ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. 1.6 16V geht einfach immer wieder aus

1.6 16V geht einfach immer wieder aus

Opel Vectra B
Themenstarteram 10. Februar 2020 um 7:11

Hallo zusammen,

so langsam weiß ich leider nicht mehr weiter mit meinem Vectra.

Er ging letztes Jahr immer einfach mal an der Ampel bzw. wenn man während der fahrt den gang rausgemacht hat einfach aus.

Ich habe daraufhin den Kurbelwellensensor und den Nockenwellensensor getauscht. Dann habe ich gesehn dass der Stecker vom Kurbelwellensensor nen Wackelkontakt hatte, habe also einen neuen Stecker mit Kabeln neu eingelötet. Dann ging er wieder ne weile, doch jetzt ist er wieder innerhalb der letzten drei Wochen zwei mal morgens einfach ausgegangen.

Ich habe die Kompression geprüft alles ist ok, habe die Drosselklappe sauber gemacht, eine neue Ansaugbrücke drauf gemacht, weil hier ein kleiner Riss war. Beim vorletzten mal hat er einen Fehler wegen der Lambdasonde 2 (hinter Kat) geworfen. Dies hatte ich gelöscht und wollte es beobachten beim letzten mal als er ausging war er gar kein Fehler, hatte ihn direkt danach ausgelesen. Beim letzten mal hatte ich ihn mit Glück und durch die ganze Zeit auf 3 tausend Umdrehungen zu halten wieder anbekommen, davor hatte ich keine Chance. Wenn er ausging, geht er meist nach einem Tag wieder ohne Probleme an.

Es ist ein Y16XE Motor verbaut. BJ: 2000

Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht?

Der Mann vom ACE und auch eine Werkstatt konnten mir nicht sagen woran es liegt.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
19 Antworten

AGR-Ventil neu

Zündleiste und Kerzen neu

Wenn danach immer noch nicht besser :

MAP-Sensor auch neu.

Im worst case ist das MSG defekt.

Kann man jetzt noch nicht sagen,aber Ersatz besorgen,wäre keine schlechte Idee.

Langsam rantasten an den Fehler,weil ohne hinterlegte Fehlercodes wird das die berühmte Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Ich tippe auf den Leerlaufregler

das Problem hatte ich auch schon

Getauschte Teile sind von namhaften Herstellern oder atp etc?

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 8:45

Hey, danke für die Antworten. Ja die getauschten Teile sind von FebiBilstein und Bosch also keine wirklichen billig Dinger, da hatte ich zuerst nen Nockenwellensensor der relativ günstig war, da wurde mir aber ein Fehler angezeigt und seitdem nur noch namenhafte Hersteller.

Lambdasonde (Diagnose) kann man gänzlich ausschließen? weil da hatte ich ja beim vorletzten mal nen Fehler aber der tauchte nicht wieder auf.

Der Y16XE hat elektr.Gaspedal und somit keinen Leerlaufsteller,sondern eine elektr.Drosselklappe,die den Leerlauf steuert.

Welche Komponenten wurden erneuert ?

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 10:21

@BlackyST170, Nokenwellensensor, Kurbelwellensensor und die dazugehörigen Kabel im Kabelbaum.

Würde das AGR nicht einen Fehle im Fehlerspeicher werfen? Dieser ist leider leer und zeigt keine Fehler an.

Wenn er ausgeht bekommst du ihn nicht mehr an?

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 10:35

@rentner wagen, jup er geht dann plötzlich aus also verliert drehzahl und dann kann man orgeln solange man will, der geht nicht an auch mit gas geben geht er im normalfall nicht mehr an, erst nen tag oder halben tag später springt er wieder an. Und schmeißt halt leider kein Fehler im Fehlerspeicher.

Dann hol dir mal Eissspray und sprüh das Msg mal ein.

Wenn der das Wärmeproblem hat kannste das Msg eingrenzen.

Springt er kalt dann immer noch nicht an liegts nicht daran.

Okay.

Dann AGR neu.

Wenn nix besser,dann testweise MSG besorgen.

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 18:39

Hey vielen Dank für die Tipps. Kältespray habe ich besorgt und werde gleich nen neues AGR bestellen. Ich hoffe man kommt dem Fehler auf die Schliche. Bis April muss er so durchhalten dann kann der GSI wieder raus aber so ist es kein Dauerzustand.

Was für ein GSI ?

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 19:54

Opel Kadett E GSI 8V :)

Okay.

Der 2.0 Liter mit 130 PS.

Mein Kumpel hatte den neu gekauft mit Mäusekino-Tacho.

Geile Kiste !

Mann ,waren das noch Zeiten als Sex noch sicher und Autofahren lebensgefährlich war !

Oder mit KAT ?

 

Schade ,dass ich meinen CALIBRA C20XE abgewrackt habe.

Könnt mich heute noch ärgern.

Tipp von mir :

Behalte den GSI.

Für die C-Kadetten GT/E kriegst Du heute ein kleines Vermögen.

Wir haben die damals fast weggeschmissen für 3.000 DM.

Ich hab den Enkel von Deiner Karre in der Garage :

ASTRA G OPC 2 TURBO 3-Türer.

Den behalt ich.

Unverkäuflich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. 1.6 16V geht einfach immer wieder aus