ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Multitronic Bj 2004 ruckelt vibriert zittert bei 1000-2000rpm 2,5tdi

Multitronic Bj 2004 ruckelt vibriert zittert bei 1000-2000rpm 2,5tdi

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 29. Januar 2009 um 12:58

hallo gemeinde,

habe 113tkm auf der uhr, wer hat schonmal was gehört getauscht, reparirert bei diesem ruckeln, vibrieren, zittren in diesem drehzahlbereich?

der freundliche meint, es könne die doppelmassenschwungscheibe sein?

hats was mit den lamellen zu tun?

wer erklärt mir, warum damals von 6 auf 7 lamellen umgebaut wurde?

wann kam das neue getriebe?

danke

Ähnliche Themen
24 Antworten

Bitte bitte bitte die Suchfunktion nutzen, da steht alles geschrieben um das Thema Multitronic

 

Bitte !!!!!!!!!!

Zitat:

Original geschrieben von DerNachtfalke09

Bitte bitte bitte die Suchfunktion nutzen, da steht alles geschrieben um das Thema Multitronic

Bitte !!!!!!!!!!

Quatsch! Das Thema gabs noch nie... :D :D :D

Im Ernst. Wirklich einmal die SuFu nutzen. Gib mal Multitronic und Schaden oder Probleme ein....

Zitat:

Original geschrieben von tewe123

hallo gemeinde,

habe 113tkm auf der uhr, wer hat schonmal was gehört getauscht, reparirert bei diesem ruckeln, vibrieren, zittren in diesem drehzahlbereich?

der freundliche meint, es könne die doppelmassenschwungscheibe sein?

hats was mit den lamellen zu tun?

wer erklärt mir, warum damals von 6 auf 7 lamellen umgebaut wurde?

wann kam das neue getriebe?

danke

Tja du hast das typische MT Problem. Hatte ich auch, aber seit meiner auf 7-Lamellen geändert wurde ist Ruhe.

Es gibt ganz viele Infos hier im Forum.

Übrigens, in der Schweiz kostet ein neues MT Getriebe CHF 8000 inkl. Arbeit.

Ein Bekannter der auch hier im Forum ist, musste dies leider machen lassen und von Audi gabs keine Kulanz. Audi (EZ 2002) ist zu alt und hat zuviele km :-(

Gruss aus der Schweiz

Adrian

Der Themenersteller hat nicht ganz unrecht. Ich glaube war auch erst kürzlich der erste der genau von diesem Problem schilderte und sich wunderte dass nur das Anfahrruckeln behandelt wird.

Zitat Achesz:

Bei mir tritt nicht das Anfahrruckeln auf, sondern nach dem Anfahren beim Beschleunigen zwischen 1500 und 2000 U/min rutsch die Laschenkette durch. Dabei brummt es und der Zug wird unterbrochen. Auch bei gleichmässiger Fahrt schwankt die Drehzahl bei 1500U/min etwas auf und ab.

Das Problem müssten doch schon mehrere haben. Ich höre nur von Anfahrruckeln. Bei mir ist es Klarer verschleiss der Kette oder der Kegelscheiben, welche an die Kette gepresst werden sagt ein Getriebereparatur Spezialist.`Zitat Ende

Kann also auch mit der 7 Lammellen Kupplung passieren. :(

A.

 

Die Lamellenkupplung ist definitiv nur zum Anfahren da.

Wenn das Getriebe "zwischendrin" ruckt, ist wohl meist der Schieberkasten hinüber. Der Schieberkasten ist die Steuerung in dem auch das Getriebesteuerteil steckt.

Das mit der rutschenden Laschenkette höre ich zum ersten mal.

(Ich lasse mich mit meinen Aussagen auch gern von einem Spezialisten berichtigen.)

Leider gibt es bei Motortalk wohl keine Spezialisten in Sachen Multitronic. Leider!

Einer, der wohl selbst in einer Getriebebude arbeitet ist der Siga. Von dem hört man(n) aber eher wenig.

Sagt mein Getriebespezialist. Der hier:

http://www.tri-getriebe.org/?gclid=CMij7OOapJgCFU4g3god3SEnmw

Aber ende nächste Woche weiss ich mehr. Habe mich nun entschlossen die Überholung machen zu lassen.

Vielleicht kann ich ein paar Fotos vom Innern erhaschen. Interressiert mich brennend wie es von drinnen aussieht.

Achesz

Und viele Info's bitte obwohl ich nichtzu den geplagten gehöre lese ich doch mit grossem Interesse immer mit. Denn lieber vorher informiert als später dumm dastehen. Das einzige was ich beisteuern kann ist das man definitiv komplette Austauschgetriebe ab 2200.- € ( zuzüglich Einbau ) bekommen kann.

Zitat:

Original geschrieben von blackhurricane

Und viele Info's bitte obwohl ich nichtzu den geplagten gehöre lese ich doch mit grossem Interesse immer mit. Denn lieber vorher informiert als später dumm dastehen. Das einzige was ich beisteuern kann ist das man definitiv komplette Austauschgetriebe ab 2200.- € ( zuzüglich Einbau ) bekommen kann.

2200€ Wo bitte?

Grüße,

A.

Die 2200€ wurden mir von einem Getriebespezialisten in Holland in der nähe von Enschede genannt ( werde Adresse nochmal raussuchen ) OHNE Schieberkasten. Obwohl ich, wenn Tasch dann beides tauschen würde.

In der Bucht steht ein komplettes gerade drin sogar OHNE Austausch !!!!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

...und teilevertrieb-ost.de hatte auch schon häufiger günstige Angebote in der Bucht stehen.

Hallo,

für Interressierte:

habe eine supergeile Animation gefunden über die Funktionsweise der Multitronic gefunden.

http://video.google.com/videoplay?docid=-7640468306277693610

Eigentlich super simpel.

Und tolle Bilder vom innern. Sehr deutlich die Laschenkette zu sehen die bei mir rutschen soll:

Hab noch was gefunden.

Hört sich an wie ein Diagnoseleitfaden von Audi.

http://www.carhelp.info/forums/33584/post4/

Verwirrt mich jetzt :nach der diagnose soll es doch die Lamellenkupplung sein. Ich dachte immer die Kupplung ist es nur wenn er direkt beim anfahren bockt???

Ich weiss ich nerv, wollte aber noch mal was altes hochholen und hör dann damit auf.Ist von siga dem spezie. Ich glaub das sagt alles und ist Informativ für alle die nicht den ganzen 49 Seitigen MT-Thread durchlesen möchten.

Zitat siga:

`Hallo, habe mir jetzt das ganze thema nicht durchgelesen, wollte trotzdem etwas zu der Multitronic loswerden.

Ich arbeite in einer Automatikgetriebe Firma und wir reparieren sowohl Schalter als auch Automatikgetriebe. Eigentlich alles soweit es Teile für die GEtriebe gibt.

 

Grundsätzlich ist das Ruckeln der MT zu beseitigen (nicht nur durch Lamellen wechseln, da hierbei zwar der Grund für das Ruckeln aber nicht die Ursache zu sehen ist). Es gibt einige andere Stellen im Getriebe die für das Ruckeln "sorgen".

 

Audi repariert das natürlich nicht. 1. Zu wenig Schulungen für Mechaniker (Getriebe werden grundsätzlich nicht repariert). 2. ist das Risiko sehr hoch, dass das Getriebe nach der Reparatur immer noch leicht "ruckelt".

 

Ich habe bis jetzt ca. 20 Multitronic Getriebe repariert, davon 18 Stck. mit Erfolg. Es ist teilweise SEHR schwer einen Fehler zu entdecken, und um den Kunden einen "guten" Preis zumachen, kann man nicht wahllos alle Teile im Getriebe erneunern (von der schlechten Ersatzteilversorgung abgesehen). Also muss man einen wirklichen Fehler finden. Es gibt enige Dinge, die man erst durch Schlechte erfahrungen erkennt. Beispiel: eine komplette überholung kostet 2500 Euro inkl. Aus - udn Einbau (mit umbau auf 7 Lamellen, Drucktests,neuer Kette, andere ausgetauschte Verschleissteile und anschliessender Anpassung während der Fahrt). Den Wagen wieder Zusammengebaut wofür auch einige Std. drauf gehen. Dann gemeinsame Probefahrt mit dem kunden udn der Wagen ruckelt genauso wie vorher!

 

Das nagt wirklich an den Nerven. Also Getriebe noch 2X rausgenommen und zerlegt, und ENDLICH den versteckten Fehler gefunden. Zum Glück gibt es sehr verständnisvolle Kunden (andere wären schon beim Anwalt). Aber nur so können manche Fehler erst erkannt werden und man kann für die Zukünftigen Getriebe den Fehler eher erkennen.

Naja, was ich eingeltich sagen will ist, das das Ruckeln nicht nur von den Lamellen kommt oder von dem Druckrohr von der Anfahrkupplung bis zum "schieberkasten" sonder die Kegelscheiben und die KETTE spielen eine grosse rolle für ein Sauberes Fahrgefühl. Ab Dezember soll es mehr ersatzteile für die MT geben, was ein Vorteil für Werkstätten wie unsere oder andere Getriebe instandsetzungs Betriebe und natürlich die kunden selbst ist, die nicht bei Audi für 6000 in die Tasche fliegen müssen sondern das ganze für weniger als die Häflte mit 1 Jahr garantie bekommen können.

Grundsätzlich sind es sehr gute Getriebe die eigentlich noch nichtmal schwer zu reparieren sind (ich traue es einem Hobyschrauber der das einmal zweimal gezeigt bekommt zu solch ein Getriebe instandzusetzen). Aber man muss SEHR sorgfältig an dem Getriebe arbeiten.

Wollte das mal loswerden.

Mfg siga

`Zitat Ende

 

Mfg achesz

Hallo erstmal,

hatten meinen a6 gerade in der Werkstatt genau wegen diesem problem.Meiner ist Baujahr 12/2004 und hat 66800 gelaufen...

beim mir war auch dieses ruckeln beim anfahren, ist ein Multitronikproblem.. wurde innerhalb von zwei tagen geregelt und auf sieben lamellen umgebaut...Audi und meine Garantie haben sich die Kosten geteilt...

hoffe es hilft dir bisschen..

Bei uns war das so. Das Auto ruckelte zwischen 35 und 45 km/h beim beschleunigen. Und die Drehzahlt sprang von ca. 1200 U/min auf 1400 U/min und wieder zurück. Dann haben wir das Getrieböl und den Sieb wechseln lassen und danach war und ist alles in Ordnung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Multitronic Bj 2004 ruckelt vibriert zittert bei 1000-2000rpm 2,5tdi