ForumPeugeot
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Motortemperatur Peugeot 605 2,1 TD

Motortemperatur Peugeot 605 2,1 TD

Themenstarteram 27. November 2004 um 21:49

Hallo Leute,

ich habe bemerkt, dass bei meinem Peugeot 605 2,1l SVdt die Motortemperatur ab 120 Km/h auf der Autobahn über 90° steigt. Im Winter (wenn es sehr kalt ist) kann ich kurzzeitig 160 fahren, aber auch dann steigt die Temperatur relativ schnell auf 96° und mehr. Würde ich dann auf dem Gas bleiben, würde die Temperatur wohl weiter bis über 100° steigen. In der Stadt und im Stau ist es kein Problem. Kühlwasser ist genug drinne.

Was meint ihr ? Ich vermute, dass der Kühler verstopft ist. Habe den Wagen gebraucht gekauft und weiß nicht, ob der Vorbesitzer hier immer dest. Wasser eingefüllt hat...

Oder könnte es auch ein Defekt an der Wasserpumpe sein? Was meint ihr?

Bin für Tips dankbar.

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 29. November 2004 um 13:58

Danke nochmals, Gründling.

Wie bewertest Du folgende Beobachtungen:

1 - Im Motorraum sind nur wenige Ölspuren zu sehen. Auch nach langer Autobahnfahrt hat man nicht den Eindruck, dass im Motorraum Öl ausgetreten sei...auch unten tropft nichts...

2 - Ich weiß nicht, wie ich den Druck vom Kühlsystem feststellen kann. Ich kann nur die Temperatur ablesen. Und die verhält sich so:

Bei 120 auf der Autobahn (ebene Strecke) ist sie bei 90°. Gebe ich jetzt gas und beschleunige etwa 1-2 Km lang, dann steigt die Temp. sofort mit. Gehe ich wieder vom Gas und lasse mich auf 120 zurückfallen, sinkt die Temp. praktisch mit dem Drehzahlmesser wieder auf 90.

Geht es bergauf, geht dasselbe schon bei 90 Km oder früher los.

Glaubst du immer noch an die ZK-dichtung? Wäre auf jeden Fall sch...

ZK-Dichtung oder nicht ZK-Dichtung

 

Moin noch mal,

das mit der Druckprobe ist ganz einfach. Es braucht nur eine richtigen Mann. Kein Warmduscher oder Dünbrettbohrer.

Nach einer Stunde entfernst Du einfach den Deckel vom den Kühlsystem. (Bitte nicht mit der blosen Hand) am einfachsten geht es wenn Du dich mit den Handballen auch den Verschluß abstützt, dann aufdrehen und dann langsam den Druck nachlasen. Du hast natürlich ein paar lagen Lappen dazwischen, nicht zu viele sonst fliegt Dir der Deckel um die Ohren. Und sei Dir sicher Verbrennungen zweiten Grades tuen höllisch weh!

Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, empfehle ich Dir dein Motoröl einzuschicken. Die können Dir genau sagen was deinen Motor fehlt. (bis ca. 60 € los)

Noch ein Wort zur Temperatur, bei mir war es auch normal, wenn ich von 120 auf 160 beschleunigt habe, daß die Temperatur auch die 100 Grad Marke huschte. Die Temperatur ging aber nach 5 Minuten trotz 160 km/h wieder auf 90 Grad runter. Die Temperatur ist dann aber immer am pendeln zwischen 90 und 100 Grad.

Zur ZK-Dichtung. Das ist ca. 1500 mal sch... (jeden falls Durfte ich die 1500 € lönen. Mein ZK mußte geschiffen werden. Und ich habe als guter Kunde eine Rabat bekommen Offiziell sollte die Gesamte Reparatur 2200 € kosten).

Ich bin zwar Maschinenbauer. Und in meine Papieren ist ein Dip.Ing. dabei. Aber sicher bin ich mir nie( das habe ich von den Ärzten gelernt). Die Motoröluntersuchung gibt Dir 100% Sicherheit.

Sollte auf der Seite alles in Ordnung sein. Ist es die Elektronik. Eine günstige Variante ist ein schleifender Kurzschluß an den Sensor. Dieser Fehler ist nur sehr schwer zu finden. Oder es ist die berühmte Blackbox dann bis Du mit 300-500€ bei der Musik.

Du solltest bei deinen Fahrten mit der Temperatur mal langsam an den roten Bereich herranarbeiten, und dann versuch bei konstanter Geschwindigkeit weiterfahren. Jetzt sollte die Paniklüftung angehen und den Wagen schnell wieder auf normal Temp bringen. Sollte die Nadel im roten Bereich verschwinden dann schnell langsamer werden. Du solltest bei diesem Versuch langsam immer schneller werden können. Da ich immer lange Strecken fahre gebe ich erst nach ca. 50 km Gas. Sonst fühlt sich der Motor noch nicht wohl. Wer also auf der Autobahn gleich Vollgas gibt bekommt relativ schnell den Deckzettel.

Bitte habe ein Auge auf den Kühlwasserstand. Und prüf Doch mal Bitte ob dort Öl drin ist. Wenn Ja dann ZK-Dichtung im Ars....

Themenstarteram 30. November 2004 um 13:39

wow...beeindruckend. Nur noch eine Frage: ab wann fängt der rote Bereich bei der Temperatur an? Wenn das Lämpchen angeht?

Lampe des sterbenden Motors :-)

 

Wenn ich mich recht erinnere (es ist schon über drei Jahre her) beginnt der Bereich bei 110 Grad. Wenn die Lampe angeht ist Holland in Not und Du bist kurz vorm Motorschaden. Die Lampe sollte nie angehen ! wenn sie Warnlampe schon mal an war, zur Werkstatt und den Fehlercode auslesen. Dann bis Du dir sicher

Das Kühlsystem wird auf Temperaturen von bis zu 120C° ausgelegt, das diese nicht über langen Zeitraum gut ist, weiss man spätestens wenn ein neue ZK-Dichtung fällig wird.

 

Ich habe mich einmal aus Interesse bei einem Pug-schrauber erkundigt, bei einem 206 tritt das Notfallprogramm bei 107C° ein, ich glaube mich zu erinnert, dass dann auch ggf. der Motorabgestellt wird.

 

Bei meinem alten Würfel (Volvo 460GL) hatte ich das Problem das nicht immer der Lüfteransprang und zudem bei erhöhter Geschwindigkeit die Temperatur linear stieg.

 

Bei mir wurde/habe ich folgendes gewechselt:

 

- Kühler

- Thermostat

- Test mittels "Teststreifen" ob die ZK-Dichtung noch okay ist. (ZK-D war nicht defekt)

 

 

Am Ende habe ich den Wagen verkauft und mir einen Pug geholt, noch bevor ich den Temperaturfühler für den Radiator tauschen konnte.

 

 

Gruß

-- Stop-A

Re: Motortemperatur Peugeot 605 2,1 TD

 

Hallo,

habe das gleiche Problem mit der hohen Motortemp. mit meinem P 605 2,5TD.

Die Peugeot-Werkstatt konnte mir auch diese hohen Temp. mittels Computer bestätigen. Also sind es bei mir keine Sensoren oder die Anzeige. Der Fehler liegt laut Peugeot beim Kühler. Dieser kann die Kühlleistung nicht erbringen durch in der Vergangenheit benutzte schlechte Kühlflüssigkeiten bis zu Dichtungsmitteln die mit der Zeit das Kühlsystem im inneren verkalken und eine Schicht bilden.

Bestätigung dafür finde ich aus meinem alten 405 mit dem gleichen Problem. Bei einem neuen Kühler war das Problem beseitigt. Nie mehr höhere Temp. als 93° Grad.

In meinem Fall habe ich den Kühler schon gekauft aber noch nicht eingebaut da keine Zeit und da es im Winter ja nicht so ein wirkliches Problem ist. Ich hoffe es hat geholfen.

Themenstarteram 2. Dezember 2004 um 10:32

Du bist ein SCHATZ !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Endlich hat einer meinen Verdacht bestätigt! TOLL. Ich wußte es....Vielen Dank.

Meinst Du, man kann den Kühler selber auswechseln, oder sind dazu KFZ-Mechaniker-Kenntnisse notwendig? Habe mir nämlich auch schon einen neuen Kühler gekauft.

Na ja probieren möchte ich es auf jeden Fall alleine.

Bei mir sieht es so aus da0 es geht.

Wenn du meinst dass du an alle Verbindungen ankommst ohne z.B. eine Hebebühne nötig zu haben dann müßte es eigentlich gehen.

Ich würde dir sogar empfehlen bevor du den alten ausgebaut hast, noch zusätzlich eine (oder meherere) innere "wäsche" noch zu durchzuführen um möglichst viel von den Ablagerungen rauszuholen, die im übrigen Teil der Schläuche und Motors hängen. Was da hilft ohne gesunde Substanz zu schädigen fällt mir jetzt nicht ein. Aber bestimmt kein agressives Mittel.

Beim Nachfüllen der neuen Kühlflüssigkeit und im neuen Kühler unbedingt mehrmals Kühlflüssigkeit nachfüllen, da erst nach öffnen des Thermostats das gesamte Volumen des Kühlsystems benötigt wird. Also wenn du ein "offenes Kühlsystem" hast (das mit dem Nachfüllbehälter) ruhig den Motor nach dem ersten Nachfüllen laufen lassen und bereit sein zum Nachfüllen. Anderenfalls immer den Motor abschalten.

Ich hoffe ich habe dir und anderen geholfen. Bin kein Profi und kein Mechaniker. Bis heute aber hat mir mein 3.Peugeot gelernt immer auf die Motortemperatur zu achten weil sie die Aussagekräftigste Eigenschaft eines Motors ist. Und da höre ich auf keinem der sagt daß 100° in Ordnung sein können. Stell dir mal vor, wie dann die selben Autos im Sommer in Südeuropa (40°Celsius)mit laufender Klima, Anhänger und Bergauf fahren!

Grüße politis

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Motortemperatur Peugeot 605 2,1 TD