ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Motorradfahrer!

Motorradfahrer!

!!! Motorradfahrer !!!

Immer wieder bekomme ich nen Fön, wenn die sich im Stau mit ihren schweren Selbstmördergeräten zwischen den Autos durchzwängen und ich Angst haben muss, dass mein frisch polierter Lack in Mitleidenschaft gezogen wird...:mad:

Und einen in der Kurve ausbremsen weil se nur geradeaus fahren können:mad:

Wenn se in Rechtskurven auf engen Landstrassen einen entgegen kommen und sich schön Rossi mäßig reinlegen, benutzen die meist die ganze Strassenbreite, so das man Angst haben muss irgendwann einen Helm samt Inhalt ins Auto zu bekommen...:mad:

Dann die ganzen Gangs, die sich mit drei Mann nebeneinander auf den Autobahnen breit machen:mad:

Und? Gilt die Einhaltung des Sicherheitsabstandes für die eigentlich nicht?

Meiner Meinung gehört alles sinnlose Motorradfahrn welches nicht zum erreichen des Arbeitsplatzes dient verboten und fertig!

Und auch auf Rennstrecken will ich auch keinen sehn beim öffentlichen Fahren, auf'm Ring z.B. wird alle 5min die Strecke zu 99% wegen übermütiger Mopedfahrer gesperrt weil se sich hingelegt haben...

PS. Bitte, bitte haltet euch an die Spielregeln dieses Forums. Ich will keine Anfeindungen oder ähnliches! Nur sachliche Diskussionen! Ok?

 

Image
Ähnliche Themen
562 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von eugain

... wenn nur 50% aller freiheitsliebender motorradfahrer auch ihr leben lieben würden, sprich die geschwindigkeitsbegrenzungen halbwegs einhalten, gäbe es weniger verletzte/tote.

Weniger Verletzte? Evtl.

Weniger Tote? Das geht nicht!

Tote gibt es AM ENDE nämlich immer so viele, wie einst Lebende.

Nur der Zeitpunkt und der Auslöser des Todes variiert.

;)

 

Zitat:

Original geschrieben von Zyclon

Aktuelles Beispiel: Gerade erlebt. 4 spurige Straße Landstr. ähnlich mit Tempolimit 60. Motorradfahrer hinter mir. Das erste: Sicherheitsabstand wesentlich zu gering. Das zweite: Ich schon sehr sehr flott mit 100 unterwegs und das ist schon ziemlich reichlich. Für Motorradfahrer aber anscheinend immer noch zu langsam. ...

Ähhmmm (Räusper).

Du fährst 100 bei TL 60 und beschwerst Dich über das gefährdende Verhalten eines Motorradfahrers?

 

Merkst Du noch was?

 

 

Ich beschwere mich nicht über sein gefährdendes Verhalten anderen gegenüber sondern wie fahrlässig man mit seiner Gesundheit umgehen kann. Ausserdem ist das bestimmt kein schöner Anblick wenn der sich bei dem Tempo auf die Schnauze packt. Auf der Straße ist durchaus höheres Tempo machbar. Überall sind Leitplanken und es stehen keine Häuser an der Straße. Ich will damit auch nicht mein Tempo rechtfertigen. Ich weiß das ich dort zu schnell bin und dessen bin mir auch durchaus bewusst. Irgendwo ist aber ne Grenze. Die scheint bei ihm höher zu liegen als bei mir. Ausserdem wurde er vorher sowieso fast schon von einem Fahrzeug übersehen und durfte einen ziemlichen Schlenker machen. das ist halt das Problem wenn die Motorräder so schnell sind.

Gruss Zyclon

Zitat:

Original geschrieben von Zyclon

Ausserdem wurde er vorher sowieso fast schon von einem Fahrzeug übersehen und durfte einen ziemlichen Schlenker machen. das ist halt das Problem wenn die Motorräder so schnell sind.

nein, das ist das problem wenn autofahrer mit den gedanken woanders sind, am smartphone spielen, mit dem navi herum hantieren oder sich auf assistenzsysteme verlassen.

Oder auch nicht. Motorräder sind so schnell die hast du erst noch hinter dir und auf einmal sind sie neben dir. Da reicht ein kurzer Blick in einen anderen Spiegel oder auch nach vorne wo man gelegentlich ja auch mal hinschauen sollte. Ausserdem gucken bei weiten nicht so viele Autofahrer so viel in den Spiegel wie z.B. ich. Dazu war das noch die rechte Seite und der Kleinwagen hatte den Blinker schon gesetzt zum Spurwechsel. Den hatte er gerade gesetzt als ich neben ihm war und da war das Motorrad noch hinter ihm auf seiner Spur.

Glatt vergessen und damit bin ich auch ganz bei dir. In anderen Fällen hast du natürlich vollkommen recht. Da gibt es keine zwei Meinungen.

Gruss Zyclon

für die meisten autofahrer sind spiegel nur deko oder zum schminken:D

und sorry, für den schulterblick gibt es bisher noch keine App, da muss man sich selbst bemühen.

Wie? Zerstör jetzt nicht mein Weltbild. Wofür habe ich den sonst die ganzen schönen Spiegel am Auto wenn nicht zum schminken. Kann man die noch für was anderes gebrauchen?:D

Schulterblick. Überforder die Leute doch nicht. Da verrenkt man sich doch bei. Wird total überbewertet.;)

Gute nacht.

Gruss Zyclon

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

...

und sorry, für den schulterblick gibt es bisher noch keine App, da muss man sich selbst bemühen.

Waaaaas? So ein Mist. Ich schmeiß sofort mein iPhone weg.

Zitat:

Original geschrieben von Martin P. H.

Zitat:

Original geschrieben von Zyclon

 

Tut mir leid aber ich traue eher meinen eigenen Augen als einer Statistik von der ich noch nicht mal weiß unter welchen Umständen sie Zustande gekommen ist.

Deine Skepsis genenüber manchen Statistiken ist nachvollziehbar; aber soweit ich weiß, stammen die Zahlen vom Statistischen Bundesamt.

Hier noch mal eine Seite aus einem anderen Artikel zum selben Thema; ist zwar schon älter, aber die Zahlen haben sich offenbar kaum geändert. Und hier ist die Quelle definitiv benannt (siehe unter der 2. Grafik: Statistisches Bundesamt).

Dann noch zwei Artikel vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat zur selben Problematik.

Motorrad 9/94, S. 92
Dvr-1
Dvr-2

Ganz ehrlich: Der Themenstarter war wohl nicht gerade ein Motorradliebhaber, verbieten solle man das Motorrdfahren sicher nicht!

Ich selbst bin Motorradfahrer und neben dem Spaßfaktor zählt für mich auch der finanzielle Unterschied zum Auto: Der Spritverbauch ist niedriger, die Steuern auch und die Versicherung auch - und Reparaturen meist auch. Außerdem brauch man weniger Zeit um zum Zielort zu gelangen: Zeit ist Geld -> wieder was gewonnen.

Im Stau werde ich auch weiterhin an den Autofahrern vorbei fahren, manche sind nett un machen Platz, vor allem LKW-Fahrer sind unglaublich zuvorkommend und haben mich oft vorbeigewunken.

So mancher Autofahrer hingegen macht sogar zu! Gut dass man dann halt woanders vorbeifährt, aber ärgerlich ist es trotzdem. Den würde ich gern mal bei 35 Grad im Ganzkörperanzug in der Sonne stehen sehen! Genug Geld um sich ein Auto mit Klimaanlage zu leisten aber danndem Motorradfahrer den Weg versperren ..... ich glaubs nicht!

Autofahrer: Ich finds super dass ihr Platz macht echt. Auch wenn ihr nix macht geht das völlig in Ordnung. Aber zumachen ist ganz mies. Und was euerm Lack am Besten tut, das liegt ja wohl auf der Hand :)

das sind dann meistens die autofahrer, die selbst motorrad fahren.

wenn ich ein motorrad im rückspiegel sehe, dann lasse ich es auch vorbei.

nervig sind nur die weichei-motorradfahrer.

wenn ich gemütlich fahre und mich so einer noch bremst, dann nervt es gewaltig!

Zitat:

nervig sind nur die weichei-motorradfahrer.

wenn ich gemütlich fahre und mich so einer noch bremst, dann nervt es gewaltig!

XD Ja da stimm ich dir mit ein. Oder die Roller-Fahrer oder die 125iger... . Gerade die Roller sind dermaßen unterpowered... 45 km/h! Ich mein, damit wir man selbst innerorts angehupt! Einzig und allein 30iger Zonen können damit befahren werden. Noch schlimmer die 25km/h Roller... Ich hab mit dem Fahrrad meiner Oma schon mehrmals welche überholt....

Ich selbst bin deshalb vor ein paar Jahren als ich 17 war wenigstens 60 km/h mit ner 50ccm gefahren - ganz legal: Simson S51 xD

Die war sogar etwas schneller und hatte Stil. Nicht wie diese fahrenden Motorsägen heutzutage....

nicht nur roller, auch rentner auf der gummikuh mit tabakpfeife :D

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

....

nervig sind nur die weichei-motorradfahrer.

wenn ich gemütlich fahre und mich so einer noch bremst, dann nervt es gewaltig!

Na, cool... wenn das nun ein Autofahrer geschrieben hätte über die "bösen Schleicher". Dann wäre hier wieder seitenlang Rambazamba...

Ich sags doch, hier hat man das Überholen verlernt.

Gerade an Motorrädern kommt man gut vorbei.

Ähnliche Themen