ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Motorleuchte Leistungsabfall Differenzdrucksensor CDI DPF

Motorleuchte Leistungsabfall Differenzdrucksensor CDI DPF

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 20. August 2016 um 14:05

Hi,

gestern ist die Motorleuchte plötzlich angegangen. Habe den Fehler auslesen lassen:

P245400 Dieselpartikelfilter - Differenzdrucksensor Kurzschluss nach Masse

P244B85 Differenzdruck-Partikelfilter Signal zu hoch

P245328 Dieselpartikelfilter - Differenzdrucksensor Signalfehler

Die Werkstatt meinte, dass ich eine Regenerationsfahrt durchführen solle (wird das eigentlich mit der Software freigeschaltet???). Habe ich gestern gemacht, jedoch ohne Erfolg.

Man müsse den Sensor ausbauen und schauen, ob es tatsächlich daran läge. Der DPF könnte aber auch verstopft sein.

Ich habe hier im Forum gelesen, dass bei ähnlichen Fehlercodes nur der Sensor defekt sei. Hatte zufälligerweise jemand dasselbe Problem oder kennt sich damit aus? Sollte ich erstmal selber den Sensor austauschen und schauen, ob es daran lag?

Vielen Dank für weitere Tipps.

Beste Antwort im Thema

Hallo, ich hatte die gleichen Fehler. Es hatte schon Monate vorher angefangen, das manchmal die MKL an ging und nach Neustarten des Moters wieder aus. Ich hatte auch ruckler, gerade wenn der Motor kalt war. Dann der permanente Fehler: Warndreieck ging an und im Display erschien „ESP- Zurzeit nicht verfügbar“. Dazu ging die gelbe Motorkontrollleuchte an und Moter wurde auf 2500 u/min gedrosselt.

Kurze meine Fahrzeugdaten:

Mercedes C220CDI S204 (T-Modell), BJ: 12/2007; Kilometer 230000 Km

Den Fehler habe ich mittels OBD-2 Ausleser (15 Euro Ebay-Teil) lokalisiert:

„P2454- Antriebsstrang DPF Differenzdruck Sensor circuit low“.

Das Bauteil habe ich über E-Bay von Bosch für 42 Euro bestellt. Der Sensor passt für viele Modelle z.B. Referenznummer OE: A 006 153 95 28, A 007 153 61 28, A642 905 01 00, 007 153 61 28, 642 905 01 00, A006 153 49 28.

Der Sensor muss nicht angelernt werden.

Montage:

1. Kunststoff Motorabdeckung abnehmen. Ist nur gesteckt.

2. Am besten Luftfilterdeckel abnehmen. Seitliche Klammern dazu lösen.

2. Der Differenzdrucksensor sitz links vom Motor (wenn du vor der geöffneten Motothaube stehst.) ein Stück vom Luftfilterkasten entfernt, sehr nahe an der Spritzschutzwand zum Fahrgastraum hin. Suche nach einem Blechwinkel, der oben mit einer Torx Schraube (TX25) und an der Seite mit einer 10´er Schraube verschraubt ist. Auf diesem Winkel ist der Sensor ebenfalls mit einer Torx Schraube(TX25) befestigt. Zu dem Sensor führen zwei ca 12mm dicke Gummischläuche hin (wird für den Differenzdruck vor und nach dem Partikelfilter benötigt).

3. Entferne die Torx und die 10er Schraube.

4. Der Winkel mit Sensor ist nun locker: Entferne den 3-Poligen Stecker und die Torx Schraube am Sensor.

6. Löse die zwei Gummischläuche am Sensor. Meistens sind Einmalklemmen verbaut. Hier brauchst du dann zwei neue Rohrschellen (mit einem Spannbereich von 9- 15 mm) für den neuen Sensor.

7. Neuen Sensor mit Schläuchen verbinden und mit Schlauchklemmen befestigen. Achtung, Schläuche nicht vertauschen! Stecker anschließen und montieren.

Seither kein Fehler mehr! Bin schon mehrer 1000Km gefahren. Diese Reperatur kann man, wenn man nicht ganz ungeschickt ist, sehr gut selber machen und viel Geld sparen.

Viel Spaß. Ich hoffe euch hilft das weiter.

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten

Hallo

Bei mir sieht das so aus.....

Man sagte mir auch es liege sehr wahrscheinlich am Differenzdrucksensor......Das komische ist nur.....es taucht auf, bleibt zwei drei Tage und dann ist wieder alles normal

Hallo

Bei mir sieht das so aus.....

Man sagte mir auch es liege sehr wahrscheinlich am Differenzdrucksensor......Das komische ist nur.....es taucht auf, bleibt zwei drei Tage und dann ist wieder alles normal

Hier nochmal Bilder sowie Fehlerauslesung vom netten MB Mitarbeiter

Img-20160803-wa0006
20160820-152033
Themenstarteram 20. August 2016 um 21:30

Bei mir ist die Leuchte gestern angegangen.. Noch hat sich nichts getan..

Vor 2 Wochen habe ich es erlebt. Differenzdricksensor war hin. Kostenpunkt, 302 € und ein Tag ohne Auto.

Gemacht war es beim freundlichen.

Der Differenzdrucksensor ist sehr wahrscheinlich defekt. Lass ihn zeitnah tauschen, denn ansonsten kann der DPF als Folgeschaden noch hinzu kommen.

Themenstarteram 21. August 2016 um 10:58

Seit ca. einem Jahr fahre ich oft im Stadtverkehr. Ab und zu auch auf der Autobahn..

Könnte es denn sein, dass der DPF defekt ist? Bevor diese Leuchte anging, fuhr ich einen Tag vorher ca. 220 km (Hin- und Rückweg) auf der Autobahn.

Sollte man diese Regenerationsfahrt einige Male wiederholen? Würde es etwas bringen?

Themenstarteram 27. August 2016 um 14:19

Ich habe den Fehler woanders löschen lassen. Zusätzlich habe ich folgende Daten mit einem OBD2 Scanner auslesen können.

Bei der Motorleuchte leuchtet ein grüner Kreis. Jedoch scheint die Leuchte nicht an zu sein. Im Cockpit ist sie sowieso nicht an. Bei Fehlercodes hat er mir nichts angezeigt (s. Bilder).

Könnt ihr mit den Screenshots etwas anfangen?

Screenshot-1
Screenshot-2
Screenshot-3

Hallo liebes W204er Team,

Zunächst einmal vielen Dank für die tollen Beiträge.Diese haben mir sehr oft schon weitergeholfen und eine Menge Geld gespart. Kraftstofftemperatursensor nach Anleitung gewechselt. Gurtschloss erneuert. Alle Kinderkrankheiten beseitigt, die bei euch auch schon aufgetreten sind. Toll, dass es dieses Forum gibt. Darüber hinaus lernt man sein Fahrzeug immer besser kennen.??

Jetzt zu meinem eigentlichen Problem. Druckdifferenzsensor muss gewechselt werden. Wo finde ich diesen bei meinem Fahrzeug. CDI 220W204.008 Baujahr 2008. Die Bilder, die ich im Forum gefunden habe passen nicht zu meinem Fahrzeugtyp.

Kann mir jemand behilflich sein. Vielen Dank

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Differenzdrucksensor W204 tauschen' überführt.]

Hinter dem luftfilterkasten.richtung spritzwand der wischeranlage.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Differenzdrucksensor W204 tauschen' überführt.]

Am besten Luftfilterdeckel abnehmen, dann sieht man ein Blechwinkel , oben mit einer Torx Schraube (TX25)

und an der Seite mit einer 10´er Schraube verschraubt. Auf diesem Winkel ist der Sensor ebenfalls mit

einer Torx Schraube(TX25) befestigt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Differenzdrucksensor W204 tauschen' überführt.]

Vielen Dank! Habe ihn gefunden.

Ich wusste doch dass ich mich auf euch verlassen kann.??

Viel Platz ist da aber nicht. Muss man zuerst das Blech abschrauben und wie bekommt man die beiden Schläuche ab ohne sie zu beschädigen? Kommt da von unten dran?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Differenzdrucksensor W204 tauschen' überführt.]

Bau den kompletten luftfilterkasten aus.dann kommst du überall dran. Die torx schrauben ab und den Stecker abmachen. Und dann die schellen ausclipsen. Und dann mit ein wenig drehen und ziehen die Schläuche sauber ohne zu zerstören abziehen. Neuen montieren und dann auf die Autobahn 120-130 für 30-40 km gleichmäßig fahren. Dann dürfte der Partikelfilter sauber sein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Differenzdrucksensor W204 tauschen' überführt.]

Ja ... erst das Blech abschrauben, dann kommst du an die Schraube mit der der Sensor auf dem Blech geschraubt ist. Die Schellen sind gequetscht, einfach mit einer Spitzzange etwas zurückbiegen, ich habe zwei neues Schellen verwendet beim Einbau. ( 20 bis 26 mm ) Von unten wird das nix.....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Differenzdrucksensor W204 tauschen' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Motorleuchte Leistungsabfall Differenzdrucksensor CDI DPF