ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. ML280 CDI Kaufinteresse // ML aus Italien

ML280 CDI Kaufinteresse // ML aus Italien

Mercedes ML W164
Themenstarteram 1. März 2016 um 23:25

Hallo zusammen

Wir suchen weiterhin nach einem neuen Gefährt für meine Frau und sind auf unserer Suche nach nach "viel" Auto für "machbares" Geld auf die ML Klasse gestossen.

Hierbei interessieren wir uns aktuell für einen ML280 aus 2007 mit 147.000km auf der Uhr, der bei einem Händler für 14.900€ angeboten wird.

Das Auto besitzt ein gepflegtes Scheckheft. Den Bildern zufolge ist das Auto innen/außen gepflegt und wirkt nicht "ausgelutscht". Die Bremsen wurden neu gemacht, und neue MS Reifen bezogen. Der Händler bietet auch eine Gebrauchtwagen Garantie an. Was uns halt etwas zu denken gibt: Das Auto ist ein Re-Import aus Italien. Es ist nicht das erste mal, dass wir auf ein Angebot stossen, bei dem das Fahrzeug aus Italien stammt.

Daher meine Frage:

- kann man anhand der FIN bei Mercedes die Historie eines Fahrzeugs "erforschen" das aus Italien stammt?

- Muss es dubios sein, wenn ein Fahrzeug aus italien stammt?

- Bieten MB Niederlasungen einen Gebrauchtwagencheck an?

Wer hat Erfahrungen mit ähnlichen Angeboten?

Freuen und auf Rückmeldungen

Ähnliche Themen
32 Antworten
am 1. März 2016 um 23:32

Puhhh.... ;)

Eine Frage kann ich Dir sofort beantworten und zwar Nummer 2. Muss es dubios sein, wenn ein Fahrzeug aus Italien strammt? Nein, muss es nicht, aber die Wahrscheinlichkeit gefakter Laufleistungen ist extrem hoch und ein professionelles Aufbereiter-Team macht Dir jede Gurke wieder halbwegs chic. Ich selbst hab gute und schlechte Erfahrungen gemacht. Von der durchweg gefälschten Schrottkarre bis hin zum Spitzenfahrzeug in Topzustand. Kkannst also Glück haben oder auch Pech, die Gebrauchtwagengarantie würde ich in jedem Fall einsacken... ;)

Zu 1. Soweit ich weiß nicht. Bei BMW funktioniert das nicht mal landesintern, weil nicht alle Händler und Werkstätten an das firmeneigene Netzwerk angeschlossen sind. Bei MB wird es auch nicht anders sein, zuweilen ja fraglich bleibt, ob und wie lange das Fahrzeug überhaupt bei MB gewartet wurde.

Für einen Gebrauchtwagencheck würde ich eher zu TÜV, Dekra oder KÜS fahren. Die schauen dann sicher doch noch ein bissl genauer als der Geselle bei MB, der schon kopfseitig in der Mittagspause ist.

Hay aytex, war fast 1 Jahr auf der Suche nach einer R-Klasse und hier im Süddeutschen Raum war fast jede zweite ein Italien Import , wie Neo Neo schon schrieb kannst Glück oder Pech haben , aber ich meine eher Pech.Die 6-7 R Klassen aus Italien die ich Besichtigt habe,war immer irgendetwas nicht sauber, habe dann doch ein Deutsche R gefunden mit allen Belegen vom Original Kaufvertrag bis zur Letzten Inspektion. Wurde auch von einigen Seriösen Autoverkäufern davor Gewarnt mit einleuchtenden Argument " Ist ein Auto Top und mit belegbarer Historie, kommt es nicht in den Export sondern wird in Italien weiterverkauft"

Themenstarteram 2. März 2016 um 0:55

Taxi7

 

Ich gebe dir recht, aber ich hoffe (sollten wir uns mal für einen Italo Re-Import entscheiden)dass ich das wohl auch bei einem Dekra Check herausfinden werde. Denn bei aller professionellen Aufbereitung: wenn der Antriebsstrang eines Fahrzeugs samt Achsen etc. 300.000 gelaufen ist und nicht 147.000km wird man das hoffentlich recht leicht erkennen können.

 

Was für eine R Klasse hast du dir zugelegt?

R 280 CDI 4 Matic Bj. 07 jetzt 173000km ein Geiles Auto, war am Anfang auch auf ML suche, bis meine Frau und ich vor einer R Klasse standen mit anschließender Probefahrt ,danach stand fest es wird kein ML sondern eine R. Da außer der Karosserie die Technik zu 90% mit dem ML baugleich ist

Themenstarteram 2. März 2016 um 1:23

Meine Frau findet die R Klasse auch cool hat was von SUV-Kombi :) was mich halt ein wenig stört ist das Glubschaugen Design vor der Modellpflege und für die Modellpflege R-Klasse haben wir das Budget nicht :) wie verhält es sich denn mit dem 280CDI, etwas untermotorisiert? Gleiche frage gilt natürlich auch für den ML

am 2. März 2016 um 8:05

Guten Tag aytex,

 

untermotorisiert ist kein ML. Ich selbe fahre den 280. Sicherlich ist ein Unterschied zwischen 320 und 280 CDI in der Beschleunigung bei höheren Geschwindigkeiten. Aber der 280 und der 320 haben beiden den 3 Liter V6 Motor und unterscheiden sich nur durch die Motorsteuerung. Ich finde die Aussage etwas schwierig aber wenn du von einem 420 cdi oder 500er kommst denkst du vielleicht das der Turbo kaputt wäre aber wenn man es anders betrachtet sieht es schon wieder anders aus. Ich komme jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit an eine Ampel die Straße ist hier zweispurig und wird nach 300m einspurig. Ich kann dir nicht sagen wie oft ich an dieser Ampel stand und ein kleines Beschleunigungsrennen geführt habe. Ich kann dir mittlerweile genau eine Aufstellung geben welches Auto man locker schafft, mit welchem man Mühe hat und bei welchen man es sein lassen sollte. Und da kann ich dir sagen das ich bis jetzt jeden Passat 2.0 TDI, Mondeo, Ford SMAX usw stehen lassen habe Interessant wird es bei den GTI und GTD Fahrern da hast du nur eine Chance wenn die beim Start pennen. Ich möchte jetzt nicht als Raser dastehen aber die Ampel macht wirklich Laune und man lernt eine Menge über verschiedene Fahrer und Autotypen.

 

Also der 280 CDI ist kein Sportwagen aber alles andere als untermotorisiert.

 

Viele Grüße Jansinn

am 2. März 2016 um 8:06

Also ich empfinde den ML 280 CDI keinesfalls als untermotorisiert. Fahre den Wagen in erster Linie geschäftlich, bin also auch viel auf Autobahnen unterwegs damit, Du fährst halt relativ günstig und hast trotzdem noch genug Bums unter der Haube. Zudem soll es ja der Zweitwagen für die Frau werden, falls ich das richtig verstanden habe. Oder? Also wenn da ein 280'er CDI nicht reicht, dann weiß ich auch nicht... ;)

Bei einem ML aus Italien solltest Du checken, ob der Sitzheizung hat, ist meistens bei italienischen Autos nicht der Fall

am 2. März 2016 um 9:12

So isses... Eigentlich fast nie... ;)

Themenstarteram 2. März 2016 um 9:22

Könnt Ihr mir eure Erfahrungen mitteilen, wie euer Verbrauch so liegt? das ist für uns tatsächlich auch wichtig trotz dessen, dass es ein SUV ist :-)

@C3PO V3.0

tatsächlich, das ist uns entgangen, wir haben uns auf alles andere konzentriert und sind davon ausgegangen dass er auch Sitzheizung hat, hat er aber nicht :-( boooaaahh... Eine M Klasse ohne Sitzheizung....

Themenstarteram 2. März 2016 um 9:26

Im Umkehrschluss bedeutet das eigentlich: Wenn man in der Suchmaske Sitzheizung mit ankreuzt, schließt man mit aller Wahrscheinlichkeit alle Italo-Reimporte automatisch aus.... Trotzdem doof.. Gedanklich sah ich mich schon auf dem Weg zum Händler...

Besser vorher mal ins Forum schauen;)

am 2. März 2016 um 9:47

Na ja, wenn es am Ende nur an der Sitzheizung liegt, eine Carbon-Sitzheitung lässt sich günstig nachrüsten und gut sind sie außerdem.

GuMO aytex , is ja Geil ,das einzige was mich vor dem Kauf der R gestört hat waren die Glubschaugen , aber das war der erste eindruck, an den ich mich mittlerweilen gewöhnt habe. Zur Motorisierung sind natürlich nach oben die Grenzen offen, aber die 190 Ps reichen aus um Sportlich mitzufahren , mein bester Freund hat sich vor 3 Monaten einen ML 300 CDI Blu Tec gekauft mit 215 PS, er nimmt mir nichts im gegenteil auf Kurfigen Überlandstraßen kommt er mir nicht hinterher , da ich finde die R liegt durch ihren längeren Radstand und etwas tieferliegenden Karosse um einiges besser auf der Straße. ( Oder er kann nicht Fahren :):D:D)

MFG aus FFB

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. ML280 CDI Kaufinteresse // ML aus Italien