ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo TDCI 130 PS

Mondeo TDCI 130 PS

Themenstarteram 22. Mai 2003 um 22:11

Hier meine Leidensgeschichte mit einem neuen Ford Mondeo.

Übernahme am 23.12.2002, erster Werstattbesuch wegen Airbag-Warnleuchte 07.01.2003. Aber lest meinen Brief an die Ford-Werke, die Antwort habe ich auch schon, falls es jemanden interessiert bitte melden.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

14.05.2003

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Mattes,

 

seit Übernahme des Fahrzeugs am 23.12.2002 hat o.g. Fahrzeug Probleme mit der Airbag-Warnleuchte, seitdem hat Ihr Fordhändler mind. dreimal versucht den Fehler abzustellen. Doch ohne Erfolg! Seit Samstag 10.05.2003 leuchtet die Airbagleuchte wieder und ich bin nicht mehr bereit ohne ein funktionierendes Airbagsystem zu fahren. Jedoch scheint dies Ihnen und dem Fordhändler egal zu sein. Trotz Ihrer Werbeversprechen, daß ich im Mondeo an einem der sichersten Plätze der Welt sitze. Und daß Sie in Punkto Sicherheit Perfektion anstreben. Dies sind wohl Fraßen bezogen auf mein Fahrzeug. Sie tun in Punkto Sicherheit nicht mal das Nötigste, da mein Fahrzeug ja noch fährt! Ihr Mitarbeiter im Kundenzentrum Herr Markus Schmitz, verwies mich gestern an den Euro-Service und die Pannenhilfe vor Ort darf das Fahrzeug nicht abschleppen, da es noch fährt. Als ich dann gestern Nachmittag bei Ihrem Fordhändler war, bestätigte man mir, daß ich deshalb kein Leihfahrzeug bekomme und der Händler auch kein Ersatzfahrzeug vor Freitag für mich hat. Also muß ich eines der sichersten Fahrzeuge der Welt fahren, dessen Airbag nicht funktioniert. Da ich im Aussendienst arbeite eine Zumutung für mich! Hinzu kommt noch seit gestern, dass Wasser ins Fahrzeug tropft im oberen Bereich der A-Säule. Und ich mir gestern einen nassen "Po" holte, weil der Sitz naß war und ist, da es weiterhin regnet.

 

Jetzt noch ein paar "Nebenkriegsschauplätze", für Ford wahrscheinlich nur Kleinigkeiten! Die Fahrersitzlehne wandert langsam selbständig nach hinten. Der Motor springt manchmal nicht an und "leiert" leer durch und springt dann beim dritten Mal doch an. Die werkseitig eingebaute Freisprecheinrichtung funktioniert manchmal nicht (Sie ist ja nur x-mal teurer als die Original Nokia-Freisprecheinrichtung). Und zu allerletzt die Beule (nach Außen) an der Beifahrer Türe, die während der Montage verursacht wurde (Aber hier wurde mir schon nach vier Wochen die Reparaturfreigabe der Ford-Werke erteilt).

 

Meine Frage nun an den Vorstandsvorsitzender Bernhard Mattes der Ford-Werke Deutschland: Was kann man einen Kunden der Ford-Werke noch alles zumuten?

 

Sollte ich nicht umgehend Nachricht bekommen, werde ich diesen Sachverhalt an die Autobild senden und einen Rechtsanwalt einschalten.

 

Hochachtungsvoll

Ähnliche Themen
19 Antworten

Re: Spaltmaße

 

Zitat:

Original geschrieben von swm74

...helft mal bitte einem Dummie weiter. Was sind Spaltmaße???

Ich denke mal das damit gemeint ist wie die einzlenen Bauteile aneinander angepasst sind ... sprich schürze zu kottflüger usw. das die abstände einfach gleichmässig sind nicht einmal 10 mm dann wieder 12,5mm...

das denke ich mir mal was ich so aus dem zusammenhang herausgelesen habe :)

Re: Spaltmaße

 

Zitat:

Original geschrieben von swm74

...helft mal bitte einem Dummie weiter. Was sind Spaltmaße???

Danke, Grüsse, Stefan

Also bei meinem Turnier sind die generell sehr gering und auch gleichmäßig. Bin wirklich positiv davon überrascht, da das bei dem letzten Mondeo (mein Vater hatte mal einen Bj 94 oder 95) nicht so war.

Etwas merkwürdig war allerdings, dass nach der 2. Inspektion der Frontscheinwerfer auf der Fahrerseite irgendwie schief drin saß. Keine Ahnung, was die da angestellt haben... ich konnt da nix erkennen. Hat aber keine 15min gedauert, bis die das wieder in Ordnung gebracht haben.

Spaltmaße

 

@swm74

Mit "Spaltmaße" sind die abstände zwischen zwei Bauteilen gemeint, die nicht direkt miteinander verschraubt sind bzw. verschraubt werden können.

Zwischen solchen Bauteilen ist immer ein mehr oder weniger großer bzw. breiter Abstand (Spalt).

Beispiele:

- Die Türen in der Karrosserie

- Heckklappe zu Karrosserie / Rückleuchten

- Motorhaube zu den Kotflügeln

- Stoßstange zu Kotflügeln / Heckklappe

Ein geringerer Abstand / kleinerer Spalt erfordert eine genauere Fertigung der Bauteile, weshalb man die "Spaltmaße" gerne mit der Fertigungsqualität gleichsetzt. Kleinere Spaltmaße bedeuten auch meist eine bessere Aerodynamik (geringerer Luftwiderstand = geringerer Benzinverbrauch).

In diesem Sinn möchte man möglichst kleine, gleichmäßige Abstände zwischen den Teilen.

Andererseits führen kleinere Spaltmaße zu höherer Anfälligkeit für Klappern usw. da die Karrosserie ja nicht absolut fest und stabil ist, sondern bei Fahrbahnunebenheiten auch minimal elastisch verwinden / verdrehen kann und soll.

Wie so oft: - hat alles seine Vor- und Nachteile.

Alles Klar ?

Gruß

BLamm

Zuverlässigkeit

 

Hallo Holgi,

mir gefällt der Mondeo ja optisch auch sehr gut, vor allem auch die Armaturen der Trend-Ausstattung gefielen mir an meinem Mondeo damals besonders. Das Fahrwerk ist unbestritten so ziemlich das Beste in der Mittelklasse. Aber zuverlässig. Vielleicht kennst Du das Forum schon ansonsten sieh's Dir mal an:

http://forum.langzeittest.de/index.php?f=26

Da kann man schon mal blass werden vor "Zuverlässigkeit".

Nichts für ungut.....

am 29. Mai 2003 um 19:30

danke

 

hi leute,

danke für die erklärung, jetzt weiss ich auch bescheid. schreib gleich noch nen neuen thread, mir ist gerade was passiert, lest ihn euch durch ist interessant. ("Mondeo TDCI Panne")

grüsse, stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo TDCI 130 PS