ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Modifizierung des Hauptständers für meine 2017er R1200GS Rallye...-:)

Modifizierung des Hauptständers für meine 2017er R1200GS Rallye...-:)

BMW R 1200
Themenstarteram 7. Mai 2017 um 11:53

Da BMW den Hauptständer (Teile-Nr. 4652852623) für meine neue R1200GS Rallye nicht liefern konnte, habe ich mir einen aus England schicken lassen!

Und mittels angeschweißten 10mm VA-Stahl an der Unterseite habe ich ihn jetzt so verlängert, dass sich jetzt auch das Hinterrad keinen Bodenkontakt mehr hat.

Das vereinfacht bei Bedarf die Rad-Demontage und sorgt beim Überwintern für eine entsprechende Reifenentlastung!

Und rosten tut's nun auch nicht mehr...!

-:)

Grüssle

Nico

Ähnliche Themen
31 Antworten

Ist ja auch verständlich, dass BMW den Hauptständer bei so einem billigen Mopped wie der GS nicht serienmäßig einbaut. :D Die müssen ja auch von was leben.

Meine GSA hatte einen. Denke, dass nur die Rallye (als Hardcore-Crosser :rolleyes:) keinen hat.

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 16:02

Den vielversprechenden Vorab-Bildern zum Trotze, war noch nicht einmal die Motorschutzbügel ab Werk dran...!

Als ich dann dem Verkäufer zähneknirschend sagte, dass ich sie mitordere, meinte er zu mir kein Problem!

Das Festziehen der sechs Schrauben im werkseitig vorbereiteten Sackgewinde würde mich dann nochmal €59,50 kosten...?!

Ich dachte erst, er neigt zum Scherzen...?!?

War aber sein bitterer Ernst...!

Er faselte dann noch etwas von "geldwerter Vorteil e.c.t"...?!

Ich habe dankend abgelehnt und im Zuge der Abholung selber die Schrauben angezogen!

-:)

Saftladen!!!

-:)

.....da wenn ein Pflasterstein erhöht, oder im Bereich HST abgesenkt ist, dann liegt die gute da, also immer auf ebenen Boden achten, bzw. dann lieber Seitenständer nutzen! ;)

Wirklich sicher, dass Du den richtigen erwischt hast?

Ich hab nämlich auf Anhieb 3 Ersatzteil-Nr. gefunden. :D

1x Normal

1x Tiefergelegt

und

1x "Style 1, Soziuspaket, Sportfederung" -> das sollte dann wohl der richtige für die Rallye sein. ;)

http://www.realoem.com/.../showparts?...

Themenstarteram 8. Mai 2017 um 10:55

Zitat:

@WorldEater666 schrieb am 8. Mai 2017 um 09:09:53 Uhr:

Wirklich sicher, dass Du den richtigen erwischt hast?

Ich hab nämlich auf Anhieb 3 Ersatzteil-Nr. gefunden. :D

1x Normal

1x Tiefergelegt

und

1x "Style 1, Soziuspaket, Sportfederung" -> das sollte dann wohl der richtige für die Rallye sein. ;)

http://www.realoem.com/.../showparts?...

-:)

Danke für die Info!

Das wäre ja eine fiese Nummer von meiner BMW-Niederlassung...?!

Ich hatte mit der Bestellung extra so lange gewartet, bis meine Fahrgestell-Nr. bekannt war.

Und darauf basierend versuchten sie mir die Teile Nr. 46528526523 zu bestellen.

Wg. Nichtlieferbarkeit orderte ich dann via England!

Ich muss da eh gleich hin...

-:)

Grüssle

Nico

Themenstarteram 8. Mai 2017 um 13:51

So, ich war jetzt bei BMW und stellte dem Leiter der Ersatzteilversorgung im Falle der Bestätigung einer seriösen Falschberatung einen unfreundlichen Gesprächsverlauf in Aussicht...!

Daraufhin wurde noch einmal der Sachverhalt gründlichst geprüft.

Im Ergebnis sieht es jetzt so aus:

Lt. meiner Fahrgestellnummer wäre die gelieferte Teile-Nr. 46528526523 gemäss der BMW Ersatzteile-EDV "eigentlich" richtig...!?

Da die Rallye Version mit Sportfahrwerk aber der Adventure Version gleichzusetzen ist, und das im System nicht berücksichtigt ist, liegt tatsächlich ein grober Fehler vor!

Ich hätte tatsächlich die Endnummer 24 benötigt...!

Es wurde jetzt ein offizieller Beschwerdefall eröffnet, und BMW in München eingeschaltet, um mir den entstandenen finanziellen Mehraufwand zu kompensieren...!

Da bin ich ja mal gespannt...!

Ich werde berichten!

-:)

Grüssle

Nico

Viel Erfolg.

Vielleicht bekommst ja noch'n Hauptständer zusätzlich... schadet nix.

Nach 100.000km :D sieht der nämlich richtig übel aus... dann hast' noch einen zum tauschen in Petto. ;)

Wär halt besser gewesen, erst zu reklamieren statt an dem Ständer rumzubruzeln.Jetzt kann man BMW nicht böse sein, wenn sie den falschen Ständer nicht mehr zurück nehmen.

Themenstarteram 8. Mai 2017 um 21:33

Über die Koexistenz weiterer Hauptständer für die 2017er R1200GS weiß ich erst seit heute...!

-:)

Und die an mich kommunizierte Teile-Nr. war auch korrekt im angelsächsischen Ständer eingestanzt...!

-:)

Somit hatte ich Grund zur Annahme, dass ohne Feintuning nicht mehr drin ist...!

Somit erwarte ich nun eine sachliche Wiedergutmachung von Familie Quandt...!

Grüssle

Nico

Nee, so funktioniert's leider nicht. Wenn Teil nicht passt, zurückgeben und motzen. Dann Lösung verlangen.

Selber dran rumschweissen verwirkt alle Ansprüche auf Rücknahme.

Themenstarteram 8. Mai 2017 um 22:19

Hat doch gepasst...?!

War nur suboptimal vom Ergebnis...!!!

Handelte sich ja nicht um Bremsbeläge, oder einen Ölfilter der nicht passt...

-:)

Wenn man dran rum schweissen muss damit es funktioniert, passt's nach meiner Definition nicht ;)

Themenstarteram 8. Mai 2017 um 23:07

Du bist aber auch schwierig...-:)

Tschuldigung :) Schau mer mal, was der Grinser sagt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Modifizierung des Hauptständers für meine 2017er R1200GS Rallye...-:)