ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Motorruckeln + Quitschen = Motor- und Kardanwellenschaden

Motorruckeln + Quitschen = Motor- und Kardanwellenschaden

Themenstarteram 1. März 2008 um 9:36

Hallo, habe euch bei der Suche nach gleichen Schäden gefunden.

musste soeben 2000 eus bezahlen. im zylinderkopf waren einarbeitungsspuren - musste nachgearbeitet werden.

das quitschen war das mittelgelenk in der kardanwelle - komplettaustausch notwendig.

BJ 2004, 100.000 km - das scheint vw aber nicht peinlich zu sein, denn die kulanzen sind grottenschlecht bzw. gar nicht vorhanden.

hat jemand tipps für mich?

RKuli

Beste Antwort im Thema

Es gibt halt Fahrer die bekommen jedes Auto kaputt.

Ich hatte an meinem V6 TDI ausser dem defekten Kurvenlicht in 8 Monaten und 14000 Km. noch nichts!

Gruß

Alfred

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten
am 3. März 2008 um 18:12

Welches Modell hast du denn ?

Mein 2004er V10 hatte das mit der Kardanwelle jetzt auch bei 95.000.

Abschmieren hat geholfen, wenn nicht muß die komplette Kardanwelle

getauscht werden, das Lager gibt es nicht einzeln. Toll oder :-(

Themenstarteram 7. März 2008 um 13:31

Hallo viper400,

- toller name - kann ich die mal fahren? ;-)

habe einen r5. mit 103.000 km. vw hat jetzt reagiert und kulanz angeboten. 50% aufs material und 30% auf die arbeitszeit. ich erwarte aber eine übernahme von insgesamt 70%. vw arguementiert: auto zu alt und zu hohe laufleistung. habe vermittelt, dass der mangel nicht plötzlich, sondern schleichend entsteht - ab wann weiß ja niemand, ab 30.000 km? ab 50.000 km ? ich betrachte es kläglich, wenn sich auf vw auf diese argumentation zurück zieht.

p.s. - schmieren hilft auf dauer nicht

Hallo zusammen,

nun hat es auch mich erwischt bzw. mein Touareg.

V6 TDI EZ 02/06 58000km, Beim Beschleunigen im 4./5. und 6 Gang Schwankungen zwischen 200 und 400 Umdrehungen, Jeder Kälter es ist um so öfter tritt es auf.

Dazu kommt nun noch bei 190 km/h ist schluss.

Seit 3 Tagen beim freundlichen, jedoch noch keine Lösung in sicht.

Gruß von Niederrhein

Hallo,

hier mein Tippppp, verkauf den scheiß und wechsel den Fahrzeuganbieter.

Ich habe mit meinen Touareg nur Probleme. 2003 gekauft und bis heute ca 35mal in der Werkstatt bei 70000 km.

Das Problem ist, es gibt keine zufriedenstellenden Absprachen zwischen Werkstatt und Hersteller.

Es ist vollig egal wie oft du in die Werstatt musst, es wird kein Buch geführt, es ist den noch nicht einmal peinlich.

In meinen Augen ist der Touareg nur ein Versuchsmodel und der Neue auch. Schuster bleib bei deine Leisten, VW sollte lieber den Golf oder Passat weiter ausbauen, denn von Geländewagen haben sie keine Ahnung bzw. keine Mitarbeiter die das Wissen haben.

Ich möchte für meine Firma 3 Lieferfahrzeuge kaufen und dachte an VW, aber nach der letzten Reparatur habe ich beschlossen, das ich VW den Rücken kehren werde.

Hier mal ein Beispiel: Kadernwell- - - - Das Problem ist bereits bekannt, das ist ein Fehler vom Werk und du als Endverbrauer musst dafür zahlen.

Das ist das letzte, wir brauchen uns nicht zu wundern wenn immer mehr Japaner, Franzosen usw. auf den Strassen fahren. Wenn man sich mal umschaut bauen die Ausländer richtig gute Fahrzeuge.

Gruss und schöne Ostern.

Zitat:

Original geschrieben von burde

Hallo,

hier mein Tippppp, verkauf den Scheiß und wechsel den Fahrzeuganbieter.

Ich habe mit meinen Touareg nur Probleme. 2003 gekauft und bis heute ca 35mal in die Werkstatt bei 70000 km.

Das Problem ist, es gibt keine guten Absprachen zwischen Werkstatt und Hersteller.

Es ist vollig egal wie oft du in die Werkstatt musst, es wird kein Buch geführt, es ist den noch nicht einmal peinlich.

In meinen Augen ist der Touareg nur ein Versuchsmodel und der Neue sowie Q7 auch. Schuster bleib bei deine Leisten, VW sollte lieber den Golf oder Passat weiter ausbauen, denn von Geländewagen haben sie keine Ahnung bzw. keine Mitarbeiter die das Wissen und können haben. Wenn man einen Geländewagen sucht, dann ab zu Range Rover, diesen Schritt wirst du nicht bereuen.

Ich möchte für meine Firma 3 Lieferfahrzeuge kaufen und dachte an VW, aber nach der letzten Reparatur habe ich beschlossen, das ich VW den Rücken kehren werde.

Hier mal ein Beispiel: Kadernwelle - - - - Das Problem ist bereits bekannt, das ist ein Fehler vom Werk und du als Endverbrauer musst dafür zahlen. Bei vielen Reparaturen handelt es sich hier Werksfehler, das kann ja wohl nicht war sein. Ich mach jetzt Schluss, ich werde meinen verkaufen und werde es nicht bereuen, kann ich dir nur auch raten

Das ist das letzte, wir brauchen uns nicht zu wundern wenn immer mehr Japaner, Franzosen usw. auf den Strassen fahren. Wenn man sich mal umschaut bauen die Ausländer richtig gute Fahrzeuge.

Gruss und schöne Ostern.

Zitat:

Original geschrieben von burde

Zitat:

Original geschrieben von burde

Hallo,

hier mein Tippppp, verkauf den Scheiß und wechsel den Fahrzeuganbieter.

Ich habe mit meinen Touareg nur Probleme. 2003 gekauft und bis heute ca 35mal in die Werkstatt bei 70000 km.

Das Problem ist, es gibt keine guten Absprachen zwischen Werkstatt und Hersteller.

Es ist vollig egal wie oft du in die Werkstatt musst, es wird kein Buch geführt, es ist den noch nicht einmal peinlich.

In meinen Augen ist der Touareg nur ein Versuchsmodel und der Neue sowie Q7 auch. Schuster bleib bei deine Leisten, VW sollte lieber den Golf oder Passat weiter ausbauen, denn von Geländewagen haben sie keine Ahnung bzw. keine Mitarbeiter die das Wissen und können haben. Wenn man einen Geländewagen sucht, dann ab zu Range Rover, diesen Schritt wirst du nicht bereuen.

Ich möchte für meine Firma 3 Lieferfahrzeuge kaufen und dachte an VW, aber nach der letzten Reparatur habe ich beschlossen, das ich VW den Rücken kehren werde.

Hier mal ein Beispiel: Kadernwelle - - - - Das Problem ist bereits bekannt, das ist ein Fehler vom Werk und du als Endverbrauer musst dafür zahlen. Bei vielen Reparaturen handelt es sich um Werksfehler, das kann ja wohl nicht war sein. Ich mach jetzt Schluss, ich werde meinen verkaufen und werde es nicht bereuen, kann ich dir nur auch raten

Das ist das letzte, wir brauchen uns nicht zu wundern wenn immer mehr Japaner, Franzosen usw. auf den Strassen fahren. Wenn man sich mal umschaut bauen die Ausländer richtig gute Fahrzeuge.

Gruss und schöne Ostern.

Hallo,

danke Burde für Deinen objektiven Bericht ohne VW-Brille. Zwar heulen jetzt wieder die ganzen Touareg- und Möchtegerntouareg-Fahrer, aber vielleicht hilft es dem einen oder anderen bevor er sich ins Elend stürtzt!

burde

nur weil du deinen Beitrag 3 mal postest wird es nicht besser.

Immerhin hast Du ja mit uli.xxx einen Verbündeten gefunden.

Versuchs doch auch mal mit einem Kia, vielleicht hast Du ja damit mehr Glück.

Auf Wiedersehen.

Es gibt halt Fahrer die bekommen jedes Auto kaputt.

Ich hatte an meinem V6 TDI ausser dem defekten Kurvenlicht in 8 Monaten und 14000 Km. noch nichts!

Gruß

Alfred

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Motorruckeln + Quitschen = Motor- und Kardanwellenschaden