ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Mk3 ST Spritverbrauch auf den ersten Metern

Mk3 ST Spritverbrauch auf den ersten Metern

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 8. Februar 2016 um 10:04

Hi Leute,

habe am Freitag meinen ST abgeholt und jetzt die ersten 200 km abgespult. Auch mal den Pinsel durchgetreten nachdem er warm war, aber erstmal den Drehzahlmesser unter 4500 gehallten.

Abgeholt hab ich ihn mit Tanklampe an und Anzeige auf komplett leer. Getankt habe ich dann 52 Liter, was mich irritiert, da laut Handbuch der ST ja 62 Liter hat. Hier hätte doch eigentlich bissel mehr reinpassen müssen.

Dazu kommt jetzt die aktuelle Anzeige, der Bordcomputer zeigt einen Verbrauch von knapp 9 l an, die Tanknadel steht bei 200 km jetzt aber auf knapp halb.

Fällt die beim ST am Anfang so rapide, und wird dann langsamer oder muss sich das erst einpegeln und wieviel kriegt ihr in den Tank, wenn die Lampe schon meckert?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

@C4B4L schrieb am 8. Februar 2016 um 10:04:05 Uhr:

(...)

Fällt die beim ST am Anfang so rapide, und wird dann langsamer oder muss sich das erst einpegeln und wieviel kriegt ihr in den Tank, wenn die Lampe schon meckert?

Moin,

deine Frage ist nicht pauschal zu beantworten, weil Verbrauchsanzeige/Restmenge im Tank usw. variable Werte im BC sind.

Die Restwertberechung der noch zu fahrenden Kilometer ist abhängig von verschiedenen Grundlagen, insbesondere natürlich vom aktuellen Verbrauch.

Beispiel: Habe ich dort 100Km stehen und mein Fahrtweg ist 50 km lang wird am Ende der dann tatsächlich gefahrenen 50km mit relativer Sicherheit aber nicht jetzt auch eine verbleibene Restreichweite von noch 50 km stehen, da der BC eben den aktuell auf dieser Strecke gefahrenen Durchschnitt als Rechengrundlage nimmt und nicht die Streckenlänge.

Startet nun die nächste Fahrt, wird der BC zunächst von der letzten Berechnung ausgehen und diese nun abhängig von Strecken/Fahrprofil erneut anpassen und verändern.

Die notwendigen Berechnungswerte für eine Restweitenanzeige ändern sich also kontinuierlich und damit eben auch das Ergebis/die angezeigte Restreichweite.

Wieviel kann man tanken/Tankanzeige:

Den Tank komplett leer zu fahren macht keinen Sinn und wird auch von den Herstellern zurecht nicht gewünscht. Neben der technischen Abschaltung bevor der Tank endgültig leer wäre und man stehen bliebe ist eine beliebte Lösung, dem Fahrer DEUTLICH frühzeitig klar zu machen das er tanken soll - Ford macht das mittels einer teils recht früh anspringenden Warnlampe/dann rapide fallenden Tanknadel und stellt somit immer eine recht große Restmenge im Tank als Reserve sicher - es ist eben ein psychologischer Effekt, auf eine Warnlampe zu schauen/Angst liegen zu bleiben, also tanken, wirkt bei den meisten.;)

Von daher wirst du -falls du regelmäßig den Tank recht leer fährst- es regelmäßig erleben das du tanken gehst aber gewollt nie "voll" tanken wirst, es wird immer irgendwo zwischen 3-10 Litern unter dem angegebenen Tankvolumen bleiben was du an Menge rein bekommst.Postitv betrachtet, selbst wenn du mal davon überraschst wirst, die Lampe angeht und die Restkilomter auf Null stehen die nächste Tanke aber 30 km weit weg ist, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit dort noch locker ankommen.

Viel Spass mit deinem ST!:)

 

 

Hast du einen Benziner oder Diesel? Der Reichweitenangabe zufolge tippe ich auf Benzin.

Achja und wegen den angegebenen Drehzahlen auch :D

 

Ja die Nadel fällt anfangs etwas mehr über die Mitte dauert es etwas länger.

Bedenke das sich bei einem neuen Motor noch nicht alle Lager endgültig eingespielt haben - dadurch mehr Reibung und mehr Verbrauch. Das kommt bei dir noch dazu wenn du ganz am Anfang stehst.

Mehr wie 55l bekomme ich auch nicht rein.

Themenstarteram 8. Februar 2016 um 10:35

Zitat:

@Andi2011 schrieb am 8. Februar 2016 um 10:18:52 Uhr:

 

Viel Spass mit deinem ST!:)

Oh ja den hab ich jetzt schon, bin erstaunt, dass der gekünstelte Klang im Innenraum doch recht gut ist. Endlich wieder ein Auto mit Emotion.

Danke für die Antworten, das beruhigt ja doch etwas dann warte ich mal ab, bis der erste Tank selbst leer gefahren ist.

Ach ja ist natürlich ein Benziner :D

Sonstige Eckdaten ? :D

Die Tanknadel bei allen Focus fällt relativ schnell von Anfang an,bei früheren Autos von Ford war das anders und es ging ab der Hälfte erst rapide bergab.

Beim Benziner bei grob 8l Verbrauch bewegt sich die Nadell schon bei ca.45km nach dem Tanken aber dafür sehr gleichmäßig bis zum leeren Tank.

Bei RRW null wirst wie beim kleineren 55l Tank noch etwa 8l drin haben,ich fahre mit null auch noch 100km oft,dein Tank war bei Übernahme definitiv noch lang nicht leer.

Themenstarteram 8. Februar 2016 um 11:25

Zitat:

@dromeracer schrieb am 8. Februar 2016 um 10:42:30 Uhr:

Sonstige Eckdaten ? :D

Wenn die Sonne scheint und der Wagen ne Wäsche gesehen hat, werde ich mich um ein paar Bilder bemühen, aber hier die Specs :)

Turnier - Leder Exklusiv

Indic blau

Performance Paket black

Sony Navi DAB mit 10 LS

Winter- und Technologiepaket

Piepser und Rückfahrkamera

Scheibentönung

Keyless

Tempomat

Das müsste es gewesen sein, muss die Woche mal mit der Wendematte kämpfen, die hab ich erst mal in die Wohnung verfrachtet. Einziges Feature was Ford vergessen hat, aber der Händler schon bei der Konfiguration nicht gefunden hat, ist die elektrische Kindersicherung. Die gabs im Konfigurator vom Händler irgendwie beim ST nicht, nur bei Ford selbst auf der Seite.

Danke :) Liest sich gut :)

Zitat:

@C4B4L schrieb am 8. Februar 2016 um 10:04:05 Uhr:

Hi Leute,

habe am Freitag meinen ST abgeholt und jetzt die ersten 200 km abgespult. Auch mal den Pinsel durchgetreten nachdem er warm war, aber erstmal den Drehzahlmesser unter 4500 gehallten.

Abgeholt hab ich ihn mit Tanklampe an und Anzeige auf komplett leer. Getankt habe ich dann 52 Liter, was mich irritiert, da laut Handbuch der ST ja 62 Liter hat. Hier hätte doch eigentlich bissel mehr reinpassen müssen.

Dazu kommt jetzt die aktuelle Anzeige, der Bordcomputer zeigt einen Verbrauch von knapp 9 l an, die Tanknadel steht bei 200 km jetzt aber auf knapp halb.

Fällt die beim ST am Anfang so rapide, und wird dann langsamer oder muss sich das erst einpegeln und wieviel kriegt ihr in den Tank, wenn die Lampe schon meckert?

- Einfahren mit allen Gängen und allen Drehzahlbereichen, natürlich kein Dauervollgas und Treten bis zum Begrenzer

- Erst hieß es mal ab Facelift 55l, inzwischen wieder ST=62l. Ford hat seine Sicherheitsreserve sehr großzügig ausgelegt. Gemerkt habe ich auch, dass manchmal recht früh abgeschaltet wird und andere Male nicht. Es heißt also nicht, dass der Tank wirklich voll ist. Allerdings ist ewig nachtanken auch nicht so gut.

- bis 1/2 fällt die Anzeige recht schnell, sobald sie mal die "1" verlassen hat. Wie andere auch schon bestätigt haben.

- mal eben Excel bemüht: 0km wären durchschnittlich angezeigt worden bei 5,62l Restmenge (ausgehend von 62l) im Tank

Dein Excelwert ist nicht schlecht,ist aber beim 55l Tank etwas um die 7 l rum,bei 0km hab ich 48,5 l getankt und einmal ging er aus an der Tanke und bekam da 55,2 l etwa rein(Gleich Tanke u.Säule),fahre da wie gesagt um die 100km.

Beim ST werden die Werte wenig abweichen nur das bei 0km etwa 55l zu tanken wären.

Zitat:

@Focus 115 schrieb am 9. Februar 2016 um 20:34:33 Uhr:

Dein Excelwert ist nicht schlecht,ist aber beim 55l Tank etwas um die 7 l rum,bei 0km hab ich 48,5 l getankt und einmal ging er aus an der Tanke und bekam da 55,2 l etwa rein(Gleich Tanke u.Säule),fahre da wie gesagt um die 100km.

Beim ST werden die Werte wenig abweichen nur das bei 0km etwa 55l zu tanken wären.

Glück auf . Hast du da einen Reserve Kanister mit wenn du dir solche Experimente draust ? Ich habe meinen auch mal auf null gefahren , hatte aber Schweiß auf der Stirn .

Zitat:

@Focus 115 schrieb am 9. Februar 2016 um 20:34:33 Uhr:

Dein Excelwert ist nicht schlecht,ist aber beim 55l Tank etwas um die 7 l rum,bei 0km hab ich 48,5 l getankt und einmal ging er aus an der Tanke und bekam da 55,2 l etwa rein(Gleich Tanke u.Säule),fahre da wie gesagt um die 100km.

Beim ST werden die Werte wenig abweichen nur das bei 0km etwa 55l zu tanken wären.

Sogar etwas mehr, daher ja der errechnete Wert. Mal 55, mal auch etwas über 57. Rechnerisch 56,38 aufgrund aller bisherigen Tankvorgänge.

Ist bei jedem Modell und ggf. auch Motor etwas verschieden.

Hatte Kanister mit,aber da hatte Anfangs ich mich auch gefragt warum bei null so wenig Liter,also testen und 100km hielt ich für möglich was ich auch schon überbot,je nach Verbrauch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Mk3 ST Spritverbrauch auf den ersten Metern