ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. MotorUP, bringt es wirklich was?

MotorUP, bringt es wirklich was?

Themenstarteram 29. März 2006 um 13:41

Hallo,

wollte mich erkundigen wer von euch erfahrungen mit dem bei ATU z.B. erhälthlichen MotorUp gemacht habt, da ich schon Mal davon gehört habe, in positiven ( allgemein ruhigerer Lauf, Geräusche ) wie negativen ( die 30€ hätte ich mir sparen können ).

Erwarte natürlich keine Wunder, aber wie soll dieses Additiv funktionieren oder warum soll es dies?

Also, danke schon mal im Voraus.

mfg

Beste Antwort im Thema

In den USA wurde 1999 für 20 Jahre verboten, die Motor Up Versprechungen weiterhin zu inserieren, da Kyle Burns (Präsident der Motor Up Corporation, Inc.) keinen Nachweis zur Zusammensetzung und der Wirksamkeit des Produktes erbringen konnte. Die Firma behautete in der Werbung sogar, dass man auch bei komplettem Oelverlust weiterfahren könne, wenn ihr Produkt einmal im Motor war ("Protects against engine wear even without motor oil"). Zudem würde es nicht mit dem Oel aus dem Motor fliessen: "Will not drain out from the engine even when the oil is changed".

Die Federal Trade Commission der USA erachtete sämtliche Angaben als Irreführung des Konsumenten.

Der Firma wurde es vorbehalten, die Nachweise für die Werbe-Behauptungen auf wissenschftlicher Basis zu erbringen.

... und viele schütten das Zeugs von dem niemand weiss, aus was es zusammengemischt ist, trotzdem einfach weiterhin in den Motor.

Scheinbar wird jeder unbewiesenen Versprechung von Scharlatanen geglaubt, die sich's auf Kosten anderer bequem machen wollen.

PS: Eine andere Firma von Kyle Burns, Dura Lube, musste im März 2000 2 Millionen US $ an den Verbraucherschutz zahlen, weil ähnliche unwahre Werbeversprechungen gemacht worden sind.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von klaus steinhaus

Zitat:

Original geschrieben von Hunter123

 

 

Und selbst da lässt sich noch viel machen am Preis

www.oil-center.de die 4 liter für 29€ alles original und sehr seiös ohne das du bedenken haben must .

Zum Thema Tune Up : Für mich ein absolutes NO GO !!!!

Gruß Hunter

hi HUNTER u OELTHREAD-gemeinde,

ich möchte gern was zu dem thema schreiben,

aber ich traue mich nicht:rolleyes: - möcht ich doch

nicht euer goodwil verlieren, was ich immer bemerkte,

wenn ich fragen hatte, da ich kein GELERNTER OELWIESENSCHAFTLER

bin, und wie bei GLAUBENSDINGEN (leider üblich) s. NAHOST,

s. NORDIRLAND u sonstwo, bei diesen sachen kommt recht

schnell emotion ins spiel - ich möchts mal OHNE probieren!:)

OEL, besteht aus grundöl....u. ADDITIVEN:eek:!

ADDITIVE bauen sich ab, PAO, HTSH, etcrah...,

nun denken wir doch mal, wir besorgen uns nen

20 ltr kanister GRUNDÖL, machen 20.000km keinen

ölwechsel sondern kippen immer nur GRUNDÖL nach.

mag ja sogar richtig sein, ADDITIVE braucht man i.G. nicht. !?

WIE MAG SICH DER MOT, solcherart behandelt,

nach 20tkm anhören - richtig: laut, rauh, ungesund...

WARUM - es sind keine additive mehr drin, DIE SUBSTANZEN,

über die wir hier manchmal bis zum exzess die prozentualen

unterschiede ausreizen - u dann jeder für sich SEIN öl findet.

AHA, DIE ADDITIVE SINDS...ALSO DOCH....mom, ganz ruhig bitte,:p

diese additive hat ein findiger hersteller in einem

ZUSATZPAKET zusammen gefasst nach spez. MIXTUR,

u bietet es auf dem markt an.

DA GIBTS BEFÜRWORTER u solche mit ablehnendem GRUNDGEMÜT.

ist ja auch ok, der eine isst schwarzbrot, der andere weissbrot,

mancher von jedem ne scheibe und dazwischen GERNE LEBERWURT.

ih sagen die einen - lecker die anderen.

...die fakten sind:

-motorlauf leise, sehr leise,

-anspringverhalten, sehr gut, eigenreibung, widerstand gering

-ölverbrauch(vorher-nachher)..abnehmend

-benzverbrauch, minimal abnehmend

-höher-dreh-willigkeit - sehr gut

-motorbremse:(...weniger, ..i.G auch gut, fahre länger in schub-

abschaltung -null - verbrauch!! auch gut

brauch ich trotzdem motorbremsung, zurückschalten..auch gut!

...ja, ich glaube das wars - danke, dass ihr mir zugehört habt,

und auch beschlossen habt, mir künftig euren guten willen u

kenntnisse nicht vor zu enthalten - das wäre schade für mich.

NATÜRLICH - es bleibt son bisschen wie mit dem LEBERWURSCHTBROT

...ih, schmeckt nit....bis hmmmm, lecker...!

ICH DANKE EUCH, wünsche euch gute fahrt, und freue mich

, mich trotzdem getraut zu haben!!;)!

gruss claudius

(...hoffentlich geht mir mit dem scheiss nich die MASCH kaputt:D:D)

(b)Danke(/b)

Na endlich mal wieder mein Beitrag zum Schmunzeln (wenn auch ein alter).

Ich wundere mich immer wieder, wie es möglich ist diese Produkte am Marke zu halten ?

So funktioniert es.: Alle paar Jahre (wenn die Unwirksamkeit wieder mal nachgewiesen ist)

wird der Firmenname geändert und alles beginn von Neuem !

Diese Wundermittel sind doch schon seit den 1980er Jahren im Umlauf und die Wirksamkeit

konnte noch nie nachgewiesen werden.

Ich hatte mir vor einiger Zeit den Spass gemacht ein Produkt (Lubegard) zu testen.

Erkenntnisse.:

-Keine signifikante Verringerung des Verbrauchs (BMW V8 Motor)

-Keine Verringerung der innneren Motorreibung (Viele Versuche im Schiebebetrieb)

-Geringfügige Geräuschverminderung erkennbar

Das mit der Geräuschverminderung ist so eine Sache, denn eigentlich möchte man Defekte am Motor ja hören ! Ich möchte nicht mit einem Lagerschaden den ich nicht höre herumfahren.

Es dürfte aber das richtige Mittel sein, einen defekten Motor vor dem Verkauf gut zu tarnen.

Meine Meinung: Hände weg, und lieber den Ölwechselintervall reduzieren und zu einem besseren Öl greifen !

Zitat:

Original geschrieben von BMW-Power-MAN

....

Meine Meinung: Hände weg, und lieber den Ölwechselintervall reduzieren und zu einem besseren Öl greifen !

Dieser Rat ist sicher gut gemeint.

Aber etwas sinnloses durch etwas anders sinnloses zu ersetzten kann nicht die Lösung sein.

Oel vorzeitig zu ersetzen schadet nur der Umwelt und dem Geldbeutel.

Und ein gutes Oel durch ein vermeintlich "besseres" zu ersetzen bringt genauso nichts. Wenn die Anforderungen erfüllt sind, ist schon alles OK.

 

Zitat:

Original geschrieben von urspeter

 

Dieser Rat ist sicher gut gemeint.

Aber etwas sinnloses durch etwas anders sinnloses zu ersetzten kann nicht die Lösung sein.

Oel vorzeitig zu ersetzen schadet nur der Umwelt und dem Geldbeutel.

Und ein gutes Oel durch ein vermeintlich "besseres" zu ersetzen bringt genauso nichts. Wenn die Anforderungen erfüllt sind, ist schon alles OK.

Tuneup schadet auch nur der Umwelt und dem Geldbeutel . Wenn man viel kurzstrecke fährt lieber das Öl alle 10000 Km wechseln ( das empfiehlt bei erschwerten Betriebsbedingungen auch jeded BA eines Fahrzeuges ) .

Ebenso falsch und pauschal ist dein Satz

Zitat von urspeter :

Und ein gutes Oel durch ein vermeintlich "besseres" zu ersetzen bringt genauso nichts. Wenn die Anforderungen erfüllt sind, ist schon alles OK.

 

Völlig falsch und nichts ist OK !!! Laut meiner BA kann ich auch ein Öl nach VW 50101 ( 15W40 ) fahren und tu dem Motor danmit weitaus nicht gutes ! Durch den höheren Verbrauch im Kaltstart und verschleiss tue ich der Umwelt wieder nix gutes . Ich kann aber auch laut BA die 50200 fahren .

Dann lieber für rund 18 - 20 € ein gutes Öl im Netz gekauft und regelmässig wechseln . Schohnt den Geldbeutel und den Motor . Tuneup bringt sicher was , der Firma die es verkauft gute gewinne das wars auch schon .

 

Ich vergleiche es mal mit der Sonnencream,nach dem Sonnenbrand nützt diese auch nichst mehr.

 

Ich fahre einen Lupo 3LTDI, verwende schon immer ENI (früher Agip) 0W-30 zugelassenes VW Synthetic Oel und trotzdem mische ich alle 60tkm, für 29,-Eur, Motor-Up zum Ölwechsel bei.

Das Auto fahre ich jetzt seit 1999,der Motor hat über 260tkm auf dem Tacho und schnurrt immernoch wie ein Kätzchen.

Bei 300tkm bekommt er nochmals dieses extra. Ab 320tkm wird er komplett konserviert,Eingemottet und lagert anschließend weiter in meiner Scheune.

Mir ist dieses Auto "das" Wert!

Selbst bei 280 000 km hab ich das Zeug nicht in diese stark geschundene Maschine gefüllt. Die Hydrostössel waren schon leiser, allein durch den Wechsel von 10W-40 auf 5W-30, da brauchte es kein extra Additiv dazu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. MotorUP, bringt es wirklich was?