ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Motor geht bei Fahrt aus ( 1,8 16V )

Motor geht bei Fahrt aus ( 1,8 16V )

Themenstarteram 16. Mai 2005 um 22:25

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem bei meinem Vectra B Combi (J 96) 1,8 16V (90Tkm): Der Motor geht ohne Vorankündigung beim fahren aus. War auf der Autobahn ( linke Spur ) auch schon mal kritisch. Nach ca.2 Min. springt er dann ohne Probleme wieder an. Bei Opel sagten sie zuerst der Aktivkohlefilter der Tankbe-u.entlüftung wäre zu und ich könnte ein 3mm Loch in den Tankdeckel bohren, damit die Benzinpumpe kein Vakuum zieht. Das hab ich gemacht aber nach 3 Tagen blieb er dann wieder stehen ( 2 Min. später fuhr er wieder ganz normal ). Ein Auslesen des Fehlerspeichers ergab dann nach Aussage des Opel-Mechanikers 4 Meldungen an den Einspritzventilen. Das könne aber nicht sein, da er dann gar nicht mehr fahren dürfte.( Aussage OPEL ). Ich sollte den Wagen mal vorbeibringen damit sie mal alles checken können.

Da ich aber kein Geld scheiß... kann versuch ich hier mal anzufragen ob jemand schon mal ein ähnliches Problem hatte und mir helfen kann den Fehler zu finden. M.f:G Lars

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 16. Mai 2005 um 22:30

geht der motor unter last bzw gasgeben aus, oder nur wenn du auskuppelst?

Themenstarteram 16. Mai 2005 um 22:34

Motor geht unter Last aus. Ist auf der Autobahn wie in der Stadt passiert.( Drehzahlunabhängig )

am 19. Mai 2005 um 21:00

Hallo zusammen !

Meine Mutter fährt einen Opel Vectra B 1,6 16V BJ 2000 und hat genau das gleiche Problem:

Motor geht ohne Vorankündigung aus und lässt sich nach ca. 2min dann wieder starten.

Alle Kontroll-Leuchten leuchten wenn er ausgeht.

Fehlerspeicher bei Opel ausgelesen aber nichts gefunden.

Die erste Reparatur blieb erfolglos und nun steht er wieder beim Händler...

Habe langsam keine Geduld und auch keine Muße noch das Geld, es schon wieder reparieren zu lassen.

Daher die Bitte an Euch:

kennt jemand das Problem ??

am 19. Mai 2005 um 22:52

also wenns nicht unte rlast gewesen wäre dann wärs einfacher gewesen, das problem hatten schon viele, aber unter last... da muss was mit den zündkerzen nicht passen.... aber ich kenn mich da zuwenig aus... aber das wär mein tipp, aber die ind er werkstatt hätten das sicher gefunden... also wirds nicht sowas primitives sein... sorry weiß ich auch nicht

Der Beitrag ist zwar schon Uralt, aber trifft genau mein Problem.

Mein Vectra (X18XE) geht auch immer während der Fahrt aus.

Genau als wenn er kein Benzin mehr bekommt und Situationsunabhängig.

Das Auslesen des Fehlerspeichers ergab auch 4 Meldungen an den Einspritzventilen, dass er nicht genug Benzin bekommt.

Der NWS wurde schon getauscht, ebenso das Benzinpumpenrelais.

Gibt es mittlerweile Erfahrungen mit dem Problem?

Ansonsten werde ich jetzt mal eine gebrauchte Benzinpumpe einbauen lassen und schauen, was er dann macht,

Viele Grüße, Christian

am 10. März 2008 um 10:04

ich würde mal den Kraftstoff Filter wechseln

vieleicht ist er verstopft

An den Kraftstofffilter habe ich auch schon gedacht, allerdings wurde der vor knapp 2000km bei der Jahresinspektion gewechselt.

ich tippe mal darauf das nicht alle 4 einspritzventile gleichzeitig streiken! Also muss es an der Kraftstoffzufuhr liegen oder am Zündfunken wobei der ausscheidet weil ja die Ventile Fehler melden! Somit bleibt nur Kraftstoffpumpe, relais (ist ja schon neu) und die Verkabelung (eher auch nicht weil dann wäre es nicht von jetzt auf gleich wieder "gut") oder aber der Kraftstofffilter!

 

Flo

Hallo Tanktouristen unter uns! Wann habt ihr euren Kraftstofffilter gewechselt?

noch nie...

am 28. Mai 2008 um 19:08

hallo zusammen,ich hatte gleiches problem.sporadisch ausgegangen während der fahrt+fehlerspeicher=4 einsritzventile+nockenwellensensor.

abhilfe wie fogt:das relais für die einspritzventile erneuert+nockenwellensensor-->ergebnis-fehler behoben.

das relais sitzt direkt vor dem relais von der kraftstoffpumpe.

am 15. August 2008 um 16:03

Hi, bei mir ist es so ähnlich.

Beim ersten mal ging er mir während der Fahrt aus und nach einer halben Stunde ist er wieder angesprungen.

Drei Tage später(gestern) bin ich Tanken gefahren, dann 50 m in die Parkgarage und ab ins Kaufland. Nach ca. 45 min den Einkauf ins Auto verladen und er sprang nicht an :mad: .

Hab ihn dann zu Opel vor die Tür geschoben (200 m), da aber 21.00 Uhr war =Opel zu.

Heute 9.00 Uhr zu Opel und er sprang an. Also rein zum freundlichen Servicetechniker, kein Fehlercode vorhanden ( Motorkontrolle hat ja auch nicht geleuchtet). Er sagte mir: Da kein Fehlercode gespeichert ist, könnte es sein, das die Kraftstoffpumpe ne Macke hat (er war sich aber nicht sicher) und ich solle probieren, ob Druck im Kraftstoffsystem ist, wenn er nicht anspringt.

OK ich also los...... nochmal zu Kaufland....... aus Kaufland raus und er sprang super an. Weiter zu Aldi ( 5 km) nach 10 min wieder raus und RICHTIG er wollte nicht :( ich also vorne an der Einspritzleiste probiert, ob Druck anliegt......... hmm

Ich würde sagen ja da kam Benzin. Dann noch probiert zu starten=nichts, vorne nochmal probiert jetzt kam so Benzin mit Luft mit wenig Druck und dann nichts mehr............. hmmm.

Wieder probiert zu starten, nichts und vorne kam auch nichts mehr raus. Beim zweiten mal starten sprang er dann an.

Is das jetzt die Kraftstoffpumpe?:confused:

wohl eher das Benzinpumpenrelais.... ist erstmal die bilige Alternative.

Gruß cocker

am 15. August 2008 um 17:04

Das werde ich erstmal porbieren, ist ja billiger und schneller zu realisieren.

Vielen Dank für die schnelle Anwort.:p

 

P.S. Ich werde berichten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Motor geht bei Fahrt aus ( 1,8 16V )