ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. will gern bisschen motor tunen, was kann man machen clk 320

will gern bisschen motor tunen, was kann man machen clk 320

Themenstarteram 12. März 2008 um 16:22

hi

wollte gerne mein clk w208 320 bisschen vom motor aufrüsten, was habt ihr für vorschläge, chiptuning oder kompresser umbau???

hat einer schon erfahrungen gesammelt oder kennt ihr gute seiten wo man nach gucken kann,

(noch so eine frage neben bei wozu baut man sich einen anderen fächerkrümmer ein???)

vielen dank im vorraus rob

Beste Antwort im Thema
am 12. März 2008 um 16:44

Erstmal vorweg: Was bist du bereit auszugeben und wieviel PS willst du haben?

Fächerkrümmer optimieren die Abgaswege, diese sollte möglichst gleich lang sein und wenig Verwirbelungen und Rückstau erzeugen.

Dadurch kann man dann auch im Zuge einer Leistungssteigerung mehr rausholen.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten
am 12. März 2008 um 16:44

Erstmal vorweg: Was bist du bereit auszugeben und wieviel PS willst du haben?

Fächerkrümmer optimieren die Abgaswege, diese sollte möglichst gleich lang sein und wenig Verwirbelungen und Rückstau erzeugen.

Dadurch kann man dann auch im Zuge einer Leistungssteigerung mehr rausholen.

Themenstarteram 12. März 2008 um 17:14

ich würde 500-1000 €, weiß nicht wie viel man raus holen kann! ich verstehe nicht warum ein zb volvo v40 t4 2 liter 200ps hat und ein mercedes 3,2 liter 219ps hat. was kann ich machen?????????

am 12. März 2008 um 17:22

Der Volvo hat nen Turbolader.

Für 1000€ bekommst du nicht viel.

Das reicht für Chiptuning, was dir evtl. 250PS beschehren kann, aber eher weniger.

Der Fächerkrümmer allein würde schon mindestens 1000€ kosten.

Und ein Kompressorumbau mindestens 6000-10000€

Zitat:

Original geschrieben von .-ROB-.

...500-1000 €...

Rofl ! Für den Betrag kannst du nichts erwarten.

Zitat:

Original geschrieben von .-ROB-.

ich würde 500-1000 €, weiß nicht wie viel man raus holen kann! ich verstehe nicht warum ein zb volvo v40 t4 2 liter 200ps hat und ein mercedes 3,2 liter 219ps hat. was kann ich machen?????????

Wenn dir 218 PS zu wenig sind, warum hast du das Auto dann gekauft??? Dann hätte ich doch gleich zum 430er oder zum AMG Modell gegriffen.

Vernünftigerweise bietet sich nur eine kostengünstige Lösung an: Karre verkaufen und eine mit mehr Leistung kaufen.

Themenstarteram 12. März 2008 um 20:50

jo ich glaub dann muss woll ein 430 her. wenn man 6000€ bis 10000€ für motortuning ausgibt dann muss man glaub ich nicht mehr ganz frisch sein. danke für eure schnelle rückantworten :)

Zitat:

Original geschrieben von .-ROB-.

jo ich glaub dann muss woll ein 430 her. wenn man 6000€ bis 10000€ für motortuning ausgibt dann muss man glaub ich nicht mehr ganz frisch sein. danke für eure schnelle rückantworten :)

++++Musst du anders sehen. Entweder man hat das Geld über, oder nicht.

Bei einem 10 Jahre alten Auto würde ich kein Tuinng mehr machen.

 

Und

ich persönlich fahre lieber einen schön drehenden 6 Zylinder, als einen V8.

 

 

 

 

 

 

 

Man sollte sich die Frage stellen, wozu brauche man Tuning.

Fahre ich überwiegend in der Stadt? - Dazu langt eigentlich ein Fahrrad.

Ampelrennen? - Potenzschwäche oder ein zu kurzen Schw***. :D

Rasen auf der Autobahn? - Wo kann man das heute noch???

Dazu braucht man keine Tausende von Euros zum Fenster werfen.

Die Kosten stehen in keiner Relation zum Nutzen.

am 13. März 2008 um 17:10

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Man sollte sich die Frage stellen, wozu brauche man Tuning.

-> Weil der Hersteller nicht mehr Leistung bereitstellen kann/will.

Fahre ich überwiegend in der Stadt? - Dazu langt eigentlich ein Fahrrad.

-> bei einer Kleinstadt, klar!

Ampelrennen? - Potenzschwäche oder ein zu kurzen Schw***. :D

-> mal ganz ehrlich, Spass machts schon.

Rasen auf der Autobahn? - Wo kann man das heute noch???

-> Ich muss sagen, ich bin zufrieden, meist fahre ich A9,A6,A7, da kann man schon mal den Motor in den Begrenzer jagen, wenn ichs richtig krachen lassen will, dann gehs ab auch den Hockenheimring oder Nürburgring/Nordschleife.

Dazu braucht man keine Tausende von Euros zum Fenster werfen.

-> Naja, selten rechfertigt die geringe Mehrleisung den Preis, deswegen sollte man gute Beziehungen zu den richtigen Leuten/Firmen pflegen.

Die Kosten stehen in keiner Relation zum Nutzen.

-> Das ist für viele schon an der Zapfsäule so. :D

Themenstarteram 13. März 2008 um 17:37

Zitat:

Original geschrieben von EVO-STYLZ

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Man sollte sich die Frage stellen, wozu brauche man Tuning.

-> Weil der Hersteller nicht mehr Leistung bereitstellen kann/will.

Fahre ich überwiegend in der Stadt? - Dazu langt eigentlich ein Fahrrad.

-> bei einer Kleinstadt, klar!

Ampelrennen? - Potenzschwäche oder ein zu kurzen Schw***. :D

-> mal ganz ehrlich, Spass machts schon.

Rasen auf der Autobahn? - Wo kann man das heute noch???

-> Ich muss sagen, ich bin zufrieden, meist fahre ich A9,A6,A7, da kann man schon mal den Motor in den Begrenzer jagen, wenn ichs richtig krachen lassen will, dann gehs ab auch den Hockenheimring oder Nürburgring/Nordschleife.

Dazu braucht man keine Tausende von Euros zum Fenster werfen.

-> Naja, selten rechfertigt die geringe Mehrleisung den Preis, deswegen sollte man gute Beziehungen zu den richtigen Leuten/Firmen pflegen.

Die Kosten stehen in keiner Relation zum Nutzen.

-> Das ist für viele schon an der Zapfsäule so. :D

ich denke genau so wie evo stylz. wollte es nur nicht schreiben :).Jeder von euch war mal bzw ist jung. (mein vater sagt das dass die beste zeit ist 18-25 jahre. :D:D:D:D)

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

 

Dazu braucht man keine Tausende von Euros zum Fenster werfen.

Die Kosten stehen in keiner Relation zum Nutzen.

Wenn ich die Frage -n- so stelle, darf ich heute kein Auto mehr fahren.

 

 

 

 

 

ein Chip bring vielleicht 20Ps mehr und etwas Drehmoment da liegste mit Tüv so bei 500€ ( Nagelt mich aber nicht auf den Preis fest).

Ein Fächerkrummer gibt es nicht für den 320 war vor ein paar Wochen schonmal das Thema.

Ja und ein Kompressor Kit der kostet!! Ich glaube so um 5000€ von Namenhaften Hersteller ( PS. siehe oben Klammer)

Sinnvoll ist wirklich altes Auto Verkaufen und sich einen 430 oder 55 zuholen,

wenn man unbeding will.

Ich habe mich mit meinem 320 abgefunden. LOL :-)

Gruß

Benno

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. will gern bisschen motor tunen, was kann man machen clk 320