ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Motorfrage V6 VR6

Motorfrage V6 VR6

Themenstarteram 14. Mai 2005 um 19:59

was ist eigentlich der unterschied (bauweise) vom v6 zum vr6.

danke

Ähnliche Themen
27 Antworten

kommt drauf an welchen V6 du meinst dann sind das beide sogar VR6 Motoren oder was willst du genau wissen ?

Hi,

der "echte" V6 ist von Audi. 2 Köpfe, 2 Zylinderbänke V-Winkel 60°. Immer längs eingebaut.

Der VR6 ist von VW. 1 Kopf, 1 Zylinderbank V-Winkel 15°. Wurde in V6 umbenannt. Einbau eigentlich (glaube ich) immer quer. Da gibts dann einen Ableger den VR5. Wurde längs und quer verbaut. Grüße

Der V6 von Audi oder VW (Passat) hat allerdings einen 90° Winkel.

Geht es um den Vergleich Golf III zu Golf IV, dann wurde der Zylinderkopf geändert, 4 statt 2 Ventile und zusätzlich ein Schaltsaugrohr eingebaut.

Im Phaeton (oder wie sich das schreibt) und im Touareg ist der VR6 längs drin soweit ich weiß

Welche Vorteile bietet der V6 (Vr6 24V) im Golf 4, Seat Leon gegenüber den alten VR6 im Golf 3, Corrado etc.??

Wie hoch liegt der Verbrauch??

Wie sieht mit der Sötrungsanfälligkeit aus, konnte das Steuerkettenproblem in den Griff bekommen werden etc. etc..??

Vorteile vom neuen VR6:

- erfüllt Euro 4

- sparsamer im Vergleich zur Leistung

- keine Leistungsschwäche unter 4000 Touren mehr dank 2-stufigem Schaltsaugrohr

- mittlerweile komplett ausgereift, auch von den Steuerketten und Innenkühlung her

- endlich 4 V-Technik

- neueste Bosch Motronic ME

- Verbrauch je nach dem, kann aber sparsamer gefahren werden, da besonders im mittleren Drehzahlbereich jetzt sehr kraftvoll

- Verhältnis Hubraum - Leistung stimmt jetzt, früher 174 PS jetzt 204 PS aus 2.8 Litern.

Sonderlich sparsamer als der 12V soll er aber nicht laufen, soweit ich weiß. Den 12V kann man auch verhältnismäßig sparsam fahren, wenn man will.

beim 24 v muss man sich aber nicht soooo sehr am riemen reissen wie beim 12 v wenn man einen relativ niedrigen verbrauch erreichen möchte.

ein weiterer unterschied:

der sound ist beim alten 12 v wesentlich schöner als der vom 24 v obwohl dieser auch nicht zu verachten ist. 6 zylinder sind halt 6 zylinder

ansonsten ist das ein sehr schöner motor (24v)

was schaffst du mit deinem, wenn du dich am Riemen reisst???

wenn die strecke min 20 km beträgt (damit der motor warm wird) habe ich im drittel mix ca. 8,8 liter wobei die ersten 5km in der stadt(hamburg) sind

bin dann aber auch nur auf der rechten spur unterwegs

auf der landstr. sind es bedeutend weniger...habe da mal 7,4 liter geschaft aber auch nur weil freundin, schwiegermutter und mutter an board waren!!!!

man kann ihn natürlich auch locker mit 15 liter fahren :-) und da ist jede menge spass inklusive

 

im ganzen habe ich in hamburg und umgebung mit mässiger fahrweise - also auch ab und zu mal etwas spass - einen durschnittsverbrauch von 9,8 - 10,5 liter

Dem kann ich mich nur voll anschließen, trotz Allrad kann man den Golf V6 problemlos mit 10l im Schnitt bewegen. Klar gibt es mal Überholmanöver da will er dann viel und dann gibt es eben Fahrten über Land da kommt man mit 7.5l aus.

Ich denke aber, dass man den alten V6 mit noch weniger bewegen kann, da der fehlende Allradantrieb und das deutlich geringer Gewicht doch eine große Rolle spielen sollten.

Aber ich bin leider noch nie selbst mit einem gefahren...

Das stimmt, zwar hat der alte weniger Gewicht und keinen Allrad, aber die weniger moderne Konstruktion und die leichte Schwäche bis 4000 lassen ihn angesichts der Leistung doch eher trinkfester erscheinen als der neue VR6.

bin mit nem kumpel zusammen mal die gleiche strecke gefahren und muss sagen, dass der alte v(r)6 etwas mehr an kraftstoff benötigt hat als mein neuerer 24v v6. ...liegt wohl am moderneren motor.

aber wie schon eine alte weisheit sagt: kraft kommt von kraftstoff noch oben hin sind ihm fast keine grenzen gesetzt

Deine Antwort
Ähnliche Themen