ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Mühevolles Starten

Mühevolles Starten

Habe bei meinem Lupo (Bj:99, 1.0, ALL) folgendes Problem:

Wenn ich den Lupo starten will geschieht das sehr schwerfällig, manchmal auch nur nach minutenlangem Drehen lassen des Anlassers mit Gas geben.

Es kommt mir vor, dass wenn ich den Anlasser betätige der Wagen das (Stand-)Gas erst später gibt. Der Motor kommt nicht sofort sondern verschluckt sich zwischen Anlassen und Motorlauf etwas. Wie gesagt, ab und zu geht er erst garnicht an, weil nicht gleich Gas kommt.

Damals bei meinem 1er bzw. 2er Golf gab es ein Kaltstartsystem - gibts sowas im Lupo auch und könnte dieses das Problem sein?

Ich hoffe ihr habt mich verstanden.

Ähnliche Themen
16 Antworten

wie alt ist die batterie?

gehts besser wenn der motor warm ist?

Vielleicht ist die Benzinpumpe defekt, oder der Benzinfilter zum

tauschen, oder er bekommt irgendwo Luft rein ins System. Verschlucken tut er sich dann weil nach dem vielen Starten die Benzinpumpe ja schon genug Treibstoff geliefert hat. Vielleicht

braucht er auch nur neue Zündkerzen oder die Zündkabeln sind

zu ersetzen, denn die sind von Haus aus schwach beim Lupo.

mfg

Gertschi

Die Batterie ist noch wie neu - 14 V.

So hat er gar keine Zündaussetzer oder ähnliche Probleme...im Gegenteil er fährt wie ne Eins -> 5,5 - 6,5l/100km, guter Durchzug und auch hohe Endgeschwindigkeit (ca. 165km/h lt. Tacho).

Nur beim Starten will er ab und zu nicht.

Ich hab seit gestern Abend eine neue Zündverteilerkappe drin und das Gefühl das es jetzt etwas besser ist - das Gas kommt dennoch nicht gleich nach dem Starten (ca. 0,5 sec. Verzögerung).

Wo befindet sich den der Benzinfilter?

Gibt es ein Kaltstartsystem beim Lupo 1.0?

Die übrige Zeit: Fahrrad ´05

*lol* geile Sig ;) aber OT :p

Wo sitzt den nun der Kraftstofffilter?

Wie kann ich diesen wechseln?

Hat noch jemand eine Idee die mir bei meinem Lupo-Startproblem weiterhelfen kann?

lösung

 

Hi!

Das Problem hatte ich auch mal... hab nen richtigen schrecken bekommen, hörte sich sehr ungesund an!

letztendlich lag das problem daran, dass das motor-thermostat defekt war. das bedeutet es hat der einspritzpumpe falsche werte vermittelt... weil wenns kalt ist braucht der motor ja z.b. mehr sprit oder umgekerht, dadurch kriegt der motor zu viel oder zu wenig sprit ...

du kannst mal wenn du das problem beim nächsten mal hast an dem thermostat wackeln, bei mir hat das geholfen, aber nicht lange, dann bin ich zum Freundlichen gefahren und hab ohne weitere tests das thermostat auswechseln lassen, kostete dann nur 40€ glaube ich !

zufälliger weise hab ich mitbekommen als ich da bei VW war das nen kunde angerufen hat, der genau das selbe prob hatte... vllt. ist das ein typisches problem bei VW, keine ahnung!

Hi,

hatte das prob bei meinem auch (selber Motor).

Bei mir lags an den Zündkerzen, ich hatte erst son Beru Ultra X-rotz drin. Hab mir dann welche von NGK für ungefähr 20€ geholt und seitdem läuft er wie ne eins. Lt. Tacho sogar 185km/h.

MfG

durch die neuen zündkerzen fährt dein wagen schneller ????

Wie gesagt, mit Fahrleistungen, Verbrauch etc. hab ich keine Probleme. Nur mit dem Anlassen.

Aber jetzt erinnere ich mich auch an fast das selbe Problem damals bei meinem 2er Golf, da war auch dieser Temperaturgeber defekt.

Vom 2er hab ich noch so eine Tabelle welche Wiederstandswerte bei welcher Temp. kommen müssen.

Hat soetwas jemand vom Lupo (z.B. aus "Jetzt helf ich mir selbst" usw.), damit ich den vorher mal ausmesssen könnte.

UND: Wo befindet sich dieser Temperaturfühler???

ja wo er sich befindet ist schwirig zu erklären. hab schon bilder vom motor gesucht wo mans sieht... aber keins gefunden! ich fotografier das morgen mal mit meinem handy und schick dir das bild...

Nochmal zu dem "schneller fahren":

er lief schon schneller, wäre er bestimmt vorher auch, nur, dass er mit den Beru-Kerzen wie n Sack Nüsse lief und immer Zündaussetzer hatte!

Kann ja vielleicht auch am Chip liegen, der war aber schon bei den Beru Kerzen drin.

Im Anhang meine Leistungsmessung, für die ungläubigen.

MfG Phil

Und Nummer 2:

is das jetzt nur wenn er kalt ist das er schwer angeht oder generell.

was noch sein kann ist ( sind jetzt aber auf den kaltenstart mehr gemeint)

thermozeitschalter

kaltstartventil

geber für kühlmitteltemeratur = dieser sagt dem steuergerät die aussentemperatur und das öffnet die drosselklappe je nach temp.= öfters mal im arsch)

geber für ansaugrohrvorwärmer = dieser geber ist am ansaugkrümmer und wärmt das benzin auf damit auto besser ansprint

wie gesagt gibt noch viele weitere dinge.

am besten is es fehler aus lesen.

unser audi a6 macht jetzt auch so mucken beim starten aber nur in der kälte. ist jetzt bei bosch service die sind nur für elektrik zuständigt.mal sehen was die raus bekommen.bei vw waren die ja zu doof und haben uns da hin geschickt.

Ich war heute mal bei VW, die haben mir gesagt das man den Temp.fühler nicht mehr, wie damals beim 2er Golf, ausmessen kann. Man müsste den Fehlerspeicher auslesen, dort würde ein defekter Temp.fühler gespeichert sein.

Ich werd nächste Woche mal hinfahren und sehen was raus kommt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen