ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. ML 500 oder 420 CDI ?

ML 500 oder 420 CDI ?

Themenstarteram 16. Mai 2008 um 10:51

Hallo!

ich kann mich nicht entscheiden..

Möchte eine ML als Zweitwagen (2009er Modell), meist Stadtfahrten, Landstrassen usw. wenig bis gar nicht im Gelände.

Von den Sonderausstattungen habe ich ALLES mit drin .. außer AMG-Styling und Monitore hinten in den

Kopfstützen ..

Aber was nehme ich für einen Motor???

Danke für eure Tips!!

Ähnliche Themen
28 Antworten

Na, den 500er natürlich.

Hallo,

unter der gegebenen Fragestellung (ML als Zweitwagen:eek:, von Geld wird überhaupt nicht geredet:cool:) würde ich sagen:

Das Beste ist gerade gut genug :D:D.

Grüße

Reiner

So ne blöde frage, bestell dir nen 500er ;-) Und falls du danach doch noch nen diesel willst, kaufst du dir als dritt-fahrzeug nen kleinen traktor :D

nachdem bei uns mittlerweile sogar der Dieselpreis über Benzin lag gibts gar kein überlegen mehr, oder??

am 16. Mai 2008 um 13:27

Nee, dann lieber doch die AMG/BRABUS/CARLSSON-Version:D

Gruß

fjordis2001

Hallol,

da gibt es doch keine Frage,

entweder einen AMG 63 oder noch besser direkt einen von Brabus. Dort stand vor 3 Wochen einer in der Ausstellung, mit allem was das Herz begehrt, Innausstattung aus feinstem Leder, Motor, usw.Wenn ich mich recht erinnere 226000€! http://www.brabus.com/cars4sale.php?id=6650

Ist doch ein Schnäppchen.

Gruß

Carsten

Themenstarteram 16. Mai 2008 um 14:04

So klar ist das gar nicht :-(

Ich bin den 420 CDI mal probe gefahren und muß sagen, daß der Anzug

ganz gut war. auch ist der diesel sehr leise und riecht nicht.

mir wurde gesagt, daß die Übersetzung besser ist, als beim 500er und

er deswegen agiler erscheint.

Den ML 500 bin ich leider noch nicht gefahren, aber selbst fahre ich den

500SL und fand den 420 cdi nicht viel lahmer ..

von 0-100 ist der ML 500 wohl 1 sek. schneller.. aber von 0-60 ?? wie groß ist

den da der unterschied??

der 420 cdi reagierte gleich auf gas, wobei der 500 (ich weiß es leider nur vom SL)

beim kick down etwas verzögert. das runterschalten dauert ziemlich lange.

ist das bei dem ML 500 (mit 385 ps) auch so??

Vom preis scheint es ja egal zu sein.. (anschaffungskosten)

der diesel soll wertbeständiger sein!?

Was spricht noch für den diesel bzw. für den ML 500 ??

Zitat:

Original geschrieben von Hagbard235

nachdem bei uns mittlerweile sogar der Dieselpreis über Benzin lag gibts gar kein überlegen mehr, oder??

Geld spielt doch keine Rolle oder doch ????

Meine Rechnung war da ganz einfach, wenn man relativ viel sportlich unterwegs ist (keine sprittsparende Fahrbahnbremse), braucht der 500er schätze ich mal 4-5 Lieter mehr als der 420er, das macht ca. 6 Euro mehr auf 100km.

Anschaffungskosten und Versicherung sind ungefähr gleich.

Steuer kostet der 420er 246€/Jahr mehr.

246€:6€=41

41*100km=4100Km

Ab ca. 4100km / Jahr sind die mehrkosten für den 420er wieder drinn.

Rechnet man mit 15000-25000km pro Jahr sind das ca. 650€-1250€ mehr Sprittkosten für den 500er.

Aber das ist ja so gut wie nix, wenn man bedenkt, das so ein tolles Auto mit relativ guter Ausstattung zu einem Schnäppchenpreis von ca.90000 - 95000€ zu haben ist.

Mein Tipp !!!!

Ist Dir der 420er zu langsam dann mach noch einen Chip rein und Du bist direkt an der hinteren Stoßstange des 500er.

Do bin i scho a bissle schwob.

Gruß

Oli

(baldiger ML420 Edition 10 fahrer)

 

 

Na wenn du Schwabe bist, dann müsste dir ja heute das Essen im Hals stecken geblieben sein, als du an der Tanke vorbei gekommen bist, oder? (zumindest wenns so ausgeschlagen hat wie hier).

Da bin ich trotz Norddeutscher noch mehr Schwabe und tanke Autogas, da sind mir die 5 Liter auch egal und trete nochmal fester durch ;-)

Ich trinke nur Suppe das, das nicht passiert:-).

Diesel 1.499

Super 1.539

ist doch Super oder Diesel ???

Was braucht ein 500er für 100km an Autogas ???

Wie hoch sind die Kosten für 100km?

Gruß

Oli

Also, wie man lesen kann: Ich bin suuuper zufrieden mit dem Achtzylinder-Diesel. ABER: Wenn der ML nur mein Zweitwagen wäre und ich nicht eine Fahrleistung von so rd. 40.000 km p.a. mit vielen langen Autobahnfahrten hätte, würde ich wohl sehr versucht sein, die Autogasanlage installieren zu lassen und mir den 500er zu leisten. Rein wegen der Ökonomie. Vom Fahrgefühl her geht bei so einem großen schweren Wagen sowieso nichts über den Diesel!

Zitat:

Original geschrieben von ML420-FTS

Was braucht ein 500er für 100km an Autogas ???

Wie hoch sind die Kosten für 100km?

LEIDER kann ich nur mit den Werten beim W163-500er dienen, dort verbrauche ich aktuell 17 Liter, mit Super verbrauche ich das gleiche, der Unterschied liegt einfach in den 1,509€ (heute Super bei uns) zu 0,669 Autogas heute. Aber du musst die ca. 3000€ Anschaffung erst reinfahren... dafür kostet der Diesel in der Anschaffung ja auch mehr.

Ob ich auf Gas oder Benzin fahre macht vom fahren her keinen Unterschied. Ich bin sehr zufrieden damit.

Zitat:

Original geschrieben von Glumardok

Vom Fahrgefühl her geht bei so einem großen schweren Wagen sowieso nichts über den Diesel!

Das finde ich immer unfair.. da wird ein aufgeladener Diesel mit einem Sauger-Benziner verglichen (klar, man hat ja keine Wahl), aber der Vergleich hinkt immer. Wenn jemand den 500er mit nem Turbo ausrüsten würde, würde er den Diesel auch alt aussehen lassen.

Meine Meinung zu den Motoren ist, das man leider die Weiterentwicklung in den technisch minderwertigen Motor gesteckt hat (Diesel) statt den besseren Motor (Benziner) entsprechend weiterzuentwickeln. Das es geht hat VW mit dem FSI gut gezeigt, stellt euch mal den 500er mit Kompressor und Turbolader vor.... mein Tipp:

min. 1000 Nm und ca. 600 PS..... träumen wird man ja noch dürfen ;-)

am 17. Mai 2008 um 13:26

Also wenn ich soviel Geld fuer einen Zweitwagen ausgebe dann denke ich doch gar nicht an einen Diesel. Da ist der 500er die ideale Wahl. Allerdings muss ich sagen dass es eigentlich bei einem Normal-ML-Fahrer bei deiner Definition "eigentlich nur Stadbetrieb"

ja foermlich nach einem 280er oder 320er CDi schreien wuerde.

Und ich denke dass der Schub der dem 420iger in Bezug auf den 500er immer zugeschrieben wird sich auch erledigt hat mit der Leistungssteigerung des 500er auf 388

PS.

 

IVI

Deine Antwort
Ähnliche Themen