ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. ML W164 - Die große suche nach dem Fehler

ML W164 - Die große suche nach dem Fehler

Mercedes ML W164
Themenstarteram 25. Mai 2018 um 10:09

Hallo @LL

Ich habe folgendes Problem:

Erst war ein knarrendes Geräusch (vorne Links) nur beim Kickdown, laut meinem Ex-Mechaniker: ist nix. Danach blockierte das Fahrzeug hin und wieder beim anfahren. ABS & ESP leuchtete ab und zu, auch nach Laune. Wieder ausgelesen und wieder nichts gefunden.

Vor ca 4 Wochen hat sich dann mein Verteilergetriebe verabschiedet.

Dies habe ich jetzt austauschen lassen (Getriebe Hermanns mit Garantie). Angeblich alles wieder ok. Doch er blockierte wieder...

Radsensor vorne Links ausgetauscht, da ABS & ESP geleuchtet hat und laut auslesung defekt war. Nach 2300 €: Problem bleibt bestehen und die Meldung

auch. Jetzt bange ich schon um das neue Verteilergetriebe...

Ich wäre um jeden Tipp sehr dankbar.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. Juli 2018 um 20:20

Wahrscheinlich alles behoben.

Es waren zwei Ursachen:

1. Blockieren bei Anfahrt & ABS und ESP Warnleuchte.

Ursache: Radlager vorne Links.

2. Knarrendes Geräusch

Ursache: Kette vom Verteilergetriebe

Zusätzlich habe ich noch das Getriebeöl gewechselt inkl neuen Filter (Original MB, wegen der Durchlässigkeit)

Seit 2 Wochen läuft er wieder;)

Danke für Eure Tipps!!!

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Welche Bereifung ist montiert?

Original Felgen?

Themenstarteram 27. Mai 2018 um 10:18

255/50 R19 Allwetterreifen GENERAL Grabber meine ich...

Genauere Bezeichnung kann ich gerne am Montag nachschauen. Er steht immer noch in einer Werkstatt...

Ja, Original Felgen

Hatte ich auch ca 15 mal bis ich nach etlichen Werkstattbesuchen zufällig mal neue Reifen draufgezogen hab

Seit dem nix mehr mit Meldung

Das kann alles mögliche sein

Peinlich nur das die Autoindustrie alles digital aufrüstet und am Ende kein Mensch damit klarkommt

Dann wird jedes Teil nacheinander ausgetauscht und von dem Geld kannste dir auch nen neues Auto kaufen

Themenstarteram 27. Mai 2018 um 17:39

Die Reifen sind schon länger drauf und die Meldung dagegen sehr jung... meinst Du es ist trotzdem möglich? Durch die Abnutzung des Profils?

Autoindustrie: nur was das Auslesegerät anzeigt ist Gesetz! Keiner schaut mehr wirklich nach oder versucht logische Zusammenhänge herzustellen :(

Bin gespannt wie die Theorie in der neuen Werkstatt lautet.

Bei mir warens ähnliche Symptome und es lag ebenfalls an den Reifen.

4xneue drauf und seithher Ruhe.

Und ich tausche halbjährlich diagonal, damit sie gleich abfahren.

Zitat:

@MLW1642007 schrieb am 27. Mai 2018 um 17:39:09 Uhr:

Die Reifen sind schon länger drauf und die Meldung dagegen sehr jung... meinst Du es ist trotzdem möglich? Durch die Abnutzung des Profils?

Autoindustrie: nur was das Auslesegerät anzeigt ist Gesetz! Keiner schaut mehr wirklich nach oder versucht logische Zusammenhänge herzustellen :(

Bin gespannt wie die Theorie in der neuen Werkstatt lautet.

Ganz genau

Bei mir waren die Reifen dann wohl schon zu unterschiedlich mit der Zeit

Anders kann ich es mir nicht erklären

Trotzdem ein Witz diese Reifendruck Kontrolle über das abrollen zu regeln wenn dann asr esp abs usw ausfällt und niemand wirklich weiß was los ist

Themenstarteram 4. Juni 2018 um 11:50

Die Reifen wurden geprüft und augenscheinlich, laut Mechaniker, sind diese relativ gleichmäßig abgefahren. Er schliesst es somit aus.

Noch jemand eine Idee?

tausch sie doch einfach mal (vorne/hinten)- dann müsste das Problem ja entweder auf ner anderen Seite auftauchen oder weg sein... wär mein Ansatz erstmal....

Ich habe aktuell auch so ein ähnlichen Fehler.

ML 500 Bj: 07/2009

Erst ging bei normaler Fahrt die ABS/ESP Lampe an mit dem Hinweis im KI "ABS/ESP keine Funktion".

Ne Stunde später bei einer fahrt bei 30-40km/h hat das ABS von selbst ziemlich hart abgebremst und anschließend kam dann die Meldung "Sperrsystem überhitzt, bitte warten".

Am nächsten Morgen als ich den dicken zur Werkstatt bringen wollte, gestartet und kam sofort der Fehler "Sperrsystem überhitzt, bitte warten". Dies konnte aber nicht sein, da der Dicke die ganze Nacht stand.

In der Werkstatt per SD ausgelesen, hat wohl ein Radsensor angezeigt und irgendwie einen Magneten an der Kardenwelle oder Verteilergetriebe.

Whatsapp-image-2018-06-04-at-16-42-40-1
Whatsapp-image-2018-06-04-at-16-42-40

Ich hatte das mal bei einem Audi, da war der ABS Geberring defekt, das ABS hat ab und zu eingegriffen wegen den Drehzahlabweichungen, also ohne wirklichen Grund... und wenn das Steuergerät das öfter macht währe es doch möglich das Getriebe "anzuschlagen" Wie schaut denn der Ring aus? Eventuell ausgenudeltes Radlager, gerade beim "kräftig GAS" geben zieht es dann den Geber vom Sensor etwas weg. Eventuell off Topic aber Fehlerparallelen gibt es immer wieder mal.

Hab eben mit der Werkstatt telefoniert, Drehzahlsensor defekt sagte er mir, evtl. meinen die den ABS Sensor an den Rädern.

Was darf so ein Sensor kosten und der Tausch?

Kurzes Feedback:

 

Drehzahlsensor hinten rechts defekt. Und wenn er schon mal in der Werkstatt stand, habe ich ihn eine Getriebespülung nach TE spendiert :)

Zitat:

@Bekiro schrieb am 05. Juni 2018 um 16:43:17 Uhr:

Was darf so ein Sensor kosten und der Tausch?

Die von MEYLE sind günstig... Original MB Faktor 10 teurer!

Bei mir eingebaut hat der Mechaniker A1649058300. Gibt es da Unterschiede für vorne oder hinten? Sonst würde ich mir von Meyle 1-2 kaufen und bei Seite legen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. ML W164 - Die große suche nach dem Fehler