ForumA5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5
  7. Nach Räderwechsel: Radmuttern nach 50 km nachziehen?!

Nach Räderwechsel: Radmuttern nach 50 km nachziehen?!

Audi A5 F5 Sportback
Themenstarteram 10. April 2018 um 14:21

Früher stand auf den Rechnungen zum Räderwechsel immer der Hinweis

"Radmuttern nach 50 km nachziehen"

Dieser Hinweis fehlt mittlerweile auf den Rechnungen zu allen Fahrzeugen.

Ist das nicht mehr erforderlich (obwohl trotzdem sinnvoll) und ggf.: wieso ändert sich so etwas?

Oder war das schon immer nur ein Absichern des Autohauses, falls die selbst das Festziehen vergessen?

Beste Antwort im Thema

Das Autohaus hat freundlicherweise die 50 km für Dich gefahren und bereits mit Drehmomentschlüssel nachgezogen. :rolleyes::D

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
am 12. April 2018 um 20:34

Mag sein das ich auf dem Schlauch stehe, aber warum sollte man Schrauben einölen?

Zitat:

@Thalbadar schrieb am 12. April 2018 um 20:34:39 Uhr:

Mag sein das ich auf dem Schlauch stehe, aber warum sollte man Schrauben einölen?

nicht ;)

 

kannste machen, aber wahrscheinlich nur 1x :D

 

PS: War heute die Sommerpneus aufziehen lassen. Nix mit nachziehen.

am 12. April 2018 um 21:16

Zitat:

@Raptor__MUC schrieb am 12. April 2018 um 20:59:02 Uhr:

nicht ;)

kannste machen, aber wahrscheinlich nur 1x :D

PS: War heute die Sommerpneus aufziehen lassen. Nix mit nachziehen.

Keine Sorge :cool:

Drehe, schneide und fräse jeden Tag Gewinde, da sind so gewisse Grundkentnisse schon da :p

am 13. April 2018 um 17:59

Zitat:

@Thalbadar schrieb am 12. April 2018 um 20:34:39 Uhr:

Mag sein das ich auf dem Schlauch stehe, aber warum sollte man Schrauben einölen?

Um deine Aussage zu widerlegen, dass Drehmoment ein "ziemlich eindeutiges Maß" ist.

am 13. April 2018 um 19:29

Zitat:

@QuattrofoglioVerde schrieb am 13. April 2018 um 17:59:33 Uhr:

Zitat:

@Thalbadar schrieb am 12. April 2018 um 20:34:39 Uhr:

Mag sein das ich auf dem Schlauch stehe, aber warum sollte man Schrauben einölen?

Um deine Aussage zu widerlegen, dass Drehmoment ein "ziemlich eindeutiges Maß" ist.

Ich verstehe gut, was du mir sagen willst. Nur ist Drehmoment durchaus ein eindeutiges Maß (Physikalische Größe) welches auch durch Öl nicht uneindeutiger wird. Einzig die übertragene Kraft durch das aufgebrachte Drehmoment wird durch das Öl geändert, da du Reibung reduzierst. Deswegen hast du auch vollkomen Recht damit, das du die Felge kaputt machst, wenn du die Schraube einölst.

Ich verstehe was du meinst und worauf du hinauswillst. Passt ja auch. Nur das Drehmoment als solches ist halt eindeutig, weil eben eine physikalische Größe. Mehr mag ich gar nicht sagen.

am 13. April 2018 um 20:05

OK, kein Thema. Mir gehts bloß darum: Ich persönlich würde meine Schrauben nachziehen, auch wenn es in der Regel keine Probleme gibt. Aber es gibt eben doch diese Fälle. Haben mir schon Leute erzählt, die sich immer sicher waren, dass es Quatsch ist. Beim Lenken krachts dann plötzlich. Meistens fällt ja nicht das Rad ab, aber es kann gefährlich sein.

Zitat:

@Thalbadar schrieb am 13. April 2018 um 19:29:36 Uhr:

Nur ist Drehmoment durchaus ein eindeutiges Maß (Physikalische Größe) welches auch durch Öl nicht uneindeutiger wird.

Danke! Musste mich vorhin sehr zurückhalten, da ich befürchtete mit so einer Aussage wieder eine Riesendiskussion loszutreten wie einmal im Werkzeug-Forum ;)

am 14. April 2018 um 8:42

Wie ein Atomreaktor funktioniert ist auch eindeutig definiert, trotzdem gabs Tschernobyl.

Theorie <-> Praxis. Hmm.

Ich mache meine Radwechsel seit 20 Jahren selbst. Felge und Radnabe werden gereinigt.

Radschrauben mit 120 NM angezogen. Habe nie nachgezogen und keinerlei Probleme gehabt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5
  7. Nach Räderwechsel: Radmuttern nach 50 km nachziehen?!