ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Motor läuft unrund....Zündkerze 1 schwarz...Motor AKQ

Motor läuft unrund....Zündkerze 1 schwarz...Motor AKQ

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 23. Mai 2021 um 22:57

Hallo liebe Community,

Ich bin komplett neu hier und das Autoschrauben ist für mich auch noch Neuland,

weil es vorher immer der Onkel meiner Frau übernommen hat.

Also folgendes:

Es ist mehrmals passiert, dass der Wagen während der Fahrt ausgegangen ist.

Daraufhin auf Fehlersuche gegangen und außerdem gelesen, dass es an einer verdreckten Drosselklappe

liegen könnte. Gesagt, getan und erste Mal DK ausgebaut mit Anleitung und YouTube.

Danach die DK wieder eingebaut und lies sich nicht über VCDS (eines Bekannten) anlernen.

Fehlerspeicher ausgelesen und kam Grundstellung nicht möglich oder so.

Mehrmals versucht und dann einfach ne neue DK gekauft, Marke weiß ich nicht mehr, aber danach ging die Adaption und ich war stolz wie Oskar.

Nachdem die Adaption dann funktionierte und ich keine Fehlercodes mehr im FS hatte, außer der Zentralverriegelung (was das Fahren nicht beeinträchtigt), wollte ich die erste Runde drehen und merkte

dass er wieder unrund läuft.

Also in der Verzweiflung das x-te Mal den Schrauber gefragt und er meinte Golf aufn Müll.

Das kam für mich natürlich nicht in Frage...

Ich also den Nächsten gefragt und er sah sich die Zündkerzen an:

1. schwarz und anderen 3 in Ordnung

Also 1. getauscht gegen die baugleiche, er hatte vorher die Zündkerzen aufn den Block gelegt, um zu gucken ob es Funken gibt. Bei den Kerzen 2-4 war der Funken ok und bei der Ersten sprang er wohl nach oben.

Ich habe auf jeden Fall das Gefühl, dass der Wagen unheimlich viel Benzin verschluckt.

Möchte den Wagen echt nicht aufgeben, weil schon so viel daran gemacht wurde.

Also getauscht wurde Zündspule, Zündkabel, Nocken- und Kurbelwellensensor, danach noch Kompression gemessen. Wenn ich jetzt was vergessen habe zu erwähnen, einfach fragen bitte.

Die ganzen Teile wurden getauscht weil der 3.Zylinder keinen Sprit bekam trotz neuem Einspritzventil etc.

Sorry für den Gedankensprung.

Also erst 3.Zylinder kein Sprit }} alle Teile getauscht wie beschrieben

Dann Motorsteuergerät getauscht (gleiche Nummer etc.)

Danach kam das mit der Drosselklappe

und zu guter Letzt jetzt das mit dem ersten Zylinder =(

Hoffe es war ausführlich genug und freue mich über Antworten, die ich als Laie verstehe und die Lösungsansätze nachvollziehen kann und umsetzen kann :)

Ähnliche Themen
27 Antworten
Themenstarteram 23. Mai 2021 um 23:00

Übrigens hier die aktuellen Fehlercodes die immer wieder auftauchen:

00525 - Lambda-Sonde (G39)

06-10- Signal zu groß sporadisch

00609 - Zündausgang 1

26-10 - Ausgang offen - sporadisch

00610 - Zündausgang 2

26-10 - Ausgang offen - sporadisch

01247 - Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter (N80)

26-10 - Ausgang offen- Sporadisch

äh... Also getauscht wurde Zündspule, Zündkabel, Nocken- und Kurbelwellensensor, danach noch Kompression gemessen. Kompression wie gut?

Alte Zündkerzen drin gelassen !! Auch wenn die funken -- der muss nicht gut sein, unter Kompressionsdruck kann das ganz anders sei! ja die sind aber auch teuer ??

Themenstarteram 24. Mai 2021 um 22:12

Kompressionen waren zwischen 14-15 bar...meine Info die ich bekam war:,, Kompressionen sind top“

Alle Zündkerzen neu...beim Tausch der ganzen Bauteile. Danach wieder bisschen gefahren und gemerkt dass der wieder unrund läuft.

Auto steht jetzt seit 2 Wochen fast weil mir ehrlich gesagt die Lösungsansätze fehlen.

Fehlercodes sind aktuell,wobei ich das mit dem Aktivkohlebehälter für selbst hervorgerufen halte weil wir den Stecker mal abgezogen haben...

Was also tun?

Ölwannenentlüftung ist TOP ?

Unterdruckschläuche sind auch beim Basteln nicht bewegt worden so das hier vielleicht ein Haarriss aufgeganen ist?

Nochn andrer Marder da gewesen?

Themenstarteram 26. Mai 2021 um 9:29

Ist die Ölwannenentlüftung = Kurbelgehäuseentlüftung?

Marder kann ich ausschließen...

Unterdruckschläuche optisch prüfen oder könnte man die auch „abdrücken“ wie ein Rohrleitungsnetz zum Beispiel?

Kann es den bei deinen Vermutungen dazukommen dass dadurch nur ein Zylinder nicht vernünftig läuft oder müssten dann alle 4 betroffen sein?

Danke dir schon mal

1) Ja --- Idee der baut zuviel Druck im Kurbelgehäuse auf und drückt das über den Zyl. nach oben.

Themenstarteram 26. Mai 2021 um 22:24

Kann man diese reinigen oder „muss“ die komplett getauscht werden? Werde mal schauen was die neu kostet. Melde mich danach wieder

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 21:14

Kurzes Update:

Nachdem ich mir das mal alles genauer angeschaut habe „zündungstechnisch“ sieht dort gar nichts „neu“ aus und da sieht man wieder...Vertrauen ist gut ,Kontrolle ist besser. Habe jetzt also neue Zündkabel,Zündspule und Zündkerzen bestellt...

Gebe Infos sobald alles eingetroffen und verbaut ist.

Danke Bitboy schon mal für deine Hilfe,übrigens hat der Wechsel der Kurbelgehäuseentlüftung gut geklappt bis auf eine Schraube xD

Dabei ist aufgefallen das der Schlauch unterhalb gerissen ist und dort dann immer das Öl rausgelaufen ist.

Gruß

@FabioSch

 

Aufgrund deiner Fehlercodes Prüf bitte beim tausch der Zündspule die Verkabelung am Anschlussstecker da bricht gern mal die Isolierung.

 

Dann kommen so nette Fehler wie 00609 und 00610

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 21:35

Wenn ich das prüfe, reicht es dann zu „isolieren“ oder was müsste ich tun?

Kommt drauf an Litzen noch iO dann reicht es Isolierband passen drum wickeln nur wenn nicht dann am besten ersatzstecker mit Kabel besorgen und ersetzen

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 21:56

Okay werde mich da morgen mal dran setzen sobald ich Feierabend habe und das Teil da ist... danke für den Tipp

Hast Du immer noch hohen Spritverbrauch? Dafür kann der Doppel-Temperatur-Sensor zuständig sein.

Dieser hat zwei Teile. Einer ist nur für das Anzeigeinstrument-Signal zuständig, der zweite, gibt seine Werte laufend an die Motorsteuerung. -> Wenn dieser defekt ist, meldet der Sensor: "Kühlwasser zu kalt" und es wird ein fetteres Gemisch gebildet (was sich im Spritverbrauch niederschlägt) !!!

Meine Empfehlung: Wenn, dann kaufe dafür NUR einen originalen VW-Ersatzteil !!!

Ein Mitstreiter hier hatte vor Jahren berichtet: Er hatte in einem KFZ-Teileshop gearbeitet; er hat dutzende Febi-Bilstein Doppel-Temperatur-Sensoren durchgemessen -> im Durchschnitt NUR jeder vierte hat die richtige Temperatur angezeigt, die meisten zu wenig, was zu höherem Spritverbrauch führt ...

https://shop.ahw-shop.de/...temperatur-original-vw-audi-seat-skoda?...

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 17:58

Hey also ich habe gestern Zündspule,Zündkerzen und Zündkabel getauscht.

Davor noch den Stecker zur Zündspule kontrolliert auf Isolierungsschäden (war nichts)

Und dann den Wagen gestartet. Lief 1-2 Minuten wie er sollte und dann ging das wieder los mit Benzin Geruch hinten aus dem Auspuff usw.

Habe VCDS nicht dran gehabt weil es wieder beim Kollegen ist. Aber ich glaube auch nicht dass der Wagen rund läuft wenn ich es dran gehabt hätte zwecks Fehlerspeicher auslesen/löschen.

Meine nächsten Schritte werden nochmal Kompression messen sein und mir das Spritzbild anschauen.

Für jede weitere Idee wäre ich echt dankbar und so langsam kommt der Frust :/

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Motor läuft unrund....Zündkerze 1 schwarz...Motor AKQ