ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Mit Tempomat Beschleunigen

Mit Tempomat Beschleunigen

Themenstarteram 15. April 2018 um 19:35

Hi,

ich habe schon in einigen Foren nach dem angeschriebenen Thema gesucht und auch einiges gefunden. Nur sind die erwähnten Fahrzeuge schon älter und würde gerne wissen, wie es denn bei neueren Autos ist. Mein Opel Astra K 1,4 150 PS Automatik ist Bj. 2016. Ich habe zu dem Thema auch mal ein Video gesehen in dem gezeigt wird, dass man mit dem Tempomaten Beschleunigen kann. Ist das aber auch gut für den Motor oder andere Bauteile? Der Verbrauch sei jetzt mal dahin gestellt, soll aber besser sein, wenn der Tempomat Beschleunigt. Ist das auf die Dauer schädlich? Wenn ich z.B. jetz 70km/h gespeichert habe und fahre auf einer durchgehenden 70er Zone und es kommt ne rote Ampel. Dann muss ich ja eigentlich nur rollen und dann den Tempomat rein hauen und er Beschleunigt auf die zuletzt gespeicherte Geschwindigkeit. Mir ist das mal zufällig auf der Autobahn passiert und das Getriebe schaltet echt weit runter. Ist wohl so gewollt wegen dem idealen Wirkungsgrad des Motors. Könnt ihr mir noch etwas zu dem Thema sagen und klar stellen, ob das schädliche Auswirkungen haben kann?

Danke euch schon mal und schönen Sonntag noch :)

Beste Antwort im Thema

Hallo,

dem Motor ist es egal. Ob jetzt das Motorsteuergerät das Signal zu beschleunigen vom Gaspedalpoti oder vom Schalter am Lenkrad bekommt ist wurst, ist nur ein elektrisches Signal. Und der Drosselklappe ist es ebenfalls egal weil der Befehl zum Öffnen eh vom Steuergerät kommt.

Der Unterschied ist das der Tempomat offensichtlich stärker beschleunigt als Du mit dem Pedal, aber das Steuergerät lässt eh nur zu was den Motor nicht schädigt.

Der Motor geht nicht kaputt wenn er mal über 4000 Umdrehungen kommt. ;)

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Hallo,

dem Motor ist es egal. Ob jetzt das Motorsteuergerät das Signal zu beschleunigen vom Gaspedalpoti oder vom Schalter am Lenkrad bekommt ist wurst, ist nur ein elektrisches Signal. Und der Drosselklappe ist es ebenfalls egal weil der Befehl zum Öffnen eh vom Steuergerät kommt.

Der Unterschied ist das der Tempomat offensichtlich stärker beschleunigt als Du mit dem Pedal, aber das Steuergerät lässt eh nur zu was den Motor nicht schädigt.

Der Motor geht nicht kaputt wenn er mal über 4000 Umdrehungen kommt. ;)

Themenstarteram 15. April 2018 um 19:54

Alles klaro, dann würde ich aber erst so Beschleunigen, wenn der Motor Betriebstemperatur hat :D Wenn er schon im kalten Zustand 4000 dreht is net so der Bringer :D

Keine Ahnung wie das bei Opel geregelt ist, bei Mercedes hängt der Grad der Beschleunigung beim Tempomat vom gewählten Fahrprogramm (Sport, Comfort, Eco) des Getriebes ab. In Eco wird kaum zurückgeschaltet, die Beschleunigung ist auch nicht stark.

Vielleicht mal die Bedienungsanleitung durchstudieren, etwas Ähnliches sollte es bei jedem modernen Fahrzeug mit Automatikgetriebe geben.

Kann ich bestätigen. Hängt bei mir auch vom Programm ab. Auf Sport wird deutlich stärker beschleunigt, als auf "eco".

 

MfG

Ist auch bei der VAG so ;).

Themenstarteram 15. April 2018 um 21:05

Anleitung wurde ordentlich studiert :) nichts gefunden, oder eventuell doch übersehen :D

ich kann leider keinen Modus wählen. Ich probiers heut nacht mal aus und seh wie weit er hoch zieht, oder was sich generell so tun wird :D

Das Runterschalten dient der Schlupfvermeidung an den Kupplungen im AT-Getriebe.

Themenstarteram 15. April 2018 um 21:18

aaah deswegen hat der so rein gehauen ^^

Das AT-StG "lernt" den Fahrstil des Fahrers mit der Zeit. Wenn Du die Plustaste vom Tempomaten länger hältst, geht die Steuerung erstmal von einer typischen gelernten Beschleunigung aus (meist also mäßig) und wenn weiterhin Plus gehalten wird, dann geht es mit ca. 70% Leistungsanforderung weiter. Da wird dann in der Regel runtergeschaltet.

Sagen wir mal so, gerade durch das zurückschalten beschleunigt man nicht sparsamer!

Jein! Kommt drauf an. Die meisten Motoren haben einen Lastbereich, wo der Motor am effektivsten läuft. Wenn man unter diesem Bereich ist, macht es schon Sinn.

 

MfG

Auch dann nicht auf die Gesamte Strecke gesehen.

Zudem eine Automatik nichtmal annähernd Vollast im mittleren Drehzahlbereich umsetzen kann.

Themenstarteram 16. April 2018 um 1:46

Hab jetz noch mal die Bedienungsanleitung gelesen und hab wohl doch den Punkt übersehen. Ab 30km/h kann die zuletzt gespeicherte Geschwindigkeit abgerufen werden. Mega geil :D

Mache ich dauernd, ich fahre 90% mit Tempomat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Mit Tempomat Beschleunigen