ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Mercedes Benz EPS Schaltung - Sensoren

Mercedes Benz EPS Schaltung - Sensoren

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 8. April 2012 um 17:37

Hallo,

kann mir jemand sagen wie man die Getriebesensoren pruefen kann? Sie haben immer 120 ohm betaetigt oder unbetaetigt.

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
25 Antworten

Fragt doch im Mercedes Forum mal nach. Das wird hier wohl keiner Wissen. Ist auch logisch. :D

Welches Problem hast du denn? Was für ein Modell hat denn eine Sorge? EPS1,EPS2, Powershift?

Um welches Fahrzeug handelt es sich?

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

Um welches Fahrzeug handelt es sich?

Mercedes:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Themenstarteram 8. April 2012 um 22:16

Es ist einer der ersten SK, also EPS 1.

Getriebe macht gar nichts! Das Display zeigt den Fehler 73 abwechselnd mit R an; das Steuergeraet steuert das EPS Relaise nicht an, wenn ich das Relaise bruecke kann ich die Getriebeanlernung durchfuehren, jedoch ohne Erfolg - Fehler bleibt!

- Getriebe ist mechaniche i.O.,

- Hauptmassepunkt und alle Steckverbindungen habe ich bereits gereinigt,

- mit dem Buchsenkasten kann ich vom Zentralstecker des Steuergeraetes aus alle Gaenge schalten,

- alle Sensoren bringen 120 Ohm zum Steuergeraet.

Hallo,

120 Ohm der Sensoren sind i.O.

Wenn man die Elektronik ausließt dann werden die Werte der Sensoren in COUNTS angezeigt, also es sind keine EIN/AUS sensoren.

Du misst bei den Sensorern nur die Magnetspule.

Wo genau brückst Du denn??? Was für ein Relais genau meinst Du denn??

Kannst Du mal Bilder machen???

Gruß

Chris

Schau mal nach ob alle Sensoren arbeiten können. Schraube dazu die Sensoren raus und versuche die Stößel zu drücken. Kann sein, dass ein Sensor hängt.

Gruß Truckpower

Die Sensoren sind induktive Weggeber. Mit der Widerstandsmessung prüfst du lediglich die Spule.

Wenn du die Sensoren wirklich prüfen willst dann geht das nur mit dem Oszi.

Themenstarteram 9. April 2012 um 18:51

Zitat:

Original geschrieben von chrisss240

Hallo,

120 Ohm der Sensoren sind i.O.

Wenn man die Elektronik ausließt dann werden die Werte der Sensoren in COUNTS angezeigt, also es sind keine EIN/AUS sensoren.

Du misst bei den Sensorern nur die Magnetspule.

Wo genau brückst Du denn??? Was für ein Relais genau meinst Du?

Zitat:

 

Das EPS Relaise im Relaisekasten, Steuerstrom kommt vom Pin 24 des Steuergeraetes, Arbeitsstrom kommt von Klemme 30 ueber Sicherung 18 und geht dann zum Steuergeraet Pin 1 und zum Gebergeraete (also Hauptstromversorgung fuer die Elektronik).

Ich bruecke am Relaise Klemme 87 zu Klemme 30.

Themenstarteram 9. April 2012 um 18:53

Zitat:

Original geschrieben von Truckpower

Schau mal nach ob alle Sensoren arbeiten können. Schraube dazu die Sensoren raus und versuche die Stößel zu drücken. Kann sein, dass ein Sensor hängt.

Gruß Truckpower

Danke fuer den Tip, hab ich getan... Sensoren sind alle leichtgaenig!

Themenstarteram 9. April 2012 um 18:55

Zitat:

Original geschrieben von kurtis.brown

Die Sensoren sind induktive Weggeber. Mit der Widerstandsmessung prüfst du lediglich die Spule.

Wenn du die Sensoren wirklich prüfen willst dann geht das nur mit dem Oszi.

Hab kein Oszi.... hat jemand schon mal den Fehler gehabt das der Ohm Wert i.O. war und der Sensor dennoch defekt - oder ist das unwahrscheinlich?

Hallo,

 

also wenn Du das Relais brückst und dann funktioniert das Einlernen dann sind Deine Sensoren nicht das Problem!

Das Relais sitzt im G-Modul im Sicherungskasten, da wo das Relais sitzt ist unten ein G an der Leiste, oder?

Wenn Du das Modul ausbaust, Stecker weg Schrauben rausdrehen und herausziehen, dann siehst Du einen Schaltplan an der Seite aufgedruckt.

Also ich tippe mal auf ein Massefehler oder ein defektes Modul.

Wenn das Relais gesteckt ist und die Zündung an ist Klackt das Gebergerät alle2-3sec?

Gruß

Chris

Themenstarteram 10. April 2012 um 9:14

Zitat:

Original geschrieben von chrisss240

Hallo,

 

also wenn Du das Relais brückst und dann funktioniert das Einlernen dann sind Deine Sensoren nicht das Problem!

Das Relais sitzt im G-Modul im Sicherungskasten, da wo das Relais sitzt ist unten ein G an der Leiste, oder?

Wenn Du das Modul ausbaust, Stecker weg Schrauben rausdrehen und herausziehen, dann siehst Du einen Schaltplan an der Seite aufgedruckt.

Also ich tippe mal auf ein Massefehler oder ein defektes Modul.

Wenn das Relais gesteckt ist und die Zündung an ist Klackt das Gebergerät alle2-3sec?

Gruß

Chris

Danke fuer deine Hilfe! Im Fahrzeug ist kein Schaltplan (mehr), aber ich hab die Pruefanleitung und den Schaltplan von Mercedes.

Den Massepunkt habe bereits ich gereinigt, alle Sensoren und Aktoren incl. der Verkabelung vom Steuergeraet aus gem. der Pruefanleitung geprueft, alles i.O. - sollte ein Kabel hin sein, muessete mindestens ein Messwert ausserhalb der Toleranz liegen.

Das Gebergeraet klagt nicht!

Steuergeraet (allerdings andere Nummer), Display und Waehlgeraet habe ich eben auch mal Probeweise getauscht - immer noch das gleiche Problem!

Was verstehst du unter G-Modul? Das Steuergeraet?

Weisst du was der Fehler "73 R" ausgibt - ist in der Anleitung nicht aufgefuehrt? Kann ich den Fehlerspeicher loeschen?

Zitat:

Original geschrieben von Tubabo

Zitat:

Original geschrieben von kurtis.brown

Die Sensoren sind induktive Weggeber. Mit der Widerstandsmessung prüfst du lediglich die Spule.

Wenn du die Sensoren wirklich prüfen willst dann geht das nur mit dem Oszi.

Hab kein Oszi.... hat jemand schon mal den Fehler gehabt das der Ohm Wert i.O. war und der Sensor dennoch defekt - oder ist das unwahrscheinlich?

Wenn du die Spulen auch auf Masseschluss geprüft hast, ist es eigentlich sehr unwahrscheinlich. Meistens sind eh eher die Stecker die Probleme.

Aber ich denke auch hier liegt der Fehler eher im G-Modul als bei einem Sensor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Mercedes Benz EPS Schaltung - Sensoren