ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. MTD Black Edition 155/96 T fährt los, wird langsamer und bleibt stehen

MTD Black Edition 155/96 T fährt los, wird langsamer und bleibt stehen

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 19:42

Hallo, liebe Gemeinde. Ich habe leider wieder ein neues Problem. Nach dem der Rasentraktor nun aus der Werkstatt kam, lief er wenigstens Einpaar Tage. Seit heute fährt er zwar an,ca. 200 m, wird dann aber langsamer und bleibt dann stehen. Motor aus, Motor an, er fährt wieder und dann das selbe Problem. Des Weiteren stinkt es irgend wie nach verbrannter Kupplung.

MTD Black Edition 155/96 T

Model: 31A607

Typ: 0508 B1

Code: 080318ZD

Unter dem Sitz steht noch:

13AM762F404

Serial: 080318ZD47403

Vieleicht kann mir einer helfen!!

Danke und LG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@hspdanny schrieb am 9. Januar 2017 um 12:10:31 Uhr:

... Die doppelte Scheibe ist wenn ich es richtig verstehe, die Varioscheibe und sitzt auf dem Getriebe. Die Scheibe die ich meine, sitzt vorne unter dem Motor an der Welle. Sie wurde getausch um den Aufsitzmäher von 6 kmh auf 15 kmh zubekommen. Also nicht gerade als Renntrecker...

Er wird unter dem Motor vorne heiß. An der Scheibe die an der Kurbelwelle sitzt.

Wenn ich sowas lese, wächst mir echt ne`Feder !

Wiese kommst Du erst nach x Fragen/Antworten mit der Info zu der gewechselten Keilscheibe ???

Du läßt hier die Ratgeber in die Irre laufen !

Am Besten Du gehst doch in die Werkstatt. Dir fehlt einfach das elementarste Grundwissen was bei derartigen Dingen nun mal nötig ist.

Oder noch besser - greif den Vorschlag auf, das Teil zu verkaufen.

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Als Erstes solltest du deine Geschichte zu dem Thema kurz wiederholen (Stichpunkte), ist schließlich ein Jahr vergangen seit deinem ersten Hilfegesuch ! :D

Ich denke das hilft allen die dir antworten wollen!

Mein Stand ist: Geklebte Schwungscheibe/ Keil und du wolltest ihn verkaufen!? :confused::D:D

Zu deinem Neuen Problem hier meine Vermutung:

1. ganz schwer aus der Ferne zu lokalisieren

2. Irgendwo wird der Fahr- Keilriemen blockiert???

 

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 22:02

Hallo, meinen Traktor habe ich erst 2 tage vor Weihnachten aus der Werkstatt zurück bekommen. Es war wirklich der Keil vom Schwungrad gebrochen. Und weil der Konus von der Welle riefen aufweist, wurde die Scheibe zusätzlich verklebt. Meine Entscheidung ihn wieder zu verkaufen, habe ich geändert, weil der Traktor ans sich wie neu ist. Wenn der Keil wieder erwartent bricht, hole ich einen anderen Motor.

Nur jetzt habe ich das oben beschriebene Problem, das obwohl der Motor samt welle in allen Drehzahlen dreht, er einpaar 100 meter zügig los fährt (gerade Ebene,keine Steigungen ) dann immer langsamer fährt und letzt endlich stehen bleibt. Motor dreht dann weiter. Und dieser Kupplung Geruch. Aber hat ja keine Kupplungsscheibe. ???

Ohne Grundlagenkenntnisse wird dir die bestvermutete Antwort nichts nützen. Geh in die Werkstatt und reklamiere die (verpfuschte) Reparatur, seidenn es ist ein neuer Defekt aufgetreten, den man mit deiner "Beschreibung" aber auch nicht finden kann.

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 10:17

Danke.... Verpfuscht wurde dort nichts. Denn der Motor läuft ja bestens. Es wird woh,l wie Passatchip auch vermutet an dem Antriebsriemen liegen. Oder am Getriebe. Ich hatte gehofft das vielleicht jemand das selbe Problem mal hatte. Und warum sollte man mit meiner "Beschreibung" den Fehler nicht finden können? Habe ich das so missverständlich erklärt, so das dass niemand versteht? Wenn ich genaueres wüsste, dann würde ich hier nicht um Tipps oder Hilfestellung bitten! So nach dem Motto, hätte ich schon mal, prüfe zu nächst die Spannfedern, Riemenscheibe, etc... Auf den Tip, gehe,in die Werkstatt,wäre ich bestimmt nie gekommen. Da fehlen mir glaube ich, die passenden Grundlagenkenntnisse! Jetzt mal im ernst, auf solche Kommentare kann hier wohl jeder auf einem "Selbsthilfeforum"(so verstehe ich das hier) voll und ganz verzichten. Auch wenn man dann mal keine passende Antwort bekommt, dann wissen es halt andere nicht besser. Aber es sind dann immer wieder die gleichen "Profis" die nichts wissen, Aber dumme Kommentare abgeben. Schönen Tag noch....

Da heißt es doch im Themenstart => es stinkt nach Kupplungs/Bremsbelag. Würde zunächst feststellen, ob sich die Feststellbremse öffnet oder gar aufgrund von Korrossionserscheinungen festgeht. Kurze Testfahrt und Bremsscheibe vorsichtig anfühlen/antippen.

Auch den Gertiebefreilauf zuschalten und testen, ob sich der Mäher schieben läßt kann ein Hinweis auf Getriebeblockade sein.

Viel Erfolg wünscht Alois

Ah, kucke er läuft wieder (naja halb).

Der Motor läuft durch, er wird nicht abgewürgt.

Wenn dem so ist, würde ich mich meinem Vorredner anschließen.

Den Antriebsriemen hast Du ja kontrolliert, da ist soweit alles i.O.?

- ganz unwahrscheinlich ist die Fehlerquelle (Antriebsriemen) ja nicht, der muß ja runter (es sei denn man bastelt am Motor im eingebauten Zustand, was möglich aber unbequem ist).

Also fahren bis der Fehler auftritt und dann nach heißen Stellen suchen

deinem Kommentar zu den omnipräsenten Profis und zu deren mitunter wenig hilfreichen Auslassungen schließe ich

mich gern an

Prima Jungs, es geht ja schon wieder richtig zur Sache ! Allen noch ein gesundes neues Jahr !

Dein Problem liegt auf der Strecke Keilriemen (2 Stück ) und der Transmatik. Wie scchon gesagt wurde, fahren und wenn er langsamer wird prüfen wo es heiß wird. Nimm ne Taschenlampe um leuchten mit. Kann sein, dass die mittlere, bewegliche Transmatikscheibe klemmt oder einer der Spannarme der Keilriemen eingerostet ist.

Berichte mal.

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 12:32

Erstmal vielen Dank für euren Zuspruch. Die beiden Tips werde ich mir gleichmal zu Herzen nehmen. Ich fahre gleichmal bis er stehen bleibt und schaue mal ob vielleicht der Keilriemen durchrutscht. Dann werde ich nach der Bremse schauen. Vielleicht hängt die ja wirklich fest. Ich denke nicht das es am Getriebe liegt, da Gänge und Kupplungspedal funktionieren. Kann hoffentlich nur ein kleines mechanisches Problem sein. Wenn ich nichts finden sollte, kaufe ich erstmal einen neuen Keilriemen. Und dann erst ziehe ich die Werkstatt in Betracht. Und davon ab, das dass stressig ist, macht es mir dennoch Spaß einwenig rum zu basteln. Und ich lerne gleich wieder etwas dazu. Ich gebe euch dann nachher Bescheid.

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 15:42

So liebe Helfer. Fehler Quelle ist aus gemacht. Aber warum und wie ich das beseitigen kann weiß ich noch nicht. Es. Liegt am Fuspedal, den für vorwärts, rückwärts, Bremse. Beim losfahren ist alles i. O. Aber dann zieht er sich zu mir Richtung Fahrersitz. Wenn ich dann den komplett mit der Hacke noch weiter zu mir ziehe, dann läuft er. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Also quasi nicht aufs Pedal treten, sondern in die andere Richtung ziehen. Weiß jemand was das heißen könnte?

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 16:19

Kommando zurück. Das der Hebel soweit zurück kommt, liegt am 6.gang, beim Gang 1,liegt er vorne. Je höher die Gänge, desto weiter rutscht der Hebel Richtung Fahrersitz. Teilweise kann ich nicht in den höher legenden gang schalten. Transmatic. Doch Getriebe? Der Geruch kommt auf jedenfalls vom Keilriemen,es qualmt an der riemenscheibe vorne. Die Scheibe rutscht rüber. Der Keilriemen

Rutscht, wenn er steht, in allen Gängen, rüber.

Wenn`s vorne qualmt - aufhören ! Eine alte Weisheit ! ;););)

Da ist irgend was fest oder zu lose (logisch) Es bleibt Dir nichts weiter, als Dich unter das Gerät zu legen, und suchen was ist fest bzw. wird nicht richtig gespannt !

Achte auf die mittlere Scheibe der Transmatic. Wenn die sich nicht richtig nach oben und unten bewegen kann, ist ein Riemen zu lose und er rutscht.

Ist den der Trak schon mal richtig gefahren ?

schau mal dort findest Du ne Explosionszeichnung

https://www.ersatzteil24.de/.../

https://www.ersatzteil24.de/.../

 

wenn das Teil schon mal gefahren ist - davon gehe ich mal aus - wird sonst soweit wohl alles stimmen

prüfen ob die Bremse fest ist, ist wohl erst mal das einfachste

dann mußt Du wohl drunter

kann ja nichts "dolles" , irgendwas hat sich kaputt gestanden und ist fest

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 19:32

Hallo, Ja er ist schon mal gefahren. Da sind 3 umlenkrollen, links eine doppelte, rechts da neben eine einfache mittlere rolle und oben eine kleinere. Welche bewegt sich den nach oben oder unten? Soweit ich das beurteilen kann, sind sie alle Star befestigt.

hast du nach der Bremse und dem Gestänge geschaut? Die Bremse sitzt direkt am Getriebe.

Zu den Umlenkrollen habe ich dir den Link mit der Zeichnung geschickt sind alle leichtgängig?

Die Federn sind da wo sie sein sollen und alle auch gespannt?

(wenn es die richtige Zeichnung ist, weis ich auch nicht was sich da auf und ab bewegen soll)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. MTD Black Edition 155/96 T fährt los, wird langsamer und bleibt stehen