf einen Mercedes GLK.

Basteleien am Fahrwerk bringen nichts.

Themenstarteram 5. März 2014 um 7:21

Danke, das nenne ich mal eine klare Ansage. Sind die GLK's wirklich weicher gefedert?

Probiers halt aus. Aber ausreichend lang - nicht dass du wieder die falsche Kiste kaufst..

Zitat:

Original geschrieben von platzbern

Danke, das nenne ich mal eine klare Ansage. Sind die GLK's wirklich weicher gefedert?

ich habe den glk recht lange probe gefahren, hab mich aber dann doch wegen des 313 ps motores für den 35d entschieden. dennoch, das fahren im glk empfand ich als sehr angenehm und kommod, kein rütteln und rappeln, eher mehr ein schönes gleiten. natürlich, je mehr man den 180 oder 200 kmh näher kommt, merkt man auch dieses, aber insgesamt war ich vom glk absolut angenehm überrascht. fahre ihn einmal ausreichend lange zur probe, vielleicht ist der dann doch etwas besser geeignet, wenn du solche probleme mit deinem x3 fahrwerk hast.

Platzbern:

Frag aber vorher deine Frau. Meine Frau fährt voll drauf ab, dass der X so hart ist. Nicht dass der zwangsläufig teure Unterschied dann noch in Ärger mündet. Und immer daran denken wenn eine Frau Ja sagt heisst das höchste Vorsicht. Die Gefahr dass das eines der vielen Nein Versionen war ist extrem hoch.

Hallo,

nach nunmehr 2 Wochen und ca 1100 km mit meinem neuen, kann ich nur sagen:" Das DDC Fahrwerk ist das Beste was ich bis jetzt gefahren bin. Die 760€ Aufpreis, in Verbindung mit den 19" Felgen, waren gut investiertes Geld.

In der Stellung Comfort, gleitet er nur so über die Fahrbahnunebenheiten weg.

Mag man es Härter stellt man auf Sport. Dort kann man konfigurieren ob nur das Fahrwerk oder auch das Ansprechverhalten des Motors verändert werden soll.

Ich persönlich finde den GLK schrecklich und keine alternative zum X3. Mein Chef hat einen.

Design wie ein Schuhkarton. Innen wie außen. Mein 7 jähriger Sohn könnte ihn Designed haben.

Navi aus der Steinzeit. Und unverschämte Preise.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von bmw320 c

Hallo,

nach nunmehr 2 Wochen und ca 1100 km mit meinem neuen, kann ich nur sagen:" Das DDC Fahrwerk ist das Beste was ich bis jetzt gefahren bin. Die 760€ Aufpreis, in Verbindung mit den 19" Felgen, waren gut investiertes Geld.

In der Stellung Comfort, gleitet er nur so über die Fahrbahnunebenheiten weg.

Mag man es Härter stellt man auf Sport. Dort kann man konfigurieren ob nur das Fahrwerk oder auch das Ansprechverhalten des Motors verändert werden soll.

Ich persönlich finde den GLK schrecklich und keine alternative zum X3. Mein Chef hat einen.

Design wie ein Schuhkarton. Innen wie außen. Mein 7 jähriger Sohn könnte ihn Designed haben.

Navi aus der Steinzeit. Und unverschämte Preise.

mfg

...natürlich ist die beurteilung immer subjektiv. aber auch wenn eine bestellung das nonplusultra darstellt, müssen andere suv ja nicht hinten runter fallen. der glk findet ordentlichen zuspruch und steht er einmal gebraucht auf dem händlerhof, dann ist er auch schon verkauft. also so schlimm kann es gar nicht sein. in meinem bisherigen fahrerleben habe ich bereits an die 30 wagen gefahren, unter anderem auch unterschiedliche suv. man muss den glk auch einmal lange zur probe gefahren sein, dann sieht man vieles anders. ich war auf jeden fall sehr angenem überrascht.

der glk hat eben ein noch richtiges geländewagenaussehen und wirkt kantig. aber das mögen aber auch viele käufer, ich eben auch. viele förster und jäger fahren einen glk, weil er im gelände auch gut ist. das fahren ist prima und die preise halten sich im vernünftigen gespräch mit dem freundlichen auch in grenzen. auch das hatte mich positiv überascht. dieses mal noch habe ich mich für den 35d entschieden, wie es in drei jahren aussieht lasse ich offen. auch da wird mercedes wieder in die engere wahl kommen, ab 2016 - glaube ich- soll auch ein neues glk modell kommen.

der glk wird in der höheren motorisierung mit 265 ps angeboten, dass war mir nach der probefahrt mit dem 35d doch zu wenig power. aber vom fahrgefühl her hat mich der glk eben auch überzeugt.

Zitat:

Original geschrieben von platzbern

Ich weiss, ich hab schon einiges zu meinem Härteempfinden in meinem X3 30d geschrieben.

...

Und ja ich weiss, dass das Empfinden subjektiv ist, für mich ist der X3 aber einfach zu unkomfortabel ( selber schuld, da zu wenig lange probegefahren).

Glaube, Dir schon mal den Tipp gegeben zu haben, eine ausgedehnte Probefahrt mit einem gleichen Wagentyp Deines :)en auf einer Dir bekannten "Teststrecke" durchzuführen. Dann wüsstest Du immerhin doch mal schon, ob es da einen Unterschied gibt oder ob es rein nur an Deinem wohl etwas verwöhnten Hintern liegt ... Wäre sicher zielführender als hier rein subjektive Meinungen einzuholen, oder?

Gruss peppino1

 

Themenstarteram 7. März 2014 um 18:14

Zitat:

 

Glaube, Dir schon mal den Tipp gegeben zu haben, eine ausgedehnte Probefahrt mit einem gleichen Wagentyp Deines :)en auf einer Dir bekannten "Teststrecke" durchzuführen. Dann wüsstest Du immerhin doch mal schon, ob es da einen Unterschied gibt oder ob es rein nur an Deinem wohl etwas verwöhnten Hintern liegt ... Wäre sicher zielführender als hier rein subjektive Meinungen einzuholen, oder?

Gruss peppino1

Hallo peppino1

Du hast recht. Ich verstehe einfach nicht wie ihr alle diese Standart-Federung im X3 soooo mega toll und perfekt findet? Mein Ars... ist sich da wirklich was anderes gewöhnt. Mein erster BMW und eigentlich bin ich von allem begeistert (Motor ist mega geil, Technik auch, Verarbeitung super) aber der Federungskomfort entspricht mir je länger je mehr einfach überhaupt nicht. Ich werde nun also nach einer Investition von über CHF 80k in den sauren Apfel beissen und mindestens vier Jahre BMW hoppeln, danach wird es dann aber ziemlich sicher nicht mehr mit einem X3 weitergehen.

Andere Mutterhäuser habe auch schöne Töchter (Jeep, VW etc.)

Nichts für ungut, aber ich bin derjenige hier im Forum, der am X3 F25 nur den Federungskomfort bemängelt, und sonst gar nichts!

Schönes Frühlings-Weekend in die Lande...

Reto

sorry peppino, aber den Eindruck hatte ich auch und hab mich daher für den X5 entschieden. Nach einer Probefahrt hatte ich den Eindruck, dass der nicht so hoppelt.

Das einzige was mich beim X5 stört, er ist zum Ein-und Aussteigen etwas zu hoch und da werde ich mich mal wegen einer Tieferlegung schlau machen.

Denke aber, dass ich mich eher daran gewöhnen werde;)

Zitat:

Original geschrieben von platzbern

 

Du hast recht. ...

Ich werde nun also nach einer Investition von über CHF 80k in den sauren Apfel beissen und mindestens vier Jahre BMW hoppeln, danach wird es dann aber ziemlich sicher nicht mehr mit einem X3 weitergehen.

Andere Mutterhäuser habe auch schöne Töchter (Jeep, VW etc.)

Nichts für ungut, aber ich bin derjenige hier im Forum, der am X3 F25 nur den Federungskomfort bemängelt, und sonst gar nichts!

Schönes Frühlings-Weekend in die Lande...

Keine Ursache, Dich zu rechtfertigen (wie übrigens auch paulianlage nicht), ich habe Dir ja keinen Vorwurf gemacht. Aber mich überrascht es, dass Du Dich nun schon wieder nicht zu meinem Tipp geäussert hast. Verstehe ich nicht, ist doch das Naheliegendste! :confused:

Und: ja, ein Ausflug in die Höhe (per pedes) steht jetzt an. ;)

Gruss peppino1

erst testen dann kaufen, mir war die standardfederung auch

zu hart, habe deshalb ddc geordert und bin sehr zufrieden

Die harte Abstimmung ist was für Fans. Ich bin heute eine Strasse mit vielen Spitzkehren gefahren, es ist so geil wenn man diesen hohen und doch recht schweren Wagen wie ein gokart mit dem Gaspedal (natürlich unter Teilabschaltung des EPS in Sport+Stellung) steuern kann. Deswegen muss ein BMW hart gefedert sein. Für Gleiter sind diese Autos nicht gemacht. Ich finde dafür das wabbelige Standardfahrwerk im Mercedes schrecklich, und das man immer von einem übervorsichtigen EPS ausgebremst wird, geht gar nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. X3 Härte. Liegt es an den Federn oder den Dämpfern?