ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mustang GT

Mustang GT

Themenstarteram 26. März 2008 um 22:08

Hallo,

 

ich werde mich in absehbarer Zukunft wohl von meinem BMW trennen.

Nun spiele ich mit dem Gedanken mir einen Ami zuzulegen, ich schwanke zwischen dem Mustang GT, dem Dodge Charger oder wenns n Kombi wird was aber eher unwahrscheinlich ist Magnum bzw. Chrysler 300C.

Ins engere Blickfeld sind jetzt allerdings der Mustang als Sportler und der Charger als Sportlimo gerückt.

Über die Sprittkosten bin ich mir schon im klaren, ich rechne auch nicht mit Traumwerten von 12l bei ruhiger fahrt weil ich mich kenne :)

Es würde evtl. ein Neufahrzeug werden je nach Preislage, ist aber noch offen.

Sind hier evtl sogar Mustang fahrer vertreten die mal mehr zu Versicherung etc sagen können, bzw. zum Fahrverhalten etc des Mustangs ?

Ich bin was US Cars angeht eigentlich noch Jungfrau und bin für jeden Tip zu dem Thema dankbar.

Was ich bisher weiss das bei Neu importen oft Unterbodenschutz und Hohlraum versiegelung nachgeholt werden müssen und sie halt für den deutschen Verkehr zugelassen werden müssen. Ich war heute bei einem Importeur die den Import übernehmen, bzw. schon importierte und zugelassene im Ausstellungssraum stehen haben und hab ihn etwas gelöchert.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo Vectra, Glückwunsch zu Deiner guten Wahl.

Ich als alter LPG-Fahrer kann dir nur zum Umbau raten. Da ich mich mit nem kleinen Mustang befaße, habe ich u.a. über Mobile mit einem amerikanischen Importeur gesprochen. Das war der Gerd, ein Franke, lol. Der verschifft Dein Wunschauto nach Bremerhaven (975 €) läßt es auf Wunsch dort zulassungsfertig machen (1000€) und Du musst nur noch 10 % Tax bezahlen und Dein geiler GT steht in 3 - 4 Wochen vor der Tür.

Schau mal unter spritmonitor.de nach, oder googel mal in Autogas-foren nach Ford Mustang, dort findest Du einiges über LPG-Umbau und Verbrauch.

Ich drück Dir die Daumen, aber laß mich wissen, wenn Du Dein Baby hast, ich will mal in einem GT mitfahren. Einen Ford Mustang wollte ich schon als Kind haben, grins.

LG

am 29. März 2008 um 0:01

Hi,

ich hab meinen auch vor 2einhalbjahren her gehohlt bin absolut zu frieden mit dem auto=)

Falls du noch weitere fragen hast zur Umrüstung ect. kannst mich auch gerne fragen ;)

Mfg

Oh ja, nen Mustang GT rüberholen, davon träum ich seit drei Jahren als ich dass erste mal nach Amiland war. vor nem Monat war ich wieder da und hab mich bei nem Fordhändler umgesehen. Dort stand nen schwarzer V6 (Ja ja, es muss an sich ja nen V8 sein aber wer fährt den schon alleine nen V6 mit 200 PS in Deutschland auser in grossen Limosinen?), nicht viel auf der Uhr, Baujahr 2006, Schaltgetriebe u.s.w. für gerade mal 14.000 $ (Oh ja, DOLLAR nicht Euro). Überlegen wir mal was man dafür gerade mal in Deutschland bekommt. Nicht sehr viel. Ah ja, der hatte auch noch drei Shelby GT 500 da stehen, was für Granaten. Irgendwann erfüll ich mir meinen Traum und hol mir nen GT übern See.

am 25. April 2008 um 15:01

Mahlzeit,

wo kann man denn vertrauenswürdig so einen Schlitten kaufen hier in Deutschland? Weil diese erst bezahlen und dann wird das Ding verschifft Geschichten sind ja nicht so ganz doll :-)

Gruß

Themenstarteram 25. April 2008 um 21:01

gibt schon einige seriöse Importeure hier einfach mal googlen das ist relativ durchsichtig wenn man nicht so ne Hinterhof Kaschemme nimmt.

us car import oder einfach importeur suchen oder sowas

Geiger ist der bekannteste und grösste Importeur in Deutschland. Die bauen den direkt für eine deutsche Zulassung um ne Gasanlage rein (Ich mein, die ist sogar im Preis mit drin, bin mir aber nicht 100% sicher).

am 1. Mai 2008 um 0:10

hallo an alle,

habe meinen Mustang bei xcars24 gekauft, alles bestens gelaufen trotz anfänglichen bedenken wegen anzahlung,

kann ich nur empfehlen, klein aber fein das unternehmen, der andy ist ein super typ gibt sich sehr viel mühe.

www.xcars24.de

am 2. Mai 2008 um 12:05

In Süddeutschland kann man die US-Modelle auch über die Schwabengarage beziehen. Die Konditionen sind wohl ähnlich wie bei Geiger - Ein Mustang GT Convertible liegt bei knapp unter € 40.000.- . Aber die geben telefonisch sicher genauere Auskünfte.

am 8. Mai 2008 um 9:38

ansonsten habe ich noch meinen händlerkontakt. habe meinen gekauft wo er schon in dtl. war. konnte ihn also persönlich begutachten... und dann kaufen.

 

bei fragen pn an mich.

 

gruss

s.

Ahoi,

 

ich ziehe ebenfalls einen Mustang in der V8-Version als Nachfolgefahrzeug in Erwägung. Mit US-Fahrzeugen/Importen habe ich allerdings keinerlei Erfahrung und dementsprechend einige Fragen.

 

Sind diese Gebrauchtangebote ab 28.000 EUR in den einschlägigen Automobilbörsen für Fahrzeuge ab EZ 2007 überhaupt realistisch, oder ist generell der Kauf eines Neufahrzeuges zu empfehlen? Welche Preislage ist beim seriösen Importeur für das (hier zulassungsfähige) Coupe angemessen?

 

Der VMAX-Wert des GT liegt bei 217 km/h, für europäische Verhältnisse leider sehr dünn. Ist es ohne weiteres möglich, diese Begrenzung aufheben zu lassen, bzw. das Fahrzeug aus konstruktiver Sicht oberhalb dieses Wertes noch sicher zu bewegen? Was wäre real drin?

am 28. September 2008 um 15:23

Also nen gebrauchten GT für 28000? den spar lieber noch 1-2K den bekommste ihn schon niegelnagel neu ;)

ein neuer GT müsste derzeit umdie 30000euro zu haben sein.

Wie kommst du darauf das der GT nur 217kmh macht?

Er ist bei 240Kmh abgerigelt.

Es müssten aber gute 255Kmh Drinne sein. ;)

Mfg

Themenstarteram 28. September 2008 um 15:31

als ich zuletzt hier beim Importeur war sagte er ein GT so wie er da neu im Laden steht fertig für den Deutschen Markt getüvt etc... kostet ca. 36 Mille in Grundausstattung. Die Amis dürfen e nicht schnell fahren die brauchen kein vmax von 300 km/h :) Konstruktiv gesehen... ist der Mustang ein Panzer denk ich... der könnte wahrscheinlich auch 400 km/h ab ohne das die karosse sich auch nur 1 hundertstel verzieht :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen