ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Nach Unfall Vorgehensweise?

Nach Unfall Vorgehensweise?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 3. November 2018 um 10:57

Hallo mich hat gestern ein ausländischer LKW ordentlich vorne getroffen. Polizei haben wir gerufen, er gab auch alles zu.

Meine Versicherung weiß Bescheid, verweist auf das Büro der Grünenkarte.Das Büro der Grünen karte hat leider zu, Online habe ich die zuständige Versicherung ermittelt.

Diese hat erst Montag wieder geöffnet.

Mein Auto ist zwar noch fahrbar, aber erstmal nur bis zur Werkstatt.

Ich muss täglich 80 km fahren, wie soll ich das Thema Mietwagen angehen? Soll ich am besten jetzt schon eins reservieren oder Brauch ich noch das ok der Versicherung um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben?

Img-20181103-wa0000
Beste Antwort im Thema

Ein Anruf birgt für den Laien immer die Gefahr, dass er von dem geschulten Gegenüber in eine Bahn gelenkt wird, die für ihn nicht unbedingt vorteilhaft ist.

Der Kostenvoranschlag einer Werkstatt hat bei einem älteren Fahrzeug den gravierenden Nachteil, die wirklich relevanten Werte (Wiederbeschaffungswert und Restwert) nicht zu beziffern.

Die Kommunikation dem Anwalt zu überlassen und die Bezifferung des Schadens einem Sachverständigen wird die bessere Lösung sein.

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Hallo Piep93,

lass dich auf jeden Fall von einem Rechtsanwalt (Verkehrsrecht) beraten. Autowerkstätten und Autoverleiher geben, meiner Erfahrung nach, oft schlechte Tipps.

Viele Grüße

BoraPeter

Die Abwicklung erfolgt, wie du ja schon weißt, über die sog. "Grüne Karte" und man kann dir nur raten den ganzen Vorgang komplett und von Anfang an über einen Anwalt abwickeln zu lassen. Die Kosten des Anwalts übernimmt die gegnerische Versicherung.

Für den Schaden am Golf brauchst du ein Gutachten denn es wird höchstwahrscheionlich auf einen wirtschaftlichen Totalschaden hinauslaufen.

Richte dich auf ein halbes Jahr +x ein bevor du Geld siehst. Vielleicht kann man das Auto im Rahmen einer Notreparatur wieder verkehrssicher herstellen damit du erstmal was zum fahren hast.

Besprich das alles mit deinem Anwalt.

Ist mir ein wenig unklar ... Unfall in Deutschland? Unfallverursacher ein ausländischer LKW?

Was soll das heißen, das grüne Karten Büro hat erst Monatg auf, was willst du da ?

Eigentlich bekommt man über die grüne Karte eine einheimische Versicherung genannt, die den Schaden/Abwicklung des Verursachers abwickelt als wär es ein in Deutschland angemeldeter LKW gewesen ...

Da muss keiner in irgendwelche Büros laufen oder Geschäftszeiten abwarten, eigentlich hat jede Versicherung eine Schadenshotline die man jederzeit anrufen kann...

Tu dir selbst einen Gefallen und mache das nicht selber, lass das einen Anwalt machen der darauf spezialisiert ist, meistens können dir Gutachter Anwälte in deiner Region empfehlen.

Der Gang/Fahrt zum selbst ausgesuchten Gutachter wär mein erster Schritt, las dir nicht von der versicherung einen aufschwatzen, daher mit dieser am Besten garnicht selber kommunizieren;)

@Piep93

Vollständige Infos wären sinnvoll. Woher kam der LKW? Wo war der Unfall? In D?

Kontaktier die Versicherung des Unfallverursachers und lass dir eine Schadennummer geben. Die Versicherung steht meiner Kenntnis nach auf der Grünen Karte und quasi jede Versicherung hat einen 24/7 Schaden-Service. Sollte das nicht funktionieren, dann suchst du dir Montag direkt einen Anwalt. Sollte es aber funktionieren, dann halte ich es eigentlich für überflüssig zu einem Anwalt zu rennen.

Dann geht's zur Werkstatt. Ein Mietwagen steht dir selbstverständlich zu. Ich sehe, du hast einen Golf IV. Du solltest sicherstellen, dass du damit maximal ein Mietwagen der Kompaktklasse nimmst.

Themenstarteram 4. November 2018 um 21:21

Danke für eure Hilfe. Lkw kam aus Tschechien und Unfall war in D.

Ich denke auch ich werde erstmal selbst die Versicherung anrufen.

Das Auto ist 20 Jahre alt und hat selbst vor dem Unfall einen geringen Wert.

Also eher Werkstatt statt Gutachter?

Reparatur vornehmen lassen (bzw. Geht das überhaupt?, Kosten der Reparatur sind wahrscheinlich ja höher als der Restwert des Autos)

Ein Anruf birgt für den Laien immer die Gefahr, dass er von dem geschulten Gegenüber in eine Bahn gelenkt wird, die für ihn nicht unbedingt vorteilhaft ist.

Der Kostenvoranschlag einer Werkstatt hat bei einem älteren Fahrzeug den gravierenden Nachteil, die wirklich relevanten Werte (Wiederbeschaffungswert und Restwert) nicht zu beziffern.

Die Kommunikation dem Anwalt zu überlassen und die Bezifferung des Schadens einem Sachverständigen wird die bessere Lösung sein.

Themenstarteram 5. November 2018 um 9:42

Hatte bei der deutschen partnerversicherung angerufen und man meinte mam bearbeitet solche nur per Mail. Dies dauert 4-6 Wochen und ein Mietwagen steht mir erstmal nicht zu. Hab heut Nachmittag einen Termin beim Anwalt gemacht.

Richtig so!! da hat dir die Versicherung ja schon den ersten Nonsens erzählt. ...

Sorry, bin und war auch kein Freund vom gleich zum Anwalt rennen, aber musste selbst erfahren, die wollen es nicht anders und es geht auch nicht anders sofern man auf das besteht was einem auch zusteht..:rolleyes:

Themenstarteram 5. November 2018 um 10:30

Zitat:

@tartra schrieb am 5. November 2018 um 10:15:44 Uhr:

Richtig so!! da hat dir die Versicherung ja schon den ersten Nonsens erzählt. ...

Sorry, bin und war auch kein Freund vom gleich zum Anwalt rennen, aber musste selbst erfahren, die wollen es nicht anders und es geht auch nicht anders sofern man auf das besteht was einem auch zusteht..:rolleyes:

Ich bin ehrlich gesagt, auch kein großer Freund davon zum Anwalt zu Rennen. Aber so unfreundlich und unverschämt wie die waren, geht es nicht anders.

...das Forum ist voll von Anfragen... a la "Hilfe mein erster Unfall"

 

Wie viele gehen aus Sorge da ihr Auto nicht viel wert war,oder aus gutem Menschenglauben einer gegnerischen Versicherung auf den Leim.

 

Wenn man weiß was einem zusteht geht es auch ohne Anwalt oft. Aber wer weiß das schon.

 

Du tust das absolut richtige in deinem Fall @Piep93

Zitat:

@Piep93 schrieb am 4. November 2018 um 21:21:15 Uhr:

Danke für eure Hilfe. Lkw kam aus Tschechien und Unfall war in D.

Ich denke auch ich werde erstmal selbst die Versicherung anrufen.

Das Auto ist 20 Jahre alt und hat selbst vor dem Unfall einen geringen Wert.

Also eher Werkstatt statt Gutachter?

Reparatur vornehmen lassen (bzw. Geht das überhaupt?, Kosten der Reparatur sind wahrscheinlich ja höher als der Restwert des Autos)

Dann wird das wohl eher ein Fall für den Gutachter als für die Werkstatt/KVA sein.

Themenstarteram 5. November 2018 um 15:44

Der Anwalt hat gesagt ich soll zum Gutachter und darf einen Mietwagen für 2 Wochen nehmen, einzige Bedingung ist dann, dass ich darf mir das Geld nicht nur einstecken und dann kein neuen Auto holen. Aber da ich auf ein aito angewiesen bin, hol ich ein neues

Zitat:

@Piep93 schrieb am 5. November 2018 um 09:42:35 Uhr:

Hatte bei der deutschen partnerversicherung angerufen und man meinte mam bearbeitet solche nur per Mail. Dies dauert 4-6 Wochen und ein Mietwagen steht mir erstmal nicht zu. Hab heut Nachmittag einen Termin beim Anwalt gemacht.

Da haben sie dir ziemlichen Mist erzählt. So blöd das klingt: Hier ist aber auch nicht die Partnerversicherung in D zuständig, sondern die Versicherung in CZ. Ich war relativ viel in CZ. Die meisten Abläufe sind professionell und genauso wie in D, zumal viele Versicherungen deutschen, österreichischen oder französischen Konzernen gehören.

Hier gilt dann einfach: Anwalt. Aber da bist du ja schon ;)

Musste auch die Erfahrung machen, dass ein Anwalt leider die einzige Sprache ist die eine Versicherung versteht. Die Bügeln einen sonst natürlich so günstig wie möglich ab . Dafür braucht es gar nicht die "Verkomplizierung" mit einem ausländischen Verursacher.

Hast du körperlich was einstecken müssen bzw. warst beim Arzt oder so ? Leichtes Schleudertrauma oder sowas reicht ja schon aus. Wenn du nämlich eh schon den Anwalt an Bord hast kannste gleich noch verursachen etwas Schmerzensgeld geltend zu machen, ohne Anwalt würde da nix rumkommen, mit Anwalt wärs nen Versuch wert ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Nach Unfall Vorgehensweise?