ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Muss der kurze TGI Reifen mit 95 Traglast und Zusatzkennzeichnung RF fahren?

Muss der kurze TGI Reifen mit 95 Traglast und Zusatzkennzeichnung RF fahren?

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 21. Juni 2018 um 16:13

Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach Winterrädern für unseren neuen Caddy. Allerdings stehen sowohl im Schein wie auch im CoC nur die 195/65 R15 95T RF, obwohl eine Achslast von "nur" 1200Kg eingetragen ist. Mit den 1200Kg wäre ja auch ein Reifen mit 91er Traglast absolut ausreichend. Hat jemand irgendwelche Erfahrungen oder vielleicht sogar `ne Freigabe woraus hervorgeht was erlaubt ist und was nicht? denn die 95er Winterreifen sind nicht nur etwas teurer, sondern auch nur sehr begrenzt erhältlich und das von nur ganz wenigen Herstellern :-(

 

Das Farzeug ist übrigens ein kurzer Caddy Highline Tgi aus 2018 ohne AHk oder sonstigen Anbauten.

Danke vorab für eure Hilfe

Ähnliche Themen
13 Antworten

Steht RF nicht für Run Flat? Ich habe an meinem Diesel Caddy hab 205/55 R16 94 V Sommer wie Winter. Aber Reifen mit 94er oder 95 LastenIndex sollte es doch wohl zu humanen Preisen geben. Speed Index H reicht dagegen aber völlig aus, weil bis 210km/h

Für den Tüv reicht vermutlich das aus, was in der Tabelle steht, allerdings werden anscheinend die Reifen eingetragen, die für die Erstausrüstung bzw. überhaupt auf dem Markt verfügbar sind, inklusive dem Traglastindex und auch, wenn der höher ist, als rechnerisch notwendig.

Mit dieser Frage hatte ich mich damals bei meinem Touran mal beschäftigt, weil es da ähnlich war. Aber diese Angabe ist jetzt ohne die Gewähr, dass es immer noch so ist.

Ich denke auch das 195 oder 205 (fahre ich auch Sommer wie Winter) zu verträglichen Preisen zu haben sind.

Allerdings gibst du dir doch eigentlich die Antwort schon selber. Sofern der Reifen die zulässige Achslast tragen kann, musst du keine mit einer höheren Traglast kaufen/fahren. Der Traglastindex sollte auch in den Papieren nicht aufgeführt werden.

Frag doch, wenn du unsicher bist mal beim Reifenhändler um die Ecke oder bei dem deines Vertrauens, dann hast du schon mal einen groben Wert. Mit deiner Zulassung sollte da auch genau ermittelt werden können welchen LastIndex du benötigst.

Zu vielen Reifen gibt es online eine ABE in der Aufgeführt ist ob er auf dein Auto darf oder nicht.

Zitat:

@Badland schrieb am 21. Juni 2018 um 16:39:01 Uhr:

Steht RF nicht für Run Flat?

Nein

Die Bezeichnung ist für erhöhte Traglast RF= Reinforced

Reinforced-Reifen sind verstärkte Reifen, die für höhere Lasten ausgelegt sind, z. B. bei Transportern, Kleinbussen und Geländewagen.

(Hat zb. der VW California)

Verstehe auch nicht so ganz, warum die beim kurzen Caddy 15 Zöller eingetragen sind.

Liegt eventuell an der Higline-Ausstattung.

Erklärung "RF Reifen"von Reifen direkt:

Zitat:

Reinforced, reinf, RF, RFD, XL, EL

Sogenannte Reinforced-Reifen sind verstärkte Reifen, die für höhere Lasten ausgelegt sind, z. B. bei Transportern, Kleinbussen und Geländewagen.

Ihre Montage allein bringt allerdings noch nicht automatisch eine höhere Tragfähigkeit mit sich, Es ist auch ein entsprechend höherer Luftdruck erforderlich. Zudem gilt weiterhin die in den Fahrzeugpapieren ausgewiesene Load-Index-Kennziffer.

Edit: zu langsam :)

Hallo bikerboy1007,

 

ich empfehle dir einen kurzen Ausflug zum Sachverständigen (Tüv, Küs, Dekra etc). Die können dir das richtige sagen, ob die Traglast von 91 passt. Wenn sogar noch Speed Index von T. Will ka nix verkaufen.

 

Bei mir steht 195/65R15 91T in den Papieren. Montiert waren 205/55R16 95H. Kurzer Caddy TDI von 2013.

Einen Reifen hatte ich mir in einer Baustelle seitlich aufgeschlitzt und musste erneuert werden. Der Reifenfritze sagte, dass nur der 95iger geht. Auch für später. Hat mich verwundert, da der Reifen mit Montage 100€ gekostet hat und da was anderes in den Papieren steht. Bei der HU habe ich dann gefragt und da kam raus, dass 91 völlig ausreichend sind für den Normalbetrieb. Wenn dauernd voll beladen und viel Anhängerbetrieb herrscht, dann die 95iger Traglast.

 

Reifenfritze is so ne Sache. Will ja wat verkaufen, der Jung.

 

Grüße

IMG_20180621_182749.jpg
Themenstarteram 21. Juni 2018 um 21:41

Erstmal danke für die Antworten. Ich habe schon vor gut einer Woche VW angeschrieben, aber die reagieren nicht. Der Reifenfritze vor Ort meinte: Da muss dat drauf wat im Schein steht, denn das is die Mindestanforderung“

Jetzt fahr ich die Tage einfach mal bei der Dekra vorbei und frag die mal. Ich werde berichten ;-)

Euch nen schönen Abend und Gruß

Einfach mal ein Blick in die FAQ werfen.

Für den ollen EcoFuel gab es mal sowas:

https://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=313627

Und Obacht bei Reifen mit höheren Speedindex. Da reicht ein 91 dann u. U. nicht mehr. Die Zusammenhänge erklärt gockel, Wiki oder sonstwer.

Und richtig: was in den Papieren steht, ist das was zulässig ist. Alles andere muss abgenommen und eingetragen werden, ob es für den Alltag langt oder nicht, ist unerheblich.

Themenstarteram 23. Juni 2018 um 7:47

Kurzes Update: Der TGI darf laut VW die 15“ nur mit 95er Traglast fahren. Diese sinkt dann zwar bei steigender Zollgröße jeweils um 1, aber mehr wie 17“ gibt es nicht von VW. Warum das so ist, da laut Achslast ja weniger möglich wäre, konnte mir selbst der technische Support nicht erklären. Die 95er Reifen kosten im Schnitt nen Zwanni mehr das Stück und das ist ja noch im Rahmen.

Zitat:

Kurzes Update: Der TGI darf laut VW die 15“ nur mit 95er Traglast fahren.

@bikerboy1007 - Danke für die Aufklärung.

Kann das hier jemand so bestätigen, daß sein aktuell gekaufter kurzer Caddy (TGI) nur 95er Reifen eingetragen hat ?

Ist für mich irgendwie unverständlich.

Servus,

wer ein Nutzfahrzeug kauft, muss mit so etwas rechnen. Die werden das schon aus rechnerischen Gründen so festgelegt haben. Wird aber auch mit der COC zusammenhängen, diese gilt ja EU weit.

Hiho

 

nicht zu vergessen ....was VW will ...und was gesetzlich möglich/erlaubt ist ......

https://www.auto-motor-oel.de/.../

 

Gruss Dirk

Bist du sicher, dass die Achslast der HA nur 1.200 kg beträgt. Nicht, dass solche Eintragungen nicht vorkämen, mein 7-Sitzer hatte auch nur 1.200 kg eingetragen, aber im Prospekt steht beim Caddy TGI unter Achslasten VA/HA 1.150 bzw. 1.200/1.300 kg.

Seite 44

Sorry verguckt. Das war für den Maxi. Auf Seite 42 sind die Werte für den kurzen: 1.025 bzw. 1.075/1.200 kg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Muss der kurze TGI Reifen mit 95 Traglast und Zusatzkennzeichnung RF fahren?