ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. 1.6 16V Motor ruckelt beim starten + ein wenig weißer Rauch aus Auspuff+ Lenkproblem

1.6 16V Motor ruckelt beim starten + ein wenig weißer Rauch aus Auspuff+ Lenkproblem

Opel Vectra B
Themenstarteram 10. August 2017 um 19:50

Guten Tag,

kurz zu meinen Auto:

Opel Vectra B 1.6 16V 1998 mit 90.000km gelaufen (von einem älteren Herren abgekauft). TÜV vor 6 Monaten neu, die ersten 8 Monate gelaufen ohne Probleme, doch jetzt gibt es leider zwei Probleme und ich hoffe es ist nichts schlimmes. Mit meinen Vorgängerautos hatte ich nicht viel Glück. Wie es eben so ist. Aber ich hoffe hier ein pflegeleichtes Auto dieses Mal erwischt zu haben. :D

meine Probleme:

1. Wenn ich mein Opel Vectra B 1.6 16V 1998 starte ruckelt er kurz und ein bisschen weißer Rauch kommt hinten raus. Aber das nomalisiert sich in den ersten 5 Sekunden.

Hab ich Grund zur Sorge? (evtl. Zylinderkopfdichtung? Im Kühlwasser ist mal noch kein Öl zu sehen)

Abgesehen davon habe ich noch ein zweites Anliegen:

2. Mein Opel macht seit kurzem ein "tsch tsch tsch" (ca. drei Mal pro Sekunde so ein "Kratzen") wenn ich einlenke und auch wenn ich normal fahre (hier dann etwas leiser). Es muss etwas mit der Lenkung zu tun haben. Ich höre es aber innen nicht, nur von außen oder wenn ich eben die Fenster auf habe.

Besteht auch hier Grund zur Sorge?

Ich bin wirklich dankbar um jeden Rat. Vielen Dank.

Bestes Forum hier!

Ähnliche Themen
28 Antworten

Im besten fall ist der rauch kondensatwasser das sich im auspuff sammelt... also normal

 

Und das geräusch könnte ein Keilriemen sein ... mal haube auf und schauen wo es her kommt

Hast du genug Servo-Öl drin,oder auch mal erneuert? Das weisse aus dem Auspuff dürfte Kondenswasser sein und da ich den 1.6er hatte...immer fleißig den Ölstand kontrollieren

lg herby01011

Wenn er beim Kaltstart ruckelt und weiß dampft, würde ich eine Kopfdichtungsprüfung vornehm!

Entweder bei kaltem Motor Kerzen raus und zweite Person starten lassen. Dabei Kerzenlöcher beobachten!

Auch Kerzen auf Ablagerungen ansehen!

Oder in einer Werke einen CO2 Test beim Kühlwasser machen lassen!

Hier findest du eine Kerzenbildtabelle mit möglichen Ursachen!

und nicht vergeesen das AGR reinigen,welches auch für das ruckeln verantwortlich sein kann

Themenstarteram 12. August 2017 um 8:20

OK, vielen Dank schon mal.

@herby01011 was meinst du mit AGR? (Sry, aber habe nicht so viel Wissen beim Thema Auto)

und weißt du wo man das Servo-Öl wechselt? Bzw. kann es auch am Keilriemen liegen wie @manta-mike meinte?

@Manfred B. finde ich so heraus, ob eine Zylinderkopfdichtung kaputt ist?

Zitat:

@manuelbvb schrieb am 12. August 2017 um 08:20:01 Uhr:

OK, vielen Dank schon mal.

@herby01011 was meinst du mit AGR? (Sry, aber habe nicht so viel Wissen beim Thema Auto)

und weißt du wo man das Servo-Öl wechselt? Bzw. kann es auch am Keilriemen liegen wie @manta-mike meinte?

@Manfred B. finde ich so heraus, ob eine Zylinderkopfdichtung kaputt ist?

AGR0Abgasrückführung und sitzt etwas versteckt,wenn man vor dem Auto steht,ziemlich vorne richtung Spritzwand,hinter dem Luftfilter,ist aber für einen Anfänger eine schei...Arbeit wenn keine Stehbolzen drin sind.

Das Servoöl ist das kleine Plastik Gefäß welches in der Nähe vom Kühler sitzt und da kommt das Servoöl rein für die Lenkung . Wie gesagt,wenn du Anfänger bist,dann lass es machen.

Die Zylinderkopfdichtung ist dann kaputt,wenn a-Öl im Kühlwasser schwimmt,oder b-am Kühlwasserdeckel auch so eine braune,dreckige Matschbrühe haftet.

Am besten du kauftst dir auch ein Buch,Opel Vectra,"Jetzt helfe ich mir selbst",welches ich auch schon alleine wegen technischer Daten kaufe und du dann dein Auto besser kennen lernst;)

Wenn beim starten, wie oben beschrieben, Wasser aus den Kerzenlöchern kommt, ist die ZKD def.! Wasserdampf genügt schon und passiert oft nur bei den ersten Umdrehungen!

Zuendspule beim starten abstecken!

Zitat:

@Manfred B. schrieb am 12. August 2017 um 09:35:22 Uhr:

Wenn beim starten, wie oben beschrieben, Wasser aus den Kerzenlöchern kommt, ist die ZKD def.! Wasserdampf genügt schon und passiert oft nur bei den ersten Umdrehungen!

Zuendspule beim starten abstecken!

also von Wasser aus den Kerzenlöchern habe ich nix von gelesen...:eek:

Mann, macht doch wegen einem bisschen weissen Rauch, der nach kurzem aufhört, nicht so ein Drama.

Höchstwarscheinlich fehlt dem guten garnix, also ganz normal Kühlflüssigkeit und besonders beim 1,6er den Ölstand beobachten und die Fahrten genießen. :cool:

Selbst den Öldurst entwickelte meiner erst, nachdem er getreten wurde. Bis ca 140000 km war der Ölverbrauch kaum messbar.

Das Ruckeln könnte vom AGR Ventil kommen und wenn es zwischendrin wieder verschwindet, könnte das Saubermachen tatsächlich etwas bringen. Wie das gemacht wird, findest hier im Forum, oder höchstwarscheinlich auch bei Youtube als Vid.

Ist das Geräusch geschwindigkeitsabhängig, oder drehzahlabhängig?

Falls es bei ganz langsamer Fahrt vorhanden ist, dann lass doch mal jemanden auf dem Parkplatz um dich herum fahren und versuch mal zu lokalisieren wo es her kommt.

PS:

Verbessere doch bitte deine Überschrift ;)

Themenstarteram 13. August 2017 um 19:55

@schrotti_999 Das Geräusch ist Geschwindigkeitsabhängig und wenn ich um die Kurve fahre wird es lauter, deswegen dachte ich es ist was mit der Lenkung.

Lass mich raten, recht und links Kurve unterschiedlich laut? Dann dürfte es eine Lastwechsel Reaktion sein.

Versuch mal heraus zu finden, ob recht, oder links und baue dann das betreffende Rad ab und dreh (Gang raus und Handbremse angezogen) an der Radnabe.

Vielleicht ist ein Spritzschutzblech verbogen, oder es hat sich ein Steinchen eingeklemmt.

Themenstarteram 14. August 2017 um 8:53

Ja, wenn ich nach rechts lenke ist es lauter als nach links. Aber ein Steinchen sollte es nicht sein. Dafür ist es schon zu lange und zu laut. Und es ist eben auch wenn ich nicht lenke, nur eben leiser.

Aber danke schon mal.

Zum Kratzen: Bremsscheibe hat leichten Schlag (nicht mehr die jüngste) oder partiell Standrostkrater, Bremssättel sind halb fest (meist die schwimmseite nicht mehr wirklcih schwimmend) und das Radlager ist auch nicht mehr funkeklniegelnagelneu (heil aber halt mit leichter Luft bei Querkraft).

Beim Kurvenfahren verspannt sich das alles gegeneinander, und schon zirpt, knirscht, fiept und wuppert das ganz ordentlich ;-) Je nach Lagerzustand und hängender Sattelseite ist es mal beim rechts rum oder links rum Fahren lauter.

Ich sag mal ganz simpel: Bremsen überholen ist wohl mal dran...nach "schon" 20 Jahren?

Gruß

Roman

Zitat:

@RomanL schrieb am 14. August 2017 um 13:35:33 Uhr:

...nach "schon" 20 Jahren?

Ach was, gerade mal gut eingefahren. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. 1.6 16V Motor ruckelt beim starten + ein wenig weißer Rauch aus Auspuff+ Lenkproblem