Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Mein Saab springt nicht an!!!

Mein Saab springt nicht an!!!

Themenstarteram 7. Juni 2006 um 21:54

Hi,

Also habe mir heute einen saab 900 II gekaut und der springt nicht immer an, nach mehrmaligem betätigen der zv sprint er dann doch an.

Gibt es da irgend welche sicherheitshinweise oder so etwas??

An meinem bortcomputer steht auch bremslicht test hat es damit was zu tun??

Es ist eine neue Baterie drinen, es geht sonst auch alles..??

Helft mir bite...

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

also folgendes:

1. das Bremslicht Testen Licht geht aus, wenn man das erste mal auf die Bremse getreten hat; es zeigt einfach, daß das bordeigene Analysesystem läuft. Einfach kurz auf die Bremse treten, das müßte es weg sein.

2. Es kann sein, daß Du das Auto öffnest, Dich reinsetzt (neues Auto, na klar, da wollen wir doch alles wissen und lesen erst mal die Bedienungsanleitung usw.) und eine Weile beschäftigt bist. Die Wegfahrsperre ist i.d.R. so eingestellt, daß nach ein paar Minuten zwischen Türöffnung und Zündung die Sperre einsetzt. Rezept: Wieder zumachen mit Fernbedienung, neu öffnen und dann (ziemlich) gleich die Zündung an. Wenn er jetzt nicht läuft... Fachmann fragen

Viel Glück

Obi

Zitat:

Original geschrieben von obi59

Hallo,

2. Es kann sein, daß Du das Auto öffnest, Dich reinsetzt (neues Auto, na klar, da wollen wir doch alles wissen und lesen erst mal die Bedienungsanleitung usw.) und eine Weile beschäftigt bist. Die Wegfahrsperre ist i.d.R. so eingestellt, daß nach ein paar Minuten zwischen Türöffnung und Zündung die Sperre einsetzt. Rezept: Wieder zumachen mit Fernbedienung, neu öffnen und dann (ziemlich) gleich die Zündung an. Wenn er jetzt nicht läuft... Fachmann fragen

Viel Glück

Obi

Mann, das erinnert mich an meine erste Probefahrt (alleine) mit meinem ersten 900/II. Ich bin damit bei uns in die Halle gefahren und wollte alles in Ruhe checken und dann geht die Kiste nicht mehr an. War damals auch mein erster mit Wegfahrsperre. Bis ich da drauf gekommen bin, hat es echt gedauert :-). Ich hoffe, das ist es auch bei Dir, siberspace!

Themenstarteram 8. Juni 2006 um 11:11

Also das mit dem auf und zu machen hab ich schon rausbekommen, wobei ich es komisch finde so eine wegfahrsperre :-)

Der Herr wo mir den verkauft hat hat nichts von einer sperre erzählt....

Bin auch vor dem landratsamt gestanden und habe den schlüssel nicht mehr raus bekommen, bis ich drauf gekommen bin das man den rückwärtsgang einlegen muss hat es 25 min. gedauert...

Also wenn ihr noch tipps zum

Saab 900 II

Bj.19.07.1994

kw: 96

Vielen dank schon mal.

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von siberspace

Bin auch vor dem landratsamt gestanden und habe den schlüssel nicht mehr raus bekommen, bis ich drauf gekommen bin das man den rückwärtsgang einlegen muss hat es 25 min. gedauert...

Moin!

Immer wieder ein Spaß. Jedesmal wenn jemand anderer meinen Saab fährt, sorgt das für den einen oder anderen Fluch :) Steht aber alles in der Bedienungsanleitung - lesen bildet :D ;)

Sollte jemand mal versuchen deinen Saab zu klauen, wirst du für dieses Feature dankbar sein. Kann mir nicht vorstellen, dass die es einfach hätten einen anderen Gang als den Rückwärtsgang reinzukriegen...

Gruß

hihi,

so gings mir auch mit dem Rückwärtsgang damals.

Auto gekauft in HH und vor der Rückfahrt nochmal tanken -- und dann geht der blöde Schlüssel nicht raus.

Gruß

Ja, wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen. Leider habe ich solche Probleme regelmäßig und zwar mit Mietautos in den USA!!! Was die sich alles einfallen lassen! Da muss man Parkstufen einlegen, Knöpfe drücken, lenkradschlösser einrasten, ... bis der Schlüssel rausgeht bzw. die Karre ausgeht!

Ich habe mehr als einmal andere Autofahren fragen müssen wie das geht weil es nämlich keine Bedienungsanleitung gab!

Nach bis zu 15 Stunden Flugreise ist das kein Fun!

Wie hier beschrieben geht der Mist dann mit dem Tank weiter, wie lange ich da schon nach Entriegelungen gesucht habe ...

Also bei Deinem 900 II solltest Du nun hoffentlich alle Tricks kennen! Übrigens kannst Du Dein Fahrlicht beim Auto abstellen anlassen, es geht automatisch mit der Zündung aus.

Viel Spass mit dem "neuen" Auto!

Zitat:

Original geschrieben von Lightspeed

Ja, wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen. Leider habe ich solche Probleme regelmäßig und zwar mit Mietautos in den USA!!! Was die sich alles einfallen lassen! Da muss man Parkstufen einlegen, Knöpfe drücken, lenkradschlösser einrasten, ... bis der Schlüssel rausgeht bzw. die Karre ausgeht!

Ich habe mehr als einmal andere Autofahren fragen müssen wie das geht weil es nämlich keine Bedienungsanleitung gab!

Nach bis zu 15 Stunden Flugreise ist das kein Fun!

Wie hier beschrieben geht der Mist dann mit dem Tank weiter, wie lange ich da schon nach Entriegelungen gesucht habe ...

Also bei Deinem 900 II solltest Du nun hoffentlich alle Tricks kennen! Übrigens kannst Du Dein Fahrlicht beim Auto abstellen anlassen, es geht automatisch mit der Zündung aus.

Viel Spass mit dem "neuen" Auto!

... und in den USA kann man die meisten Zapfpistolen bei den SB-Tanken nicht auf Dauerdurchlauf einrasten, Begründung: zu viele hirnlose Amis sind mit der Pistole im Tankstutzen losgefahren.

Markus

Themenstarteram 8. Juni 2006 um 23:26

Danke an alle....

Also heute hat es schon ganz gut gklappt, wenn ich das auto mit funk auf mache schnell rein geh und den schlüssel rum drehe :-)

wenn ich aber zu lange warte muss ich erst mit funk wieder abschließen des es funktioniert...

BEDIENUNGSANLEITUNG habe ich leider keine dazu bekommen, habe mir aber schon eine bei e-bay ersteigert...

Würd mal sagen dann kann ich die mir mal zu herzen nehmen...

Mfg

Ich hatte neulich mit dem Kfz-Meister meines Vertrauens das Auto getauscht (er fuhr mit meinem Saab in seine Werkstatt um u.a. die Winter- gegen die Sommerreifen zu tauschen).

Als ich dann morgens in seinem Mazda saß habe ich (noch so im Halbschlaf ;)) das Zündschloss in der Nähe der Schaltung gesucht. :D

Viel Spaß beim Bedienungsanleitung lesen! Vor allem beim Ölstand messen ist das noch wichtig (gut zudrehen!).

Habe übrigens viel Spaß mit meiner Alarmanlage wenn mein Cabi offen dasteht. Braucht nur jemand in der Nähe zu niesen schon geht sie los! Ich vergesse regelmäßig den Knopf für die geringere Empfindlichkeit beim offen Parken zu drücken!

Kofferraum geht übrigens offen auch nicht mit Fernbedienung auf ... Na ja liest Du ja alles ...

Zitat:

Ich vergesse regelmäßig den Knopf für die geringere Empfindlichkeit beim offen Parken zu drücken!

Wußte nicht das es so was gibt ....

Hi wvn,

Den Knopf gibt es, oben an der Innenleuchte, wo der Schallsensor für die Innenraumabsicherung sitzt. Damit kann man die Schallüberwachung (falls einer die Scheibe einschlägt) abschalten.

Gruß Jörg

Zitat:

Original geschrieben von JB aus R

Hi wvn,

Den Knopf gibt es, oben an der Innenleuchte, wo der Schallsensor für die Innenraumabsicherung sitzt. Damit kann man die Schallüberwachung (falls einer die Scheibe einschlägt) abschalten.

Gruß Jörg

also ich dachte das wäre so ein Sensor, der Bewegungen im Innenraum registriert und entsprechend die Alarmanlage aktiviert... egal...ich glaube das Ding funzt bei mir nicht...

Kleiner Tip für alle Neulinge: Batterien im Schlüssel tauschen, damit Du nicht eine Nachts vor dem Auto stehst und nicht wegfahren kannst, da die Wegfahrsperre nicht deaktiviert werden kann -Dank leerer Batterien im Schlüssel

Kenne jemand, dem das so passier ist;)

hallo,

man braucht den wagen nicht immer auf- und zuschließen zum deaktivieren der wegfahrsperre. es reicht ein leichter druck auf die fernbedienung und die LED (mitte armaturenbrett) blinkt schnell hintereinander auf und deaktiviert die wegfahrsperre.

kann man die eigentlich irgendwie immer deaktivieren, um nur mit dem schlüssel das auti starten zu können, weiß das einer?

gruß niels

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Mein Saab springt nicht an!!!