Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Motoröl nachfüllen

Motoröl nachfüllen

Peugeot 207 1 (W), Peugeot
Themenstarteram 12. August 2016 um 8:19

Hallo

gestern zeigte mir mein Display an bitte Motoröl nachfüllen. Da ich gerade in der Nähe von atu war hat mir der freundliche Mann 1 l Öl nach gefüllt aber die Meldung kommt immer wieder und beim Nachschauen des Stabes war auch genug Öl drin

Kann mir jemand helfen VTI 120 BJ 2011

Danke

Anja

Ähnliche Themen
55 Antworten

Naja, aber da ich eh nur Halbgas fahre wirds wohl egal sein.

Und 206driver fährt Total ja auch schon lange problemlos.

Und ich fahre die meiste Zeit auch eher "Halbgas".

Wie schnell fährst du denn auf der Autobahn (fährst ja auch eher längere Strecken...)

Ich bin gerade etwas skeptisch geworden, nachdem ich das hier:

https://www.motor-talk.de/.../...ist-das-beste-2-entwurf-t1805204.html

gelesen habe.

 

Demnach ist C3 zwingend zu bevorzugen und das Mobil 1 mit das beste Öl...

Ich glaube ich investiere die 30 Euro und Peugeot kann sein kostenloses Total-Öl behalten.

Total gibt nicht einmal einen HTHS-Wert an, sehr dubios...

Habe mir gerade mal die Spezifikationen des MOTUL 8100 X-Clean FE angeschaut, das hier schon gelobt wurde.

Ich finde es eher schlechter als das Mobil1-Öl, da Flammpunkt höher und Pourpoint sowie HTHS-Wert niedriger liegen. Auch der Sulfataschegehalt ist höher...

Einziger Vorteil wäre wohl, dass es vollynthetisch wäre und das Mobil1 auch ein HC-Synthese Öl...

 

Kennt jemand von euch weitere Details?

Wie nach Verkehrslage 110-115km/h. Das hat sich als gutes Optimum aus Geschwindigkeit und Verbrauch herausgestellt.

Größter Vorteil des TOTAL INEO ECS 5W-30 C2 ist der Preis. Für ein Markenöl ist es wirklich preiswert. So mancher andere Hersteller bietet Öle nach B71 2290 für deutlich mehr Geld an - und da rede ich jetzt nicht von Mobil.

Habe das Öl von TOTAL auch schon in meinem HDi eingesetzt, nachdem das vergleichbare Öl von Fuchs schlechter zu beschaffen war.

Hab mich nach dem letzten Ölwechsel etwas mehr mit dem Thema beschäftigt. Dabei bin ich dann auch die beiden Öle von Motul gestoßen.

Das Thema Öl ist aber generell immer heftig diskutiert und um ehrlich zu sein fehlt mir der Hintergrund, um so manches Argument zu beurteilen. Rein vom Bauchgefühl her ist für mich aber ein richtiges vollsynthetisches Motoröl "besser" als eines nach HC-Synthese.

Ja, das Bauchgefühl hätte ich auch. Nach dem letzten geposteten Link möchte ich das Total Öl, auch wenn ich es gratis bekomme, nicht einsetzen, weil es ein C2-Öl ist. Und wegen 40 Euro den Motor ggf. über Gebühr strapazieren muss ja auch nicht sein. Außerdem gibt Total nicht einmal alle Spezifikationen an, das ist schon dubios/unseriös.

Mein Bauchgefühlt sagt mir aber auch, dass der Verschleiß bei 3,58 anstelle 3,5 beim HTHS-Wert niedriger sein sollte, auch wenn wohl kaum messbar. Tendiere also zum Mobil 1-Öl.

Wann steht denn deine Wartung an bzw. wann willst du auf das neue Öl umstellen?

Gekauft haben wir den Wagen im Juni 2015 mit frischer Inspektion. Am 29. Juni habe ich jetzt bei Peugeot meinen Termin zur kostenlosen Inspektion und werde nach aktuellem Stand das Mobil1-Öl mitbringen...

Wobei das Motul-Öl auch einen guten Eindruck macht und vollsynthetisch ist.

Immer diese Glaubensfragen beim Öl...

Okay. Hab nur gefragt, weil meine nächste Wartung wohl erst im Herbst ansteht.

Und du wirst das Motul-Öl nehmen?

Ich werde auf jeden Fall von Total weg, und auf C3 wechseln, voraussichtlich das Mobil1, da es den höchsten HTHS-Wert hat.

Sagen wir mal so: zu 90% werd ich das C3 Öl von Motul nehmen.

Nen Monat vor der Wartung les ich mich noch mal ein und gucke im Netz, ob es neue Öle mit der Norm gibt. Aber sehr wahrscheinlich wird es das Öl von Motul.

Deine Antwort
Ähnliche Themen