ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. FEHLER GEFUNDEN! VR6 ruckelt jetzt nicht mehr!!!

FEHLER GEFUNDEN! VR6 ruckelt jetzt nicht mehr!!!

Themenstarteram 21. Febuar 2005 um 20:00

Mahlzeit,

mein VR war fast immer im Teillastbereich am ruckeln und hatte auch irgendwie weniger Leistung. Im Fehlerspeicher stand immer " Hallgeber - unterbrechung oder Kurschluß nach B+ ". Das ist eine FAHRKARTE!!! Der Motorkabelbaum vom Steuergerät zur Lambdasonde hat nen Wackelkontakt. Seit dem ich die Leitung erneuert habe, läuft die Karre super! Kein Ruckeln mehr, gute Leistung und Benzinverbrauch ca 1,5 Liter weniger. Von dem Fehler stand nix im Fehlerspeicher. Ergo: Ruckelt Euer VR6, dann ist ein Sensor ausgefallen und die Kiste läuft im Notbetrieb.

Meine Erfahrung!

Grüße

Ähnliche Themen
32 Antworten

Genau, die Erfahrung hab ich auch schon gemacht mit dem Notlauf Programm...

hast du eine einzelne leitung erneuert, oder den kompletten Kabelbaum gewechselt? (Hab grad leider keinen Rep-Leitfaden da, weiss also auch nicht, wie umfangreich der Kabelbaum ist, wo die Sonde dranhängt.)

wie gross war denn der aufwand?

Themenstarteram 14. März 2005 um 10:05

Moin,

ich habe bei VW orig. Kontakte gekauft und habe dann eine geschirmte Leitung hergestellt. Nur diesen Strang habe ich dann ersetzt. Der Aufwand ist lächerlich. In 45 min war es erledigt.

Grüße

Was hast du alles in allem bezahlt...

muss jetzt auch mal langsam anfangen mein Problem zu beheben. Ich werd beim Billigsten anfangen und mich dann weiter in Richtung Zündbox-Steuergerät vorarbeiten müssen :(

hoffentlich ist es nur das besagte Kabel ;)

mfg

 

KunDa

Themenstarteram 17. März 2005 um 10:35

Hab ca 4 Euro für die Kontakte bezahlt. Alles andere mach ich selbst. VW bekommt nie wieder mein Auto in die Hände.

haste vieleicht mal einen schaltplan oder kannste mir sagen wo die kabel auf das steuergerät gehen.habe auch ein ganz leichtes ruckeln im stand und wenn ich beschleunige stootert er als wenn ein zylinder immer ausfältt

Themenstarteram 8. Juni 2005 um 18:38

Tach auch,

ich muß meine Aussage von oben berichtigen!!! Der im Steuergerät abgelegte Fehler "Hallgeber- Schluß nach bla bla bla" hat sich doch als richtig erwiesen!! Habe neulich meinen Motor teilzerlegt, und sieh mal einer guck, der Positionsgeber auf der Nockenwelle für den Hallgeber war total verwürgt! Irgendsoein Mensch hat das teil irgenwie auf das Kettenrad draufgeballert. Dabei paßt der Positionsgeber nur einmal (Nut auf Nase). Der Geber ist total hinüber! Habe nun einen neuen montiert. Der Motor läuft seitdem seidenweich, die Leistung ist brachial und der Verbrauch ist um ca. 1,5 L/100km gesunken. Also, Fehlerdiagnose des Steuergerätes doch 100%ig in Ordnung!

VR kann so schön sein!! ;-)

Grüße

2x 1,5 Liter weniger Verbrauch.... da hast du ja bald gar keinen Verbrauch mehr wenn das so weiter geht :-)

Themenstarteram 9. Juni 2005 um 7:24

Zitat:

Original geschrieben von st220

2x 1,5 Liter weniger Verbrauch.... da hast du ja bald gar keinen Verbrauch mehr wenn das so weiter geht :-)

Ja, schön wärs. Bei allen anderen Maßnahmen war immer für ca 3 Tage alles gut. Dann fing das Ruckeln wieder an und damit stieg dann auch der Verbrauch wieder an.

Egal; jetzt stimmt jedenfalls alles und ich habe einen Durchschnittsverbrauch von 11,3L/100km im Stadtverkehr. Ich finde das ok.

Grüße

hey leute...ich habe die gleichen syptome wie ihr angegeben habt(ruckeln und stottern inunteren drehzahlen als wenn ein zylinder ausfällt) und irgendwie nicht wirklich leistung.Im fehlerspeicher steht Lambda sonde G 39 kein Signal ( sporadisch)

drehzahl nach maximum überschritten (sporadisch).Habe mir jedoch nen kompletten motorkabelbaum besorgt und werde den erstmal tauschen und den kat mit lambdasonde auch.vielleicht liegt es ja daran.hab mal den drehanschluß an der elektrischen wasserpumpe abgemacht und da waren nen paar pins naß und teilkorrodiert wie auch immer da wasser hingekommen sein mag....

Themenstarteram 10. Juli 2005 um 11:51

Was meinst Du mit Drehanschluß?? Den Zentralstecker vom Motor?

jap genau den mein ich...hoffe das es daran liegt.irgendwie ist einfach keine leistung da.obwohl ich mir nicht vorstellen kann das es an der lambdasonde liegt weil den motor den ich vorher drin hattehat es auch nicht gestört ob die defekt war oder nicht...

Themenstarteram 11. Juli 2005 um 8:47

Von Vorteil für das Motormanagement dürfte es jedenfalls nicht sein, wenn die Lambda ne Macke hat.

Mach doch den Motorzentralstecker wieder schön und wechsle ggf. mal die Lambda.

hi...

Kabelbaum und lambdasonde mit kat wird diese woche gewechselt.werde dann das ergebnis mal berichten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. FEHLER GEFUNDEN! VR6 ruckelt jetzt nicht mehr!!!