ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Motor ruckelt im Leerlauf

Motor ruckelt im Leerlauf

Themenstarteram 16. März 2006 um 17:57

Hallo, habe folgendes Problem mit meinem CLK 230K und zwar ruckelt der Motor im Stand bei etwa 800 Umdrehungen. Und zwar ruckelt der Motor nicht immer gleichmäßig sondern in unterschiedlichen zeitabständen von ein paar Sekunden. Dabei geht die Drehzahl minimal runter und wieder hoch. Das ruckeln ist nicht sonderlich stark aber man spürt es eben im Innenraum und es stört wenn man länger an ner Ampel steht. Habe schon die Zündkerzen gewechselt aber an denen ist es auch nicht gelegen. Könnte es vielleicht der LMM Sein wo liegt der eigentlich genau beim CLK? Oder was habt ihr so für Tipps und Erfahrungen?

Ähnliche Themen
31 Antworten

Das gleiche Problem hab ich mit meinem 320 auch. Das Ruckeln ist nicht stark, man merkt aber, daß der Motor nicht seidenweich läuft.

am 16. März 2006 um 18:04

Der LMM sitzt im Ansaugrohr vom Luftfilter zum Motor.

am 16. März 2006 um 18:13

Genau das habe ich an mein 430er auch,

mich Nervt es auch wenn ich länger an der Ampel stehe,

Ich dachte auch immer wie laufruhig so ein V8 sein soll, kann ich aber nicht zustimmen.

Kann es wirklich der LMM sein??

Kann man da was sehen, wenn ich den Fehlerspeicher auslesen lasse???

am 16. März 2006 um 18:19

hat mein clk 230 auch und der slk 230 von meiner mum hat es genauso.

Keine ahnung woran es liegt, aber ich glaube das ist halt so.

Wenn Du vor dem Wagen stehst, auf der rechten Seite unterhalb des Scheinwerfers im Ansaugrohr sitzt der LMM. Der Drehzahlmesser arbeitet bei mir auch im Leerlauf +/- 50 Umdr., es ruckelt aber nix und der Motor läuft seidenweich.

am 16. März 2006 um 19:16

ich hab das problem auch, aber bei mir kommts durch den subwoofer. der zieht zu viel saft.

wenn ich die anlgae aus hab läuft alles normal.

tja, ansonsten kanns der leerlaufsteller vielleicht sein, oder es ist "normal".

Themenstarteram 16. März 2006 um 19:18

@kawarunner

Also bei mir sitzt der Luftfilterkasten auf der linken Seite und das Ansaugrohr ist auch auf der linken Seite beim Scheinwerfer. Wo sitzt der LMM denn jetzt genau im Ansaugrohr zum Luftfilterkasten? Hab aber gedacht dass der LMM nach dem Luftfilter eingebaut ist also zwischen Luftfilterkasten Ausgang und Ansuagrohr zum Motor. Hab das ganze auch schon mal zerlegt entweder ich bin zu doof um das zu finden oder keine Ahnung. Am Luftfilterkasten Ausgang ist ja die Drosselklappe dran oder Zwischen Ansaugrohr zum Motor und Luftfilterkasten? Wo liegt dann der LMM. Also anscheinend haben doch viele das Problem hier selbst bei Achzylindern ist schon verwunderlich. Aber da es nicht alle haben kann es ja auch nicht normal sein und irgendwas muss defekt sein!

LMM wäre so ungefähr das letzte bauteil an das ich als ursache gedacht hätte.

hatte zuletzt das selbe problem bei unserem alten astra. da kamen als ursache schon so 5 bis 8 bauteile in betracht. und das beste ist am ende war es was ganz anderes.

weiß zwar nicht welche der bauteile beim clk existieren aber da wirds bestimmt ähnlich vielfältig sein. es gibt schließlich ne meng an elektronik, die da mißt und regelt. wenn ein bauteil falsche infos liefert, kann das steuergerät bei der berechnung von einspritzmenge und zündparametern zu faclschen ergebnissen kommen.

ich würde hoffen, dass was nützliches im fehlerspeicher steht. ...und wenn da nichts drin steht versuchen den fehler sonst irgndwie einzugrenzen.

tritt der fehler nur bei kalten/warmen motor auf? nur wenns feucht ist, nur wenns kalt ist?

nur sporadisch oder regelmäßig usw.

wenn du glück hast, ist es ein bekannter fehler und ne werkstatt oder im forum findest du die antwort (vielleicht sogar hier ;) )

in meinem fall (also opel) waren die opelhändler dafür bekannt einfach so lange die möglichen missetäter auszutauschen bis der fehler weg war.

weiß nicht wie mercedes sich da verhält.

marki

Das kann mal wieder vieles sein. Von banalen Dingen (wie Luftfilter verstopft) bis zu komplizierter Elektronik.

Macht der Motor das auch nach 100 km Autobahnfahrt oder überwiegend im Kurzstreckenbetrieb)

Also der LMM kann nicht zwischen dem Ansaugrohr vom Kühler zum Luftfilterkasten sitzen, denn dieses fehlt bei mir zur Zeit und ich habe keine oder nur minimal Drehzahlschwankungen..muss also wo anders sitzen..

Meiner macht das eigentlich ständig. Bei Kurzstrecke etwas verhaltener, da die Motordrehzahl im kalten Zustand eh erhöht ist. Sobald die jedoch auf das Normalmaß runtergfallen ist kommt das ruckeln. Und dann auch nach 300km Autobahn.

Zitat:

@clk-matze

Wenn du die Motorhaube öffnest auf der rechten Seite vor der Keilriemenscheibe der Servopumpe für die Servolenkung sitzt der LMM, seitlich sitzt ein Stecker mit Kabel drauf.

vielleicht ist auch der sprit einfach zu dreckig, gönnt ihn doch mal ein schluck superplus, und das zeug auf der autobahn mit volldampf rauspusten.

sowas nennt man eine grundreinigung des motors.

am 17. März 2006 um 14:51

bei meinen kann das nicht am sprit liegen, ich tanke nur superplus

Deine Antwort
Ähnliche Themen