ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. S3 - Unfall Tiefgarage

S3 - Unfall Tiefgarage

Audi A3
Themenstarteram 14. Febuar 2016 um 15:58

Liebe Forengemeinde,

mir ist heute was ganz blödes passiert. Ich bin bei der engen Tiefgaragenausfahrt an einer Betonsäule hängengeblieben. Das Ergebnis seht ihr an den Bildern. Ich könnte heulen ??

Wie hoch schätzt ihr den Schaden?

Habt ihr Erfahrung mit solchen Situationen?

Würdet ihr das über die Vollkasko laufen lassen oder doch lieber selber bezahlen?

Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

Image
Image
Beste Antwort im Thema

Ach du Kacke... ich schätze den Schaden auf > 4 000,- € und würde diesen nicht aus eigener Tasche begleichen.

Vielleicht geht es auch so: https://m.youtube.com/watch?v=p26aowANTHs&feature=youtu.be&t=15

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Ach du Kacke... ich schätze den Schaden auf > 4 000,- € und würde diesen nicht aus eigener Tasche begleichen.

Vielleicht geht es auch so: https://m.youtube.com/watch?v=p26aowANTHs&feature=youtu.be&t=15

Das tut mir echt leid. Ich weiß leider nur zu gut, dass so was schnell passiert ist.

Wenn du den Schaden bei einer Audiwerkstatt professionell in Stand setzen lässt, kostet es locker 6.000 euro aufwärts. Ich bin mit meinem vorigen Peugeot 207 (ich weiß, dass man das Auto nicht mit dem Audi vergleichen kann) ebenfalls an einem Pfeiler in der Tiefgarage leicht hängen geblieben. War ungefähr die Hälfte des Schadens wie bei dir. Das hätte mich ca. 4.000 euro gekostet. Da dies den Wert den Wagens überschritten hätte, bin ich zu einer freien Werkstatt gefahren, ausgebeult, gespachtelt, lackiert (ca. 1.000 euro).

Das wäre in deinem Fall aber keine Alternative. Jedenfalls für mich nicht.

Der is noch ziemlich neu oder? Brr.. da reichen 5000 wohl nicht. Da gruselt einen schon beim Hinkucken.... Ich fürchte wegen Rostgarantie usw.wirst den schon zu Audi stellen müssen. Kaskorabatt hast du wohl keinen oder? Mmh...Hast du 5000 flüssig? Wenn nicht Versicherung. Zinsen kostet es dich doch sonst auch noch. ...wahrscheinlich mehr als du durch höhere Beitrage nachher zur Versicherung zahlst

Also das Ding habe ich 2008 produziert. Der Schaden betrug € 7.500,--

Die Garage hatte ich aber schon 12 Jahre.

Mein Arbeitgeber konnte mir die Frage, aus welchem Grunde es in der Vollkasko Garagenrabatt gibt nicht beantworten. :D

Dumm-gelaufen

Hast du es dem Parkhaus Betreiber gemeldet? Ne Anzeige wegen Fahrerflucht hat man schnell...

Zitat:

@cxpain schrieb am 14. Februar 2016 um 16:53:41 Uhr:

Hast du es dem Parkhaus Betreiber gemeldet? Ne Anzeige wegen Fahrerflucht hat man schnell...

Wozu soll er das denn melden? Die Betonsäule wird nicht mal eine kleine Schramme haben. Es ist höchstens bisschen was vom Lack an der Säule zurückgeblieben.

Zitat:

@Freeking84 schrieb am 14. Februar 2016 um 17:10:26 Uhr:

Zitat:

@cxpain schrieb am 14. Februar 2016 um 16:53:41 Uhr:

Hast du es dem Parkhaus Betreiber gemeldet? Ne Anzeige wegen Fahrerflucht hat man schnell...

Wozu soll er das denn melden? Die Betonsäule wird nicht mal eine kleine Schramme haben. Es ist höchstens bisschen was vom Lack an der Säule zurückgeblieben.

Weil man die dümmsten Sachen schon gesehen hat. Nur weil man denkt man hat niemand geschädigt muss das noch lange nicht so sein.

 

Zur eigentlichen Frage: Würde mir von der Versicherung ausrechnen lassen, bis zu welchem Betrag es sich zwecks Rückstufung und dem daraus folgenden Mehrbeitrag lohnt den Schaden selbst zu zahlen und dann je nach dem entscheiden.

 

Bei diesem teuren Wagen würde ich auch schätzen das es was größeres wird.

am 14. Febuar 2016 um 17:23

Das wäre ja ein schöner Bauschaden :-) Rechnung für die Kosten über die Entfernung von Lackrückständen an einer Betonmauer. Abzug wegen Wertverbesserung für die Mitbereinigung der anderen 100 Lackrückstände. Bezahlt wrid dann 1,50€

@ TE:

Grundsätzlich kommt es auf den Rückstufungsschaden (Mehrbeitrag über die nächste Jahre), Selbstbehalt und konkrete Schadenhöhe an. Ersteren kann die Versicherung ausrechnen.

Die Selbstregulierung lohnt sich, wenn gilt:

Rückstufungsschaden + Selbstbehalt > Schaden bzw.

Rückstufungsschaden > Schaden - Selbstbehalt.

Ich denke hier brauch man die Rechnung nicht zu konkretisieren. Ein Überschlag reicht aus und man wird zum Ergebnis kommen, dass es sich nicht lohnt :-)

Die Versicherung gibt dir die Zahl bis wohin es sich lohnt mit einem Klick aus... Eventuell steht es sogar in deinem online Portal, falls deine Versicherung sowas anbietet. Den Mehrbeitrag schleppt man ja über viele Jahre mit, das zu überschlagen würde ich nicht machen.

 

Zu dem dummen Spruch zum Bauschaden sag ich nix. Wenn irgendein Fußgänger da was gesehen hat und es der Polizei meldet nach dem Motto "der ist einfach weiter gefahren" kann es zu einer Anzeige kommen.

Themenstarteram 14. Febuar 2016 um 23:00

Danke für die zahlreichen Posts. Das hilft mir schon sehr viel weiter.

Werde wohl erst mit meiner KFZ Versicherung sprechen.

Geht denn die Audi Herstellergarantie verloren, wenn ich die Reparatur von einer freien Werkstatt durchführen lasse?

Habe leider einen Versicherungstarif mit Werkstattbindung.

Oder würdet ihr den Schaden unbedingt von einer Audi Vertragswerkstatt durchführen lassen?

Ich habe bei meinem Z4 auch einen Tarif mit Werkstattbindung

Gegen Abzug von ? € kann ich ihn aber auch in einer BMW Werkstatt reparieren lassen

Vielleicht gibt es das bei deiner Versicherung auch ?

am 14. Febuar 2016 um 23:40

ja, dazu gibt es in der Regel ein Passus in den Bedingungen. I.d.R. zwischen 15% - 25% werden abgezogen.

Du hast ja den Vorteil das in Ruhe alles abklären zu können. Bis auf den optischen Makel ist der Wagen ja uneingeschränkt fahrbereit... Bei welcher Versicherung bist du denn? Weißt du welche Werkstatt der Partner deiner Versicherung ist?

Themenstarteram 15. Febuar 2016 um 13:35

Das stimmt, der Wagen ist fahrbereit. Außer, dass alle blöd gucken, wenn ich an ihnen vorbeifahre :-D

Fällt schon ziemlich auf die Schramme.

Ich habe festgestellt, dass ich doch keine Werkstattbindung habe, so dass der Wagen kommende Woche in die Audi Werkstatt geht.

Danke nochmal für die zahlreichen Tipps. Ich war gestern nachdem es passiert ist erstmal ziemlich deprimiert.

Nun kann ich mit der Lösung ganz gut leben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. S3 - Unfall Tiefgarage