ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Motor Tuning 1.6l PN

Motor Tuning 1.6l PN

VW Jetta 2 (19E)
Themenstarteram 22. Dezember 2019 um 22:10

Schönen Guten Abend euch allen,

ich bin erst neu hier im Forum und starte gleich mal mit ein paar Fragen habe noch nicht hier im Forum die Fragen gestellt und beantwortet worden.

1. Ich möchte gern aus meinem Serien 1.6l mehr leistung holen ich weiß es ist mit viel Geld verbunden aber ich möchte nix haben was jeder hat deshalb.

2. Thema nockenwellen... ich habe mal gehört das bei 278* verschärften Wellen die Ventile wegschmeltzen... ist da was wahres dran oder eher ein Gerücht?

3. 2ee vergaser von Mercedes einbauen bzw die hauptdüse von Mercedes übernehmen, geht das ohne weiteren Probleme?

Ich danke euch schonmal für die Antworten und freue mich unter euch zu sein:)

Beste Antwort im Thema

Mein 1. Eindruck , du hast keine Ahnung von Tuning .

Dein Motor nicht wirklich eine gute Basis , zumal nicht mal km angegeben wurden .

Einen wirklichen Plan wie das Tuning genau aussehen soll , gibt es auch nicht .

Wie stellst Du dir das vor wie das so funktionieren soll ?

Klar hab ich dir jetzt eine Breitseite verpasst , aber keine Ahnung , kein Tuning .

Hier fragen hilft nun mal nicht wenn man bei Null anfängt .

Somit bleibt das nur ein Weihnachtswunsch für den du im Vorfeld absolut nichts gemacht hast um dich nur halbwegs mit dem Thema mal zu beschäftigen , nicht sehr hilfreich .

Meine Empfehlung , vergess es , oder beschäftige dich vorher erst mal ernsthaft mit dem Thema .

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

hallo

zum einen gibt`s über die suche genug infos zu dem motor aber der ist auch die schlechteste ausgangsbasis

es gibt genug andere motoren im baukasten die da rein passen und mehr leistung haben

kostet aber auch alles gut geld

Mfg Kai

Mein 1. Eindruck , du hast keine Ahnung von Tuning .

Dein Motor nicht wirklich eine gute Basis , zumal nicht mal km angegeben wurden .

Einen wirklichen Plan wie das Tuning genau aussehen soll , gibt es auch nicht .

Wie stellst Du dir das vor wie das so funktionieren soll ?

Klar hab ich dir jetzt eine Breitseite verpasst , aber keine Ahnung , kein Tuning .

Hier fragen hilft nun mal nicht wenn man bei Null anfängt .

Somit bleibt das nur ein Weihnachtswunsch für den du im Vorfeld absolut nichts gemacht hast um dich nur halbwegs mit dem Thema mal zu beschäftigen , nicht sehr hilfreich .

Meine Empfehlung , vergess es , oder beschäftige dich vorher erst mal ernsthaft mit dem Thema .

Themenstarteram 23. Dezember 2019 um 18:29

Zitat:

@OHCTUNER schrieb am 22. Dezember 2019 um 23:03:20 Uhr:

Mein 1. Eindruck , du hast keine Ahnung von Tuning .

Dein Motor nicht wirklich eine gute Basis , zumal nicht mal km angegeben wurden .

Einen wirklichen Plan wie das Tuning genau aussehen soll , gibt es auch nicht .

Wie stellst Du dir das vor wie das so funktionieren soll ?

Klar hab ich dir jetzt eine Breitseite verpasst , aber keine Ahnung , kein Tuning .

Hier fragen hilft nun mal nicht wenn man bei Null anfängt .

Somit bleibt das nur ein Weihnachtswunsch für den du im Vorfeld absolut nichts gemacht hast um dich nur halbwegs mit dem Thema mal zu beschäftigen , nicht sehr hilfreich .

Meine Empfehlung , vergess es , oder beschäftige dich vorher erst mal ernsthaft mit dem Thema .

Guten Abend.

Ich habe mich mehr als genug mit diesem Motor beschäftigt. Ich habe meinen Jetta 2 vor 1 Jahr aus einer Garage geholt und ihn komplett restauriert über 5 Monate und das jeden Tag nach der arbeit. Mit dem Thema Tuning habe ich mich auch sehr viel beschäftigt aber man ließt sehr viel gegenseitiges was sich spiegelt deshalb hoffe ich das mir jemand auf diese 3 Fragen die ich gestellt habe eine Antwort geben kann.

Im oppigen gibt es am PN Motor keine schraube die ich nicht auf hatte. Mein Jetta hat 145000km runter und eine Edelstahl Abgas Anlage mit Kat.

Schönen abend noch

Okay:

Zu 1: wo ist die Frage?

Zu 2: Ventile schmelzen nicht so ohne weiteres, aber irgendwo sind halt Grenzen. Was versprichst du dir von der 278 Grad Nocke?

Zu 3:

Das geht, aber da du dich ja viel mit Motoren beschäftigt hast, bringt es nichts dem Motor einfach nur vermeintlich mehr Sprit geben. Was erhoffst du dir von der anderen Düse?

Themenstarteram 23. Dezember 2019 um 19:04

Zitat:

@M4d.-.M4x schrieb am 23. Dezember 2019 um 18:53:42 Uhr:

Okay:

Zu 1: wo ist die Frage?

Zu 2: Ventile schmelzen nicht so ohne weiteres, aber irgendwo sind halt Grenzen. Was versprichst du dir von der 278 Grad Nocke?

Zu 3:

Das geht, aber da du dich ja viel mit Motoren beschäftigt hast, bringt es nichts dem Motor einfach nur vermeintlich mehr Sprit geben. Was erhoffst du dir von der anderen Düse?

Guten Abend.

Wie gesagt das mit dem sprit ist ja der Punkt. Ich habe mir aus einem anderen forum heraus gelesen das der 2ee vergaser von Mercedes den gleichen Aufbau hat heißt teillast volllast klappen und Durchmesser sind gleich nur Anderen Hauptdüse, die Frage war falsch formuliert.

Mfg max

Na dann bring ich mal etwas Licht in deine Ahnungslosigkeit .

Es gibt keine "die Hauptdüse" .

Der 2EE ist ein Register Fallstromvergaser , somit hat der 2 Hauptdüsen .

Somit ist deine Frage nach der Hauptdüse nicht zu beantworten !

Eine 278° Sportnocke gibt es auch nicht für den Motor , auch für keinen anderen 827er Motor von VW .

Gängige Größe in dem Bereich wäre eine 276° Nocke , die gibt es , aber mit der wirst du keine AU mehr bestehen .

Du kannst nichts tunen was du nicht verstehst !

Lerne erst mal wie der 2EE wirklich funktioniert , finde erst mal heraus welche Düsen da derzeit verbaut sind , du kannst nichts ändern , wenn du nicht mal weißt was du wie ändern musst .

Dazu kommt noch , das du erst was anderes ändern musst , damit es überhaupt einen Grund gibt die Düsen zu ändern !

Zitat:

Guten Abend.

Ich habe mich mehr als genug mit diesem Motor beschäftigt. Ich habe meinen Jetta 2 vor 1 Jahr aus einer Garage geholt und ihn komplett restauriert über 5 Monate und das jeden Tag nach der arbeit. Mit dem Thema Tuning habe ich mich auch sehr viel beschäftigt aber man ließt sehr viel gegenseitiges was sich spiegelt deshalb hoffe ich das mir jemand auf diese 3 Fragen die ich gestellt habe eine Antwort geben kann.

Im oppigen gibt es am PN Motor keine schraube die ich nicht auf hatte. Mein Jetta hat 145000km runter und eine Edelstahl Abgas Anlage mit Kat.

Wo hat der Jetta denn seinen Warnblinker?

-Auf der Lenksäule (neue zentralelektrik)

-am Amaturenbrett (alte ze)

 

 

Der PN Motor ist so wie er ist sehr Spritsoarend und Robust. An Tuning is nich viel drinn. Mein Bruder hat in den 90 ern Fächer, Supersprint, 276 Schrick und Weber drauf gefahren . Er meinte es war ok aber der RP war immer Schneller. Ich fahr ihn im Winter Original . Es ist Ok jedenfalls das Grinsen an der Zapfsäule beim Überholen eher nicht.

hallo

der mehr an sprit bringt dir nix

es braucht für mehr leistung mehr gemisch > das ist luft und sprit zusammen und zwar im richtigen verhältnis

der MB motor hat 2 liter hubraum + grössere ventile , nur dadurch hat der die 100 ps , bei ford gab`s das so auch

füllung ist alles , was glaubst denn warum die autos heute alle nen lader drauf haben siehe UP > 3 zylinder 1000 ccm 115 ps

Mfg Kai

Würde auch eher den 1.6l Motor gegen einen anderen tauschen mit mehr Hubraum!!alles andere lohnt nicht wirklich!hinzu kommt die laufleistung deines jetzigen Motors oder auch der Zustand allgemein!

Also minimal wenigstens 90ps Auspuffanlage drunter, merkt man schon und evtl. Zündzeitpunkt nochmal optimieren, da er ja eh immer mit Super fährt!

Dazu gehört aber auch ein gescheiter Abgaskrümmer , das VW Regal gibt genug her das brauchbar zu ändern .

Allemal besser als mit dem verbauten Serienschrott den Edelstahl Auspuff zu füttern .

Zitat:

Dazu gehört aber auch ein gescheiter Abgaskrümmer , das VW Regal gibt genug her das brauchbar zu ändern .

Die Probleme am PN liegen nicht nur am Abgaskrümmer.

Der PN hat noch den kleinen Zylinderkopf mit den kleinen Einlassventilen verbaut, der muss platz machen für einen Zylinderkopf mit den großen 40mm Einlassventilen. Gti G60 oder ähnliches.

Ein Zylinderkopf mit guten Fließwerten ist das A und O für einen guten Sauger.

Es gibt mittlerweile aus Brasilien/USA neu gegossene Zylinderköpfe für den 8-ventiler. Die köpfe haben ab werk fließwerte wie ein 16ventiler und haben noch genügend Fleisch zum Bearbeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=dmXYcrnGLts

Die ansaugbrücke und der niedliche 2ee Vergaser ist auch Mist und muss ebenfalls weichen.

Eine Gute Basis wäre ein Golf 3 1,6l Querstromer, daher hab ich weiter oben nach der Zentralelektrik gefragt.

Hört sich gut an !

Das dürfte dann entgültig der Todesstoß für dieses Vorhaben sein .

Deine Antwort
Ähnliche Themen