ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Modifizierung des Hauptständers für meine 2017er R1200GS Rallye...-:)

Modifizierung des Hauptständers für meine 2017er R1200GS Rallye...-:)

BMW R 1200
Themenstarteram 7. Mai 2017 um 11:53

Da BMW den Hauptständer (Teile-Nr. 4652852623) für meine neue R1200GS Rallye nicht liefern konnte, habe ich mir einen aus England schicken lassen!

Und mittels angeschweißten 10mm VA-Stahl an der Unterseite habe ich ihn jetzt so verlängert, dass sich jetzt auch das Hinterrad keinen Bodenkontakt mehr hat.

Das vereinfacht bei Bedarf die Rad-Demontage und sorgt beim Überwintern für eine entsprechende Reifenentlastung!

Und rosten tut's nun auch nicht mehr...!

-:)

Grüssle

Nico

Ähnliche Themen
31 Antworten

Und ohne die Verlängerung stehen beide Räder auf dem Boden? Kann doch fast nicht sein. Irgendwas verstehe ich hier nicht.

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 12:44

Moin Wurstfinger,

ja, das vordere Rad sowieso...!

Auch nach meiner dezenten Erhöhung...!

Aber wenigstens hängt nun das hintere Rad frei...!

-:)

Grüssle

Nico

Damit sagst du, dass ohne deine Verlängerung das Hinterrad nicht frei war. So nen Hauptständer hab ich halt noch nie gesehen, deshalb frag ich so doof.

Moin Nico ;)

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 13:09

Hatte mich ja auch gewundert...!

War letztens beim Reifentausch auch ne echte Herausforderung die GS mit meinem Harley Davidson Heber anzuheben...!

In Zukunft muss ich mich beim Heben nur noch um's Vorderrad kümmern...!

-:)

Grüssle

Nico

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 14:15

So sieht's jetzt aus...!

-:)

Ist gut geworden. Thumbs up.

Mit was für einer Farbe hast Du den Ständer denn lackiert?

Die Schrauben an der Innenseite, sind das Inbus oder Torx?

Ich will irgendwann mal den Hauptständer lackieren.

Noch eine Frage: Die Feder, hast Du die mit dem Münzentrick eingebaut?

Ja, sieht gut aus. Schweissen sollte man können - aber ich kenne einen, der's kann, das tut's zur Not auch :D

Viel Luft haste aber immer noch nicht - wenn du jetzt das Vorderrad anhebst zum Überwintern, haste das Hinterrad wieder aufm Boden.

Zum einen wundert mich, dass die Kiste überhaupt ohne Ständer kommt, zum anderen find ich ziemlich traurig, dass der Nachbauständer nicht passt. Ich hätte das Ding zurückgeschickt, statt soviel Arbeit reinzustecken.

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 15:11

Nix Nachbauständer...!

Orig. BMW-Qualität...!

Zum Überwintern lege ich noch ein Brett o.ä drunter...!

Habe das gerade mit einem Rangierheber getestet, damit ich ggf. auch wieder das vordere Rad ausbauen könnte, bzw. damit es auch keinen Bodenkontakt hat.

-:)

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 15:23

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 7. Mai 2017 um 14:51:08 Uhr:

Ist gut geworden. Thumbs up.

Mit was für einer Farbe hast Du den Ständer denn lackiert?

Die Schrauben an der Innenseite, sind das Inbus oder Torx?

Ich will irgendwann mal den Hauptständer lackieren.

Noch eine Frage: Die Feder, hast Du die mit dem Münzentrick eingebaut?

-:)

Moin Jungbiker,

erst mit nitrofesten Brantho-Korrosionsschutz bearbeitet, dann gefillert und danach mit Glossy-Schwarz aus der Spraydose lackiert.

Abschließend noch eine Schicht Klarlack!

Schrauben sind da keine...!

Das war nur bei den Vorgängermodellen.

Jetzt kommen zwei 12mm Kunststoffbolzen zum Einsatz (werden mit Seegerringen gesichert!)

Und den Münztrick kenne ich nicht!

Habe eine längere Drahtöse um die Befestigungsplatte gelegt, und dann mit einem großen Schraubendreher die Federplatte auf den Bolzen gehebelt!

-:)

Grüssle

Nico

MÜNZENTRICK macht neugierig??? :rolleyes:

.....hat denn das Moped im Originalen, sprich ab Werk einen Hauptständer oder zum. Wahlweise???

diese geringe Bodenfreiheit für eine GS, da passt entweder der Ausdruck GS oder der HST nicht ??? :mad:

Sehr gut. Lack aus der Spraydose hat bei mir immer nur kurz gehalten. Ich hab zwar auch Primer verwendet, aber den Klarlack weggelassen.

Münztrick: Moped aufbocken, so dass die Feder gespannt ist, Münzen oder Beilagscheiben in die Zwischenräume der Feder, Ständer wieder einklappen, Feder einfach rausnehmen. Hat beim Seitenständer gut funktioniert.

PS: Wundert mich auch, dass mit dem orig. Hauptständer das Hinterrad aufsetzt. Das war beim Vorgängermodell nicht. Vielleicht liegt´s an der Einstellung am Federbein z.B. ESA auf max. Komfort.

wieder was gelernt :p, hoffentlich hat derjenige der diesen Trick anwendet, immer das nötige Kleingeld! ;)

Zur Not muss halt das Sparschwein der Kinder herhalten. :D

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 15:39

Den Hauptständer gibt's ab Werk nur, wenn man das Sozia-Paket wählt...!

Aber länger ist er dann auch nicht...!

Es gibt nur diese eine Ersatzteil-Nummer...!

Und das bei einer miesen Liefersituation...!

Meine BMW-Niederlassung sagte mir vor ein paar Wochen, dass nur 100 Stück im Zulauf wären, bei 111 Kundenbestellungen...!?

Deswegen meine England-Order...!

-:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Modifizierung des Hauptständers für meine 2017er R1200GS Rallye...-:)