ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Motor verbrennt Öl Golf 4 1.6 Bj. 98 AKL Motor 74 Kw

Motor verbrennt Öl Golf 4 1.6 Bj. 98 AKL Motor 74 Kw

VW Golf 4 (1J)

Hallo zusammen,ich habe vor 1 woche Zylinderkopfdichtung wechseln lassen da ich Kühlwasser verbrauch hatte und und wasser im ölstab war.

Nun verbrennt mein AKL Motor ÖL ohne ende ( starker rauch aus dem auspuff und wenn ich denn motor abstelle riecht man richtig beim austeigen verbranntes öl ) , daraufhin war ich sofort bei der Freien Werkstatt wo ich Zylinderkopf machen lies, er meint das es die Kolbenringe seien könnten.

Er meint dann müssen wir es wieder am montag den Kopf runtermachen und schauen und wenn irgendwas am zylinderkopfdichtung ist dann ist es ein garantiefall.......

meine fragen nun......

- Muste er das nicht vorher sehen ob die kolbenringe in ordnung sind ?

- Was kann es den alles seien, da ich vor dem zylinderkopfdichtungswechsel nicht so ein enormen verbrauch hatte.....

Hauptfrage:

- Hat er eventuell irgend etwas beschädigt beim wechsel ????

 

einen Golf 4 Bj.98 mit 188TKM 1.6 Akl motor 101ps

 

Hat jemand Ahnung davon oder einen Tip für mich?

 

 

Ähnliche Themen
20 Antworten

Es kann schon sein, dass der Motor nun mehr Öl verbaucht als vorher, wenn du am Kopf alles dicht gemacht hast. Wenn Kopfdichtung und Ventilschaftdichtungen neu sind, kann der Druck oben nicht mehr entweichen sondern sucht sich die nächste "schwache" Stelle. Das sind bei der Laufleistung nunmal meistens die Kolbenringe.

Man kann auch noch versuchen die Kurbelgehäuseentlüftung zu säubern. Die ist oftmals dicht.

Ventilschaftdichtung und Kopfdichtung hat rein gar nix mit dem Öldruck zutun das wenn diese wieder Intakt sind es wo anders hin macht.

Ich bin eher der Meinung das die Schaftdichtungen nicht erneuert worden sind.

Hier gabs doch auch schon Ölverbrauch. Ist das jetzt mehr geworden?

So ein Horst eh...:eek:

Wie gesagt vor dem wechsel der zylinderkopfdichtung hatte ich so alle 800 km - 1000 km 1liter öl nachgefüllt

nun 90 km 2,5 liter !!!

Hallihallo habe das gleich Problem wie du guck mal extrem weisser rauch meister azubis.....Ist mein Thema.Mein golf akl motor 1.6 101 ps benziner. Zylinderkopfdichtung gewechselt und es qualmt hinten raus wie ne NebelmaschineGrau weiss!!!!Und Stinkt nach Öl....freut mich das du das gleich Problem hast.(sorry) ich treff mich nachher noch mit mein Kumpel dann sag ich ihn das er den Kopf nochmal aufmachen soll...und nachschaun.(Warscheinlich Kolbenringe) ich schreib hier dann aufjeden fall mal rein was so abgeht in nächster Zeit immoment haben wir ja den selben stand zkd neu und weiss grauer rauch!!!was hast du den bezahlt für die rep? Für den bericht mal aufjedenfall zuende.grüsse aus bremen

Es ist auf jedenfall eine Garantieleistung .Wenn der Kopf runter war kann man das Spiel der Kolben (ringe) und die Laufbüchsen überprüfen , gleichzeitig macht man die Ventilschaftdichtungen neu und Plant den Zylinderkopf . Es war in dem Fall Pfusch . Mfg :Detlef

Zitat:

Original geschrieben von Julian15286

Es ist auf jedenfall eine Garantieleistung .Wenn der Kopf runter war kann man das Spiel der Kolben (ringe) und die Laufbüchsen überprüfen , gleichzeitig macht man die Ventilschaftdichtungen neu und Plant den Zylinderkopf . Es war in dem Fall Pfusch .

Wie man bei abgenommenen ZK die Kolbenringe prüfen kann, ist mir nicht klar. Die Schaftis wechselt man und die Planheit prüft man, das stimmt.

Um die Ringe allerdings begutachten zu können, müsste man die Kolben ziehen oder wenigstens alle 4 Zylinder mit Öl füllen und stehenlassen. Die Ölmenge muss langsam und auf allen 4 Zylindern gleichmäßig sinken. Macht aber kein Mensch beim ZKD-Wechsel, wenns zuvor keine derartigen Probleme gab.

Die Laufbuchse der Zylinder lassen sich grob prüfen (INTO Messgerät), dort ist aber kein übermäßiger Verschleiß zu erwarten trotz des Kopfdichtungsschadens.

Was könnte also passiert sein?

* Der ausgewaschene Zylinder könnte durch Ölfilmabriss (wegen Wasser im Zylinder) zuwenig geschmiert worden sein -> Kolbenringe platt. Bitte Kolbenringe dann an allen 4 Zylinder wechseln lassen... Die Kerze von Zylinder 4 wäre dann (bei deinem Verbrauch) auch viel verölter als alle anderen.

* Die ZKD ist kaputt (Ausschussware), der ZK nicht richtig plan oder es wurden falsche/defekte Schaftdichtungen vergebaut.

* Montagefehler allgemein, z.B. Drehmoment und Anzugsreihenfolge der ZK-Schrauben nicht beachtet.

Sage ich Doch , Pfusch.

Gibs schon was neues?

Kann zwar nicht von Golf 4 berichten aber meine Mutter hatte das gleiche Problem mit ihrem Renault Megane. Da waren die Dichtungen bei den Ventilen futsch und daraufhin lief das Öl dann von oben in den Brennraum. Ergebnis war das dann hinten nur noch Rauch rauskam und die Karre 4 Liter Öl auf 50 Km gesoffen hat. Über Gebrauchtwagengarantie wurde das dann abgewickelt musste sich aber auch mit 1000€ selbstbeteiligen. Nach ewig langen Werkstattaufenthalt lief er dann wieder also haben wir ihn Vorsichtig 1000KM eingefahren ( kann ja nicht schaden ) und dann ging alles wieder von vorne los wieder massig Öl gefressen nur Rauch hinten raus und das nach 2 Wochen und 1200KM. Ende vom Lied war gewesen Kolbenringe futsch aber wir hatten dann die Schnauze voll haben nichts mehr gemacht er ging dann aufn Schrott...

Will damit nur sagen Vorsicht bei sowas kann schnell zum Groschengrab werden !

Trotzdem Viel Glück :)

Heute habe ich mein wagen abgegeben....

mal sehen was rauskommt ? der letzte beitrag hat mir zu denken gegeben

Themenstarteram 27. Februar 2013 um 7:42

Brauche euere Meinung am besten jemand vom KFZ Mechaniker hier....

Werdegang :

vor 1 1/2 Wochen wurde aufgrund von starken Kühlmittelverlust und blauen dunst aus dem Auspuff von einer freien Werkstatt Zylinderkopfdichtung gewechselt + zündkerzen

nach dem Wechsel habe ich auf dem Heimweg sofort gemerkt das ich eine riesen rauchwolke aus dem Auspuff kam , es roch nach ÖL .... darauf habe ich sofort angerufen bei dem Mechaniker

3 tage später neuer Termin : Diesmal hat er die Schaftdichtung gewechselt weil meinte kann nur daran liegen und nicht an dem Zylinderschaftdichtung....

Nach dem wechsel bin ich etwa nun 200 Km gefahren , rauchentwicklung ist etwa um die hälfte veringert worden habe es riecht immer noch stark nach öl aus dem auspuff und nach den 200 km hat die >Ölanzeige schon wieder angezeigt das ich wieder 2-3 Liter nachkippen musste....

Es kann nur noch an den Kolbenringen liegen meinte der Mechaniker .....

 

ich weiss nicht was ich nun machen soll - hat er gefuscht und Zylinderkopfdichtung ist eventuell doch noch ursache oder hat er recht, wenn ja warum macht man es nicht alles in einem rutsch wenn mann schon den Deckel aufhat ???

 

Was meint ihr leute ???

Scheisse ey...hättest du mal gesagt die sollen die ringe gleich mit wechseln.So ein Kolbenring kostet glaub ich nur 10 Euro pro stk.+Arbeit....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Motor verbrennt Öl Golf 4 1.6 Bj. 98 AKL Motor 74 Kw