ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Motor stottert/ ruckelt bei Halbgas

Motor stottert/ ruckelt bei Halbgas

BMW X3 F25
Themenstarteram 18. Juni 2012 um 17:32

Das Auto hat mittlerweile 26' km drauf. Seit einiger Zeit habe ich, ab und zu- nicht immer, wenn ich sachte beschleunige ein leichtes aber spürbares Ruckeln.

Kommende Woche habe ich eh' Inspektion, da hoffe ich, dass die BMW Experten das problem rausfinden/ beheben.

Hat jemand das gleiche Problem?

Beste Antwort im Thema

Habe mich länger mit dem Freundlichen über Thema Rußpartikelfilter unterhalten. Er meint, dass es seit es diese gibt, der Diesel vom idealen Stadtfahrzeug schlagartig zum reinen Langstreckenwagen mutiert ist.

Zum Freibrennen reicht es z.B. nicht, einmal wöchentlich ca. 200km AB zu fahren, wenn der Rest tägliche Kurzstrecke ist?! Er rät dringend allen Kurzstreckenfahrern (hierunter fallen also z.B. alle im Vorsatz genannten) zum Benziner. Sonst kämen zeitig teure Filterwechsel auf die Besitzer zu.

Dies fällt mir schwer zu glauben, hatte allerdings im vergangenen Jahr bei einem Smart CDI die gleiche Problematik - Filter nach 15000 km zu (trotz ähnlichem Fahrprofil wie zuvor genannt mit wöchentlicher AB). Scheint also was dran zu sein.

Fazit: Demnach ist zum einen der Smart Diesel das ideale Langstreckenfahrzeug (!?!) und müsste ferner eigentlich das Einsatzmuster aller Diesel mit Partikelfilter hinterfragt werden.

Ich lass mir trotzdem die Freude auf meinen 35d nicht nehmen.............

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Hallo,

ich hatte bei meinem 35d im Stand das gleiche. In dem Fall wurde das AGR (Abgasrückführung) und später die Injektoren getauscht.

Nun fing vor gut 6 Wochen ein leichtes stottern bei ca 57, 71 und knapp über 91 KM/h an. Nicht immer, aber bei 50 KM Strecken über land kommt es es doch 2-3 Mal vor.

Gut nachvollziehbar, wenn man per Tempomat fährt und bei der Geschwindigkeit auf ebener Strecke, übergehend zu einem leichten Gefälle das Auto einfach laufen lässt.

Hab nun Termin in 3 Wochen.

Kann sein, daß es wieder die Injektoren sind...

Ärgerlich.

ciao

Michi

Ich habe meinen 2.0d nun 3 Wochen.

Wenn ich einen zu hohen Gang drin habe, dann "klappert" es leicht vorne. Aber nur so lang, bis ich hochbeschleunigt habe oder heruntergeschaltet habe.

Ich frage mich im Moment, ob das normal so ist?

Ich habe vorher einen Benziner gefahren und kenne das so nicht.

Vielleicht ist es ja auch das, was du meinst?

Was hat denn die Inspektion ergeben?

Ist das Problem bei dir jetzt behoben?

Hallo,

hatte bei meinem 30d ebenfalls wie von Michi beschrieben ein ruckeln. Bei mir wurde der Turbolader getauscht. Durch die variable Turbinengeometrie hat eine Klappe nicht sauber funktioniert.

Habe meinen X3 letzten Donnerstag bekommen. Am nächsten morgen habe ich zwar eine Besserung festgestellt, aber bei 50 km/h ruckelt es noch immer. Werde die nächsten Tage beobachten und ggf. nochmals die Werkstatt besuchen.

lG

Herbert

Hi,

ich muss morgen nochmal hin und das Ruckeln vorführen. Ich hoffe es tritt kein Vorführeffekt auf.

Falls Dein Rückeln konstant bei einer Geschwindigkeit auftritt, wie beispielsweise bei 50 Km/h, soll es lt. meinem Freundlichen ein SW Update geben.

Bei mir lässt es sich schon beschrieben aber eher bei Lastwechseln im unteren Drehzahlbereich nachvollziehen (und da auch nicht immer)

Ich für meinen Teil werde nochmals nach einem SW Update fragen + Bauteile wie kleiner Turbo oder Wastegate ansprechen.

Auch wenn nun mehr getauscht wird, als auf den ersten Blick notwendig, müssen sie in die Puschen kommen. So geht es jedenfalls nicht weiter. Ich vertrag viel, aber nicht, wenn der Motor muckt. Wegen dem 'Sahestück' 35d hab ich mir den X3 geholt.

Jedes mal 2-3 Stunden 'Verlust' die ich bei meinen Auftraggebern nicht abrechnen kann, Geld für die Selbstbeteiligung beim Leihwagen etc. Diese Aufwände darf man auch nicht außer acht lassen. Es ist nun der 4. Versuch das Probelm zu lösen, das muss sitzen! (1. Versuch: AGR, 2. Versuch: Injektoren, 3. Versuch: Luftfilter, 4. Versuch: offen)

ciao

Michi

Hallo,

BMW stochert da scheinbar mehr oder weniger hilflos rum, Turbolader, Injektore, AGR, Luftfilter, Softwareupdate, ...

Was kommt noch?

Hier gibts auch einen Thread dazu

http://www.motor-talk.de/forum/30d-ruckeln-t3843043.html

Bei meinem X3 soll was an der AGR gemacht werden.

Mir geht das Ruckeln, welches subjektiv bei mir zunimmt, auf den Keks.

Ich muss mal bei meinem Händler etwas Druck aufbauen, sonst passiert da nicht viel.

Gruss, Reinhold

Hat den jemand eine Meinung dazu, wie das mit dem oben beschriebenen Lage mit den Gängen ist?

Noch einmal meine Frage:

Ist das bei einem Diesel normal, wenn der Motor (oder was auch immer) leicht etwas knattert, wenn ein zu hoher Gang drin ist und ich dann leicht beschleunigen will...?

Ich hatte, wie gesagt immer einen Benziner vorher und bin etwas ratlos im Moment...

Zitat:

Original geschrieben von frtg55

Noch einmal meine Frage:

Ist das bei einem Diesel normal, wenn der Motor (oder was auch immer) leicht etwas knattert, wenn ein zu hoher Gang drin ist und ich dann leicht beschleunigen will...?

Ist schwer sich vorzustellen, was Du mit "knattern" genau meinst. Das einschränkende "leicht" erschwert zusätzlich.

Jedenfalls ist ein Knattern keineswegs ein Merkmal eines Diesels. Weder mein vorheriger X1 23d, noch der jetzige X3 30d wies/weist solches Geräusch auf. Typisch ist lediglich ein "Nageln", das im Leerlauf und beim Anfahren mehr oder weniger laut zu hören ist.

Würde eine Kontrolle durch Deinen ;)en empfehlen.

Gruss peppino1

Hallo,

bei mir tritt aktuell das Problem ebenfalls im unteren Drehzahlbereich auf (am besten zwischen 1.100 und 1.300 U/m). Heute morgen hatte ich aber auch beim Anfahren das Problem. Der Geschwindigkeitsbereich liegt zwischen 50 und 70 km/h. Ich kann derzeit leider keine genaue Eingrenzung machen, da sich der Motor bzw. die Probleme jetzt anders auftreten als früher.

Ich bin mit meinem Händler bereits im Kontakt. Sie konnten nach der Reparatur nichts feststellen, obwohl ca. 120 km gefahren wurden.

Werd meinen wohl oder übel wieder zur Reparatur stellen müssen. Aber wie Du schon geschrieben hast. Hab zwar leistungsmäßig ein kleineres Sahnestück aber es darf trotzdem keine Mucken machen.

lG

Herbert

PS: Kosten für einen Leihwagen würde ich in so einem Fall übernehmen, die muss der Händler / BMW tragen

PPS: Von meinen Mitarbeiter kam schon das Feedback, dass ein BMW für niedrige Drehzahlen nicht gebaut ist ;)

Also, ich würde das Geräusch bei mir so beschreiben, dass es sich so anhört

- wie gesagt, immer nur beim sanften Hochbeschleunigen bei niedrigen Drehzahlen, wenn ein zu hoher Gang drin ist (ich habe ein Schaltgetriebe) -

als ob z.B. eine Leiste, ein Draht, ein Kabelkanal oder so etwas lose ist und dann immer im vorderen Motorbereich irgendwo gegen "klappert oder leicht vibriert".

Ist dieses umschriebene Geräusch typisch Diesel?

Zitat:

Original geschrieben von frtg55

als ob z.B. eine Leiste, ein Draht, ein Kabelkanal oder so etwas lose ist und dann immer im vorderen Motorbereich irgendwo gegen "klappert oder leicht vibriert".

Ist dieses umschriebene Geräusch typisch Diesel?

Bei Deinem ersten Post war es ein "Knattern". Nun hat es sich zum "Klappern" oder "leicht Vibrieren" entwickelt ...

Das fördert das Verständnis ungemein.

Und immer noch möchtest Du von uns wissen, ob das typisch für Diesel sei. :confused:

Sorry, das musste sein.

Gruss peppino1

 

Hallo,

auch ich habe beim 30d das Problem des gelegentlichen leichten Ruckelns/Stottern.

IdR auch bei niedrigen Geschwindigkeiten (z.B. in 30 km/h Zonen).

Es fühlt sich auch etwas so an, als wenn sich der Wagen nicht für den richtigen Gang entscheiden könnte.

Natürlich konnte der :) beim ersten Termin nichts feststellen, ich habe aber demnächst einen weiteren Termin, da soll der :) das noch mal prüfen...

Gruß Alex

Zitat:

Original geschrieben von BerlinerX5

Hallo,

 

auch ich habe beim 30d das Problem des gelegentlichen leichten Ruckelns/Stottern.

 

IdR auch bei niedrigen Geschwindigkeiten (z.B. in 30 km/h Zonen).

 

Es fühlt sich auch etwas so an, als wenn sich der Wagen nicht für den richtigen Gang entscheiden könnte.

Lässt das Ruckeln nach, wenn du oder die ZF in den niedrigeren Gang schaltet?

 

Dann könnte es auch einfach an einem für die Geschwindigkeit zu hohen Gang liegen ;).

 

Das macht sogar mein Alpina bei schaltfaulem rumgeschiebe manchmal :)

Hallo,

so, meine BMW Werkstatt hat nun, beim 2ten Besuch wegen dem Rucken bei ca. 1250 Um/Min festgestellt dass die DPF (Dieselpartikelfilter) kurz vor der Regeneration stand.

Da ich z.Zt. leider nur Stadtverkehr (10-30km) fahre hat sich der DPF schnell zugesetzt.

Ich werde berichten in wie weit die erfolgte Regeneration geholfen hat. Auf der Rückfahrt von der Werkstatt viel mir nichts auf, aber das sagt nicht viel.

Gruß

Reinhold

es fühlt sich nur so an, ob es wirklich etwas mit der Automatik zu tun hat glaube ich nicht. Außerdem sollte sie im "normalmodus" den richtigen Gang von alleine finden.Da ich auch viel Kurzstrecke fahre, werde ich mal das Thema Rußpartikelfilter ansprechen...

 

Zitat:

Original geschrieben von ZZZZcruiser

Zitat:

Original geschrieben von BerlinerX5

Hallo,

auch ich habe beim 30d das Problem des gelegentlichen leichten Ruckelns/Stottern.

IdR auch bei niedrigen Geschwindigkeiten (z.B. in 30 km/h Zonen).

Es fühlt sich auch etwas so an, als wenn sich der Wagen nicht für den richtigen Gang entscheiden könnte.

Lässt das Ruckeln nach, wenn du oder die ZF in den niedrigeren Gang schaltet?

Dann könnte es auch einfach an einem für die Geschwindigkeit zu hohen Gang liegen ;).

Das macht sogar mein Alpina bei schaltfaulem rumgeschiebe manchmal :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Motor stottert/ ruckelt bei Halbgas