ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Multitronic - All in one

Multitronic - All in one

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 11. April 2019 um 22:03

Multitronik Getriebe Problem:

 

Hat jemand Erfahrung mit solch einem Problem? Wenn ich anfahren will erhöht sich die Tourenzahl aber der Wagen bewegt sich nicht nach ner Sekunden oder zwei ungefähr ruckt er nach vorne wie wenn mann ein Gummiband halten würde und dann loslässt. Als würde er zu spät in den gang schalten? Ich habe so das Gefühl dass es immer schlimmer wird.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Multitronik Getriebe Problem' überführt.]

Beste Antwort im Thema

Hmmpf. Sorry aber Satzzeichen und einen verständlichen Titel kann man schon machen. Das gehört zum guten Ton und erleichert es denen, die Dir helfen wollen ungmein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kein Kettenspanner (erst gewechselt)' überführt.]

128 weitere Antworten
Ähnliche Themen
128 Antworten

Ja von aussen kommt man dran, sind drei Schrauben mit torx30, ist aber Fummelei

Kennt jemand eine werkstatt in nrw die preiswert spült und ölwechselt ?

Hallo

Ich will demnächst mein Getriebeöl wechseln.

Ich hab ein audi a6 4g bj 2012 3.0 tdi 204 PS und multitronic

Kann mir einer sagen was audi vorschreibt wieviel Liter eingefüllt werden müssen eventuell sogar eine Einleitung.

Ich weiß das ich das Öl einfüllen muss ,dann alle Gänge durchschalten muss und bei ca 35-45 c Öl Temperatur muss ich wieder öl nachfüllen

Ich will aber wissen wieviel öl das sind

Danke euch

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Audi a6 4g 3.0 tdi 204ps multitronic getriebe öl Menge nach tausch' überführt.]

Dann bist du hier im völlig falschen Forum. Ich verschiebe es ins richtige.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Audi a6 4g 3.0 tdi 204ps multitronic getriebe öl Menge nach tausch' überführt.]

Zitat:

@lablack schrieb am 22. Juni 2019 um 16:41:02 Uhr:

Hallo

Ich will demnächst mein Getriebeöl wechseln.

Ich hab ein audi a6 4g bj 2012 3.0 tdi 204 PS und multitronic

Kann mir einer sagen was audi vorschreibt wieviel Liter eingefüllt werden müssen eventuell sogar eine Einleitung.

Ich weiß das ich das Öl einfüllen muss ,dann alle Gänge durchschalten muss und bei ca 35-45 c Öl Temperatur muss ich wieder öl nachfüllen

Ich will aber wissen wieviel öl das sind

Danke euch

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Audi a6 4g 3.0 tdi 204ps multitronic getriebe öl Menge nach tausch' überführt.]

Du füllst mit 6L oder so auf, weil rest von ca.2L bleibt immer drin. Dann lässt man das Getriebe warmlaufen auf die besagte Temperatur, unten die ablassschrauben aufmachen und ablassen soviel wie rauskommt, wenn nur noch ein dünner Streifen oder nichts mehr rauskommt ist die richtige Menge Öl im Getriebe erreicht, also man füllt etwas mehr auf und lässt es durch die Ausdehnung bei 40grad auslaufen damit es dann passt. Komplett kann es nicht auslaufen von unten solange man das Röhrchen nicht rauszieht.. alles klar??

Hallo Leute,

bei meinem Audi A6 (4G BJ 12/12 3.0 TDI 204 PS 8 Gang Multitronic) pfeift das Getriebe beim fahren.

Dieses Problem habe ich schon seit ca. zwei Jahren und nun stört es mich so langsam.

Das Problem tritt nur auf wenn man Gas gibt, geht man komplett vom Gas ist das Pfeifen nicht zu hören.

Ich war mit dem Audi bei einer Audi Werkstatt, diese meine das Probleme sei nicht bekannt und man müsste für 2000 Euro das Getriebe auseinander nehmen um den Fehler zu finden.

Hat jemand von euch auch dieses Pfeifen? Habe mal ein Video aufgenommen: https://www.youtube.com/watch?v=4kenqf8r1RM

 

Vielen Dank im Voraus.

 

Liebe Grüße

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Audi A6 4G 3.0 TDI Multitronic-Getriebe pfeift + Video' überführt.]

Hört sich nach einem ganz normalen übersetzungs Geräusch an, eventuell ein Lager das pfeift.. aber nach defekt hört sich da jetzt nichts an...wie alt ist das Öl?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Audi A6 4G 3.0 TDI Multitronic-Getriebe pfeift + Video' überführt.]

Zitat:

Hört sich nach einem ganz normalen übersetzungs Geräusch an, eventuell ein Lager das pfeift.. aber nach defekt hört sich da jetzt nichts an...wie alt ist das Öl?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Audi A6 4G 3.0 TDI Multitronic-Getriebe pfeift + Video' überführt.]

Der Öl-Wechsel beim Getriebe wurde vor 6 Monaten und 10.000 km gemacht.

Hallo zusammen,

 

Mein Fahrezug A6 3.0tdi 204ps bj jan/ 15

130tkm Multitronic.

 

möchte euch fragen ob euer Multitronic beim Beschleunigen aus dem stillstand auch so lahm ist wie meiner.

 

Ein BMW 320d BJ 06 mit über 300tkm auf dem tacho hat mich letztens abgezogen.

 

Ich bin etwas enttäuscht. Es geht nur um die Beschleunigung aus dem stillstand. Während der fahrt bin ich zufrieden.

Ist normal. Audi gedenksekunden beim anfahren. Finde ich auch total nervig. Bin froh wenn mein leasing ausläuft...

Naja denkt dran, Multitronic ist einfach nur eine Kette im Getriebe die zwischen zwei variatoren läuft, die Übersetzung wird hydraulisch zwischen den beiden Wellen geregelt.. also Zuviel Gas und das man nicht von der Stelle kommt, kann auch an einer durchrutschenden Kette liegen.. im normalen Fahrbetrieb merkt man sowas natürlich nicht.. die Multitronic ist nicht für super grosse drehmomente ausgelegt.

 

Die Gedenksekunde beim Anfahren liegt an der Kupplung die verzögert schließt.

Zitat:

@Audine2012 schrieb am 10. Juli 2019 um 11:11:35 Uhr:

Hallo Leute,

bei meinem Audi A6 (4G BJ 12/12 3.0 TDI 204 PS 8 Gang Multitronic) pfeift das Getriebe beim fahren.

Dieses Problem habe ich schon seit ca. zwei Jahren und nun stört es mich so langsam.

Das Problem tritt nur auf wenn man Gas gibt, geht man komplett vom Gas ist das Pfeifen nicht zu hören.

Ich war mit dem Audi bei einer Audi Werkstatt, diese meine das Probleme sei nicht bekannt und man müsste für 2000 Euro das Getriebe auseinander nehmen um den Fehler zu finden.

Hat jemand von euch auch dieses Pfeifen? Habe mal ein Video aufgenommen: https://www.youtube.com/watch?v=4kenqf8r1RM

 

Vielen Dank im Voraus.

 

Liebe Grüße

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Audi A6 4G 3.0 TDI Multitronic-Getriebe pfeift + Video' überführt.]

jemand eine idee?

Leider nein. Fehlerursache zum Pfeifen der MT ist mir nicht bekannt. Eventuell ein lagerschaden, aber kann man so nicht sagen, muss man auseinander nehmen.

Zitat:

@lover18gue schrieb am 12. April 2019 um 07:27:51 Uhr:

Die Anfahrkupplung Kupplung ist hin, muss eine neue rein, dafür muss dass Getriebe ab und geöffnet werden von der Seite aus wo das zweimassenschwungrad sitzt.

Rechne mal so mit 1,5k Kosten dafür.

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Multitronik Getriebe Problem' überführt.]

Audi A6 4G multitronic 2.0 TDI 108'km

Bei mir ist es ähnlich. Während der Fahrt kein Problem mit Schalten etc. Beim Anfahren (vorwärts und rückwärts) dauert es ca. 1-2 Sekunden bis der Gang "einhängt" - es ruckt und dann fährt er los (ohne rucken). In der Fläche oder wenn es bergab geht ist es weniger der Fall. Es ist vor allem nach einem Halt am Berg.

Das Auto war letzte Woche im Service (war schon vorher - Garage war informiert) - Getriebeöl wurde gewechselt - Fehler nach wie vor.

Wenn ich ganz langsam an einen Abzweiger fahre schaltet er aus dem D in den M1, ohne dass ich etwas mache?

Wird das in den Fehlerspeicher geschrieben?

Wird die Anfahrkupplung mit dem gleichen Öl "bedient"?

Ist dieser Audi auch ein Kandidat für eine neue Anfahrkupplung?

Empfehlung im Raum Singen für die Reparatur?

Vielen Dank für die Antwort.

Hallo und Moin moin,

ich fahre ein Audi A6 4g bj. 06.2013 mit multitronic Getriebe.. das Fahrzeug hat momentan 121000km auf der Uhr und ist seid ca 1,5 Jahren in meinem Besitz.. in der Zeit habe ich ca. 4000km gefahren. Das Fahrzeug habe ich von einem Händler gekauft mit einer jahresgarantie. Du ist allerdings abgelaufen.

Zu meiner Frage: ich habe heute mein Fahrzeug von der Durchsicht abgeholt, allerdings nicht von Audi sondern von einer anderen Meisterwerkstatt, wo man mir mitteilte das bei der Getriebe Inspektion festgestellt wurde, dass der Unterboden auf der beifahrerseite ölig sei, man aber nicht erkennen kann wo es vom Getriebe her kommt.. aber man versicherte mir das es Getriebeöl sei.. man könne die Ursache nicht lokalisieren weil alles zu sehr verbaut ist und man nirgends ran kommt.. eventuell soll es der Simmerring sein ..

Er sagte aber auch das die Leckage sehr klein zu sein scheint da er nichts lokalisieren kann..

Unser Auto steht in der Tiefgarage auf einen sauberen betonplatz wo ich selber keine ölfleck erkennen kann.

Sollte ich mal prüfen lassen wieviel Öl überhaupt noch im Getriebe ist? Macht ja Sinn.. kann man das Getriebe abdrücken und dann sehen wo das Öl raus läuft ?

Man sagte mir ich soll damit zu audi fahren, eventuell wissen die was das sein kann..

eigentlich war ich bisher sehr zufrieden mit der Werkstatt, aber bei solchen Aussagen Zweifel ich ein wenig..

Ich werde Montag zu Audi fahren und den Fehler prüfen lassen..

Desweiteren habe ich festgestellt, dass wenn ich anfahre er teilweise stark ruckt.. die schaltvorgönge während der Fahrt sind aber fließend.. irgendwie gibt es wohl nur Ärger mit diesen Getriebe

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Audi A6 4g multitronic Getriebe ölleckage' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Multitronic - All in one