ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Motorkontrollleuchte an, keine Ursache im Fehlerspeicher

Motorkontrollleuchte an, keine Ursache im Fehlerspeicher

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 21. Februar 2011 um 8:51

Hallo,

zur Vorgeschichte...

bei meinem Lupo leuchtete seit einiger Zeit ab und zu die Motorkontrollleuchte....beim Auslesen handelte es sich um einen sporadischen Fehler....Durchsatz zu klein....VW wollte mir nicht helfen und hat mich nach hause geschickt und den Fehlerspeicher gelöscht...."solange sie nichts beim Fahren merken, machen wir nix"

binnen eines halben Jahres wurde es zu einem Dauerleuchten. jetzt habe ich mein Auto durch einen Freund durchsehen lassen, der das mit dem Durchsatz behoben hat und dabei feststellte, dass das AGR-Ventil wohl kaputt sei...da mein Auto jedoch anfing zu ruckeln (Zündkabel), war einiges zu beheben....1 Zündkabel, Zündkerzen waren runter, AGR-Ventil...alles neu....

Der Freund machte eine längere probefahrt...die Lampe bliebt aus....Ich hab mein Wagen am ncähsten Tag abgeholt, machte die Zündung an und die Motorsteuerungs-Lampe ging nach einigen Sekunden wieder an :-( Das Zünden hat länger gedauert als normal, aber hat nicht geeiert...5 min. später wollte ich nochmal zur probe zünden....es passierte fast gar nix...nicht die typischen Geräusche wie beim Starten...Der freund kam sofort und hat den Fehlerspeicher ausgelesen....

1 Fehler gespeichert, aber ohne Angabe vorher dieser kommt...Er testete die abgasrückführung und dort erschien ein Wert 0,9...und versuchte auf Grundeinstellung zurückzustellen, ging jedoch nicht. Er vermutet inzwischen, dass sein Auslesegerät nicht ganz richtig läuft....

Das einzige was ich jetzt bei meinem Wagen merke ist, dass er beim Fahren ab und zu stockt...(also als ob ich Gas wegnehmen würde) und Zündung zickt auch immer noch ein wenig....ich werd heut nachmittag mal zu VW fahren und nochmal auf die Grundeinstellungen zurückstellen lassen....vielleicht hilft es ja.....

Da mein Wagen in 1,5 Monaten verkauft wird, muss ich ihn jedoch bis dahin fit machen...außerdem muss er noch eine durchgehende Strecke von 300 km schaffen, ohne vom ADAC abgeschleppt zu werden......also wenn euch noch irgendwas einfällt!?!

Vielen Dank! Lg Jessi

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo,

schreib doch mal paar Angaben zu deinem Lupo, also Baujahr und welcher Motor (Kennbuchstaben)...

Aloha

Themenstarteram 21. Februar 2011 um 10:41

Der Lupo ist Baujahr 2000...1.0 MPI...(kurzbezeichnung zu 2.1 = 0603)

Wenn noch irgendwelche Angaben benötigt werden, sagt bescheid....oder ich falsche gegeben habe...kenn mich nicht so aus ;-)

Themenstarteram 21. Februar 2011 um 17:25

war gerade bei vw...also es soll wohl wirklich daran liegen, dass die grundeinstellungen nicht wiederhergestellt werden konnten.....von dem Universalausleser....Das verursacht u.a Leistungsverlust und kann da wohl auch mit liegenbleiben.... :-(

Hallo,

der Motorkennbuchstabe steht z.B. im Serviceheft auf einem Aufkleber auf der ersten Seite, oder auf einem Aufkleber unter der Kofferraummatte. Der Motorkennbuchstabe ist so etwas wie ANV, AUC, ALL,..........

 

Haben die heute bei VW denn irgend etwas gemacht oder nicht? Hört sich so an als wenn die nur erzählt haben. Einmal eine Grundeinstellung machen sollte eigentlich schnell gehen.

 

Leuchtet die Kontrolllampe denn jetzt aktuell noch?

 

Und als letztes würde der genaue Fehlercode helfen der im Fehlerspeicher steht wenn was drinnen steht.

 

Deinem Text oben entnehme ich (musste den auch zweimal durchlesen bis ich halbwegs wusste wovon die Rede ist) das da mit dem AGR Ventil und dem Durchsatz immer noch etwas nicht stimmt, hat dein Freund denn das Rohr vom AGR Ventil zum Ansaugrohr kontrolliert? Nicht das das dicht ist.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 22. Februar 2011 um 14:16

Motorkennbuchstabe = AUC

Die Grundeinstellungen sind noch nicht wiederhergestellt....der Fehlerspeicher ist auch noch nicht gelöscht....

Grundeinstellungen geht schnell, aber die wollen direkt bei VW 75 EUR dafür haben....da lass ich den Kumpel das besser nochmal mit seinem Gerät versuchen...ansonsten geht das bestimmt irgendwo günstiger....für anstöpseln und auf nen Knopf drücken 75 EUR...seh ich mal gar nicht ein....alles andere ja, aber nicht das!

VW hat mir gestern nach dem Auslesen nochmal bestätigt, dass die Grundeinstellungen das Problem sind....die sehen wohl mehr auf ihrem Auslesegerät, als der Kumpel

Der Fehler "Durchsatz zu klein" ist beseitigt. Nur noch die Grundeinstellungen sind das Problem.

Sorry, für das Durcheinander beim Schreiben :-(

Hallo

läuft der wieder dein lupo?wenn nicht bitte melden! kann dir eventuel helfen!

Themenstarteram 24. Februar 2011 um 17:24

Hab noch nicht auf die Grundeinstellungen stellen lassen....also die lampe leuchtet noch....

Inwiefern kannst du helfen?

ich hab diese lupos schon oft repariert und agr ventile schon mehrmals gewechselt.da braucht man keine grundeinstellung machen!

und die werkstatt die dafür 75eur haben will da brauchste nie wieder hin gehen! das schonmal dazu! springt dein wagen den nu auf einmal an oder dauert es ein bischen? wenn es ein bischen dauert dreht der motor schneller als sonst ? ist schwierig zu schreiben ich weiss....^^

Themenstarteram 24. Februar 2011 um 18:32

hmm und was hat das zu bedeuten, dass mein motor schneller läuft?

Und warum sagt der Fehlerspeicher "Grundeinstellungen wiederherstellen" wenn das nicht gemacht werden muss? Wie behebst du den Fehler sonst, wenn das mit den Grundeinstellungen nicht machst?

hast du den fehler selber gelesen oder einen ausdruck bekommen oder haben die das gesagt? ich meinte mit dem schneller laufen: ob der motor wenn er nicht aufeinmal anspringt schneller dreht.

Hallo,

das du nie eine Grundeinstellung gemacht hast, heißt ja nicht das man es nicht trotzdem machen sollte.

Guck mal in die Grundeinstellung Kanal 074, da geht das beim AUC allerdings nur mit einem Diagnosegerät.

 

Ansonsten wäre der genaue Fehlercode und eine Grundeinstellung IMO auf jeden Fall mal ein Anfang.

 

MFG 1781 ccm

das ist ja auch richtig was du sagst aber wollte damit verhindern das man geld ausm fenster wirft! darum wollte ich wissen was genau der fehlercode ist wenn da wirklich grundeinstellung stand dann ist es auch so aber den fehlercode hab ich dann zum erstenmal gehört! aber alles ist möglich bei autos...

Themenstarteram 25. Februar 2011 um 13:31

Hab die Infos erstmal an meinem Mechaniker weitergeleitet, aber noch keine Antwort, ob er das entsprechende Gerät hat um in diesen Kanal reinzukommen...ich weiß nur, dass er das Modell auswählen muss, um die Grundeinstellungen wiederherzustellen, aber ob es da neben Autobezeichnungen auch Nummer gibt, entzieht sich meiner Kenntnis.....also wenn es dazu noch ne typbezeichnung gibt, um in den Wagen reinzukommen..... immer her damit....

@Helmi: Die von ATU haben mich wieder nach hause geschickt mit dem kommentar "Sowas wie Grundeinstellungen wiederherstellen gibt es nicht....dann gehen sie doch zu VW wenn die das besser wissen"

ich bin kopfschüttelnd aus dem Laden....Frechheit....der hat es nicht mal für nötig befunden, einen Kollegen deswegen zu fragen. Ich bilde mir den Fehler doch nicht ein, wenn 2 Werkstätten mir das sagen...also man lern ja nie aus.... ;-) Hätte ihm das wahrscheinlich schwarz auf weiß zeigen müssen, damit er mir das glaubt

frag deinen freund bitte ob er den (V.A.G 1551) Tester hat weil den hab ich auch und könnte dann eben ausprobieren wie man reinkommt oder in die grundeinstellung weil hab genau den lupo mit kennbuchstaben AUC hier stehen bis dann

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Motorkontrollleuchte an, keine Ursache im Fehlerspeicher