ForumMondeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mondeo zahriemen gerissen!!!

Mondeo zahriemen gerissen!!!

Themenstarteram 22. Januar 2007 um 18:24

Hallo,

habe vor ca 3 Monaten meinen zahnriemen etc gewechselt,

der ist mir dann irgendwann gerissen...

Hatte ihn bei ebay gekauft, und in einer werkstatt einbauen lassen.

Er ist durchgerissen, und der in der Werkstatt hat gesagt, das es ein Materialfehler sei.

Also hab ich mit der Firma kontakt aufgenommen, ihnen alle teile geschickt...

Die weigern sich jetzt aber zu zahlen,sagen er wurde falsch verbaut,lassen sich alle möglichen ausreden einfallen.

Kostenvoranschlag liegt bei ca 1800€(Ventile wechseln...)

Was kann ich tun?

Kann mir jemand einen tipp geben?

Gruß

Ähnliche Themen
18 Antworten

Wenig... du hast den Zahnriemen nicht mehr, ein wichtiges Beweisstück fehlt....

Sind denn die Spannrollen etc. nach Vorgaben mit gewechselt worden??? Welcher Hersteller hat den Riemenn gemacht (Conti Teves ?) und was fürn Auto faährst du überhaupt...?

Themenstarteram 22. Januar 2007 um 18:50

hab ihnen den zahnriemen geschickt, mit fotos usw. und dazu geschrieben, das ich ihn nach beendigung derr prüfung zurück will...

Er ist von Powerbelt,und es ist ein mondeo 1.8td bj 98

Kann es sein, das der riemen falsch eingebaut wurde, aber wie sollte er dann nach 3 mon. reißen?

Der in der werkstatt hat gesagt, das man da nicht viel falsch machen kann, da auch alles makiert ist....

Gruß

Also markiert ist da wenn ich mich recht erinnere Nix... auch die 1.8er werden mit so Zentrierstiften arretiert... geht auchmit passenden Bohrern... das nach irgendwelchen selbstgemachten Markierungen zu machen klingt wenig Vertrauenerweckend!. Das Problem sind aber auch nicht die Steuerzeiten, sondern die Spannuung des Zahnriemens... die muss schon passen... wenn der irgendwo rumflabbert wir er extrem belastet... ist er zu stramm is es das auch nicht wirklich.

Es ist schwer zu sagen wer da jetzt der Schuldige ist, schwierig wird aber allemal, da du die Teile angeliefert hast... zwei Lieferanten und einer schiebt die Schuld auf den anderen. Falls du ne Rechtsschutzversicherung hast, die würd ich ggf. mal bei nem Anwalt vorfühlen... aber irgendwie hab ich da n ungutes Gefühl.

Themenstarteram 22. Januar 2007 um 20:43

das hab ich gemeint mit dem stiften, hat er auch so gesagt.

Hab leider kein rechtschutz....

Er hat mir den riemen gezeigt, und einen conti zum vergleicht.

Bei dem Powerbelt waren die fäden im inneren ganz locker,man hat schon den unterschied zu conti gesehn...

Gruß

Wieviel war der Zahnriemen von Ebay denn billiger als ein Originalersatzteil?

Wer ist denn Hersteller von Powerbelt?

meines wissens nach ist das die firma PTS STRONGBELT

schau doch mal hier nach: http://www.strongbelt.de/

Naja, das Dilemma schlechthin. Die Werkstatt, vermutlich eine freie, wird natürlich nicht zugeben Mistgebaut zu haben....die Hersteller auch nicht. Wenn der das Ding flasch montiert hat kann er zeigen was er will, hilft dann auch nicht. Wenn Du nicht viel Ahnung hast merken die so etwas auch recht schnell und lassen sich auch was einfallen. Ohne Gutachten wirst Du aus der Nummer kaum rauskommen - leider :(

Interessant könnte sein ob diese Powerdingsdafirma den defekten Riemen wieder zu Dir zurückschicken würde oder nicht. Wenn er plötzlich "weg" ist wäre das ein Hinweis....der aber erstmal ohen Anwalt und Co nix taugt.

MFG

Also einen zum Thema hab ich noch... dass die Fäden in dem defekten Riemen nu lose sind ist ja niht ungewöhnlich. Das Ding ist unter der Überbelastung gerissen. Es wird m.E. auch mit Gutachter quasi unmöglich sein zweifelsfrei nachzuweisen ob nun falsche Montage/zu hohe Spannung die Ursache war oder ein vorliegender Materialfehler.

Der Reparaturkostenansatz für dein Fahrzeug scheint mir aber auch rel. hoch. oder istder Kopf hin (Nockenwellenlager ausgebrochen?) Wenn der Kopf soweit noch ganz ist, sollteeine Reparatur möglich sein... und ich meine ich hätte mal nenn neuen Kopf für nen 1.8er für rd. 500 DM gekauft natürlich ausm Zubehör... selbst wenn der heute 500 € kosten würde müsste das Ding mit etwas good will der Werkstatt für etwas unter 1000 wieder flott zu machen sein.

Falls das nix wird geh zu nem Motoreninstandsetzer, die haben die Teile und das Know how soeas zu reparieren!

Die ienzige Frage die mich hie noch umtreibt ist die der Beweislast... müsste nicht eigentlich der Hersteller des Riemens beweisen, dass kein Fehler vorlag, statt Kunde??? wie isses mit der Beweislastumkehr. Gilt gleiches nicht auch für die Werkstatt...

Evtl. wäre zumindest eine Beratung beim Anwalt (vorher Preis erfragen) nicht unbbedingt rausgeschmissenes Geld!

Vielleicht ist mir noch ein Rat erlaubt... ich möchte hier jetzt nicht nachtreten oder oberschlau daherreden... aber wer Auto fährt sollte unbedingt eine Rechtschutzversicherung haben!!! Allein schon weil es meiner Erfahrung nach heutzutage bei fast allen Verkehrsunfällen zu Streitigkeiten kommt und seien sie auch noch so eindeutig (ich erlebe das Regelmässig!) deshalb mein eindringlicher Rat an alle für die es noch nicht zu spät ist, gut über diese Investition nachzudenken!

am 23. Januar 2007 um 10:45

Zitat:

Original geschrieben von mondeotaxi

Vielleicht ist mir noch ein Rat erlaubt... ich möchte hier jetzt nicht nachtreten oder oberschlau daherreden... aber wer Auto fährt sollte unbedingt eine Rechtschutzversicherung haben!!! Allein schon weil es meiner Erfahrung nach heutzutage bei fast allen Verkehrsunfällen zu Streitigkeiten kommt und seien sie auch noch so eindeutig (ich erlebe das Regelmässig!) deshalb mein eindringlicher Rat an alle für die es noch nicht zu spät ist, gut über diese Investition nachzudenken!

Dem kann ich nur uneingeschrenkt zustimmen!!!!!

Auch ohne Absprache mit meinem Anwalt :D

Es gibt von "kannfastnix" bis "lebenslanghaltbar" einige zig Qualitätsstufen bei Zahnriemen, die der zu erwartenden Belastung und der geforderten Lebensdauer angepaßt sind.

Ein einziger Anruf bei Ford (0221/9033333) oder Deinem nächsten Ford-Händler reicht aus, um festzustellen, ob der spezielle Riemen dieses Herstellers für Deinen Motor freigegeben ist.

Danach dürfte die Schuldfrage sehr schnell entschieden sein, da braucht's keinen Gutachter für. Teures Lehrgeld...

Ich hatte vor einiger Zeit mal eine kleine Zusammenstellung gemacht, was der neue Kopf und die Ventile kosten.

Bei eigenarbeit und Gebrauchtteile sollte der Wagen, wenn der Zahnriemen dann in einer Fordwerkstatt gemacht wird, für unter 800€ flott zu machen sein...

Kopf ohne Wellen und Krümmerteile gibt es für weniger als 150€. Du brauchst nur Kopf und Ventile. Rest sollte i.O. sein.

ggf. vorher Schaden begutachten! Also Kopf demontieren.

Wenn du unbedingt Klagen möchtest, was ich selber, bei nicht vorhandener Rechtschutzversicherung für aussichtslos/zu teuer halte, solltest du noch nichts am Wagen machen...

Ob freigegeben oder nicht, ist dabei schon fast egal! Er hat die Teile besorgt, daher trägt er das Risiko!

Ich kann nachher nochmal den Link posten.

Welches Modell/Bj.?

MfG

Wenn ein Materialfehler des Zahnriemens die Ursache war, muß der Hersteller diesen ersetzen. Aber muß der Hersteller des Zahnriemens auch wirklich für Folgeschäden aufkommen?

Ein kleiner Tipp:

Als ADAC-Mitglied kann man sich auch eine Rechtsauskunft einholen. Ob die in diesem Fall aber wirklich eine brauchbare Aussage machen können weiß ich nicht.

Zitat:

Es gibt von "kannfastnix" bis "lebenslanghaltbar" einige zig Qualitätsstufen bei Zahnriemen, die der zu erwartenden Belastung und der geforderten Lebensdauer angepaßt sind.

Oft sind die besseren Zahnriemen auch teurer. Wer hier spart hat nicht richtig nachgedacht. Warum kein Originalersatzteil, auch wenn es denn 10 oder 20 Euro teurer ist?

Zitat:

Original geschrieben von need for speed2

Oft sind die besseren Zahnriemen auch teurer. Wer hier spart hat nicht richtig nachgedacht. Warum kein Originalersatzteil, auch wenn es denn 10 oder 20 Euro teurer ist?

100%ige Zustimmung! Und wenn ein ebay-Powerseller nicht bei Ford auf der Zuliefererliste steht, hat das womöglich einen Grund??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mondeo zahriemen gerissen!!!